Sonia Feertchak For Girls Only

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „For Girls Only“ von Sonia Feertchak

Ein Mädchen. Ein Buch. - Alles, was Girls wissen wollen, aber nicht zu fragen wagen. Wie verändert sich mein Körper? Welcher Stil passt zu mir? »For Girls Only« beantwortet die wichtigen Fragen, die alle Mädchen bewegen, die langsam erwachsen werden. Frisch, jung und mit hohem Fun-Faktor gestaltet, informiert es ernsthaft und psychologisch fundiert zu Themen, die Teenies sonst meist unter sich ausmachen: Ernährung, Gesundheit & Schönheit, Freundschaft, Liebe & Jungs, Mode & Styling, Schule & Familie. »For Girls Only« scheut aber auch nicht brisante Themen wie Autoaggression, depressive Verstimmungen oder sexuelle Belästigung. »For Girls Only« möchte, dass junge Frauen sich sicher und wohl fühlen, und vermittelt das Wissen, das ihnen zu einem selbstbewussten Umgang mit sich selbst und ihrem Umfeld verhilft. DAS NACHSCHLAGEWERK – mit fundierten Artikeln in trendiger Gestaltung und einer stylishen Beauty Bag.

Stöbern in Sachbuch

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "For Girls Only" von Sonia Feertchak

    For Girls Only

    Fia

    04. February 2012 um 22:53

    Klappentext: Ein Mädchen. Ein Buch. - Alles, was Girls wissen wollen, aber nicht zu fragen wagen. Wie verändert sich mein Körper? Welcher Stil passt zu mir? »For Girls Only« beantwortet die wichtigen Fragen, die alle Mädchen bewegen, die langsam erwachsen werden. Frisch, jung und mit hohem Fun-Faktor gestaltet, informiert es ernsthaft und psychologisch fundiert zu Themen, die Teenies sonst meist unter sich ausmachen: Ernährung, Gesundheit & Schönheit, Freundschaft, Liebe & Jungs, Mode & Styling, Schule & Familie. »For Girls Only« scheut aber auch nicht brisante Themen wie Autoaggression, depressive Verstimmungen oder sexuelle Belästigung. »For Girls Only« möchte, dass junge Frauen sich sicher und wohl fühlen, und vermittelt das Wissen, das ihnen zu einem selbstbewussten Umgang mit sich selbst und ihrem Umfeld verhilft. Erster Eindruck: Ich hab das Buch im Laden entdeckt und fand es eigentlich recht interessant. Also habe ich ein bisschen durchgeblättert und da sind mir schon die Zeichnungen aufgefallen, die das Buch wirklich besonders machen. Deshalb habe ich das Buch dann einfach mal ohne bestimmte Erwartungen gekauft, schließlich schadet ein Lexikon/Ratgeber ja normalerweise nicht. Meine Meinung: Was einem zuerst auffällt wenn man das Buch aufschlägt, sind wie gesagt die vielen schönen Zeichnungen im Buch. Die Seiten sind wirklich toll gestaltet und so hat man nicht nur gerne gelesen, sondern sich auch die Zeichnungen angeschaut. Aber auch die „Lexikoneinträge“ waren interessant und gut geschrieben. Sonia Feetchak hatte einen angenehmen Schreibstil und drückte sich zwar recht sachlich aus, aber nie so, dass zu fachgesimpelt/kompliziert wurde. Und wenn mal ein Fachwort vorkam, wurde dies auch gleich erklärt. Außerdem gab es auch oft ein paar lustige Stellen, bei denen man grinsen musste. So hatte ich auch nicht das Gefühl ein Lexikon zu lesen (mal ehrlich, wer liest sich auch ein Lexikon wie ein normales Buch durch?), sondern ich blätterte gerne zur nächsten Seite und war gespannt, was sonst noch alles kam. Im Buch kamen wirklich ziemlich breit gefächert sehr viele Themen vor und so würde mir jetzt nichts einfallen, was mir gefehlt hat. Die Artikel waren ausführlich bearbeitet und so konnte ich auch noch einige neue Sachen erfahren. Oder wisst ihr was Damm, Hof oder Craving ist? Ich wusste es jedenfalls nicht. Außer den „Lexikoneinträgen“ gibt es auch noch Tests, Styls, Sportübungen,..., die ebenfalls wieder süß gestaltet waren. Mein Fazit: Ein Lexikon, dass in diesem Sinne eigentlich gar keins ist. Ich habe es wirklich gerne durchgelesen und werde bestimmt noch des öfteren etwas nachschlagen. Besonders haben mir die schöne Gestaltung durch die Zeichnungen von Catel und der Schreibstil von Sonia Feetchak gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "For Girls Only" von Sonia Feertchak

    For Girls Only

    SonnenBlume

    09. September 2011 um 20:47

    Die Pubertät ist die Zeit, während der Mädchen – und natürlich auch die Jungs – nicht wissen, wie ihnen geschieht. Viele Fragen liegen einem auf dem Herzen, man traut sich aber keine zu stellen. Die Zeit des Erwachsen werdens ist in vollem Gange. ‘For grils only’ soll alle Fragen beantworten, die ein Mädchen auf ihrem Weg zu einer jungen Frau braucht. Ich kann nicht sagen, dass mir ein bestimmtes Thema fehlt. In meinen Augen ist alles und noch ein bisschen mehr enthalten, das Teenagerinnen wissen wollen und sollen. Ob es nun darum geht, dass man an sich selbst zweifelt, einen Jungen beeindrucken möchte oder Probleme mit den Eltern hat – in diesem kleinen aber feinen Lexikon werden alle diese Fragen geklärt. Was ich allerdings etwas .. hm .. ich sage jetzt einmal ‘unpassend’ fand war die Problemlösung à la: Können dir deine Eltern nicht helfen, such dir einen Psychologen! Es soll nicht so klingen, als würde ich das verurteilen, aber ich finde, professionelle psychologische Hilfe ist der letzte Ausweg, wenn man es wirklich mit niemand anderem schaffen kann. Ein dicker Pluspunkt waren hingegen die Bilder der Illustratorin Catel. Sie waren nicht steif oder bieder, sondern locker und etwas übertrieben, passend zum leicht lesbaren Text und den einfachen, teils ausführlichen Erklärungen. Die Fußnoten waren sehr hilfreich und ab und an kamen auch Fachbegriffe vor, die aber sofort ausgedeutscht wurden. Ich fand es auch sehr positiv, dass die Autorin nicht mit Fremdwörtern um sich geworfen hat, das hätte die Einfachheit der einzelnen Einträge nur wieder über den Haufen geworfen. Zu Beginn des Buches werden auch noch verschieden Styling-Typen vorgestellt und anhand von bekannten Persönlichkeiten beschrieben. Ich fand das sehr gut, denn dadurch bekam man einen Eindruck davon, wie verschieden wirklich jeder ist. Ich vergeben gute vier Sterne für ein vom Gewicht her schweres, aber doch sehr informatives Buch! Ach, und es wäre ja auch kein buch ‘for girls only’, wenn nicht noch eine hübsche Kosmetiktasche dabei wäre

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks