Sonia Laredo Y Entonces Sucedio Algo Maravilloso

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Y Entonces Sucedio Algo Maravilloso“ von Sonia Laredo

"Y entonces, mientras estaba en mi casa y me sentía sola, fracasada y desesperada, me dispuse a jugar a mi juego privado de los libros, buscando consuelo. Me preparé para seguir el camino que los libros me indicaran sin saber que me llevarían a encontrarme con un reino mágico, un hombre misterioso, un viejo secreto y un tesoro incalculable. Pero en aquellos momentos, yo no sabía nada de todo eso. Lo único que podía hacer era esforzarme para no llorar." Brianda Gonzaga, una editora de éxito que ronda los cuarenta, rompe de manera forzosa con su realidad cuando la despiden sin demasiadas contemplaciones. Sumida en una espiral de desasosiego, busca consuelo en quienes nunca le han fallado, los libros, y siguiendo una suerte de pálpito, se embarca en un viaje que la llevará a un lugar perdido entre las montañas que la cambiará para siempre: el Concejo de Nuba. Y entonces sucedió algo maravilloso. El anuncio de una vieja librería en traspaso en la que buscar un tesoro, una tormenta, los brazos de un enigmático amante y el fantasma de un niño desaparecido en el pueblo unos años atrás arrastrarán a Brianda a una historia apasionante en la que empezar a ser la protagonista de su propia vida, sin renunciar a nada de lo que es importante: la amistad, el amor, la alegría el conocimiento y sí?, también un poco de sexo.

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

Das Licht der Insel

Ein abolutes Juwel, unbedingt lesen.

BrittaRuth

Der verbotene Liebesbrief

Ich konnte mich gar nicht mehr von diesem spannenden Roman losreißen

Buchherz13

Dunbar und seine Töchter

Leider etwas schwach

leserattebremen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Y Entonces Sucedio Algo Maravilloso" von Sonia Laredo

    Y Entonces Sucedio Algo Maravilloso

    aba

    03. August 2014 um 14:03

    Telenovela mit einem gewissen Niveau Ein Kunstwerk wollte Brianda aus ihrem Leben machen. Ein Leben wollte sie haben, in dem sie die Hauptfigur ist. Aber sie ist schon fast 40 Jahre alt und es sieht für sie nicht so gut aus: Sie hat ihre Arbeit als Verlegerin verloren, nachdem ihr Arbeitgeber Sparmaßnahmen treffen musste. Für Brianda, eine selbstständige Frau, ohne Familie, ohne Freunde, ist das nicht nur eine berufliche Katastrophe, ihre Arbeit war alles, was sie hatte, der Sinn ihrer Existenz. Aber Brianda verliert nicht die Hoffnung und kämpft um ihren Traum, aus ihrem Leben ein Kunstwerk zu machen. Vor allem muss sie als Erstes Abstand zu allem gewinnen, vielleicht wegfahren, sie muss sich vor allem von dem Schock erholen, arbeitslos geworden zu sein. Aber ein Fehler im Navigationsgerät ihres Autos ändert alle ihre Pläne. "Y entonces sucedió algo maravilloso" (auf Deutsch: Und dann ist etwas Wunderbares passiert), der Debütroman der spanischen Schriftstellerin Sonia Laredo, erzählt die Geschichte, wie Brianda in einem Ort gelandet ist, von dessen Existenz sie nicht mal wusste, und wie sie ihr Leben komplett umkrempelt. Dieser Roman liest sich wie ein Märchen, und Laredos sehr blumiger und metaphernreicher Erzählstil verstärkt diesen Eindruck bei dem Leser. Eine sehr wichtige Rolle spielen Bücher in dieser Geschichte und ganz speziell in Briandas Leben. Nicht nur weil sie als Verlegerin eine direkte Beziehung zu Büchern hat, sondern auch weil sie eine Bücherliebhaberin ist. Sie bezeichnet ihre Bücher als ihre einzigen Freunde. Die Autorin, die sich hinter dem Pseudonym Sonia Laredo versteckt, ist selber Verlegerin. Während des Lesens wird es deutlich, dass man mit einer Bücher-Spezialistin zu tun hat. Für jede Situation, für jede Wetterlage, für jeden Gemütszustand hat Laredo ein Zitat aus berühmten und weniger berühmten Literaturwerken parat. Figuren werden mit Charakteren aus Klassikern verglichen, Rat geben Autoren, die schon längst tot sind. Laredos immenses Allgemeinwissen ist fraglos sehr bewundernswert, leider hat mich dessen häufige Anwendung an manchen Stellen ermüdet, so dass ich mich teilweise nach etwas Schlichtheit gesehnt habe. Auch der Handlung mangelt es an Schlichtheit. Brianda erlebt so viel und wird so oft überrascht und das in so kurzer Zeit, dass ich zum Teil das Gefühl hatte, mitten in einer Telenovela zu sein. Trotz allem habe ich die zunehmend romantische Atmosphäre in dem magischen Ort genossen, in dem sich die Protagonistin nach ihrer Irrfahrt aufhält. Und vor allem Briandas melancholischer Charakter hat mir gut gefallen. "Y entonces sucedió algo maravilloso", das Märchen um eine spanische Verlegerin, erscheint in Oktober 2014 auf Deutsch unter dem Titel "Das Glück der Worte".

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks