Sonja A. Buholzer Solange du liebst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solange du liebst“ von Sonja A. Buholzer

Mechthild von Magdeburg kämpft gegen alle Widerstände ihrer Zeit, predigt wider überkommene Religionsvorstellungen und trotzt mächtigen Kirchenvätern. Nur knapp entgeht sie dabei dem Scheiterhaufen.Dr. Sonja A. Buholzer gehört zu den bekanntesten Schweizer Unternehmerinnen und ist persönliche Beraterin des Topmanagements von Wirtschaft und Politik in Zürich. Zudem ist sie europaweit gefragte Wirtschaftsreferentin und Coach zahlreicher Frauen im Management. Sie befasst sich seit ihrer Dissertation mit dem Leben der Mechthild von Magdeburg und hat die Geschichte der Rebellin nun in einen packenden Roman gekleidet. Die sehr aktuelle Botschaft lautet: Liebe, Mut und - Ethik.Cordula Trantow, die erfolgreiche deutsche Film- und Theaterschauspielerin, Regisseurin und Intendantin des Weilheimer Theatersommers gibt dieser bedeutenden Mystikerin ihre Stimme. Der von ihr gelesene biografische Roman wird musikalisch begleitet von der Musik der beiden mittelalterlichen Musikgruppen"Capella Antiqua Bambergensis"und"Nimmerselich".

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Solange du liebst" von Sonja A. Buholzer

    Solange du liebst
    ribanna

    ribanna

    13. October 2011 um 13:52

    In der Zeit des 13. Jahrhunderts gibt es für adlige Frauen nur zwei Lebensentwürfe - entweder zu heiraten und quasi Besitztum des Ehegatten zu werden oder in ein Kloster einzutreten und sich der strengen Klosterdisziplin zu unterwerfen. Beides will die junge Mechthild von Magdeburg nicht. Sie verlässt heimlich ihr Elternhaus und findet nach einigen Umwegen Aufnahme in einem Beginenhof. Beginen sind fromme Frauen, die in Ehelosigkeit leben und allen Besitz teilen, aber kein Gelübde abgelegt haben. In Mechthilds neuer Heimat werden heimlich alte Schriften kopiert und altes Heilwissen weitergegeben. Mechthild ist sehr kritisch der Amtskirche gegenüber eingestellt und prangert die Gier , das Besitzdenken und das Ablasswesen der Kirche an. Ihre mystischen Erfahrungen schreibt sie in insgesamt sieben Büchern nieder. Als die Beginen für das Volk an Bedeutung gewinnen, als immer mehr Menschen das heilkundliche Wissen in Anspruch nehmen und Mechthild anfängt öffentlich von Gottes Liebe zu predigen, ruft das mächtige Gegner auf den Plan. Doch Mechthild hat einen Beschützer: Ihr Beichtvater und geliebter Freund Heinrich von Halle. Er versteckt Mechthilds Schriften vor ihren Verfolgern und sorgt für Kopien. Schließlich, als die Situation für Mechthild lebensbedrohlich wird, bringt er sie im Zisterzienserkloster Helfta unter, wo sie als geachtete Mutter die letzten Jahre ihres Lebens verbringt und ihr Werk vollendet. Ein Hörbuch der leisen Töne, ruhig und getragen gelesen von Cordula Trantow, gelegentlich untermalt mit mittelalterlicher Musik. Sechs CDs in einem sehr schön und ungewöhnlich gestalteten Booklet. Ein kleines Juwel, wie ich finde.

    Mehr