Code 0-37: Aus Feuer geboren

von Sonja Amatis 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Code 0-37: Aus Feuer geboren
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

diesen zweiten Teil fand ich noch besser als den ersten

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781547215713
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:264 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: diesen zweiten Teil fand ich noch besser als den ersten
    London wird durch eine Dryade bedroht

    „Erstens ist der arme Ezrael tatsächlich ein Code 0-37 und zweitens habe ich gerade ein zweites Opfer reinbekommen, das die gleichen Spuren am Körper aufweist. Da draußen läuft eine Dryade herum und sie hat keine gute Laune!“


    Code 0-37 Band 2


    Nachdem mehrere Omen auf eine Katastrophe hinweisen und London in einer ungewöhnlichen Hitzewelle schmort, scheint die übernatürliche Gemeinschaft den Atem anzuhalten. Keine außergewöhnlichen Fälle, keine Straftaten und nichts zu tun für die beiden Ermittler Marcus und Ian, die für die London Police of Supernatural Crime arbeiten. Doch dann tauchen die ersten Mordopfer auf und immer mehr deutet darauf hin, dass eine mächtige Dryade dahinter steckt. Gerade jetzt, wo sie so gut wie möglich zusammen arbeiten sollten, geraten Marcus und Ian in Streit aneinander.



    Zu Beginn werden einige Ereignisse aus dem ersten Band angesprochen und kurze Erklärungen zu den Umständen in diesem London gegeben. Wieder waren es die ungewöhnlicheren übernatürlichen Wesen, die es mir angetan hatten. Nach dem Yeti war es hier eine Dryade als Verdächtige.


    Eigentlich hatte ich nach dem ersten Band das Gefühl, dass sich Marcus und Ian als Partner bereits etabliert haben. Als hier Ians Vergangenheit ihn in Gefahr bringt, reagiert Marcus aber ausfallend, sodass es zum Streit kommt, der auch ihre Zusammenarbeit beeinflusst. Was die eventuell entstehenden Gefühle zwischen ihnen angeht, so werden diese zwar ab und zu angesprochen, sie scheinen aber in der restlichen Geschichte nicht weiter bedeutend zu sein. Erst gegen Ende hin kommt es zu einer neuen Entwicklung.


    Neben Marcus und Ian sind es der Kobold Taubrin und der Gargoyle Ananvi, die immer mehr in die Geschichte mit einbezogen werden. Die beiden spielten zwar schon im ersten Band eine Rolle, waren da aber eher Nebenfiguren, während hier die vier schon als zusammengehörende Gruppe auftauchen. Überraschend kamen hier auch einige Personen mit in die Geschichte, die mehr über Marcus und seinen Fluch wissen, als ihm lieb sein kann.


    Fazit: Die Mischung aus fantasy und Krimi kannte ich schon aus dem ersten Band. Hier hatte ich mir mehr Zwischenmenschliches von den Charakteren erwartet und dies auch teilweise bekommen, wenn auch immer noch der Fall im Vordergrund stand.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    LinaFrankens avatar
    LinaFrankenvor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks