Sonja Amatis Code 0-37: Vom Winde verwedelt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Code 0-37: Vom Winde verwedelt“ von Sonja Amatis

Der 7. und letzte Teil der Reihe!

Das London von heute – in einer parallelen Welt
Der Kampf gegen Lillith und Karm hat weitreichende Spuren hinterlassen – in Londons Straßen ebenso wie bei Marcus und Ian. Ihr nächster Gegner ist alles andere als ein Windei. Und als wären gleich drei Erzdämonenkinder auf einmal nicht bereits genug, haben sie auch sonst an keiner Front über Langeweile zu klagen …
Ca. 62.000 Wörter

Das Glossar umfasst etwa 8.000 Wörter
Im normalen Taschenbuchformat hätte diese Geschichte etwa 315 Seiten.

ein sehr guter Abschluss einer sehr guten Reihe - ich werde die Charaktere vermissen

— annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Odin schlägt zu

    Code 0-37: Vom Winde verwedelt

    annlu

    01. April 2018 um 09:32

    *Odin schlang seinen Umhang um sich, wirbelte herum – und verwandelte sich in fauchende Luftmagie. Er musste sich beeilen, damit er noch heute Nacht die traurigen Reste des britischen Empires stürzen konnte.* Code 0-37 Band 7 Nicht genug, dass die Erzdämonenkinder der Erde und des Wassers, Karm und Lilith, nicht wirklich besiegt wurde – der nächste Gegner den die Prophezeiung Marcus und Ian gegenüberstellt ist Odin persönlich. Der einstige Gott fällt gleich schon über die britische Monarchie her uns stürzt damit die Gefährten in eine erneute Schlacht. Wieder geht es um das Ende der Welt. Ich war schon sehr gespannt auf diesen Abschlussband. Der wartet mit Odin als noch mächtigeren Gegner auf. Einerseits wurde er als der Stereotyp des germanischen Gottes beschrieben, inklusive Rauschebart, Raben und Wölfen, andererseits war seine Luftmagie eine Neuerung. Er nutzt Freundlichkeit als Waffe und gibt sich als netter Großvater. Obwohl ich auch seine grausamen Taten mitbekommen habe, kam ich nicht umhin, seine Masche sympathisch zu finden. Neben Odin sind es Karm, der der typische Bösewicht ist, aber auch Lilith, die immer noch ihre Hände mit im Spiel haben. Besonders aus ihr wurde ich hier nicht schlau, da sie sich von einer ganz anderen Seite zeigte, als bisher. Obwohl ich wusste, dass ihr nicht zu trauen ist, zeigte sie sich hier viel zu großherzig. Aber auch bei Marcus und Ians Verbündeten wurde das volle Geschwader aufgefahren. So haben Ananvi und Savennah Neuigkeiten, deren Auswirkungen besonders Ian aus der Bahn werfen. Aber auch die Kobolde bleiben nicht untätig und Yari entscheidet sich, das Richtige zu tun, auch wenn es ihr schwer fällt. Zum Clan gesellen sich alte Bekannte des Departments ebenso, wie die hohen Vampire und die Engelsschwertkrieger. Als Abschlussband hat es mir sehr gut gefallen, da hier nicht nur alle bisher wichtigen Charaktere – und Gegner – wieder ins Feld geführt wurden, sondern auch der Kampf und die Prophezeiung ganz anders gelöst wurden, als ich mir das erwartet hatte. Das Ende war zwar nicht so spektakulär, wie ich gedacht hatte, dafür aber umso überraschender. Fazit: Ein sehr guter Abschluss einer sehr guten Reihe – ich werde die Charaktere vermissen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks