Sonja Angelika Strube Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie“ von Sonja Angelika Strube

Im christlichen Glaubensspektrum katholischer wie evangelischer Ausprägung gibt es Frömmigkeitssti- le, die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und rechtsextreme Einstellungen eher fördern als redu- zieren – und dies unter Menschen in der »Mitte der Gesellschaft«. Zu beobachten ist dies zum einen in verschiedenen qualitativen Studien, zum anderen auf einschlägigen Internetseiten mit z. T. nennenswert großer Leserschaft. Diesem Phänomen, das Kirchenlei- tungen wie theologische Forschung aufrütteln muss, geht dieser Band in Artikeln renommierter Experten aus der Rechtsextremismusforschung und Theologie interdisziplinär auf den Grund und eröffnet zugleich Lösungsperspektiven.

Ein längst fälliger Sammelband mit wissenschaftlichen Artikeln zu Rechtsextremismus, Fundamentalismus und Internet.

— elmidi
elmidi

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Christlicher Glaube und Rechtsextremismus

    Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie
    elmidi

    elmidi

    17. April 2015 um 13:29

    Islamfeindlichkeit hat in der rechtsextremen Szene die Ausländerfeindlichkeit abgelöst - ganz besonders im Internet gehen Vertreter dieser Szene auf katholische wie evangelisch/evangelikale Christen und Christinnen zu. Aber auch die Genderdebatte, wie sie in der "Demo für Alle" gegen den Bildungsplan2015 geführt wird, ist für Vertreter der Neuen Rechten, aber auch der rechtsextremen Szene, ein willkommenes Sprungbrett in die Mitte der Gesellschaft. Immer noch empfinden die meisten Christen/innen Rechtsextremismus als ein Phänomen ausserhalb der Gemeinde. Das Internet jedoch ist ein Katalysator, der zusammenbringt, was eigentlich nicht zusammengehört. Der vorliegende Sammelband nähert sich dieser Fragestellung - und bringt zusammen, was zusammengehört, um den Fragen gerecht zu werden. Soziologen und Theologen sind hier erstmals vereint, um Frömmigkeitsstile, Fundamentalismus, Internet und Rechtsextremismus wissenschaftlich zu beleuchten. Lohnenswert und absolut überfällig!

    Mehr