Sonja Bethke-Jehle Umdrehungen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Umdrehungen“ von Sonja Bethke-Jehle

Ben verzweifelt nach wie vor an den Grenzen, die seine Behinderung ihm setzt. Zwischen Ben und Zita kommt es deswegen immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten. Zita hofft weiterhin auf eine Verbesserung der Situation, während Ben Entscheidungen trifft, die sie nicht versteht. Ihre Bevormundung nervt Ben zunehmend. Auch Roland hat Probleme mit der Tatsache, dass sein Freund im Rollstuhl sitzt. Er macht sich Vorwürfe und glaubt, für die Querschnittlähmung die Verantwortung zu tragen. Können Ben und Zita ihre Probleme überwinden? Werden Roland und Ben es schaffen, ihre Freundschaft zu bewahren? Für Ben steht fest, dass das Leben weitergeht, aber werden Zita und Roland an seiner Seite bleiben?

eine emotionale und berührende Geschichte über den Alltag und Umgang mit einer körperlichen Beeinträchtigung

— Freija

Da hat sich eine Autorin mal wirklich Gedanken gemacht.

— gironimo_suneshine

Stöbern in Romane

Der Dichter der Familie

Schwere, französische Kost, lesenswert.

evafl

Underground Railroad

Eindrückliches Werk über Rassismus in Amerika. Gültig gestern wie heute.

Hortensia13

Babylon

Ich hatte mir mehr von diesem Buch versprochen. Zwischendurch ganz interessant und witzig, aber dann auch sehr langatmige Passagen.

-Leselust-

American War

Eine spannende Geschichte, eine ungemütliche Dystopie. Diese düstere Zukunftsvision braucht einige Zeit, aber dann hat sie mich gefesselt.

-Leselust-

Die Melodie meines Lebens

Verrückte Story, aber meisterhaft erzählt.

Alinescot

Außer sich

Beschaeftigte mich noch lange nach der Lektuere

Galladan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Umdrehungen

    Umdrehungen

    christiane_brokate

    08. August 2017 um 11:42

    Als ersten Punkt möchte ich das Cover ansprechen was ich sehr ansprechend finde es zeigt die Weite und passt super zu dem Titel das Leben geht weiter.Wir erleben im zweiten Band von Umdrehungen mehr Hintergründe über Zita und Ben. Ben ist ein Charakter der stark aber auch schwach ist und der mit seiner Behinderung leben muss. Er meistert es einigermaßen gut, klar gibt es auch bei ihm Höhen und Tiefen und viele Barrieren die wir meistern muss dies macht er aber sehr emotional und ich als Leser war mittendrin ich konnte seine Gefühle spüren.Zita versteht Bens Gefühlslage nicht immer und ist deswegen öfter gereizt. Was ich auch irgendwie verstehen kann aber für Ben denke ich ist es noch schwieriger. Jeder der beiden hat seine Probleme aber irgendwie hat sich die Geschichte dann nach und nach in verschiedene Richtung entwickelt. Es war bis zum Schluss spannend und ich war begeistert so hautnah dabei zu sein.Das Ende war zwar vorhersehbar aber schön.Es war sehr emotional geschrieben, sehr hautnah und der Leser bekommt einen genauen Eindruck der Behinderung und der darauf, folgenden Probleme und Herausforderungen vor denen Ben steht. Es ist ein Buch das mit Herzblut geschrieben wurde und das merkt der Leser bei jedem Satz der Geschichte.Ein Buch was unter die Haut geht und den Leser bewegt, ich habe auch 1–2 Tränen verloren.

    Mehr
  • emotionale und berührende Geschichte ..über das alltägliche Leben

    Umdrehungen

    Freija

    14. August 2016 um 18:54

    Cover: Das Cover ist sehr gut als Verbindung zu dem vom 1. Teil gewählt, auch wenn mir, wie bereits bei Band 1 der Eyecatcher und die offensichtliche Verbindung zum Inhalt etwas fehlt. Wie bereits beim Vorgängerband bemängelt, geht das Cover leider im Alltag unter, was für die Geschichte sehr schade ist. Meinung: Auch Band 2 der Trilogie um Ben und Zita hat mich emotional sehr berührt. Sonja Bethke- Jehle hat es auch hier geschafft mit ihren gefühlvollem und schöner Schreibstil, die Empfindungen und Gefühle der Protagonisten zu transportieren. Wieder besticht die Geschichte durch realitätsnähe und einer sehr plastischen Darstellung von auftretenden Problematiken und Lösungen. Im Vergleich zum ersten Band sind hier sehr große Entwicklungsschritte der Charaktere erkennbar und doch lässt sich Sonja Bethke- Jehle noch Spielraum für den finalen Band offen. Wie bereits in Band 1 arbeitet die Autorin wieder mit Perspektivwechsel, doch sind diesmal Einstieg und Abschluss aus Sicht von Helena geschrieben. Dies bildet zum einen einen schönen Rahmen um die Geschichte und lässt uns alles nochmals aus einem völlig anderem und bis dato unbekannten Blickwinkel betrachten. Der zweite Teil der Umdrehungen Trilogie besticht auch wieder durch eine ausgewogene Mischung von Wissen und Emotionen, doch diesmal geht es weniger um die Medizin, sondern um viel mehr die Möglichkeiten der Gestaltung des Lebens und des Alltages. Auch hier hat es die Autorin in meinen Augen geschaffen, Lösungen aufzuzeigen, die man bestimmt in abgewandelter Form tatsächlich im Alltag einsetzen kann. Dies zeigt für mich, wie tief sich Sonja Bethke-Jehle in die Thematik eingearbeitet und sich mit auseinandergesetzt hat. Mein Fazit: Ich bedanke mich bei der Autorin für die Möglichkeit auch Band 2 im Rahmen einer Leserunde bei Facebook zu lesen. Die Fortsetzung ist der Autorin sehr gut gelungen und sie hat mich vom ersten bis letzten Wort wieder an die Geschichte um Ben, Zita und ihre Freunde fesseln können. Es war wieder einmal ein hochemotionales und berührendes Leseerlebnis. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung und erhoffe mir, dass die Autorin dieses Niveau halten, bzw. in der einen oder anderen Situation noch etwas erhöhen kann um ein würdiges Ende zu erschaffen. Da das Cover leider nicht meins ist, gibt es daher von Herzen 4 von 5 Sterne und weiterhin eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Fortsetzung prima umgesetzt!

    Umdrehungen

    Lesemama1970

    27. July 2016 um 08:20

    Umdrehungen: Das Leben geht weiter wurde von Sonja Bethke-Jehle im März 2016 als Self Publisher herausgegeben.Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.Ich hab den ersten Teil dieser Reihe schon gelesen und wollte jetzt wissen wie es weiter geht.So wie ich beim ersten Teil etwas am Zweifeln war ob das Buch was für mich ist, bin ich vom zweiten Teil mehr als Überzeugt.Das Cover passt sich Prima dem ersten Band an. Ich finde es passt einfach zu der Geschichte von Ben und Zita.In diesem Teil geht es um die Probleme, die das Umfeld mit einem Behinderten hat.Oft sehen wir weg wenn wir einen Menschen im Rollstuhl sehen. Warum?Es wird in der Geschichte schnell klar, dass Kinder viel besser mit Behinderten umgehen können.Meine Tochter war in einem Integrativ Kindergarten. Sie geht mit Behinderungen ganz natürlich um und genau so soll es auch sein.Sonja Bethke-Jehle hat sich kein leichtes Thema für ihre Bücher ausgesucht.Sie hat es aber geschafft die Nöte und Probleme von Behinderten und nicht Behinderten zu erfassen.Ben und Zita meistern Ihr Leben inzwischen sehr gut. Klar gibt es höhen und tiefen aber wer hat die nicht.Bei Zita kommt immer wieder der Zweifel über sich selbst hoch, ich hoffe sie findet im letzten Band zu sich selbst.Ben denke ich versucht stärker zu sein wie er ist, hoffentlich rächt sich das nicht.Ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte im dritten Teil weiter geht.Vielen Dank Sonja Bethke-Jehle für diese tolle Leseerfahrung.Ich werde das Buch gerne weiterempfehlen

    Mehr
  • Muss man gelesen haben.

    Umdrehungen

    Annika-gier

    18. July 2016 um 16:51

    Umdrehungen Das Leben geht weitervon Sonja Bethke-JehleErst mal muss ich sagen wie toll ich das finde das beide Cover so klasse zusammen passen, gefällt mir wahnsinnig gut.Nach dem ich den ersten Teil gelesen hatte, musste natürlich auch Teil zwei gelesen werden.Ich bin wieder mal begeistert gefällt mir sogar noch etwas besser wie der erste Teil.Es zeigt sich in Band zwei wie Ben und Zita das Leben mit Rollstuhl meistern. Jeder versucht sein Leben so gut es geht zu meistern. Zita mit ihrer Ausbildung und Prüfung. Ben mit seinem Alltag im Rollstuhl. Ein Buch was man nicht einfach so runter liest und dann zur Seite legt, mich beschäftigt es danach noch weiter.Die Autorin hat für mich auch sehr gut recherchiert,  wie das Leben im Rollstuhl ist, was für Probleme es gibt und wie man damit umgeht.Freu mich auf Teil drei, bin gespannt wie es weiter geht mit Ben und Zita.

    Mehr
  • Ein Leben in und um die Behinderung einer Qerschnittslähmung

    Umdrehungen

    gironimo_suneshine

    07. July 2016 um 10:16

    Rezi:Im Rahmen einer Leserunde durfte ich auch den 2. Teil von Umdrehungen lesen. Ich konnte mich auch diesmal wieder sehr dafür begeistern.Sonja Behke Jehle schaffte es aus der Geschichte eine Botschaft zu machen und gewisse Missverständnisse gegenüber Rollsstuhlfahrern aus dem Weg zu räumen. Man konnte klar erkennen, dass sie sich intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt hat und über den Horizont hinaus gesehen hat. Sie schaffte es auch all die Problematik die auch das Umfeld betreffen gut darzustellen, aber auch die Liebe die einem Kraft gibt.Die Geschichte um Ben und Zita beinhaltet Liebe, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Unverständnis, Angst und Mut und Kraft. Die Autorin hat sich darüber Gedanken gemacht, wie geht man selbst mit einer solchen Einschränkung um, wie der Partner, wie die Freunde und außenstehende . Aber auch wie unbefangen Kinder doch mit einer solchen Begebenheit umgehen können.Leseempfehlung: JaWer es lesen sollte: alle für ein besseres Verständnis. Zitat aus dem Buch: Oft bemitleiden die Menschen Benny darum , dass er nicht mehr laufen konnte, dabei war das nur eine von vielen Herausforderungen, die Benny meistern musste.

    Mehr
  • Ein toller zweiter Teil

    Umdrehungen

    Anja_Ar

    26. June 2016 um 10:34

    Im Rahmen einer Leserunde durfte ich Ben und Zitaauf ihrem weiteren Weg begleiten.Ich durfte an ihrem Leben teilhaben, sehen wie sie sichentwickeln, welche Probleme, Ängste und Sorgen sie haben.Aber auch wie sie immer weiter zusammen wachsen.Band 1 hat mich ja schon sehr begeistert. Unter anderem weilich diese Geschichte sehr berührend finde und es toll findedass die Autorin darüber schreibt.Freue mich schon auf Band 3

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks