Sonja Finck

 4,2 Sterne bei 1.526 Bewertungen
Autor von Sam ist weg, Rahel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sonja Finck

Sonja Finck, geboren 1978 in Moers, studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf. Inzwischen lebt sie als literarische Übersetzerin in Berlin und Gatineau (Kanada).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das Ereignis (ISBN: 9783518472750)

Das Ereignis

 (8)
Erscheint am 10.10.2022 als Taschenbuch bei Suhrkamp.
Cover des Buches Das andere Mädchen (ISBN: 9783518225394)

Das andere Mädchen

Erscheint am 10.10.2022 als Gebundenes Buch bei Suhrkamp.
Cover des Buches Anleitung ein anderer zu werden (ISBN: 9783351039561)

Anleitung ein anderer zu werden

 (39)
Neu erschienen am 06.09.2022 als Gebundenes Buch bei Aufbau.
Cover des Buches All die Frauen, die du warst (ISBN: 9783492071314)

All die Frauen, die du warst

 (1)
Neu erschienen am 01.09.2022 als Gebundenes Buch bei Piper.

Alle Bücher von Sonja Finck

Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (ISBN: 9783442747801)

Die Mechanik des Herzens

 (436)
Erschienen am 09.06.2014
Cover des Buches Die Sehnsucht des Vorlesers (ISBN: 9783423253932)

Die Sehnsucht des Vorlesers

 (301)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Ein Leben mehr (ISBN: 9783518470640)

Ein Leben mehr

 (173)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Haus der Geister (ISBN: 9783492307994)

Haus der Geister

 (133)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Metamorphose am Rande des Himmels (ISBN: 9783442749331)

Metamorphose am Rande des Himmels

 (122)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Niemals ohne sie (ISBN: 9783458364801)

Niemals ohne sie

 (98)
Erschienen am 17.05.2020
Cover des Buches Der Koffer (ISBN: 9783551560292)

Der Koffer

 (61)
Erschienen am 24.03.2017
Cover des Buches Alterra: Der Herr des Nebels (ISBN: 9783426512722)

Alterra: Der Herr des Nebels

 (66)
Erschienen am 02.11.2012

Neue Rezensionen zu Sonja Finck

Cover des Buches Anleitung ein anderer zu werden (ISBN: 9783351039561)lebensflutens avatar

Rezension zu "Anleitung ein anderer zu werden" von Édouard Louis

Ein echter Edouard Louis
lebensflutenvor 3 Tagen

Der zweite autobiografische Roman von Edouard Louis ist genauso ergreifend und wunderbar geschrieben wie sein erster Roman "Das Ende von Eddy".

Der Roman ist eine Offenbarung gegenüber der Welt - und gegenüber seines Vaters, den er im Buch häufig erwähnt und direkt anspricht. Man erfährt viel über Louis' Kindheit und Jugend. Der soziale Aufstieg, der Umgang mit seiner Homosexualität im dörflichen Arbeitermilieu und die Abgrenzung zu der Klasse seiner Herkunft ziehen sich wie ein roter Faden durch den Roman. Es ist eine messerscharfe Analyse des Dilemmas, in welchem sich Arbeiterkinder befinden. Seine (gewollte) Entfremdung des Elternhauses und die Freundschaft zu einem Mädchen aus der Oberschicht beschreibt Louis ausführlich und persönlich. Auch seine Begegnung mit Didier Eribon wird im Buch thematisiert. Der Roman ist so geschrieben, das man beim Lesen das Gefühl hat, Teil des schmerzhaften, aber auch emanzipatorischen Weges Louis' zu sein. Ein wunderbares Werk!


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Anleitung ein anderer zu werden (ISBN: 9783351039561)roomwithabooks avatar

Rezension zu "Anleitung ein anderer zu werden" von Édouard Louis

Der lange Weg zum Selbst
roomwithabookvor 3 Tagen

Eins vorweg: Dies ist das dritte Buch des Autors, das ich gelesen habe, und bisher hatte ich ein etwas ambivalentes Verhältnis zu ihm. „Das Ende von Eddy“ war mir teilweise sprachlich zu derb, „Wer hat meinen Vater umgebracht?“ dagegen fand ich ein wenig zu plakativ und polemisch. Dieses Buch ist anders, reflektierter, aber es zeigt ihn in gewisser Weise auch schutzloser. Dabei hält der Titel, was er verspricht: Man erfährt detailliert, wie aus Eddy Édouard wurde. Und wer ihm dabei geholfen hat. Deutlich wird aber auch, dass Wut sowie der Wunsch, es allen zu zeigen, als Antriebsfeder fungieren. Louis möchte raus aus dem Dorf, weg von den Menschen, die ihn von klein auf ausgegrenzt und drangsaliert haben. Der erste Schritt führt ihn ans Gymnasium von Amiens, hier trifft er auf Elena und ihre Familie, durch sie lernt er bürgerliche Werte und die Liebe zu Kunst und Literatur kennen. Doch irgendwann lernt er dort den Autor Didier Erbin kennen und freundet sich mit ihm an. Amiens wird zu klein für ihn, und da Elena seinen unbändigen Ehrgeiz nicht teilt, muss sie zurückbleiben. In Paris sucht Louis gezielt nach Bekanntschaften, die ihm weiterhelfen, von denen er lernen kann, wie man ein Teil der bürgerlichen Gesellschaft wird. Doch ganz zurücklassen kann er seine Herkunft trotzdem nicht, auch wenn er sich von den Haaren über die Zähne bis hin zu seinem Lachen und seiner Ausdrucksweise neu erschafft. Dieses Getriebensein hat auch immer etwas Trauriges, denn es fehlt die Liebe und die Leidenschaft. Alles ist für ihn Mittel zum Zweck, er interessiert sich nicht unbedingt für die Literatur an sich, die er fast manisch verschlingt, sondern eher für das, was sie für ihn symbolisiert: Bildung und Macht. Und genauso scheint es ihm mit den Menschen um sich herum zu gehen, auch sie scheint er nur danach auszuwählen, inwieweit sie ihn voranbringen können. Natürlich ist der Édouard in diesem Buch ein Kunstprodukt, der Autor zeigt nur das, was er zeigen möchte. Mit jedem weiteren Werk fügt er dem Bild, das er für die Öffentlichkeit kreiert, ein weiteres Puzzlestück hinzu. Wie wir alle lernt er sich mit fortschreitendem Alter immer besser kennen, reflektiert sein Verhalten und ordnet es ein. Und da sein literarisches Schaffen ausschließlich um ihn selbst kreist, werden wir ihn hoffentlich noch lange auf seinem Weg begleiten können. Mein etwas ambivalentes Verhältnis zu Louis ist zwar geblieben, trotzdem habe ich dieses Buch sehr gern gelesen, es hat für mich einige Leerstellen ausgefüllt und Zusammenhänge aufgezeigt. Und jetzt möchte ich auch seine anderen Bücher lesen. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Anleitung ein anderer zu werden (ISBN: 9783351039561)M

Rezension zu "Anleitung ein anderer zu werden" von Édouard Louis

Ein neues Leben beginnen
Marc1234vor 3 Tagen

Der mittlerweile sehr bekannte sowie erfolgreiche Autor Édouard Louis schreibt in seinem neuesten Roman "Anleitung ein anderer zu werden" darüber, was es kostet das eigene Leben selber in die Hand zu nehmen und zugleich ein neues Leben zu beginnen.

Das Cover dieses Buches ist etwas verschwommen gestaltet, doch zeigt dieses eine Fotografie oder einen fotografisch gemalten Hinterkopf eines jungen Mannes, über welchem in fast neongrünen Schriftzügen der Name des Autors steht und im Gegensatz dazu relativ klein der Titel des Buches. 

In diesem Roman erzählt Louis die Geschichte eines jungen Mannes, welcher in seinem Leben schon extrem viel erlebt hat, zumeist negative Ereignisse wie eine Kindheit in Armut. Doch es ist nie zu spät sein Leben zu ändern, selber in die Hand zu nehmen und ein besseres daraus zu machen und genau dieser Weg von unten nach oben, mit Hürden und Freuden, wird in diesem Buch beschrieben.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2.013 Bibliotheken

von 496 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks