Sonja Heiss Rimini

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rimini“ von Sonja Heiss

Eine ganz normale Familie, normal dysfunktional

Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich, doch seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen
Therapeutin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt,
als sie beschließt, ein Kind zu bekommen und sich panisch auf die Suche nach einem Vater macht. Alexander
und Barbara, die Eltern der beiden, sind seit über vierzig Jahren verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag
eines Rentnerpaars einrichten. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau in ein anderes
Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt.

Unterhaltsame Story, die vor allem durch die hervorragenden Sprecher glänzt. (Hörbuch)

— FrolleinJott

Den bitterbösen Spiegel der Wahrheit findet jedes Familienmitglied auf die ein oder andere Art.

— kassandra1010

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein wunderschönes Buch, welches meine Lieblingsbeschäftigungen Lesen und Musik hören zusammenführt.

cat10367

All die Jahre

Zwei Schwestern, die unteschiedlicher nicht sein können zwischen Gestern und Heute.

abunchofcats

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsame Story, die durch die Sprecher glänzt (Hörbuch)

    Rimini

    FrolleinJott

    10. December 2017 um 15:46

    Inhalt: Eine ganz normale Familie, normal dysfunktional. Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich, doch seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen Therapeutin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt, als sie beschließt, ein Kind zu bekommen und sich panisch auf die Suche nach einem Vater macht. Alexander und Barbara, die Eltern der beiden, sind seit über vierzig Jahren verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag eines Rentnerpaars einrichten. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau in ein anderes Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt. Meine Meinung zum Hörbuch: Diese Story ist ganz nett und unterhaltsam, aber überragend fand ich sie nicht. Abwechselnd wird aus Sicht der Protagonisten erzählt: der Mutter Barbara (die sich von ihrem Ehemann eingeengt fühlt), dem Vater Alexander (der seine Frau zu sehr kontrolliert und sich schließlich einen Wellensittich anschafft, damit er Gesellschaft hat) und deren beiden erwachsene Kinder Masha (die sich mit Ende 30 gerade von ihrem Freund trennte, aber unbedingt ein Kind haben möchte) und Hans (erfolgreicher Anwalt und gestresster Familienvater). Letzterer geht schließlich in eine Therapie und diese Gespräche sind mir ein bißchen auf die Nerven gegangen. Das beste an diesem Hörbuch sind für mich allerdings die Sprecher, besonders Maren Kroymann als Mutter Barbara und Heike Makatsch als Tochter Masha haben mir gefallen. Die männlichen Rollen werden ebenfalls sehr gut von Lars Eidinger und Ulrich Noethen gesprochen. Sie alle schaffen es hervorragend, die ganze Story recht glaubhaft und lebendig zu erzählen. Ich glaube als Buch hätte mir die Geschichte nicht so gut gefallen. Von mir gibt es dafür 4 Sterne (incl. einem Sonderstern für die Sprecher!).

    Mehr
  • Alles normal, oder?

    Rimini

    kassandra1010

    30. October 2017 um 18:35

    Eine ganz normale Familie, oder? Sohn Hans, der reiche Anwalt mit einem Wutproblem und zerrüttender Ehe und nacheifernden Kindern begibt sich wegen eines kleinen Tennisschlägervorfalles in Therapie. Anders als er erwartet, tritt seine Wut in den Hintergrund, aber sein zerrüttetes Eheleben in den Vordergrund.Tochter Masha, ungebuchte Schauspielerin, steht kurz vor der Vierzig. Getrieben von dem Plan, vor der magischen Zahl endlich Mutter zu werden, schlägt sie sich durch einen Männerdschungel, der gewaltige Spuren hinterlässt.Vater Alexander, eine menschliche Klette, fühlt sich von seiner Ehefrau Barbara alleingelassen. Barbara hingegen, auf Schritt und Tritt von Alexander verfolgt, flieht in ihre Depressionen und danach in eine scheinbar neue Welt.Mit den Stimmen von Heike Makatsch, Lars Eidinger, Maren Kroymann und Ulrich Noethen erzählt Sonja Heiss aus dem Leben einer ganz normalen Familie, die von Neurosen geplagt, stets nach den falschen Zielen strebte und die vollendete Freundschaft in einem Wellensittich findet. Den bitterbösen Spiegel der Wahrheit findet jedes Familienmitglied auf die ein oder andere Art. Erschreckenderweise habe ich mich auf die ein oder andere Art selbst in diesem Roman wiedergefunden.Für mich das Buch des Jahres 2017!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks