Sonja Kaiblinger

 4.5 Sterne bei 940 Bewertungen
Autorin von Rosen und Seifenblasen, Lilien und Luftschlösser und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sonja Kaiblinger (©)

Lebenslauf von Sonja Kaiblinger

Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute bringt sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in der Nähe von Wien.

Neue Bücher

Zauberhaft verliebt 1

Erscheint am 23.03.2020 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch. Es ist der 1. Band der Reihe "Zauberhaft".

Vincent flattert ins Abenteuer

 (28)
Neu erschienen am 15.01.2020 als Hardcover bei Loewe.

Verliebt in Serie - Rosen und Seifenblasen

 (1)
Neu erschienen am 13.01.2020 als Taschenbuch bei cbt.

Alle Bücher von Sonja Kaiblinger

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Rosen und Seifenblasen (ISBN:9783785578667)

Rosen und Seifenblasen

 (208)
Erschienen am 21.07.2014
Cover des Buches Lilien und Luftschlösser (ISBN:9783785578797)

Lilien und Luftschlösser

 (129)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Tulpen und Traumprinzen (ISBN:9783785578803)

Tulpen und Traumprinzen

 (94)
Erschienen am 08.03.2016
Cover des Buches Auf den ersten Blick verzaubert (ISBN:9783791500713)

Auf den ersten Blick verzaubert

 (53)
Erschienen am 19.02.2018
Cover des Buches Beim zweiten Kuss verwechselt (ISBN:9783791500782)

Beim zweiten Kuss verwechselt

 (40)
Erschienen am 20.08.2018
Cover des Buches Scary Harry 2 - Totgesagte leben länger (ISBN:9783732005918)

Scary Harry 2 - Totgesagte leben länger

 (37)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Scary Harry 3 - Meister aller Geister (ISBN:9783732005666)

Scary Harry 3 - Meister aller Geister

 (35)
Erschienen am 15.02.2016

Neue Rezensionen zu Sonja Kaiblinger

Neu

Rezension zu "Vincent flattert ins Abenteuer" von Sonja Kaiblinger

genialer Halbgeist-Fledermausspaß
MagicAllyPrincessvor 7 Tagen

Inhalt:

Die Halbgeistfledermaus Vincent lebt gemeinsam mit dem Poltergeister Polly auf einem gemütlichen, alten Dachboden eines Hauses. Doch das allerbeste dort ist das geheime Portal in die Geisterwelt, das sich in der Schornsteinklappe befindet. Doch Vincent hat ein Problem! Immer wenn er das Portal überqueren will, kommt ihm die fiese schwarze Katze, die ebenfalls im Haus wohnt und ab und an auf dem Dachboden ihr Unwesen treibt, dazwischen und lässt ihn nicht passieren. Vincent beschließt, dass er dringend einen Freund braucht, der mit ihm gemeinsam die Katze überlistet. Polly, die nur für andere Geister und Vincent sichtbar ist, hat die rettende Idee und so beschließen die beiden, die Eule Beule um Mithilfe zu bitten. Beule entwirft kurzerhand einen „Fledermaus sucht Freund“ Steckbrief, woraufhin Vincent schon bald Besuch bekommt und eine riesengroße Überraschung erlebt.

Meinung:

„Vincent flattert ins Abenteuer“ von Sonja Kaiblinger und Illustrator Fréderic Bertrand ist bereits das zweite Buch, welches ich aus dem neuen Kinderbuchverlag Loewe Wow! gelesen habe. Bilder rücken in diesen Büchern stark in den Vordergrund und unterstützen somit auf sehr anschauliche Weise das Geschriebene. Dadurch sollen gerade Kinder, die weniger bis gar nicht lesen, wieder dazu animiert werden. „Vincent“ wird bereits für Kinder ab 7 Jahren empfohlen und ist somit das Buch für die jüngste Zielgruppe des ersten Programms. Für die Kinder gibt es in dieser Geschichte jede Menge zu bestaunen und ganz Titelgetreu, auch jede Menge Abenteuer zu erleben.

Halbgeistfledermaus Vincent lebt auf einem gemütlichen, mit alten Möbeln ausgestatteten Dachboden, gemeinsam mit dem Poltergeist Polly. Als Halbgeist kann Vincent Polly sehen und natürlich auch mit ihr reden. Doch die fiese, schwarze Katze, die Vincent regelmäßig davon abhält, durch das geheime Portal in der Schornsteinklappe in die Geisterwelt zu wechseln, macht der kleinen Fledermaus das Leben schwer. Ein Freund muss her, der Vincent dabei hilft, die Katze abzulenken und in die Irre zu führen. Polly schlägt vor, Eule (bzw. Euler) Beule um Rat zu fragen, denn er hat sicher eine Idee, wie Vincent einen wahren Freund finden kann. Beule fertigt einen „Halbgeist-Fledermaus sucht Freund“ Steckbrief an, woraufhin es nicht lange dauert, bis die Ente (bzw. der Erpel) Sir Reginald Schnatterton auf dem Dachboden einzieht, doch dieser erweist sich durch sein Verhalten schnell als ungeeignet. Ebenso ergeht es Vincent mit Pepe dem Eichhörnchen, denn auch dieses nimmt wenig Rücksicht auf Vincent. Als die Halbgeistfledermaus beinahe schon aufgeben will, steht das Meerschweinchen Elfriede von Schnupperstein, genannt Fritzi vor seiner Türe. Dem Meerschweinchenmädchen war es in seinem Käfig zu langweilig, sodass es überglücklich ist bei Vincent und Polly zu sein. Beide staunen nicht schlecht, als Fritzi ihr Geheimnis offenbart und sich als die perfekte Freundin für Vincent entpuppt.

Die Geschichte ist einfach nur zuckersüß und hält am Ende sowohl für die jungen Leser als auch für die Erwachsenen, eine tolle Überraschung bereit. Vincent habe ich von der ersten Sekunde an in mein Herz geschlossen. Er ist abenteuerfreudig, hilfsbereit, sehr gerecht, taff und unternehmungslustig. Polly der Poltergeist ist ebenfalls richtig cool, an ihr werden sicher alle ihre wahre Freude haben. Denn Polly schlüpft permanent in die unterschiedlichsten Gegenstände. So hat zum Beispiel plötzlich das Sofa, eine Tasche, eine Lampe oder ein Kissen Augen, die nicht nur Vincent, sondern auch die Leser, schelmisch anfunkeln. Polly steht Vincent immer bei und teilt sich mit ihm und der bösen, fiesen Katze den Dachboden.

Die Eule Beule wohnt ganz in der Nähe des Hauses. Beule sieht nicht mehr so gut, weshalb kein Baum vor ihm sicher ist und ihm auch seinen Namen eingebracht hat. Er ist voller Tatendrang und hat die besten Ideen. Der Erpel Sir Schnatterton und das Eichhörnchen Pepe, sind hauptsächlich auf ihren Vorteil bedacht und sind somit völlig ungeeignet als Vincents Mitbewohner. Fritzi das Meerschweinchenmädchen wirkt auf den ersten Blick niedlich und scheu, doch in ihr steckt so viel mehr, als zunächst gedacht.

In dieser wunderbaren Geschichte sind viele Botschaften enthalten, allen voran die wichtigste, wie man sich als wirklich guter Freund verhält. Kinder können sich sofort mit Vincent identifizieren und kennen bestimmt auch das Verhalten von Sir Schnatterton und Pepe aus ihrem eigenen Umfeld oder aus der Schule. Polly wird die Kids mit Sicherheit sehr oft zum Lachen bringen und Fritzi die Kleinen, wie bereits erwähnt, ganz bestimmt besonders überzeugen.

Die bezaubernden Zeichnungen von Illustrator Fréderic Bertrand verbildlichen jede Szene absolut großartig, sodass nicht nur die Jungen, sondern auch die Älteren und Erwachsenen ihre Freude an dieser Story haben werden.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Kinder denen dieses Buch gefällt, auch die Hauptreihe „Scarry Harry“ aus welcher Vincent stammt, lesen möchten. Denn den herzigen Vincent und seine Crew, möchte sicher jeder gerne auf weitere Abenteuer begleiten. Daher hoffe ich auch, dass es noch mehr Geschichten von ihm im neuen Kinderbuchverlag geben wird.

Das Cover ist, ebenso wie der in gelb gehaltene Buchschnitt, der perfekt zur restlichen Gestaltung passt, ein absoluter Hingucker. Ein weiteres Highlight ist die Tatsache, dass alle Bilder auch im Inneren farbig illustriert sind.

Fazit:

Mit „Vincent flattert ins Abenteuer“ ist Autorin Sonja Kaiblinger und Illustrator Fréderic Bertrand ein wundervoller Auftaktband gelungen, der nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene in seinen Bann ziehen wird. Vincent ist ein großartiger Protagonist, der mit viel Herz und Charme nach einem wahren Freund sucht und am Ende mit einer ganz besonderen Überraschung belohnt wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vincent flattert ins Abenteuer" von Sonja Kaiblinger

Lustige Suche nach einem neuen Freund
Schuggavor 8 Tagen

Vincent, Halb-Geisterfledermaus und leidenschaftlicher Spinnen-Nascher, sucht einen Freund und Mitbewohner für sich und Polstergeist Polly. Platz wäre auf dem Dachboden genug und einen Verbündeten gegen die fiese Katze, die das Geisterportal bewacht, könnte Vincent gut gebrauchen. Die Nachbareule hat eine Idee: Über den Aushang am Baum lässt sich doch bestimmt ein Freund finden. Oder?

Vincent, Sidekick der Reihe Scary Harry von Sonja Kaiblinger, hat endlich sein eigenes Buch bekommen! Ob man die Reihe kennt oder nicht ist allerdings völlig egal. Vincent ist für Kinder ab 7 Jahren, komplett farbig durchillustriert und einfach irre lustig. Neben den Erlebnissen mit Vincents Freunden und den unterschiedlichen Bewerbern als Mitbewohner hat mich vor allem das neue Konzept des Buches vollauf begeistern können. So ist der Text in die Bilder eingearbeitet und bereichert die an sich schon wunderbar gestalteten Seiten zu einem wahren Leseabenteuer. Eine Warnung hätt ich allerdings noch: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass man sich in den kleinen Flattermann Vincent hochgradig verliebt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vincent flattert ins Abenteuer" von Sonja Kaiblinger

Zuckersüß und wunderschön illustriert
Jenny_Stegmannvor 14 Tagen

Vincent hat sich von der ersten Seite ab in mein Herz geflattert. Die Geschichte ist sehr süß gemacht. Aber besonders hervorheben muss man hier wirklich die DURCHGEHENDE Illustration des Buches! Wunderschön und kindlich gezeichnet. Das einzigste das ich zu bemängeln habe ist die Art der Bindung. Sie machte es ziemlich anstrengend das Buch längere Zeit zu halten.

Aber ansonsten wirklich empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Beim zweiten Kuss verwechselt (ISBN:undefined)

Du kannst sein, wer du willst! Aber weißt du auch, wer du bist?

Willkommen zu einer neuen Leserunde!
Wir haben für euch den 2. Band der verzwickten Verwandlungsgeschichte von Sonja Kaiblinger dabei!
Möchtest du wissen, wie es Ophelias in »Beim zweiten Kuss verwechselt« ergeht?
Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung zur Leserunde!

Autoren oder Titel-Cover
Manchmal sind Ophelias Verwandlungskünste praktischer als gedacht. Immerhin kann sie (in Gestalt von Amalia) endlich ihren Schwarm Cliff küssen. Doch dann heißt es für die ganze Schule: Auf zum Wettkampf in die Highlands. Und weil nicht nur Cliff und die echte Amalia mitfahren, sondern auch Ophelias Zwillingsschwester, ihre drei verrückten Tanten und Adrian, der total in Ophelia verschossen ist, sind Herzschmerz und Chaos vorprogrammiert. Seltsame Dinge passieren, und Ophelia weiß: Im Zeltlager treibt sich inkognito ein weiterer Verwandter herum.

»Beim zweiten Kuss verwechselt«, der zweite Band der witzig-verzwickten Verwandlungsgeschichte von Sonja Kaiblinger, ist ungemein humorvoll und sprachgewitzt.


Autoren oder Titel-Cover
Sonja Kaiblinger , Jahrgang 1985, ist Theaterwissenschaftlerin und ausgebildete Sprecherin. Und sie hat unter anderem als Werbetexterin, Redaktionsleiterin und Lehrerin gearbeitet. Ihre erfolgreiche Kinderbuchserie »Scary Harry« wird derzeit fürs Kino verfilmt. Mittlerweile schreibt die vielseitige Autorin auch für Jugendliche. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, dieses düstere Jugendbuch von Sonja Kaiblinger    »Beim zweiten Kuss verwechselt«    zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print.       

Aufgabe:    Schreibe uns deine Lieblingsszene aus Band 1 »Auf den ersten Blick verzaubert«!       

Bitte beachte die allgemeinen  Richtlinien von Lovelybooks  
306 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Auf den ersten Blick verzaubert (ISBN:undefined)

Verwandlung garantiert, verlieben nicht ausgeschlossen

»Eine Prise Magie, die erste Liebe und Alltagsturbulenzen mit hohem Katastrophenfaktor: Band 1 der neuen Trilogie von Erfolgsautorin Sonja Kaiblinger
Sei dabei und bewerbe dich direkt zur Leserunde »Auf den ersten Blick verzaubert«.
Sonja Kaiblinger wird die Leserunde aktiv begleiten

Verwandlung garantiert, verlieben nicht ausgeschlossen. Bis zu diesem Freitag war in Ophelias Leben alles stinknormal, so normal, wie es eben sein kann, wenn man drei Tanten und eine Zwillingsschwester hat, die sich spontan in Clownfische oder die Kellnerin verwandeln. Ophelia, 15, hat genug damit zu tun, das Chaos in Schach zu halten, und das wirklich Letzte, was sie wollte, war, diese magische Gabe ebenfalls zu bekommen. Vielleicht hilft ihr das Verwandeln ja dabei, sich ihren Traumtyp Adrian zu angeln? Oder ist sie dafür lieber ganz sie selbst?

Sonja Kaiblinger, Jahrgang 1985, ist Theaterwissenschaftlerin und ausgebildete Sprecherin. Und sie hat unter anderem als Werbetexterin, Redaktionsleiterin und Lehrerin gearbeitet. Ihre erfolgreiche Kinderbuchserie »Scary Harry« wird derzeit fürs Kino verfilmt. Mittlerweile schreibt die vielseitige Autorin auch für Jugendliche. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, dieses Jugendbuch ab 12 Jahren zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zum Klappentext & warum möchtest du mitlesen? 


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 


375 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Chloé und die rosarote Brille (ISBN:undefined)

Liebe Lovelybooks - Community! Ich möchte euch recht herzlich zur Leserunde von dem dritten Band meiner Kinderbuchreihe rund um Chloe einladen - ein Mädchen, das am Welttoilettentag Geburtstag hat.

Hier einige Infos über die Geschichte:

Für Chloé und ihre Freundinnen läuft alles bestens. Das Jungsklo ist endlich in Betrieb und die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch plötzlich bekommen die Mädchen lauter schmalzige Liebesbriefe! Sogar Chloés bester Freund Ernst scheint vom Liebesvirus befallen zu sein. Wenn nur nicht alle in die falschen verliebt wären! Hinter dem Chaos scheint die rosarote Klobrille zu stecken, die Direktor Oberhäuser geschenkt bekommen und auf dem Jungsklo montiert hat. Eigentlich dürfte es kein Problem sein, mithilfe des Klobrillenzaubers die richtigen Paare zusammenzubringen, denkt Chloé – doch das erweist sich als schwieriger als gedacht … Sie hat am Welttoilettentag Geburtstag und sammelt kuriose Fakten über Toiletten – und wenn Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé kein Pardon! Die erfolgreiche Mädchenbuchreihe der Scary Harry-Autorin Sonja Kaiblinger mit vielen witzigen Illustrationen von Vera Schmidt! Für Mädchen ab 10 Jahren.

Wie kann man mitmachen? Einfach bewerben!

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Rezensionen auf allen größeren Plattformen wären toll!

225 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Naturchindvor 2 Jahren
https://www.lovelybooks.de/autor/Sonja-Kaiblinger/Chlo%C3%A9-und-die-rosarote-Brille-1512062029-w/rezension/1563932264/ Sorry, ich habe ganz vergessen die Rezi zu schreiben, aber hier; endllich und ich finde das buch wirklich hammer!

Zusätzliche Informationen

Sonja Kaiblinger wurde am 22. September 1985 in Krems (Österreich) geboren.

Sonja Kaiblinger im Netz:

Community-Statistik

in 669 Bibliotheken

auf 182 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 29 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks