Chloé völlig von der Rolle

von Sonja Kaiblinger und Vera Schmidt
4,5 Sterne bei28 Bewertungen
Chloé völlig von der Rolle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

cityofbookss avatar

Lustig, spannend & klotastisch!

Melli910s avatar

Toller Auftakt einer klo-tastischen Kinderbuchreihe

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Chloé völlig von der Rolle"

Von wegen stilles Örtchen!
Eigentlich wollen Chloé und ihre Freundinnen auf der prunkvollen Schultoilette bloß die Hausaufgaben abschreiben, als sie eine Entdeckung machen: Ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer der Kabinen eingesperrt. Chloé ist überzeugt, dass Oberzicke Angelique dahintersteckt. Kurzerhand beschließt sie, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Und welcher Ort wäre dafür geeigneter als … nun ja, das stille Örtchen? Doch schon bald droht Chloés genialer Plan ein gewaltiger Griff ins Klo zu werden. Sie hat am Welttoilettentag Geburtstag und sammelt kuriose Fakten über Toiletten – und wenn Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé kein Pardon! Die neue Mädchenbuchreihe der Scary Harry-Autorin mit vielen witzigen Illustrationen von Vera Schmidt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785582381
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Loewe
Erscheinungsdatum:08.03.2016
Teil 1 der Reihe "Chloé"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    cityofbookss avatar
    cityofbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Lustig, spannend & klotastisch!
    Bei der Kloakengöttin Cloacina, das Buch ist einfach Klotastisch!

    Eigentlich wollen Chloé und ihre Freundinnen auf der prunkvollen Schultoilette bloß die Hausaufgaben abschreiben, als sie eine Entdeckung machen: Ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer der Kabinen eingesperrt. Chloé ist überzeugt, dass Oberzicke Angelique dahintersteckt. Kurzerhand beschließt sie, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen, denn wenn ihre Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé kein Pardon!

    Da wir den zweiten Band von Chloe schon gelesen hatten, waren wir dem Charm dieser Reihe schon längst verfalllen. Die beiden Bücher sehen zusammen auch nicht nur richtig klasse im Bücherregal aus, sondern bescheren wirklich jedem ein großartiges Lesevergnügen!

    Der Schreibstil der Autorin ist einfach, gut verständlich und oftmals sehr lustig. Es wird die ganze Zeit über aus Chloes Perspektive erzählt und besonders toll finde ich, dass der Leser sehr oft "angesprochen" wird.

    Chloe mochten wir wieder von Anfang an. Sie ist einfach toll und auch die anderen Charaktere sind richtig gut gestaltet und bunt gemischt. Besonders angetan hat es meinen Geschwistern allerdings Ernst. Mit seinem YouTube Kanal und seinen tollen Sprüchen hat er sich mal wieder ganz fix in ihre Herzen geschlichen.

    Die Idee, dass sich im Buch alles rund um Toilleten dreht ist einfach klasse und toll umgesetzt. Die zusätzlichen EnzyKLOpädie Einträge, die sich im Buch befinden ergänzen diese noch zusätzlich. Die Geschichte besitzt einfach die perfekte Mischung an Witz, Spannung und macht riesen Spaß, weshalb meine Geschwister gar nicht mehr wollten, dass ich mit dem Lesen aufhöre.

    Insgesamt kann ich nur sagen, dass das Buch grandios ist! Ein wunderbares Kinderbuch, welches sowohl für Jungs, als auch für Mädchen empfehlenswert ist! Wir freuen un sschon riesig auf die weiteren Bände und wollen unbedingt noch mehr von Chloe & Co und ihren skurillen Toilettengeschichten.

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor einem Jahr
    Nicht so toll

    Zum Inhalt: 

    Chloè ist ein besonderes Kind, nicht nur das sie zufällig am internationalen Tag der Toiletten Geburtstag hat, sie hat auch ein echtes Faible für Toiletten und alles was damit zu tun hat. Außerdem ist Chloè eine richtig gute Freundin, die für andere einsteht. So auch für die neue Schülerin Pauline, die von Angelique und ihrer Clique gemobbt wird. 

     

    Meine Meinung: 

    Das Buch ist ganz niedlich, die Illustrationen sind wirklich toll, aber die Story fand ich jetzt nicht so gut. Mich hat z.B. gestört, dass einerseits erzählt wird, Ernst, Chloès Freund, sei zum zweiten mal in der sechsten Klasse, was ja nicht schlimm ist, andererseits aber, dass Chloè und Ernst seit der ersten Klasse zusammensitzen und Freunde sind. Wahrscheinlich fällt Kindern so was gar nicht auf, mich aber schon.

     

    Fazit: 

    Ein Kinderbuch welches mir leider keinen Spaß gemacht hat. Acht- bis zehnjährigen Kindern aber wahrscheinlich Freude macht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Letizias avatar
    Letiziavor 2 Jahren
    Das stille Örtchen mal anders

    Auf das Mädchenklo an Chloés Schule wäre wohl jedes andere Mädchen neidisch. Deswegen verbringen Chloé und ihre Freundinnen auch so viel Zeit wie möglich auf dem Luxusklo. Doch dann ist es vorbei mit der Stille auf dem Örtchen. Pauline, eine Klassenkameradin, wurde über Nacht in eine der Kabinen eingeschlossen. Chloé verdächtigt sofort die Schulzicke Angelique. Zusammen mit ihren Freundinnen will Chloé der Diva das Handwerk legen.

    Allein schon die Aufmachung des Buches ist einen zweiten Blick wert. Das Cover ist passend und ansprechend gestaltet und auch die Zeichnungen im Innenteil überzeugen mit Witz. Eine Besonderheit, die sehr lustig und gut gewählt ist, sind die Klofakten, die über das ganze Buch verteilt wurden.

    Die Geschichte ist eindeutig an Mädchen gerichtet. Eine Schulgeschichte mit einer gemeinen Schulzicke, viel Humor mit Verwechslungen und Fettnäpfchen und dazu noch der kleine Ermittlungsanteil. Auch die Liebe kommt natürlich nicht zu kurz.

    Die Charaktere sind recht klischeehaft. Neben der arroganten Verdächtigen gibt es die Streberin, die aber trotzdem mit allen zurechtkommt, die Außenseiterin, die Coole und Chloé, die mit ihrer Vorliebe für das Thema Klo doch etwas heraussticht.

    Dafür ist das Buch aber nett erzählt und beim Lesen wandern die Mundwinkel wie von selbst nach oben. Die skurrilen und verrückten Ideen verleihen der Geschichte etwas ganz Neues.

    Für die Zielgruppe ein wirklich tolles und lustiges Buch mit einer neuartigen Idee. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lealisa79s avatar
    Lealisa79vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Bei der "stillen" Örtchen in diesem Buch, werden alle Mädchen im Alter von 10-12 neidisch. Ein ausergewöhnliches Buch mit viel Witz + Charm.
    Alles andere als ein "stilles" Örtchen

    Bei Chloe geht es um ein Mädchen das seine Leidenschaft quasi schon im Namen trägt. Chloe! Sie und ihre Mädchenclique sind froh das wohl schönste Schulklo der Welt an ihrer Schule zu besitzen. Da fühlt sich sogar der Schulkater Giovanni wohl. Naja, zumindest dann, wenn er nicht gerade eine neue Frisur bekommt ;-). Wie es sich an einer ordentliche Schule gehört, werden auch in diesem Mädchenbuch viele Intrigen gesponnen. Haupt Dreh und Angelpunkt natürlich die Mädchentoillette und deren wiederbeschreibbare Wand. Alles könnte so schön sein, wenn es nicht die Megazicken der der Schule auf Pauline, der Aussenseiterin abgesehen hätten. Das kann Chloe sich nicht einfach mitanschauen und hat auch gleich einen Plan...

    Die Geschichte um Chloe, Pauline und ihre Freunde ist wirklich mit sehr viel Witz und Charm erzählt. So haben wir beim abendlichen Lesen oftmals herzlich lachen müssen.
    Was ich bedauere ist, dass dieses Buch nicht ohne Facebook, Youtube usw. auskommen kann. Diese Dinge bereiten manchen Eltern im wahren Leben schon oftmals genug Bauchschmerzen und sollte meiner Meinung bei einer angesprochenen Leserschaft am 9 Jahren wenigstens bei der "Gutenachtgeschichte" oder auch beim selber lesen draussen bleiben.
    Das ist aber auch wirklich nur der einzigste Kritikpunkt und über diesen lässt es sich gewiss auch streiten. Daher würde ich das Buch wahrscheinlich erst ab 10-12 empfehlen.

    Es hat und dreien aber sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf weitere Abenteuer von Chloe.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Meine große Tochter wollte am Ende gleich noch mal von vorne anfangen! Witzige Geschichte vom Aschenputtel zur beliebesten Schülerin!
    Im Kampf und die Gerechtigkeit läßt sich Chloe allerhand einfallen!

    Chloe ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, mit Papa und Mama und Bruder Mika mit 2 Bartagamen als Haustieren. Chloe hat stattdessen ein eigenes Klo und wurde am Welttoilettentag geboren. Daher hat sie ein ganz besonderes Verhältnis zu dem stillen Örtchen und schreibt an ihrer eigenen EnzKLOpädie. Außerdem geht sie auf die Schule mit dem schönsten Mädchenklo! Mit Kronleuchter, Duftseife, Radio, Abwaschbarer Mitteilungswand, Kaugummispendern, roten Plüschsofa, Katzenkörbchen für die Schulkatze…. alles was das Herz begehrt! Klar ist das der Lieblingsort von ihr und ihren Freundinnen Katja und Melanie. Doch er scheint bedroht, als Chloe morgens die über Nacht eingesperrte neue kratzbürstige Klassenkameradin Pauline in der Doppelkabine findet. Das kann nur die fiese Angélique gewesen sein! Chloes Gerechtigkeitssinn schreit nach Aktionen und so beschließt sie, Paulin mithilfe ihrer Freundinnen und ihres besten Freundes Ernst Fröhlich zum beliebtesten Mädchen der Schule zu machen! Ein hahnebüchenes Unterfangen, daß uns sehr viel Spaß gemacht hat zu lesen!

    Anfangs hatten meine Töchter etwas Probleme mit den vielen neuen Medien, die die Gymnasiasten alle so anwenden. What’s app, Facebook, Youtube….. aber dann gab es kein Halten mehr! Unser erklärter Liebling war Ernst Fröhlich. Über dessen Namen hat sich meine Tochter die ganze Zeit weggeschmissen vor Lachen! Auch zu völlig unpassenden Momenten mußte sie über diesen Namen lachen. Ernst macht auch oft wagehalsige und mutige Sachen, um Chloe aus ihrem selbsteingebrocktem Schlamassel zu retten. An einigen Stellen haben meine Mädels laut losgegackert vor Vergnügen, was da schon wieder los war! Und so spannend, immer gerade dann, wenn sie in die Schule mußten! Die Freundinnen Melanie und Katja fand ich noch ein bißchen blaß, aber ich denke, sie werden in den Folgebänden ihre großen Auftritte erhalten. Meine Große war ganz traurig, als das Buch zu Ende gelesen war und wollte wieder von vorne anfangen (vielleicht liest sie dann ja mal alleine ;)). Auch die Kloweisheiten der EnzyKLOpädie kamen bei ihr so gut an, daß sie sie unbedingt ihrem Opa vorlesen mußte, denn man ist ja nie zu alt dazu zu lernen! Mir gefiel auch gut, daß Pauline immer wieder betonte, daß sie einige der Aktionen nicht so gut fand und lieber bei der Wahrheit bleiben wolle. Nicht zu Letzt möchte ich auf die wirklich witzigen und zahlreichen Zeichnungen von Vera Schmidt hinweisen, die beiden Mädels total gut gefallen haben (und mir auch!). Meine jüngste Tochter (noch 6) fand die Geschichte auch toll, konnte aber nicht so nachvollziehen, was denn an Einhornunterhosen peinlich sein soll, trug sie doch gerade stolz eine ;)

    Es ist unser erstes Buch von Sonja Kaiblinger gewesen deren Scary Harry Reihe u.a. ja sehr erfolgreich ist und wird sicher nicht unser letztes bleiben.

    Wir sind sehr froh, daß es ein Reihenstart ist, denn die Damen wollen unbedingt wissen, wie es weitergeht! Und ich bin am Schicksal von Katy interessiert! Wer das wohl ist? Selbst nachlesen, denn wir gegeben die uneingeschränkte Leseempfehlung!

    Tolle Reihe ab 9/10 Jahren.

     

    Kommentare: 3
    103
    Teilen
    B
    bine_2707vor 2 Jahren
    Tolle Unterhaltung


    "Chloé völlig von der Rolle" ist der Auftakt zur Chloé Reihe. Alles dreht sich um Chloé. Der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist die einzigartige Mädchentoilette des Notburga-von-Sorgenfrey-Gymnasiums. Es ist nicht nur wunderschön und ein beliebter Treffpunkt, sondern auch ein wichtiger Austauschort. Hier geht man gerne hin!
     
    Für uns war es das erste Buch der Autorin und wir waren sehr gespannt, was uns erwartet. Besonders gespannt waren wir natürlich auf das besondere Klo, aber auch die Geschichte dahinter hat uns neugierig gemacht. Bei so einem tollen Treffpunkt würde ich auch gerne wieder zur Schule gehen.... Es ist schön gestaltet und durch die hübschen Illustrationen kann man sich ein tolles Bild machen. Chloé und die restlichen Charaktere sind toll beschrieben. Besonders gut fanden wir zu Anfang die Fotos der wichtigsten Personen mit Namen, so kann man sich direkt ein Bild von den Charakteren machen und kann diese besser zurodnen.
    Insgesamt fanden wir das Buch einen tollen Auftakt und sind gespannt, was noch so alles passiert.... Wir freuen uns schon sehr auf Teil 2!
     

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    simone_richters avatar
    simone_richtervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Amüsante Mädchenbuchlektüre mit Chloé, einem prunkvollen Schulklo und einer Oberzicke aus der Schule, um Freundschaft & Gerichtigkeit.
    Chloé und das Luxus-Schulklo...

    Chloé völlig von der Rolle ist ein lustiges Kinderbuch für Mädchen ab 9 Jahren. Darin geht es eben um Chloé und ihre Freunde, die in der Schule eine prunkvolle Toilette haben. Dort werden Hausaufgaben abgeschrieben, Geheimnisse ausgetauscht und leider auch Intrigen gesponnen. Denn ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer Klokabine eingesperrt und es gibt die Oberzicke Angelique mit ihrer Clique, die bestimmt dahintersteckt. Wird es Chloé mit ihren Freunden gelingen, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen?

    Schon das Buchcover ist absolut toll gestaltet und macht Lust auf die Geschichte. Ich mag das "herausgestanzte Glatte". Die Illustrationen sind ebenfalls wunderbar gelungen mit vielen Details der Charaktere, die lockern, neben der „EnzyKlopädie“, das Buch wunderbar auf.

    Dieses Mädchenbuch ist der Auftakt zu einer Reihe und mit seinem Plot etwas Besonders mit einem verrückten Schuldirektor, der eben auch diese Schul-Luxus-Toilette hat gestalten lassen und vielen anderen super-witzigen Ideen.

    Die Geschichte dreht sich um die Schule und Freundschaft. Pauline soll in eine beliebte Mitschülerin verwandelt werden, dafür werden auch schon mal verbotene Maßnahmen vorgenommen. Alle Figuren sind irgendwie lustig bis hin zum Schulkater und einem ober-coolen Rocker-Onkel - dadurch ist das Buch amüsant-überdreht und schließt mit einem guten Ende, denn Chloé hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

    Kommentare: 1
    50
    Teilen
    L
    lesekat75vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Super Kinderroman!!!!
    Bitte mehr von Chloé!

    Wir mussten gleich beim Titel lachen, was für ein Sprachspiel ;D.
    Super, dass "Chloé" als Reihe gedacht ist. Wir haben sogleich auf der Homepage des Loeweverlages die Leseprobe verschlungen.


    Toll, dass die wichtigsten Personen zu Beginn per "Sofortbild" vorgestellt werden, dass erleichtert den Einstieg ungemein. Auch die Illustrationen von Vera Schmidt sind super. Die Darstellung der Mädchenrunde auf dem Klo - einfach klasse -die Mädels kommen richtig sympathisch rüber.

    Unser Lieblingsklo müsste eine buntgrüne Blümchentapete haben, mit einem großen Hängestuhl, vielen Kerzen und einem großen Vorrat an Lollis in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen an einem Lutscherbaum, weil ihr es lieben beim Lesen einen Lolli zu lutschen.

    Meine Tochter (9) ist begeistert. Viele Stellen hat sie vorgelesen oder die Familie zu ihrer Papierfaltetechnik befragt.
     
    Sie würde gerne selbst wissen, wann Band 2 endlich erscheint.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Normal-ist-langweiligs avatar
    Normal-ist-langweiligvor 2 Jahren
    ein klo-tastisches Abenteuer...:-)

    Unsere Meinung:

    Wir sind Fans der ersten Stunde von „Scary Harry“! Für Scary Harry und seine Freunde lässt meine Tochter alles liegen – ob als Buch oder Hörbuch – beide Medien sind gleichermaßen zu empfehlen! 

    Deshalb war klar, dass wir uns auch die neue Reihe  – explizit für Mädchen – anschauen werden!

    *****************

    Mit Chloé hat die Autorin erneut einen lustigen und vielschichtigen Charakter geschaffen, der schon von „Haus aus“ viel Witz mit sich bringt. Sie wurde am Toilettentag geboren, sammelt und notiert Kloweisheiten und heißt auch noch „Klo – e“.

    Als Leser taucht man in Chloés Leben ein mit all ihren Problemen hinsichtlich Freundschaft, Schule, Jungs, Toilettengänge, Mobbing, Familie, Streitigkeiten, die erste Liebe, Lügen und vieles mehr! Viel Zeit verbringt man während des Lesens mit Chloé in der Schule und bekommt so hautnah mit, was für Probleme es gibt. Hier lernt man auch das tolle Schul-Mädchen-Klo kennen, das mit Sicherheit gerne jeder an seiner Schule hätte! (Wobei ich mir als Lehrer immer noch nicht vorstellen kann, dass die Toilette auf Dauer so schön und ordentlich bleibt.)

    Chloé ist ein liebenswertes Mädchen, das aber  – laut meiner Tochter – in gewissen Dingen kein Ende findet. Da sieht sie dann vor lauter Helfersyndrom nicht, dass sie mehr kaputt macht als zu helfen! Die Erwachsenen kommen in Chloés Geschichte nicht immer gut weg und vor allem die Lehrer (ähm….) scheinen fast alle irgendeinen Spleen zu haben. Das wiederum gefiel meiner Tochter sehr!

    Sonja Kaiblinger zeigt mit ihrer neuen Reihe unmissverständlich, dass sie erneut eine kreative Idee mit viel Humor (wir lieben Ernst – auch wenn er oft über die Stränge schlägt) kindgerecht umsetzen kann. Chloés Geschichte ist im positiven Sinn vollgestopft mit lustigen Details, Wortwitz und Themen, die junge Mädchen ab 9/10 Jahren interessieren. Dabei vergisst sie auch nicht, dass die Leserinnen in diesem Alter meist schon viel gewandter im Umgang mit den Medien Handy und Internet (youtube) sind!

    Im Gegensatz zur „Scary Harry – Reihe“ gibt es hier keine Fantasy Elemente. Chloés Geschichte könnte sich bis auf wenige Ausnahmen auch so abgespielt haben.

    Genial sind auch wieder die Illustrationen, die die Geschichte und einzelne Situationen perfekt in Szene setzen!

    ****************************

    Fazit:

    Zur Zeit hat „Scary Harry“ auf jeden Fall noch seine Nase vorn auf der Beliebtheitsskala. Aber wir sind gespannt, was Chloé in Band 2 erleben wird und ob sie uns erneut von sich überzeugen kann. Vielleicht zeigt sie im nächsten Band auch ein wenig mehr Fingerspitzengefühl!

    Durch die Kloweisheiten haben wir noch einiges gelernt! 

     (4,5 / 5)

    @books-and-cats.de

     

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Alienonauts avatar
    Alienonautvor 2 Jahren
    "Da wo der Kaiser zu Fuß hingeht...", hat er nicht mit Chloé gerechnet!

    Das Buch "Chloé - völlig von der Rolle" ist ein wundervolles Kinderbuch, bei dem die Rahmenhandlung Rund um Chloé und der zauberhaften Mädchentoilette der Notburga-von-Sorgenfrey-Schule angesiedelt ist.
    Die Charaktäre rund um Chloé sind liebevolle Individuen, die gemeinsam eine skurrile Geschichte erleben. 
    Witzige Einfälle und skurrile Ideen würzen die Handlung - wer hätte gedacht, dass ein Buch über das "stille Örtchen" so charmant in Szene gesetzt werden kann. Frau Kaiblinger schafft es dabei, dass ihre Charaktäre stets humorvoll und interessant in der Geschichte agieren und muss sie dabei nicht über die "dunkle, fäkale Seite des Abortes" stolpern lassen.
    Ein wundervoller Lesespaß, endlich einmal wieder eine gelungene neue Idee!

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    SonjaKaiblingers avatar

    Ich möchte euch zur Leserunde von "Chloé - völlig von der Rolle!" einladen!

    In Kurzform:

    Altersgruppe: Ab 9-10 Jahren

    Verlag: Loewe

    Reihenneustart

    Erscheinungstermin: 8.3.2016

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht Chloé und ihr wundervolles, prunkvolles Schulklo - das schönste Klo, das es jemals in einer Schule gab. Chloé trifft sich tagtäglich mit ihren Freundinnen am Schulklo - wo es nicht nur Kaugummiautomaten, duftende Seifen, Musik, ein Sofa, Schulkatze Giovanni und ein riesiges Aquarium gibt - sondern man auch immer den neuesten Tratsch und Klatsch der Schule mitbekommt! Außerdem schreibt Chloé noch eine "EnzyKLOpädie" - ihr eigenes, kleines Nachschlagewerk, in dem sich lustige Fakten über Toiletten finden.

     

    Hier eine kleine Inhaltsangabe:

    Von wegen stilles Örtchen!

    Eigentlich wollen Chloé und ihre Freundinnen auf der prunkvollen Schultoilette bloß die Hausaufgaben abschreiben, als sie eine Entdeckung machen: Ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer der Kabinen eingesperrt. Chloé ist überzeugt, dass Oberzicke Angelique dahintersteckt. Kurzerhand beschließt sie, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Und welcher Ort wäre dafür geeigneter als … nun ja, das stille Örtchen? Doch schon bald droht Chloés genialer Plan ein gewaltiger Griff ins Klo zu werden.

    Sie hat am Welttoilettentag Geburtstag und sammelt kuriose Fakten über Toiletten – und wenn Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé kein Pardon! Die neue Mädchenbuchreihe der Scary Harry-Autorin mit vielen witzigen Illustrationen von Vera Schmidt!

    ---

    Um mitzumachen, hätte ich folgende, etwas schräge Frage an euch: Wie stellt ihr euch das schönste Klo der Welt vor? Was gäbe es da? Vielleicht Klopapier, auf dem man Rätsel lösen kann? Flachbildfernseher? Oder etwas ganz anderes?

     

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks