Sonja Kaiblinger Scary Harry

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scary Harry“ von Sonja Kaiblinger

Der 11-jährige Otto wohnt in einem alten Spukhaus und hat eine sprechende Fledermaus als Haustier. Sein Leben kann unmöglich noch schräger werden, denkt er. Bis er den Sensenmann Harold, genannt "Scary Harry", kennenlernt. Zusammen mit ihm und seiner besten Freundin Emily macht Otto sich auf die Suche nach seinen entführten Hausgeistern. Die Spur führt in den Vergnügungspark "Scaryland", wo die Geister zum Spuken gezwungen werden. Das gleichnamige Buch ist im Loewe Verlag erschienen.

Von dieser genialen Geschichte ist die gesamte Familie begeistert. Perfekt vorgelesen-fast schon wie ein Hörspiel. Absolut empfehlenswert! ☺

— Annilane
Annilane

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Scary Harry: Von allem guten Geistern verlassen"

    Scary Harry
    Zsadista

    Zsadista

    16. February 2017 um 12:44

    Nachdem Ottos Eltern auf einer Expedition verschwunden sind, lebt er bei seiner Tante Sharon. Das Haus ist ein altes Haus und sie wohnen nicht alleine dort. Mit den beiden wohnen auch noch waschechte Geister dort und eine Fledermaus, die ein Halbgeist ist. Doch nur Otto kann diese Geister sehen und mit ihnen reden. Eines Tages fällt der Nachbar um und ein Typ mit Sense und schwarzen Kaputzenmantel taucht auf. Das alleine wäre schon gruselig genug, doch der Typ läuft zur Geisterstunde auch noch bei Otto im Hause herum. Bald stellt sich heraus, dass dies Harold ist, kurz Scary Harry. Seines Zeichens Sensenmann und angestellt beim Seelenbeförderungsinstitut, kurz SBI genannt. Er sammelt die Seelen Verstorbener und schickt sie per Seelenbeförderungsband ins Jenseits. Doch dann geschieht noch mehr Unheimliches. Sir Tom, der Obergeist in Ottos Haus verschwindet spurlos. Zum Grauen aller, taucht er in der neuen Attraktion im Gruselpark auf. Wie können Otto, Emily und Scary Harry Sir Tom und die anderen Geister aus dem alten Schloss befreien? „Scary Harry: Von allen guten Geistern verlassen“ ist ein Kinderbuch aus der Feder der Autorin Sonja Kaiblinger Ich hatte das Vergnügen, das Buch als Hörbuch zu hören. Der Sprecher hat hier ausgezeichnete Arbeit geleistet. Robert Missler hat jeder Figur eine eigene Stimme gegeben, ich fand das wirklich gelungen. Ich habe der Geschichte wirklich gerne gelauscht. Die Figuren sind witzig und sympathisch. Selbst die nervige kleine Fledermaus hat ihren Scharm. Das Hörbuch ist wirklich wunderbar für kleine und große Zuhörer. Gut, die Geschichte hat einen Fehler über den Erwachsene wohl stolpern. Für Kinder dürfte er egal sein. Aber, ich glaube kaum, dass im Keller einer Schule hochgefährlicher Sprengstoff lagern dürfte. Auch die 100 Stangen, die Scary Harry von dort gestohlen hat, sind in jeder Hinsicht übertrieben. Ansonsten ist das Hörbuch auf jeden Fall zu empfehlen. Ob dies nun die recht witzige Story ist, die sympathischen Figuren oder der hervorragende Sprecher ist egal. Auf jeden Fall reinhören!

    Mehr
  • Band 1 der Scary Harry Reihe

    Scary Harry
    lesebiene27

    lesebiene27

    Otto ist kein normaler 11-jähriger Junge, denn er hat eine sprechende Fledermaus als Haustier und drei harmlose Hausgeister als Freunde. Als er eines Tages seinen Nachbarn Sterben und kurz darauf einen Sensenmann in dessen Garten sieht, ist er trotzdem überrascht – zumal außer ihm keiner diese gruselige Gestalt sehen kann. Doch als einer seiner Hausgeister verschwindet, begeben sich Otto, seine Freundin Emily und Harold, der Sensenmann auf die Suche. Das Hörbuch wird gelesen von Robert Missler, der grade Harold alias Scary Harry eine witzige, teilweise aber auch eine ein wenig anstrengende Stimme gibt. Der Geschichte kann man dennoch gut folgen. Mir hat das Hörbuch gut gefallen, weil der spezielle Humor, die Spannung und die fantastischen Ideen in der Geschichte gut zum Tragen kamen. Die Ideen in dem Buch haben mir auch gefallen und wirkten auf mich innovativ. Da wäre zum Beispiel der Sensenmann, der einer von vielen ist und der die Seelen der Verstorbenen einfangen und in Gurkengläsern ins Jenseits transportieren muss, um sich seinen „Lebensunterhalt“ zu verdienen. Oder auch die Hausgeister, die rumspuken, aber von niemandem außer Otto gesehen werden können. Ich fand auch die einzelnen Charaktere in dem Buch spannend. Einzig die Fledermaus Vincent hat mir in der Hörbuchversion nicht gefallen, weil sie mir sehr unsympathisch rübergekommen ist. All die anderen Protagonisten fand ich dagegen gelungen, weil sie durch ihre einzigartigen Besonderheiten unverwechselbar und witzig gestaltet wurden, wodurch man sich auch gut in sie hineinversetzen konnte. Mir hat Hörbuch mit seinen ca. 4 Stunden Spielzeit gut gefallen, sodass ich ihm hiermit 4 von 5 Sternen geben möchte.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Die POPkörner - Eine Bühne für Billie" von Stefanie Taschinski

    Die POPkörner - Eine Bühne für Billie
    Arena_Verlag

    Arena_Verlag

    Ahoi Popkörner-Fans! Der dritte Band der Popkörner ist da! Für Billie und Rosa, Lou und Motte beginnt das größte Abenteuer ihrer Geschichte: sie fahren gemeinsam auf Bandtour nach München! Zusammen mit Grandmère und Billies Vater steigen sie in den alten VW-Bus der Blums und brausen einmal quer durch ganz Deutschland. Billie träumt davon, auf der Europäischen Popakademie entdeckt zu werden. Und für diesen Traum nimmt sie auch in Kauf, ihren drei Freundinnen ETWAS GANZ WICHTIGES zu verheimlichen. Das kann nicht ohne Folgen bleiben und schon bald stecken die vier Popkörner im allergrößten SCHLAMASSEL. "Hey Gott", dachte Billie, während sie den Senden-Button drückte, "ich weiß, du hast wie immer wahnsinnig viel Zeug in deinem Kopf, aber ich hab mir wirklich gaaaaanz viel Mühe mit dieser Bewerbung gegeben. Also falls du mich gerade hörst, gib mir eine Chance!" Zum Welttag des Buches 2014 verlosen wir 7 signierte Exemplare des dritten POPkörner-Bandes "Eine Bühne für Billie". Warum 7? Das ist eine Glückszahl! Welche Zahl hat euch einmal Glück gebracht und wie? Ich wünsche ich euch viel Spaß mit den Popkörnern! Eure Stefanie   Hier könnt ihr die POPkörner-Songs anhören:  http://www.popkoerner.de/song2.html

    Mehr
    • 84
    Leselady

    Leselady

    05. May 2014 um 16:40
    Nele75 schreibt Das wird gesprochen von Sonja Szylowicki, gefällt uns total gut. Hoffentlich erscheinen die anderen Teile auch noch als Hörbuch......Was ist das denn für ein Hörbuch, welches ihr euch ausgeliehen ...

    Scary Harry - Von allen guten Geistern verlassen :-)) Einfach super!!