Sonja Kaiblinger , Fréderic Bertrand Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(11)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister“ von Sonja Kaiblinger

Es ist Halloween im Radieschenweg! Doch anstatt sich mit seinem echten Skelett-Freund unter die Verkleideten zu mischen, hockt Otto allein zu Hause. Harold macht sich rar, denn sein neuer Boss Rufus Rattlebone hat knallharte Regeln aufgestellt: Diesseitsbesuche außerhalb der Dienstzeit sind ausdrücklich verboten! Gut, dass sich wenigstens der frisch aus dem Jenseits zurückgekehrte Onkel Archibald Zeit nimmt, mit Otto und Emily die Schneekugel in Gang zu setzen und eine Verbindung zu seinen Eltern in der Zwischenwelt aufzubauen. Sie erfahren, dass Ottos Eltern von einem Sensenmann mit Holzbein dorthin verschleppt wurden. Als Otto eines Nachts ein gruseliger Schatten mit Holzbein auflauert und Harolds Boss ein ebensolches zu haben scheint, häufen sich die Zufälle ... Der fünfte Band der kultigen Kinderbuch-Reihe um den Jungen Otto, seine Freundin Emily und Sensenmann Harold – ein spannendes, lustiges und Geist-reiches Abenteuer mit witzigen Bildern für kleine und große Leser ab 10 Jahren. Mehr Infos rund um Scary Harry unter: www.scaryharry.de

Für Klein und Groß.

— weinlachgummi
weinlachgummi

Tolles Buch für kleine und große Grusel-Fans!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen

— winterdream
winterdream

schaurig gruselig

— lesemaus1981
lesemaus1981

Endlich ein neuer Band- und schon wieder durch! 😩 Immer wieder ein spannendes+ unterhaltsames Erlebnis! 🎃🎃🎃

— mamamal3
mamamal3

Scary Harry macht süchtig: Witzig, spannend, spooky, schräg und einfach nur…. gut! Es macht wirklich Spaß, dieses Buch zu lesen und zwar von

— BookHook
BookHook

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bestes Buch der Reihe!

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    merle88

    merle88

    19. May 2017 um 15:13

    Inhalt:Es ist Halloween im Radieschenweg! Doch anstatt sich mit seinem echten Skelett-Freund unter die Verkleideten zu mischen, hockt Otto allein zu Hause. Harold macht sich rar, denn sein neuer Boss Rufus Rattlebone hat knallharte Regeln aufgestellt: Diesseitsbesuche außerhalb der Dienstzeit sind ausdrücklich verboten! Gut, dass sich wenigstens der frisch aus dem Jenseits zurückgekehrte Onkel Archibald Zeit nimmt, mit Otto und Emily die Schneekugel in Gang zu setzen und eine Verbindung zu seinen Eltern in der Zwischenwelt aufzubauen. Sie erfahren, dass Ottos Eltern von einem Sensenmann mit Holzbein dorthin verschleppt wurden.Als Otto eines Nachts ein gruseliger Schatten mit Holzbein auflauert und Harolds Boss ein ebensolches zu haben scheint, häufen sich die Zufälle ...Meinung:Otto bekommt Harold seit einiger Zeit nicht mehr oft zu Gesicht. Dies liegt an dessen neuem Boss Rufus Rattlebone. Rattlebone verbietet den Umgang mit Menschen sowie Besuche ins Diesseits. Auch Emily geht voll und ganz in ihrem Biologieprojekt mit Albert auf. Und dann sieht Otto nachts auch noch einen Schatten vor seinem Bett stehen und niemand scheint ihm zu glauben.Mittlerweile geht die Scary Harry Reihe in die fünfte Runde und es geht genauso spannend und witzig weiter wie in den Vorgängerbänden. Ich finde sogar, dass dies der bisher beste Teil der Reihe ist. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass Otto und Emily sich in diesem Buch stark weiterentwickeln. Ich bin jetzt schon gespannt wie sich ihre Freundschaft im nächsten Buch entwickeln wird.Aber auch die Dramatik und Spannung nimmt noch mal zu, denn die Suche nach Ottos Eltern wird immer konkreter. Toll fand ich es, dass der lange vermisste Onkel Archibald in diesem Buch mit von der Partie ist und den Kindern mit seinem Wissen über das Jenseits zur Seite steht. Auch auf Vincent die Fledermaus ist wie immer Verlass. Mit seinen frechen und teilweisen fiesen Sprüchen sorgt er für ordentlich Lacher.Das schönste an dem Buch ist jedoch, dass der Leser etwas über Harolds Vergangenheit erfährt. Hiermit hätte ich nicht wirklich gerechnet, aber umso mehr habe ich das Wissen wie ein Schwamm aufgesaugt. In diesem Buch werden so einige Fragen beantwortet, die man sich im Laufe der Reihe gestellt hat. Man merkt also deutlich, es geht dem großen Finale entgegen. Worauf ich mich einerseits sehr freue, andererseits werde ich Harold, Otto, Vincent und Co. schon jetzt fürchterlich vermissen.Auch der Gruselfaktor spielt eine Rolle. Meistens dann, wenn der unheimliche Schatten bei Otto Zuhause auftaucht.Der fast schon obligatorische Besuch im Jenseits darf in diesem Buch nicht fehlen - einfach nur toll.Die Zeichnungen von Fréderic Bertrand sind wieder absolut genial und passen wie die Faust aufs Auge zu den Charakteren von Sonja Kaiblinger. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass in diesem Buch Vincent den Zeichner wohl sehr beeinflusst hat.Fazit:Band 5 der Reihe ist noch witziger, schauriger, abenteuerlicher und genialer als die Vorgängerbücher. Wer an dieser Reihe bisher vorbeigegangen ist, sollte unbedingt zu Band 1 greifen und in die Welt von Otto, Harold und Emily eintauchen. Euch erwartet ein grandioser Lesespaß!5 von 5 Hörnchen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister" von Sonja Kaiblinger

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    SonjaKaiblinger

    SonjaKaiblinger

    Liebe Lovelybooks-Community: ich möchte euch einladen, bei der Leserunde des neuen Bandes von "Scary Harry" dabei zu sein! Die lustige Reihe rund um den Sensenmann Harold ist nun beim 5. Band angelangt und hier gibt es eine Menge Neues - lest selbst: Es ist Halloween im Radieschenweg! Doch anstatt sich mit seinem echten Skelett-Freund unter die Verkleideten zu mischen, hockt Otto allein zu Hause. Harold macht sich rar, denn sein neuer Boss Rufus Rattlebone hat knallharte Regeln aufgestellt: Diesseitsbesuche außerhalb der Dienstzeit sind ausdrücklich verboten! Gut, dass sich wenigstens der frisch aus dem Jenseits zurückgekehrte Onkel Archibald Zeit nimmt, mit Otto und Emily die Schneekugel in Gang zu setzen und eine Verbindung zu seinen Eltern in der Zwischenwelt aufzubauen. Sie erfahren, dass Ottos Eltern von einem Sensenmann mit Holzbein dorthin verschleppt wurden. Als Otto eines Nachts ein gruseliger Schatten mit Holzbein auflauert und Harolds Boss ein ebensolches zu haben scheint, häufen sich die Zufälle ...Der fünfte Band der kultigen Kinderbuch-Reihe um den Jungen Otto, seine Freundin Emily und Sensenmann Harold – ein spannendes, lustiges und Geist-reiches Abenteuer mit witzigen Bildern für kleine und große Leser ab 10 Jahren. Ich würde mich freuen, wenn ihr selbst oder mit euren Kindern oder Enkeln teilnehmt. Toll wäre, wenn ihr schon einen der Vorgängerbände kennt, dann tut man sich etwas leichter. Die Alterszielgruppe ist ungefähr bei 9-12. Um mitzumachen, braucht ihr nur eine Frage beantworten: Bald ist Halloween - habt ihr schon ein Kostüm? Wollt ihr euch verkleiden? Und wenn ja, als was? Falls ihr schon zu alt dafür seid oder euch nicht mehr verkleiden wollt - was war früher eurer Lieblingskostüm? Ich freue mich auf eure Antworten bis 18.9.!               

    Mehr
    • 178
  • Harry goes Halloween

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    Alienonaut

    Alienonaut

    16. November 2016 um 16:16

    "Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister" von Sonja Kaiblinger ist der fünfte Band der "Scary Harry"-Reihe.Der band ist durchaus ohne Vorkenntnisse der anderen Bände lesbar, allerdings ist es hilfreich, wenn man sich im "Scary Harry"-Universum schon auskennt.Frau Kaiblinger inszeniert in diesem Band eine liebevolle und auch entzückend gruselige Geschichte rund um Harry und seine Freunde Otto und Emily, die vor Wortwitz, lustigen Einfällen und kindgerechter Spannung nur so trotzt und in einem großartigen Finale endet, gleichzeitig aber wieder gute Gelegenheiten etabliert, um weitere "Scary Harry"-Bände in die Pipeline zu legen.Ein gelungenes Buch für Kinder und Junggebliebene ab ca. 9 Jahren.

    Mehr
  • Band 5 der Scary Harry - Reihe

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    melanie1984

    melanie1984

    10. November 2016 um 13:29

    "Hier scheiden sich die Geister" ist nach "Von allen guten Geistern verlassen", "Totgesagte leben länger", "Meister aller Geister" und "Ab durch die Tonne" der fünfte Band der Reihe.Beim SBI gibt es einen neuen Chef. Rufus Rattlebone ist ein echter Tyrann. Ständig führt er neue Regeln ein und überwacht seine Mitarbeiter auf Schritt und Tritt. So wird es schwierig für ihn, Otto und Emily zu helfen, eine Verbindung in die Zwischenwelt aufzubauen, um Ottos Eltern zu finden. Für Harold ist es schlimm, dass er ausgerechnet an Halloween nicht ins Diesseits reisen kann. Ein schlimmer Verdacht tut sich auf: Will Rattlebone mit seiner Schreckensherrschaft von einem dunklen Geheimnis ablenken?Ich habe das Buch meiner gesamten Schulklasse vorgelesen, nachdem sie so begeistert von einer Scary Harry- Lesung von Sonja Kaiblinger im Vorjahr waren. Vor jeder Stunde haben sie die Klasse abgedunkelt und ich durfte mit einer Taschenlampe vorlesen. Die Kinder haben diese Zeit sehr genossen und auch einiges für ihre Gruselgeschichtenschularbeit mitnehmen können: Nicht verwunderlich, dass in ihren Geschichten Geister und Sensenmänner vorkamen.Am Ende der Geschichte habe ich die Kinder selbst bewerten lassen. Alle, bis auf zwei Mädchen, haben 5 Sterne vergeben. Diese beiden mögen aber einfach keine übernatürlichen Geschichten, deswegen haben sie nur 3,5 Sterne vergeben. Den Schreibstil fanden aber auch sie toll. Das Buch liest sich aber auch wirklich flüssig und leicht und vermag es das Zielpublikum zu fesseln. Auch die witzigen Erfindungen und Wortspiele lockern die Geschichte auf. Zum Schluss mussten die Schüler ihrer Lieblingsfiguren und auch ihre Lieblingsszene nennen. Bei den Figuren war Harold ganz weit vorne. Ein paar Schülerinnen und auch ich fanden Vinzent richtig toll.Zu den Lieblingsszenen zählen die Reise ins Jenseits und der Moment, in dem ein Geist zum ersten Mal im Zimmer von Otto auftaucht. Besonders lustig fanden die Kinder Harolds neuen Geisterfahrer.FAZIT:"Frau Lehrerin, lesen Sie uns auch den nächsten Teil wieder vor?", war die erste Frage, die mir gestellt wurde, als ich das Buch zugeklappt hatte. Mehr brauche ich nicht zu sagen... Wir freuen uns auf jeden Fall schon wieder darauf von Scary Harry, Otto und Emily zu lesen.

    Mehr
  • Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    01. November 2016 um 12:07

    Mittlerweile sind wir beim 5 Band der Scary Harry Reihe angelangt. Es ist nicht zwingend notwendig die Vorgänger zu kennen, um der Handlung folgen zu können. An sich kann man alle Bände unabhängig voneinander lesen. Natürlich macht es aber mehr Spaß, wenn man sie in der richtigen Reihenfolge liest und somit auch die kleinen Rückblicke ( Erinnerungen) versteht.Die Gestaltung des Buches ist wie gewohnt richtig toll. Das Papier ist schön dick und der Pappumschlag auch. Da geht auch in Kinderhänden nichts so leicht kaputt. Die Schrift ist schön groß und der Text ist immer wieder gespickt mit Illustrationen. Den kleinen Vincent sieht man nicht nur bei der Seitenzahl, sondern auch oft zwischen den Zeilen.Otto hat es in diesem Band nicht leicht. Seine Eltern sind immer noch verschollen, doch gibt es Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort. Doch braucht er dazu Hilfe. Emily seine beste Freundin ist aber andauert mit ihrem Biologie Projekt beschäftigt und verbringt ihre Zeit lieber mit dem seltsamen Albert. Harold hat einen neuen Chef bekommen, den unheimlichen Rufus Rattlebone. Dieser hält seine Sensenmänner an der kurzen Sense, ähm Leine. Noch dazu bekommt Otto nachts unheimlichen Besuch, leuchtende Augen und ein komisches Klopfen, ist es wirklich nur ein Poltergeist. Oder steckt doch etwas Größeres dahinter....Passend zu Halloween hat Sonja Kaiblinger in diesem Scary Harry Band eine gruselige Geschichte untergebracht. Die gleicherweise was für Kinder, aber auch Erwachsene ist. Die Charaktere sind wie gewohnt liebevoll gezeichnet. Mittlerweile kennt man Otto, Emily und Harold ja schon sehr gut. Auch die bekannte Geistergruppe ist wieder mit dabei. Doch es kommen auch neue Charaktere dazu. So wächst die Gruppe von Band zu Band. Besonders der Wortwitz ist mir positiv aufgefallen. So gibt es, so einige lustige Geister Wortspielereien.Die Geschichte gibt so einige spannende Szenen her, die gerade für jüngere Leser auch gruselig sein können. Ich fand es schön, dass man auch mit raten konnte. Was verbirgt sich hinter der unheimlichen Erscheinung? Wieso fehlen Akten? Wer war Harold bevor er gestorben ist? Auch das Thema Freundschaft spielt wieder eine Rolle.Fazit:Für alle Scary Harry Fans.Oder alle Leser, die gerne mal Kindergeschichten lesen, die auch ein bissl gruselig sein würden. Mit liebevollen und ulkigen Charakteren.

    Mehr
  • Scary harry - Hier scheiden sich die Geister

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. October 2016 um 10:21

    Inhalt:>>Es ist Halloween im Radieschenweg! Doch anstatt sich mit seinem echten Skelett-Freund unter die Verkleideten zu mischen, hockt Otto allein zu Hause. Harold macht sich rar, denn sein neuer Boss Rufus Rattlebone hat knallharte Regeln aufgestellt: Diesseitsbesuche außerhalb der Dienstzeit sind ausdrücklich verboten! Gut, dass sich wenigstens der frisch aus dem Jenseits zurückgekehrte Onkel Archibald Zeit nimmt, mit Otto und Emily die Schneekugel in Gang zu setzen und eine Verbindung zu seinen Eltern in der Zwischenwelt aufzubauen. Sie erfahren, dass Ottos Eltern von einem Sensenmann mit Holzbein dorthin verschleppt wurden. Als Otto eines Nachts ein gruseliger Schatten mit Holzbein auflauert und Harolds Boss ein ebensolches zu haben scheint, häufen sich die Zufälle...<< „Scary Harry – Hier scheiden sich die Geister“ von Sonja Kaiblinger ist der mittlerweile fünfte Band der „Scary Harry“ - Reihe. Und obwohl wir bisher noch keinen der vorherigen Bände gelesen haben, war es nicht schwer in die Geschichte um den Jungen Otto, seine Freundin Emily und Sensenmann Harold zu finden. Neben einem schön ausgearbeiteten Gruselfaktor für Kinder (Leseempfehlung ab 10 Jahre) gibt es hier eine im wahrsten Sinne des Wortes geistreiche und abenteuerliche Geschichte mitzuerleben, die einfach richtig klasse ist! Neben der tollen Geschichte ist das Buch auch mit einigen Illustrationen geschmückt, die dem ganzen den finalen Pfiff oder sollte ich besser schreiben Grusel verpassen ;)

    Mehr
    • 2
  • Ein Sensenmann zum Verlieben

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    connychaos

    connychaos

    16. October 2016 um 20:57

    Halloween im Radieschenweg. Doch die richtige Stimmung will nicht aufkommen. Sensenmann Harold kann Otto und Emily nicht mehr so oft im Diesseits besuchen kommen. Sein neuer Chef Rattlebone hat nämlich davon Wind bekommen und außerdienstliche Treffen mit Lebenden strengstens verboten. Bei Zuwiderhandlung drohen harte Strafen. Zusammen mit Onkel Archibald und Emily setzt er die Jenseits-Schneekugel in Gang und stellt Kontakt zu Ottos verschwundenen Eltern her. Sie sitzen in Qualcatraz fest. Sie wurden bei ihren Forschungen von einem Sensenmann mit Holzbein gefangen. Als Otto nächtliche Besuche eines unheimlichen Unbekannten mit Holzbein bekommt und auch noch bekannt wird, dass Harolds Boss Rattlebone ein Holzbein haben soll, wird die Sache spannend. Otto und Co ermitteln wieder. Dies ist bereits der 5. Band und wir haben den schrägen Sensenmann Harry, Otto, Emily, Fledermaus Vincent und Ottos Hausgeister schon sehr ins Herz geschlossen. Der Schreibstil ist einfach genial, schräg, humorvoll, spannend und voller Wortwitz. Die tollen Illustrationen von Fréderic Bertrand ergänzen die Geschichte wunderbar. Es gibt so witzige Details wie zum Beispiel die Gefängnisinsel Qualcatraz, Jenseitspedia, ein Ghostwriter... Eine tolle Buchreihe für Kinder ab 8 Jahren, die Lektüre macht aber auf jeden Fall auch Erwachsenen Spaß. Wir freuen uns schon sehr auf Band 6.

    Mehr
  • Tolles Kinder- und Jugendbuch

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    winterdream

    winterdream

    12. October 2016 um 13:39

    Inhalt/Klappentext: Es ist Halloween im Radieschenweg! Doch anstatt sich mit seinem echten Skelett-Freund unter die Verkleideten zu mischen, hockt Otto allein zu Hause. Harold macht sich rar, denn sein neuer Boss Rufus Rattlebone hat knallharte Regeln aufgestellt: Diesseitsbesuche außerhalb der Dienstzeit sind ausdrücklich verboten! Gut, dass sich wenigstens der frisch aus dem Jenseits zurückgekehrte Onkel Archibald Zeit nimmt, mit Otto und Emily die Schneekugel in Gang zu setzen und eine Verbindung zu seinen Eltern in der Zwischenwelt aufzubauen. Sie erfahren, dass Ottos Eltern von einem Sensenmann mit Holzbein dorthin verschleppt wurden. Als Otto eines Nachts ein gruseliger Schatten mit Holzbein auflauert und Harolds Boss ein ebensolches zu haben scheint, häufen sich die Zufälle ...   Cover: Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es passt super zum Buch und ist vor allem auch für das Lesealter toll gewählt.   Mein Fazit: Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Auch, wenn es Band 5 ist, kann man dieses Buch einzeln lesen, ohne vorher die anderen Bände gelesen zu haben. Es wurde, wenn etwas aus den anderen Bänden dran kam, immer noch mal kurz aber gut beschrieben, was damals geschehen ist. Das hat mir gut gefallen. Denn so kann man die Geschichte halt auch einzeln lesen.   Die Schreibweise fand ich auch gut gewählt und ist für das Lesealter auch gut zu lesen und zu verstehen. Ich konnte mir jedenfalls alles sehr gut vorstellen und auch die verschiedenen Charaktere haben mir gut gefallen.   Alles in allem vergebe ich hier gerne 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Gruseliges Vergnügen

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    lesemaus1981

    lesemaus1981

    10. October 2016 um 21:04

    Inhalt :   Nachdem Otto erfahren hat das seine Eltern im Jenseits gefangen gehalten werden, versuchen Otto, Emily und natürlich Harold alles was in ihrer Macht steht um mit Ottos Eltern Kontakt aufzunehmen. Doch dies ist gar nicht so leicht, denn Harold hat einen neuen Vorgesetzten, Mr. Rattlebone, der alle Regeln ändert die es Harold schwer machen mit Otto Kontakt aufzunehmen..... Meinung : Ich hatte das große Glück den 5 Teil der Scary Harry Reihe innerhalb einer Leserunde zu gewinnen. Sonja Kablinger hat mich schon mit den vorherigen Teilen als großen Fan gewonnen. Gemeinsam mit meinem Sohn erleben wir die Abenteuer von Otto und seinen Freunden.  Dieser Teil war meiner Meinung nach super spannend, teilweise schon fast richtig gruselig. Otto muss sich öfter mal alleine durchschlagen, wie er sich dabei fühlte hat Sonja sehr schön vermittelt. Die Charaktere entwickeln sich glaubhaft weiter mit jedem Band. Mit 13 Jahren hat Emily da schon mal was anders im Kopf als nur Geister , nämlich den tollen Albert. Der Schreibstil ist super flüssig und für Kinder auch zum alleine lesen gut geeignet. Mit viel Spannung und Witz werden kleine Leser gut unterhalten. Die Illustrationen sind sehr gelungen, wir freuen uns immer wenn ab und an mal ein Bildchen auftaucht. Das Cover ist sehr schön gestaltet, aber ich da auch nicht anders gewohnt. Fazit : Wir freuen uns schon das den nächsten Teil :-)  

    Mehr
  • Geist-reich

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    solveig

    solveig

    09. October 2016 um 14:19

    Sind die Schädel von Sensenmännern tatsächlich „so hohl wie eine Bowlingkugel“? Harold, genannt „Scary Harry“, überzeugt seine Fans vom Gegenteil. Seit gut fünfhundert Jahren  ist er dazu verurteilt, die Seelen Verstorbener im Diesseits einzufangen und sie ins Jenseits zu befördern, und das ist oft ein „echter Knochenjob“ ! In dem neuen Teil der Serie um Harry und seinen Diesseits-Freund Otto geht es um nichts Geringeres, als Ottos seit Jahren verschwundene Eltern aufzuspüren und  -  nach Möglichkeit  -  zu retten. Natürlich funktioniert das nicht so einfach. Otto hat einen mächtigen, bösen Gegenspieler, der ihm das Leben schwer macht. Und nicht nur ihm, sondern auch den Beschäftigten des SBI, des Seelen-Beförderungs-Instituts im Jenseits. Als Harold sich bei seinem Vorgesetzten unbeliebt macht, wird er kurzerhand degradiert und ins Archiv versetzt. Beim Aktensortieren jedoch macht Harry eine folgenschwere Entdeckung… Spannend und mit viel (Wort-) Witz erzählt Sonja Kaiblinger Kindern ab 10 Jahren eine neue ideenreiche Episode um den 12jährigen Otto, die Hausfledermaus Vincent und seinen schrägen Freund Harry, den Sensenmann im 522. Dienstjahr. Aus früheren Bänden bekannte Geister und auch neue spukende Wesen bevölkern die Geschichte, liebenswerte  -  aber auch bösartige. Spielerisch hält die Autorin die Balance zwischen Grusel und Witz. Doch auch die pfiffigen, lustigen Zeichnungen des Illustrators Fréderic Bertrand tragen dazu bei und geben dem Buch seinen unverwechselbaren Charakter. So begleitet etwa die vorwitzige Fledermaus Vincent die jungen Leser auf jeder Buchseite. Der moderne, dem jugendlichen Sprachgebrauch angepasste Stil macht das Lesen auch für diejenigen, die eher ungern Gedrucktes lesen, zum Vergnügen. Übrigens soll es soll unter den Fans von „Scary Harry“  auch erwachsene Leser geben…

    Mehr
    • 2
  • Immer wieder spannend+ unterhaltsam, aber leider viel zu schnell durchgelesen...

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    mamamal3

    mamamal3

    08. October 2016 um 21:22

    Otto ist wieder mittendrin in Ermittlungen im Dies- und Jenseits! Zwar ist glücklicherweise sein Onkel Archibald wieder zuhause, aber seine Eltern vermisst er nach wie vor sehr schmerzlich! Harry hat es diesmal auch nicht leicht- ein neuer Chef überwacht ihn Schritt auf Tritt und macht ihm so sein 'Leben zur Hölle'... ;-) Als dann aber eines nachts eine wirklich furchteinflößende Gestalt auftaucht, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und schnell müssen Harry, Otto und Emily handeln! ---------------------------------------------- Die Autorin schafft es auch in diesem fünften Band wieder, meine beiden Jüngsten (10 und 12) an das Buch zu fesseln. Innerhalb kürzester Zeit war es durchgelesen und uns bleibt (wie immer) nur die Möglichkeit, uns auf den nächsten Teil zu freuen. Wie gewohnt (undnicht anders zu erwarten): ein tolles Erlebnis! :-)

    Mehr
  • Scary Harrys 5. Abenteuer: Wie immer cool, witzig und einfach nur Kult!

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    BookHook

    BookHook

    08. October 2016 um 11:47

    Zum Inhalt:Harold hat unter seinem neuen Chef Rattlebone und dessen kleinlichen Vorschriften zu leiden und kann sich daher nur sporadisch bei seinem besten Freund Otto im Radieschenweg blicken lassen. Doch Otto hat derweil ganz andere Probleme: Ein fieser Geist macht ihm das Leben schwer! Und außerdem haben es Otto und sein Onkel Archibald noch lange nicht aufgegeben, Ottos verschwundene Eltern zu finden...Meine Meinung:„Hier scheiden sich die Geister“ ist der mittlerweile fünfte Teil der erfolgreichen Scary Harry-Reihe von Sonja Kaiblinger (wenn man mal das Mini-Buch „Fledermaus frei Haus“ nicht mitzählt). Soviel schon mal vorweg: Auch der fünfte Band steht den ersten vier Teilen mal wieder wirklich in Nichts nach und wer die ersten Bände mochte, wird auch an Band fünf seine Freude haben! Aber der Reihe nach:Die Story ist genau so, wie man es von "Scary Harry" schon gewohnt ist und sich auch erwartet: witzig, spannend, spooky, schräg und einfach nur…. gut! Es ist schon erstaunlich, wo Autorin Sonja Kaiblinger immer wieder neue abgefahrene Ideen für „ihren Harry“ hernimmt (z.B. Harold beim Toilettenputzen). Es macht wirklich Spaß, dieses Buch zu lesen und zwar von der ersten bis zur letzten der knapp 240 Seiten! Dabei gelingt es Sonja Kaiblinger immer wieder, mich zu überraschen und zum Schmunzeln, Grinsen und auch Lachen zu bringen (oftmals dank des wunderbaren Vincents). Diesmal kommt sogar noch eine - für mich total überraschende - zwischenmenschliche "Beziehungskiste" dazu, auf deren Fortgang ich noch sehr gespannt bin. Auch diesen Band hätte ich am liebsten in einem Rutsch durchgelesen. Aber als Diesseitsbewohner muss man ja auch mal schlafen…Einen ganz besonderen Zauber der „Scary Harry“-Reihe machen für mich die tollen Charaktere aus. Allen voran natürlich Sensenmann Harold selbst (dessen eigener Geschichte dieser Band auf den Grund geht - man darf gespannt sein!), den man einfach nur mögen kann. Harold ist einfach echt Kult! Aber auch Otto („der heimliche Protagonist“), Emily (ein ganz taffes und cooles Mädel!) und mein absoluter persönlicher Liebling Vincent (die frechste Fledermaus aller Zeiten! – still in love with Mrs. Singh) stehen Harold in Nichts nach. Bei „Scary Harry“ sind sogar die Geister zum Gernhaben (zumindest die meisten), wie z.B. der kleine, Telenovela-süchtige Torero Fernando (der auch diesmal ein wenig zu kurz kommt - sich dafür aber hervorragend als Ghostwriter macht) oder der „neue“ Sir Ignatius Bonneville. Solche schaurig-schön-schrägen Figuren trifft man selten! Aber Sonja Kaiblinger „kann“ selbstverständlich auch Fieslinge...Last but absolutely not least: Die Illustrationen von Fréderic Bertrand sind wie immer absolut klasse! Sein Zeichenstil passt sowas von perfekt zu Sonja Kaiblingers Charakteren und ihren Stories, dass ich mir Scary Harry ohne Bertrands geniale Illustrationen schon gar nicht mehr vorstellen könnte. Sei es der Überwachungskamera-Schnappschuss des popelnden Harold (S. 199 - muss man gesehen haben!), der Boden wischende Scary Harry (S. 112) oder auch Vincents Kampf gegen den neuen Hausbewohner Nelson (S. 35).Ich freu' mich schon jetzt auf die nächsten Bände!FAZIT:Scary Harry macht süchtig: Witzig, spannend, spooky, schräg und einfach nur…. gut! Es macht wirklich Spaß, dieses Buch zu lesen und zwar von der ersten bis zur letzten Seite!

    Mehr
  • Scary Harry Band 5

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    jackdeck

    jackdeck

    06. October 2016 um 16:09

    Mittlerweile ist Scary Harry seit 5 Jahren unsere Begleiter in der Herbst und Halloweenzeit meine drei Söhne sind wieder begeistertet von Band 5.Im jenseitigen Seelen-Beförderungs-Institut (SBI) brechen für Harold, auch Scary Harry genannt, harte Zeiten an. Der neue Boss mit dem schönen Namen Rufus Rattlebone hat Wind von Harolds diesseitigen Aktivitäten bekommen und ihn vom Betreten des Diesseits ausgeschlossen. Stattdessen muss Harold beim SBI die Klos schrubben. Aber das hält ihn natürlich nicht davon ab, dennoch mit Otto und dessen Familie zu kommunizieren.Dort kennt Tante Sharon nach der Rückkehr ihres Mannes aus dem Jenseits nun auch die drei Hausgeister. Doch einige Fragen bleiben immer noch ungeklärt: Wer kommt nachts zu Otto ins Zimmer und versucht ihn umzubringen? Wo sind Ottos Eltern? Und welches dunkle Geheimnis steckt hinter den despotischen Machenschaften von Rufus Rattlebone?Fazit meinen drei Söhnen (besonders Vincent) hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen, sie lesen es gern auch mal gemeinsam und Harry ist mittlerweile ein fester Bestanteil  Bücherregal und daher 5 Sterne von begeisterten Lesern der ersten Stunde.

    Mehr
  • 522 Jahre umsonst bestraft

    Scary Harry - Hier scheiden sich die Geister
    R_Manthey

    R_Manthey

    20. September 2016 um 16:04

    Im jenseitigen Seelen-Beförderungs-Institut (SBI) brechen für Harold, auch Scary Harry genannt, harte Zeiten an. Der neue Boss mit dem schönen Namen Rufus Rattlebone hat Wind von Harolds diesseitigen Aktivitäten bekommen und ihn vom Betreten des Diesseits ausgeschlossen. Stattdessen muss Harold beim SBI die Klos schrubben. Aber das hält ihn natürlich nicht davon ab, dennoch mit Otto und dessen Familie zu kommunizieren. Dort kennt Tante Sharon nach der Rückkehr ihres Mannes aus dem Jenseits nun auch die drei Hausgeister. Doch einige Fragen bleiben immer noch ungeklärt: Wer kommt nachts zu Otto ins Zimmer und versucht ihn umzubringen? Wo sind Ottos Eltern? Und welches dunkle Geheimnis steckt hinter den despotischen Machenschaften von Rufus Rattlebone? Sonja Kaiblinger ist auch mit dem fünften Band eine lustige und für die Altersgruppe spannende Fortsetzung ihrer Bestseller-Serie gelungen. Immer neue Ideen, neue Wendungen und mit ihnen auch die Klarheit, dass dies nicht der letzte Band sein wird. 

    Mehr