Sonja Kindler

 3.5 Sterne bei 10 Bewertungen
Autorin von Tödliches Vergessen, Tödliches Vergessen - Großdruck und weiteren Büchern.
Sonja Kindler

Lebenslauf von Sonja Kindler

Die in Recklinghausen geborene Autorin lebt seit ihrer frühen Kindheit in Süddeutschland in der Nähe der Schweizer Grenze. Die Faszination für Bücher wurde ihr quasi in die Wiege gelegt und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie ihr erstes Buch verfassen würde. Das geschah 2008 und inzwischen hat sie bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sonja Kindler übt die Schriftstellerei als Hobby neben ihrem Beruf als Werkstoffprüferin aus.

Alle Bücher von Sonja Kindler

Tödliches Vergessen

Tödliches Vergessen

 (10)
Erschienen am 01.06.2016
Tödliches Vergessen - Großdruck

Tödliches Vergessen - Großdruck

 (0)
Erschienen am 01.06.2016
Der Pygmalioneffekt

Der Pygmalioneffekt

 (0)
Erschienen am 23.02.2012
Ene, Mene, Muh!: Kriminalroman

Ene, Mene, Muh!: Kriminalroman

 (0)
Erschienen am 02.06.2008
Der Pygmalioneffekt

Der Pygmalioneffekt

 (0)
Erschienen am 01.01.2012

Neue Rezensionen zu Sonja Kindler

Neu
I

Rezension zu "Tödliches Vergessen" von Sonja Kindler

Lesenswerter Krimi
Isabel_18vor 9 Monaten


Kommentieren0
1
Teilen
funny1s avatar

Rezension zu "Tödliches Vergessen" von Sonja Kindler

War sie die Mörderin?
funny1vor 2 Jahren

Um was geht es:

Sylvia Gräfin von Hardenberg wird von ihren Erfolgreichen Mann angebetet. Er ist Geschäftsinhaber einer Import-Export Firma. Sylvia wird in der Familie und im Bekanntenkreis hoch geschätzt. Doch eines Tages wacht sie auf und befindet sich in der geschlossenen Abteilung eines Sanatoriums wieder. Sie steht unter Mordverdacht, sie soll die Sekretärin ihres Mannes aus Eifersucht umgebracht haben, doch sie kann sich an nichts mehr erinnern. Aufgrund eines Zufalls kann sie fliehen, auf eigene Faust versucht sie nun, die Wahrheit heraus zu finden. Wird ihr das gelingen?

Meine Meinung:

Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und die verschiedenen Charaktere kommen sehr authentisch rüber, man kann sich daher jede einzelne Person sehr gut vorstellen. Die Spannung steigt stetig an, so das man unbedingt wissen will wie es weitergeht. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ermöglicht ein schnelles und flüssiges lesen, so das die Seiten nur so dahin fliegen. Die Autorin Sonja Kindler schafft es gekonnt die Leser auf verschiedene Wege zu führen und sie auf falsche Fährten zu locken. Das Ende habe ich so gar nicht erwartet und war positiv überrascht und begeistert von der Wendung. Mir hat das Buch richtig gut gefallen.

Fazit: Ein wirklich klasse geschriebener Krimi der jede Leseminute wert ist. Er verspricht viel Spannung und hat so einiges zu bieten. Ich bin total überzeugt worden, und deshalb von mir 5 Sterne für dieses tolle Buch, das ich jeden Krimi fan nur Weiterempfehlen kann.

Kommentare: 1
86
Teilen
Lichterspiels avatar

Rezension zu "Tödliches Vergessen" von Sonja Kindler

Tödliches Vergessen
Lichterspielvor 2 Jahren

Der Kriminalroman „Tödliches Vergessen“ handelt von der Gräfin Sylvia von Hardenberg, die sich in einer Psychiatrie wiederfindet, das Gedächtnis verloren hat und einen Mord begangen haben soll. Sylvia kann aus der Psychiatrie fliehen und sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit machen. Damit birgt die Geschichte ein großes Spannungspotenzial.

Dennoch konnte mich dieser Krimi leider nicht wirklich überzeugen.
Die Geschichte wird hauptsächlich durch eine Aneinanderreihung von Zufällen vorangebracht. Die „Ermittlungsarbeit“ sowohl von dem Polizeikommissar Knut als auch von Sylvia und ihrer Unterstützung Bianca bringen nicht wirklich neue Erkenntnisse hervor, so dass der Fall wiederum hauptsächlich durch Zufall gelöst wird.
Es laufen mehrere Handlungsstränge parallel, was an sich ganz gut gemacht wurde. Es führt jedoch dazu, dass die Charaktere oberflächlich bleiben und es schwerfällt einen Zugang zu ihnen zu finden.
Das Ende ist sehr ereignisreich, allerdings leider auch ungenau gearbeitet, so dass viele Unklarheiten im logischen Aufbau der Geschichte bleiben.

Insgesamt hat mich das Buch leider nicht überzeugen können. Besonders durch die vielen Zufälle und die Unklarheiten am Ende hat die Geschichte an Glaubhaftigkeit verloren.
Die grundlegende Story hat meiner Meinung nach großes Potenzial, jedoch wurde vieles nicht sauber durchdacht und die Details bzw. der Feinschliff für einen packenden Krimi fehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sonne63s avatar

Was geschah im Hause Hardenberg wirklich?

 „Zuckendes Blaulicht warf gespenstische Schatten der umliegenden Bäume an die Hauswände. Vor dem Grundstück lungerten unzählige Reporter und Schaulustige herum. Zwar wusste niemand genau, was geschehen war …“  

Eigentlich hat Sylvia Gräfin von Hardenberg allen Grund mit ihrem Leben zufrieden zu sein: Ihr Mann betet sie an, sie führen ein gut gehendes Import/Export-Geschäft und sie wird in der Familie und im Bekanntenkreis hoch geschätzt. Aber dann findet sie sich plötzlich in der geschlossenen Abteilung eines Sanatoriums wieder: Sie steht unter Mordverdacht, doch sie kann sich an nichts erinnern. Aufgrund eines Zufalls gelingt ihr die Flucht. Auf eigene Faust versucht sie nun, die Wahrheit herauszufinden.

Habt ihr Lust darauf bekommen, Sylvia von Hardenberg auf ihrer Suche zu begleiten? Dann bewerbt euch indem ihr folgende Frage beantwortet:

Was muss ein Buch aufweisen, damit du es dir zum Lesen aussuchst, obwohl du den Autor nicht kennst?


Insgesamt werden 10 Taschenbücher verlost. Eine Leseprobe findet ihr unter:


http://www.aavaa.de/leseproben/Toedliches Vergessen-Leseprobe-Sonja Kindler.pdf






Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Ich bin auf eure Kommentare sehr gespannt und freue mich jetzt schon auf einen regen Gedankenaustausch.

Es grüßt euch alle herzlich
eure
Sonja Kindler

 


Sonne63s avatar
Letzter Beitrag von  Sonne63vor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sonja Kindler wurde am 23. Mai 1963 in Recklinghausen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks