Sonja Planitz Bittersüße Liebe

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(9)
(5)
(6)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bittersüße Liebe“ von Sonja Planitz

+++ Einführungspreis +++ Einführungspreis +++ Einführungspreis +++ Eine Geschichte über Liebe und die Schattenseiten der Berühmtheit! Glücklicher könnte Kassandra nicht sein. Gleich ihr erstes Buch wurde zum Bestseller – und jetzt soll es auch noch verfilmt werden! Als sich herausstellt wer hinter dem Filmprojekt steht schwebt sie im siebten Himmel – es ist ihr Lieblingsschauspieler Mark Anderson. Sie steigt als Drehbuchautorin in das Projekt ein und stürzt sich voller Eifer in die Arbeit. Aber nicht nur die Arbeit interessiert sie, sondern auch der öffentlichkeitsscheue Mark. Sie versucht sich mit allen Mitteln einen Weg in sein Herz zu erkämpfen, aber das ist nicht so leicht wie erhofft. Denn da ist nicht nur Marks Frau, sondern auch ein verrückter Fan, der mehr und mehr zur Bedrohung wird … Das Taschenbuch zu diesem Kurzroman umfasst 122 Seiten.

5.0 von 5 Sternen spannend-schöne Unterhaltung für zwischendurch

— Kaffeetasse
Kaffeetasse

Überflüssig und belanglos...

— Queenelyza
Queenelyza

Der Kurzroman hat es mir angetan, da er von allem etwas hat.

— Lissianna
Lissianna

Nette Geschichte für Zwischendurch

— Snowdog
Snowdog

Kleine Sommerlektüre

— Almeri
Almeri

Aus Zuneigung wird Liebe inmitten von Trubel im Job, alter Liebe und Angst um die Zukunft. Fühlbar nah und exelend geschrieben .

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

klein aber fein !!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Macht in seiner Kürze und Kurzweiligkeit großen Spaß!

— Miserable
Miserable
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend-schöne Unterhaltung für zwischendurch

    Bittersüße Liebe
    Kaffeetasse

    Kaffeetasse

    29. March 2017 um 14:54

    Alles in allem handelt es sich bei dem Buch um eine kurzweilige Geschichte mir einer überraschenden Wendung. Ich empfinde jedoch die Charaktere im Buch als nicht ausgereift, ich hätte gerne mehr über die einzelnen Personen erfahren. Allerdings muss ich auch sagen, dass sich meine Sympathien zu den beiden Hauptdarstellern zeitweise absolut in Grenzen halten. Vor allem Lara wirkt auf mich äußerst naiv und teilweise dümmlich, ihr Alter ist dabei für mich kein Argument. Menschen mit einer derartigen Vergangenheit zeigen eher Skepsis und sind vorsichtig, als einem Fremden beim ersten Treffen direkt die Lebensgeschichte zu erzählen.Leider muss ich auch sagen, dass sich für meinen Geschmack die Geschichte zu rasant entwickelt und auch die Hauptfiguren zu schnell das ganz große "tolle" Leben mit Ehe und Co. planen.Die Idee an sich ist gut, aber die Autorin sollte ihren Figuren und ihrer Geschichte mehr Zeit lassen sich zu entwickeln. Ich bin gespannt auf Band 2 (von 15) und hoffe, dass dann alles etwas ruhiger wird und durchdachter.

    Mehr
  • Bittersüße Liebe (Kassandra)

    Bittersüße Liebe
    Svenja-r

    Svenja-r

    27. January 2016 um 07:04

    Eine Geschichte über Liebe und die Schattenseiten der Berühmtheit! Glücklicher könnte Kassandra nicht sein. Gleich ihr erstes Buch wurde zum Bestseller – und jetzt soll es auch noch verfilmt werden! Als sich herausstellt wer hinter dem Filmprojekt steht schwebt sie im siebten Himmel – es ist ihr Lieblingsschauspieler Mark Anderson. Sie steigt als Drehbuchautorin in das Projekt ein und stürzt sich voller Eifer in die Arbeit. Aber nicht nur die Arbeit interessiert sie, sondern auch der öffentlichkeitsscheue Mark. Sie versucht sich mit allen Mitteln einen Weg in sein Herz zu erkämpfen, aber das ist nicht so leicht wie erhofft. Denn da ist nicht nur Marks Frau, sondern auch ein verrückter Fan, der mehr und mehr zur Bedrohung wird … In dem Buch Bittersüße Liebe, geht es um einer Autorin namens Kassandra. Das Cover sieht es nicht spektakulär aus aber es gefällt mir trotzdem sehr gut. Kassandra eine Bestsellerautorin, das hat sie mit ihre aller erste Buchveröffentlichung geschafft. Und weil sie so überglücklich ist, dass sie so erfolgreich mit ihrem Buch ist. Postet sie bei Facebook auch sehr private Dinge, aber dieses kann ihr auch ganz schnell zum Verhängnis werden. Mark ist ein Schauspieler von einer Serie die den Namen trägt, Quer durch die Zeit. Im Privatleben ist er sehr umgänglich, nur leider mit seinen Fans nicht so ganz. Das hat auch einen sehr bestimmten Grund. Fazit : der Schreibstil der Autorin Sonja Planitz, ist angenehm und flüssig zu lesen. Leider hat mir auch die Schriftgröße nicht so ganz gefallen aber man gewöhnt sich daran. Die Geschichte in sich, ist auch sehr schön. Aber leider fehlt mir hier die Emotionen und Gefühle, es kam mir einfach so vor ob es da hingeschrieben wäre ohne jegliches Gefühl. Und das finde ich sehr schade. Vielleicht kann es ja euch überzeugen. Mich hat das Buch leider nicht zu 100 % überzeugen können.

    Mehr
  • Oberflächlich und ohne Spannung

    Bittersüße Liebe
    BibisBuecherparadies

    BibisBuecherparadies

    21. October 2015 um 14:39

    Achtung! Spoiler enthalten! Leider, leider hat mir auch dieses Buch von Sonja Planitz nicht gefallen. Die Story an sich fand ich nicht schlecht. Die Umsetzung hat mir aber gar nicht gefallen. Es plätschert nur so vor sich hin. Kassandra denkt immer nur daran, wie sie an Mark drankommt. Die Liebeserklärung kommt viel zu früh. Im Buch vergehen nur einige Tage oder Wochen und dann kommt von Mark schon die Aussage: 'Ich habe mich in dich verliebt'. Arg. Das geht so einfach nicht. Viel, viel zu früh. Auch dass sie dann direkt zusammenziehen ist nicht wirklich nachvollziehbar. Der Schreibstil war leicht zu lesen, konnte mich aber nicht verzaubern. Ich habe weder Baukribbeln, noch Angst gespürt. Es hat einfach keinerlei Emotionen in mir ausgelöst. Des Öfteren kommt es auch zu Wiederholungen. Auch wurde sehr oft der Name von Kassandra verwendet statt einem anderen Wort. Zum Beispiel hätte man auch mal 'junge Frau' oder ähnliches verwenden können. An einer Stelle kam der Name in 5 von 6 Sätzen vor. Kassandra macht. Kassandra sagt. Kassandra sieht. Das war zu eintönig. Ich kann daher leider nur 2 Büchereulen vergeben. Tut mir leid.

    Mehr
  • Eine kurze knackige Geschichte 😊

    Bittersüße Liebe
    Kiwii

    Kiwii

    11. October 2015 um 00:36

    Zum Buch: Kassandra Stern ein Junge Autorin hat es geschafft direkt mit ihrem ersten Buch erreicht sie das wovon andere Autoren nur Träumen - Sie schreibt einen Bestseller 😊 Sie kann ihr Glück nicht fassen und als dann noch Mark Anderson ein angesagter Schaupieler ihr Buch verfilmen möchte ist sie überglücklich, das Glück ist zum greifen nah - doch Kassandra merkt das aus der Schwärmerei für Mark immer mehr wird. Aber Mark ist verheiratet und hat eine Tochter, hat sie da überhaupt den Hauch einer Chance bei Mark? Ist sie dazu überhaupt in der Lage eine Ehe zu zerstören, will sie das? Dann bekommt Kassandra ein Paket zugestellt und bekommt es mit der Angst zu tun.... Meine Meinung: zu Anfang dachte ich Hallo er ist verheiratet das ist ein No go, sollte es zumindest sein doch dann werden immer mehr Fakten und Einzelheiten bekannt. Das Buch ist gut geschrieben, ein locker leichtes Lesevergnügen 😀 Es gibt lustige, Traurige und auch Spannende Momente im Buch 😀

    Mehr
  • Toller Kurzroman für zwischendurch

    Bittersüße Liebe
    Lissianna

    Lissianna

    02. February 2015 um 13:19

    Cover: Das Cover ist romantisch und gefällt mir sehr gut. Es ist in rosa und schwarz gehalten, mit einem Pärchen als Schattenumriss. Der Titel ist in schwarz und weiß gestaltet und passt für mich perfekt dazu. Tolles Cover :) Findes es besser als das vorherige, in blau mit einer rosa Rose in der Mitte. Meinung: Kassandra die Schriftstellerin trifft auf einer Fantasy Messe auf ihren Lieblingsschauspieler, der die Filmrechte ihrers Romans erworben hat und mit ihr zusammenarbeiten möchte. Und so entwickelt sich zwischen den Beiden eine tolle Geschichte. Die Hauptpersonen sind mir direkt sympatisch, auch wenn Mark an Anfang etwas kalt erscheint. Im Laufe der Geschichte erfährt man seine Hintergründe für sein Verhalten. Ich war begeistert von der Geschichte und wie sich alles entwickelt hat. Die Autorin und der Schauspieler die sich direkt zueinander hingezogen fühlen und den jeweils anderen für seine Werke lieben. Ein wenig kitschig, aber doch super schön und gut geschrieben. Spannende Stellen sowie romantische Stellen sind zu finden. Hier und da hat mir ein bisschen was gefehlt, doch der Geschichte schadet das nicht so sehr wie gedacht. Auch so ist es ein tolles Buch. Fazit: Der Kurzroman hat es mir angetan, da er von allem etwas hat. Liebe, Drame, Spannung und ein Happy End. Durch den tollen Schreibstil habe ich das Buch in einem durchgelesen und auch wenn mir hier und da etwas Tiefe und so gefehlt hat, war es doch ein super Lesevergnügen.

    Mehr
  • Hmmm ??

    Bittersüße Liebe
    Snowdog

    Snowdog

    29. September 2014 um 11:09

    Cover: Schön gestaltetes Cover ..... Farblich sehr schön abgestimmt Handlung: Dazu werde ich nix Schreiben ........ Lest selber !! Schreibstil:  Flüssig zu Lesen  Charaktere :  Lustig und Nett ...... vielleicht auch sehr Naiv ???  Meine Meinung :  Eigentlich kann man gar nicht soviel sagen ... Eine sehr nette Geschichte für Zwischendurch .... Lässt sich sehr leicht lesen ... allerdings ist es voraussehbar wie es Enden wird ...... Man kann lächeln über die Naivität der Hauptperson :-) Aber das mich diese Geschichte jetzt vom Hocker gerissen hat , kann ich nicht Behaupten ....Mir fehlte einfach das Gewisse etwas .... Das Besondere ....Man hätte es Interessanter Gestalten und ausschmücken können .  Trotz allem ist es ein gutes Zwischendurch Buch .....  Fazit: Ich habs gelesen ...... :-) 

    Mehr
  • Interessant

    Bittersüße Liebe
    Almeri

    Almeri

    31. August 2014 um 12:52

    Eine kleine Lektüre für ein bis zwei Tage. Aber gute Schreibweise, locker und flüssig geschrieben. Der Inhalt und die Zusammenführung zweier Stars ist sehr gelungen. Und die Bewunderung der Fans und der Presse gut in Szene gesetzt. Sogar die kriminalistische perfekt. Empfehlenswert!!!!

  • Für zwischendurch genau richtig !!!

    Bittersüße Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Jungautorin trifft Schauspieler.

    Sie ist Single, er verheiratet. Man sollte meinen, dass somit alles geklärt ist, da keiner von beiden, an so einer Situation Interesse hat.  Doch wie üblich kommt es anders als man denkt !!!

    • 3
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. July 2014 um 03:28
  • Bittersüße Liebe von Sonja Planitz

    Bittersüße Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. July 2014 um 20:13

    Aus Zuneigung wird Liebe inmitten von Trubel im Job, alter Liebe und Angst um die Zukunft. Fühlbar nah und exelend geschrieben . Die Autorin beschreibt hervorragend wie sich die erfolgreiche ­Kessi in den auch erfolgreichen Mark verliebt . Trotz mehreren widrigen Umständen und einen traurigem Ereignis siegt die Liebe. Dem Leser bleibt es nicht ganz ersichtlich ob diese Liebe bestand haben wird jedoch ist es einen schönes Happy End !!

    Mehr
  • Total süß

    Bittersüße Liebe
    arunaa

    arunaa

    03. June 2014 um 00:23

    Diese kleine Geschichte ist wirklich zauberhaft. Sie beschreibt in liebevollen Worten sehr realistisch wie es ist verliebt zu sein und für seinen Traum zu "kämpfen". Die Autorin streut immer mal wieder so Randinformationen, die so unbedeutend erscheinen, vorerst, denn irgendwann denkt man ... hier ist doch was faul. Und klar, es verdichtet sich immer mehr .... Die Protagonisten sind richtig super. Ich mag die Charaktere! Ein erfrischender Schreibstil und der Inhalt an sich haben mir ein wunderbares Lesevergnügen bereitet. Ich bin begeistert, meine Erwartungen wurden richtiggehend übertroffen. Dieses Buch zeigt, es braucht nicht immer viel um schön und spannend zu sein.

    Mehr
  • Tödliche Legenden 1 - Neuerscheinung von Sonja Planitz - Gestellt

    Bittersüße Liebe
    DremCatcher

    DremCatcher

    23. March 2014 um 19:54

    Tödliche Legenden 1 - Neuerscheinung von Sonja Planitz - Gestellt Am 25. Feb. erschien das Buch Tödliche Legenden 1 von Sonja Planitz. Einige durften das eBook schon lesen, ich zählte dazu und geb nun mein Feedback dazu. Viel Spaß  und danke Sonja Planitz Klapptext: Spannende Fantasie – Nicht nur für junge Leser! Dascha und Emily sind ganz normale Teenager, in einer ganz normalen Welt. Bis sie eines Abends von einem geflügelten Wesen mit einer auffälligen Stimme angegriffen werden. Als sie herausfinden zu wem diese Stimme gehört, nehmen die Dinge unaufhaltsam ihren Lauf und die Mädchen werden in einen Strudel aus Legenden, Magie und Fabelwesen gezogen... Das Taschenbuch zu diesem Kurzroman hat 160 Seiten.  Meine Meinung: Das Buch ist mehr als nur eine Fantasie Geschichte. Zuerst dachte ich es wäre wirklich nur Fantasie wegen dem Namen Aqua z.B. so spielte ich mit den Gedanken es sei an Anime angelehnt. Von dem aussehen her, hätte es gepasst. So hat ein Charakter Blaue Haar. Interessant war es später zu lesen das es sich um Legenden handeltet. So wurden die Mythen von Nixen und Siren angeschnitten. Ein sehr interessantes Thema was ich in dieser Form noch nie gelesen hatte -allgmein hatte ich noch nie ein Buch über solche Mythen gelesen. Die Geschichte hatte mich fest im Griff und der Spannungboden war bis zum ende erhalten. Die Geschichte zeigt das Mut und Freundschaft viele schaffen kann. Ich fahnde es keinfalls oberflächlich oder unrealistisch, aber leider gibt es eine kleinigkeit zu bemängeln. So finde ich zwei Szenen etwas zu kurz geraten. Wir lernen im Buch eine Figur namens Karina kennen, ich hätte gerne mehr über sie erfahren auch der Zwischenfall mit dem Jungen der ein Schock erlitt aber keine Wunden hatten gab für mich in den knappen Zeilen wenig Sinn. Eventuell wäre das streichen der Szene sinnvoll(?1) Fazit:  Fantasie und Mythen gut kombiniert und vermischt. Fantasie Fans aufgepasst, hier kommt was neues, Frisches was man gar nicht aus der Hand legen mag. Wer Animes mag oder Mythen und es sonst mit Fantasie nicht so hat, sollte das Buch eine Chance geben. Es lässt sich gut und flüssig lesen und kombiniert zwei Themen Felder zu eins. Da mich wirklich nur zwei Kleinigkeiten gestört habe  5 von 5 Sternen.Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung. xx Ria ps. Bald arbeite ich mit einer Autorin zusammen und ich hoffe ihr seht schnell das ergebeniss =)

    Mehr
  • Unbedingt lesen!!! :))

    Bittersüße Liebe
    Sienna

    Sienna

    25. February 2014 um 21:43

    Ich war, wie immer mit den Liebesgeschichten, jetzt auch skeptisch. Aber ich habe angenehm enttäuscht. Es war so toll geschrieben... Wenn die andere Geschichten von der Autorin so ähnlich sind, dann bin ich überzeugt ;) Es ist flüßig, spannend, interessant und lebenswahr. Zum Glück sind die Protagonisten wie wahre Menschen. Ehm, wenn ich wollte, könnte ich nichts Negatives schreiben, und will auch nicht. :) Es ist einfach eine wunderbare Geschichte, die man lesen muss. Diese Kurzroman handelt es sich um Liebe, Fans, und Leben von Stars. Es geht um Mark und Kessi, und das Ende... nicht ganz traditionell ;) Ich kann nur selbst wiederholen, muss man lesen ;)

    Mehr
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 11989
    Liebeslenchen

    Liebeslenchen

    20. February 2014 um 12:20
  • Ein kurzweiliger Schatz

    Bittersüße Liebe
    Miserable

    Miserable

    08. February 2014 um 19:46

    Kassandra ist eine erfolgreiche Fantasyautorin, welche sich vor Fans kaum retten kann. Auf einer Fantasy-Convention trifft sie auf Mark, einen Schauspieler, den sie nicht nur wegen seines Talents bewundert. Kassandra fällt aus allen Wolken, als er ihr eröffnet, dass er nicht nur ein Fan ihres Buches ist, sondern außerdem einen Film daraus machen und deswegen mit ihr zusammen arbeiten will. Während er professionell arbeitet, möchte Kassandra den unglücklich verheirateten Familienvater kennen lernen. Wir haben hier einen kurzen Roman, welcher sich locker innerhalb von 1,2 Stunden weg lesen lässt. Aus diesem Grunde nimmt die Geschichte sehr schnell an Fahrt auf und erzählt hauptsächlich aus der Sicht Kassandras. Zwischendurch werden auch ein paar Eindrücke der Managerin Sylvia eingestreut, welche eine etwas neutralere Sicht bieten. In seiner Kürze und Kurzweiligkeit ist Bittersüße Liebe großartig. Ein paar Seiten hätte das Buch aber noch haben können und dabei die sich anbahnende Beziehung zwischen Kassandra und Mark ausschmücken können. Mir ging es von der bloßen Schwärmerei zur Organisation des zukünftigen Lebens dann doch ein wenig zu schnell, und außerdem ist bei mir nicht so ganz der Funke übergesprungen, dass ich liebestechnisch stark mitgefiebert habe. Das Lesen hat zwar riesigen Spaß gemacht, aber es hat ein Bisschen das gewisse Etwas, der Pfiff, gefehlt. Allerdings auch nicht so viel, dass ich mit den Figuren gar nicht mehr mitfühlen konnte. Etwas mehr hätte aber nicht schaden können. Von mir gibt es also eine große Empfehlung für diesen kurzweiligen Liebesroman!  

    Mehr
  • Bittersüße Liebe

    Bittersüße Liebe
    ana20584

    ana20584

    03. February 2014 um 20:59

    Kassandra, eine Autorin, die den Durchbruch mit ihrem ersten Debütroman geschafft hat trifft auf einer Convertion ihren Lieblingsschauspieler Mark, für den sie ewig schon schwärmt. Dieser möchte sich mit ihr PRIVAT treffen und gibt ihr bekannt, dass er die Filmrechte für ihr Debütroman aufgekauft und sie gerne als Drehbuchautorin dabei haben möchte, was Kassandra natürlich annimmt, denn was gibt es denn schöneres als zusammen mit ihrem Schwarm an dem Drehbuch ihres Werkes zu arbeiten? Natürlich ihrem Mark privat näher zu kommen, doch ist dieser verheiratet und hat eine Tochter.... .....während sie gemeinsam an den Film arbeiten, kommen sie sich näher und Mark wird klar, das er sich in Kassandra verliebt hat....doch da ist seine Frau und seine Tochter..... Wie wird Mark sich entscheiden....? Muss er sich überhaupt entscheiden oder nimmt ihm jemand diese ab...? Das findet selber heraus :-) Ich möchte mich bei der Autorin bedanken, dass sie mir ihr Werk zur Verfügung gestellt hat und vergebe dieser Geschichte 5 Sterne. 

    Mehr