Sonja Planitz Tanz!

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tanz!“ von Sonja Planitz

Die junge Kriegerin Kaera vom Planeten Musica soll die Menschheit vor den Schatten beschützen. Diese mächtigen Kreaturen versklaven jede Welt, der sie habhaft werden können. Ausgerechnet eine Tanzshow haben sie als Ziel gewählt, um von dort aus ihre Invasion zu beginnen – und ehe sie es sich versieht ist Kaera mittendrin! Aber nicht nur die seltsamen Gewohnheiten der Menschen machen ihr zu schaffen, sondern auch die gemeinen Attacken ihrer Konkurrentin Domenika. Und dann ist da noch Alex, der ihr auf den ersten Blick den Kopf verdreht hat. Wird Kaera es trotzdem schaffen, die Invasion zu verhindern?

Eine wunderbare Sci-Fi-Liebsekomödie die Lust auf mehr macht.

— Bastelfee
Bastelfee

Mal was ganz anderes, aber wenn man sich drauf einlässt, eine tolle Story!

— Mikki
Mikki

spannend und wunderschön

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Sehr schöne FantasyLoveStory! :)

— Nefertari35
Nefertari35
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider, leider sehr enttäuschend

    Tanz!
    BibisBuecherparadies

    BibisBuecherparadies

    21. October 2015 um 14:43

    Achtung! Leichte Spoiler enthalten!! Leider kann ich die ganzen positiven Bewertungen nicht so ganz nachvollziehen. Mir tut es wirklich leid Sonja, dass ich nun hier so eine schlechte Bewertung abgeben muss... >.< Das Buch hat leider bei mir absolut keine Spannung hervorgerufen. Ich dachte es geht darum, dass die "Schatten" die Welt angreifen und die Menschen versklaven wollen? Die eingeweihten Freunde von Kaera -welche von ihr, ihrer Spezies und den "Schatten" erfahren- zeigen absolut keine Angst und niemand ist misstrauisch oder ähnliches?! Sie vertrauen Kaera blind, obwohl diese eine Außerirdische ist und hinterfragen nichts?! Dann heißt es, dass Kaera eine Kriegerin des Planeten "Musica" ist und somit seeehr gut tanzen kann. Trotzdem kann sie gerade so mit einem Menschen mithalten. Und Domenika (welche eine Erdianerin ist) tanzt sie doch mehr oder weniger "an die Wand"?! Wo passt das dann zusammen? Sie müsste wenigstens locker mit Domenika mithalten und nicht nur gerade so. Als die Schatten auftauchten dachte ich mir "oh, was passiert jetzt" und war gespannt. Und dann? Nichts. Sie führt kurz "die beiden Bewegungen" durch (wie und womit möchte ich an dieser Stelle nicht verraten) und schon ist er tot. Das ist doch kein Kampf... Ebenso das gleiche im Finale. Ein ganzer Raum voller "Schatten" und was passiert? Sie sind innerhalb von 2 Sekunden tot, ohne Gegenwehr oder sonst etwas. Des Weiteren konnte die Liebesgeschichte zwischen Kaera und Alex mich absolut nicht verzaubern... Leider war dieses Buch für mich ein Flop. Wie gesagt tut es mir wirklich leid für diese schlechte Bewertung... Aus oben genannten Gründen kann ich leider nur 2 Büchereulen vergeben. Ich hoffe, dass mir "Bittesüße Liebe" besser gefällt.

    Mehr
  • Eine schöne kurze Geschichte 😀

    Tanz!
    Kiwii

    Kiwii

    11. October 2015 um 12:43

    Zum Buch: Kaera ist jung, hübsch und ein Ailien. Sie stammt vom Planeten Musica der durch Schattenwesen zerstört wurde. Ihre Aufgabe ist es die Erde vor einem erneuten Angriff zu schützen. Als sie ihre neue Aufgabe zugeteilt bekommt und erfährt das sie vor laufenden Kameras in einer Tanzshow mitspielen soll und es bis ins Finale schaffen muss, da da der Angriff der Schatten stattfinden soll ist sie hin und hergerissen. Tanzen und Music liegt ihr im Blut, aber ständig unter Beobachtung zu sein??? Sie nimmt ihre Aufgabe an und so kommt eins zum anderen.... Meine Meinung: eine schöne kurze Geschichte, mit vielen Ereignissen. Das Cover und der Titel passen Perfekt zum Buch. Am Anfang brauchte ich etwas um ins Geschehen reinzukommen da waren soviele neue Eindrücke neue Namen aber als ich es raushatte wer wo hingehört und so ab da war ich drin. Was ich auch toll fand die ganzen Tanz Titel 😊 sie haben immer wieder Erinnerungen in mir wach gerufen. Das Buch hat mich dennoch leider nicht mitgerissen, keine Frage es war gut und flüssig geschrieben, eine perfekt verpackte Story aber mir fehlte das gewisse etwas, ohne genau zu wissen was es ist - vielleicht der Gedanke Nein bitte geh nicht zu Ende fehlte mir - Mein Suchtpotienzial ja das hat mir gefehlt - Aber das ist mein Geschmack meine Meinung - und die sind ja zum Glück verschieden 😊 Also gibt der Geschichte eine Chance den schlecht war sie definitiv nicht sehr unterhaltsam.

    Mehr
  • Tanz macht süchtig

    Tanz!
    Bastelfee

    Bastelfee

    02. October 2015 um 23:56

    Zum Cover: Das Buchcover gefällt mir sehr, schon alleine durch die tolle Farbe. Das Bild ist super gut gewählt und passt wunderbar zum Titel. Zum Buch: Diese Geschichte ist mal etwas ganz anderes. Sonja Planitz gewährt einem Einblicke in eine andere Welt. Schon auf den ersten Seiten wird eine wahnsinnige Spannung aufgebaut. Man muß einfach weiterlesen, weil man unbedingt wissen will, was als nächstes passiert. Mit einer gesunden Portion an Witz und Ironie lädt das Buch auch zum Schmunzeln ein. Die kleinen Intriegen der Protagonisten sind teilweise zum Schießen komisch. Man lacht und leidet mit ihnen. Die Charaktere selber, sowie die einzelnen Schauplätze sind wunderbar beschrieben und erzeugten bei mir echt tolle Bilder im Kopf. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin so gespannt wie es mit Keara und Alex weitergeht. Absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Entscheidet selbst...

    Tanz!
    Reasworld

    Reasworld

    22. May 2015 um 20:12

    Meine Meinung: Kaera, heimatlose Neuerdianerin bekommt von ihrer Kommandantin den Auftrag zusammen mit ihrer Freundin Tara bei einer Tanzshow mitzumachen. Kaera kommt vom Planeten Musica, ihr Freundin Tara von der Erde. Als die "Schatten" Musica angegriffen hatten haben ihre Eltern sie zu fremden gegben, die sie auf ihrer Flucht mitnehmen sollen. Musica gibt es nicht mehr. Und bald schon soll es auch die Erde nicht mehr geben. Die Schatten haben sich zum Ziel gesetzt während des Finales der Sendung "Tanz!" die Menschen zu befallen und so den Planeten zu zerstören. Während sie sich durch die diversen Tanzshows schlägt muss Kaera nicht nur gegen die Schatten, sondern auch gegen ihre Rivalin Domenica und ihr stärkerwerdendes Interesse für den süßen Alex kämpfen. Schreibstil und Charaktere: Sonja kann schreiben, keine Frage, doch irgendwas hat mich bei diesem Buch gehindert. Kaera und Tara waren gut ausgearbeitet. Auch die Feindseligkeiten zwischen Kaera und Domenika fand ich gut und greifbar. Die Annäherung zwischen Kaera und Alex nahmen gerade so viel Platz ein um nicht aufdringlich zu wirken. Fazit und Empfehlung: Für alle, die auf Außerirdische in Menschengestalt stehen, die ausnahmsweise mal nicht Jagd auf Katzen machen. *hust* denen eine kleine Anbandlung zwischen zwei Menschen das Salz in der Suppe ist, denen kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Für alle, die ein Fünkchen Ironie und Sartiere abkönnen. Krallt euch das Buch, lest es und seit genauso aufgewühlt wie meine eine.

    Mehr
  • Die etwas andere Tanzshow!

    Tanz!
    Mikki

    Mikki

    19. November 2014 um 16:22

    Nachdem ich die ersten paar Seiten gelesen hatte, und mich ein bisschen an die Idee des Buches gewöhnen konnte, hat es mich definitiv überzeugt!  Kaera ist eine starke, junge Frau die mich mit ihrer Art direkt angesprochen hat. Sie spielt in einer Band und ist eine tolle Tänzerin. Ich finde sie sympathisch, sie kämpft für ihre Überzeugung, steht zu ihrem Wort, hat reichlich Kreativität anzubieten und kann den Leser auch mal überraschen.  Das Konzept der Tanzshow finde ich sehr cool, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es so eine Show wirklich in unserem Fernsehen geben könnte. Die eingebauten Zankereien und Umstände fand ich sehr amüsant und das ein oder andere Mal konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen, denn eine Castingshow ohne zickige Mädels? Das geht ja nun wirklich nicht!  Was die Spannung angeht, ist das Buch auch wirklich in Ordnung. Man weiß am Anfang nicht ganz genau, was man sich unter den "Schatten" vorzustellen hat, aber im Verlauf des Buches lernt man die von ihnen ausgehende Gefahr kennen. Kaera muss den ein oder anderen kleineren Kampf bestehen , in dem ihre Freundinnen ihr natürlich beistehen. Das Finale fand ich auch ganz gelungen, es hat mich nicht komplett vom Hocker gerissen, aber was ich viel wichtiger finde ist, dass es mich überzeugen konnte. Kaera muss nicht irgendwas völlig abnormales leisten, sondern geht immer mit Köpfchen und Kreativität an ihr Vorhaben. Das finde ich sehr ansprechend.  Das Buch lässt sich insgesamt sehr flüssig durchlesen, denn der Schreibstil ist flüssig und gut zu verstehen. Alles was einen Fantasyeinschlag hat, wird schön beschrieben und man kann sich die Kulissen gut vorstellen. Vor meinem geistigen Auge konnte ich mir die Tanzshow quasi direkt ansehen :))  Ich möchte euch das Buch wirklich empfehlen, wenn ihr Lust auf eine lockere Geschichte habt. Mit einer sympathischen Protagonistin, die mehr als nur ein einfaches Mädchen ist, in einer Show, die mehr ist, als nur eine langweilige Tanzshow. 

    Mehr
  • außerirdisch romantisch

    Tanz!
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    24. September 2014 um 11:20

    Inhalt: Kaera, Musikanerin, bekommt von ihrer Kommandantin den Auftrag, mit ihrer menschlichen Freundin Tara, die Erde vor den Schatten zu retten. Dafür soll sie an einer Tanzshow im Fernsehen teilnehmen und findet dabei ihre große Liebe… Mein Fazit: Dieses Buch liegt mir als E-Book vor und ich bekam es direkt von der Autorin Sonja Planitz. Ihre Protagonistin Kaera ist eine, wie würden wir es nennen, Außerirdische und ist bei uns auf der Erde, um diese vor dem größten Feind, den Schatten zu retten. Sonja hat ihrer Geschichte so viel Leben und Liebe einfließen lassen, dass man direkt vor dem inneren Auge die Szenen sehen kann. Gerade den Hintergrund ihrer Protagonisten hat sie mit viel Liebe zum Detail ge- bzw. beschrieben, dass man im Großen und Ganzen gut folgen kann. Was mich sehr überrascht hat, wie gut sie den Schreibfluss gehalten hat, erst war ich doch ein wenig irritiert doch ziemlich schnell kam ich rein und auch wenn man kurz nicht weiter liest, so findet man dennoch schnell wieder ins Geschehen. Am liebsten würde man selbst mit mischen und die Feinde sofort von der Erde weg pusten. Ich für meinen Teil, habe diese Geschichte einfach nur genossen und wer ein wenig auf SF steht, der wird hier sehr gut bedient, aber nicht auf eine plumpe Art, sondern sehr subtile und dezent.

    Mehr
  • Eine angenehme Lektüre, einfach muss man lesen ;)

    Tanz!
    Sienna

    Sienna

    05. July 2014 um 12:20

    Dieses Buch handelt es sich um Kaera und ihren Auftrag. Sie soll die Menscheit vor den Schatten schützen. Die Schatten haben eine Tanzshow als Ziel gewählt. An dieser Tanzshow soll auch Kaera teilnehmen und auch möglichst in die Finale eingehen, damit sie verhindern soll , dass die Schatten über den Menschen gewinnen. Mir hat es sehr gut gefallen, von der ersten Seiten hat es mich gefesselt, und meine Interesse hab ich nicht verloren. Und die Länge der Geschichte hab ich auch passend gefunden. Man braucht manchmal kürzere Bücher, ideal für Zwischenzeit. Und ich würde noch gerne vom Leben und Gewohnheiten der Musicanern wissen. Diese Idee hab ich einzigartig im Fantasiebereich gefunden. Ich würde auch gerne mehr über die Schatten erfahren. Die Welt im Reflektorschein war im Buch sehr lebenswahr, die Tanzproben, einige Szene vor der Kamera und eigentlich alles. Kaera war zu naiv, aber sie wird vielleicht noch weiterentwickeln. Und hat sie auch viele Hilfe bekommen. Ich konnte genauso fühlen, wie Kaera. Dominika hab ich überhaupt nicht sympatisch gefunden. Und die Liebe… ;) Nicht zu rosa, sondern genau gut :) und Alex…. (seufzen) <3 Und die Leylia 2… Der Schreibstyl war sehr flüssend und leicht zu folgen. Ich war sehr begeistert davon. Ich konnte das Lesen nur schwer unterbrechen, wenn doch musste, dann konnte ich kaum abwarten, um weiterzulesen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, jeder muss das lesen, und selbst erfahren, wie toll ist ;) Ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung! Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Tanz! von Sonja Planitz

    Tanz!
    Nefertari35

    Nefertari35

    01. July 2014 um 17:35

    Kurze Inhaltsangabe: Kaera, eine junge Frau, vom Planeten Musica, der von Schatten zerstört wurde, hat die Aufgabe, die Erde eben vor diesen zu retten. Sie muß sich in einer großangelegten Tanzveranstaltung beweisen, denn die Schatten wollen hier beginnen, die Menschheit zu übernehmen. Kaera ist eigentlich mit ganzem Herzblut eine Musicana, aber die Menschen beginnen ihr an Herz zu wachsen und immer wichtiger zu werden. Zudem bemerkt sie, das der Auftrag für sie und ihre Partnerin zu groß ist und weiht einige ihrer menschlichen Freunde ein. Ob das wohl gut geht? Wird sie die Erde retten können? Schreibstil: Sonja Planitz hat einen sehr spannenden, interessanten und fesselnden Schreibstil. Die Story ist mit knapp 130 Seiten nicht sehr lang, aber dafür beinhaltet sie wirklich alles, was nötig ist. Die Autorin verbindet Love, Fantasy und Adventure großartig miteinander und es macht einfach Spaß diese Geschichte zu lesen und zu erleben. Die Charaktere sind sehr schön beschrieben, wenn auch etwas die Details fehlen. Auch wäre es schön gewesen, wenn die "Außerirdischen" intensiver behandelt worden wären. Man kann sie sich zwar ganz gut vorstellen, aber da fehlt ein bißchen was. Ansonsten ist das Buch von der Idee her wirklich gut und auch fantastisch umgesetzt. Eigene Meinung: Mir hat die Story sehr gut gefallen. Die Geschichte ist neu und einfach schön geschrieben, auch wenn ich manchmal Details vermißt habe. Sonja Planitz hat es geschafft mich zu fesseln und hat mir großes Lesevergnügen bereitet. Tanz! ist einfach mal eine andere FantasyGeschichte, die aber wirklich überzeugt! Ich gebe sehr gerne vier Sterne und freue mich darauf weitere Werke der Autorin zu lesen!

    Mehr