Sonja Rüther Testlesen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Testlesen“ von Sonja Rüther

Testleser – Viele Schriftsteller/-innen haben welche, aber was machen sie eigentlich genau? Und wenn man noch keine Testleser/-innen hat, wo findet man die am besten? Wie wird man Testleser/-in? Was muss man dafür können? Für eine möglichst effektive Zusammenarbeit gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, die in diesem Handbuch für Autoren und Testleser praxisnah dargestellt werden. Denn gute Testleser sind Gold wert und helfen maßgeblich, das Beste aus Texten herauszuholen.

Was Testleser und Autoren beachten sollen und wie man die Zusammenarbeit effektiv gestaltet.

— Elenas-ZeilenZauber

Für die Zusammenarbeit zwischen Autoren und Testlesern das perfekte Handbuch

— Padmanpl

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Die bewegende Geschichte einer starken, außgerweöhnlichen Frau, in einer Zeit voller Umbrüche. Sehr lesenswert.

Saphir610

Kein Dach über dem Leben

Selten so ein ehrliches Buch gelesen. Großen Respekt dafür.

Arabelle

Penguin Bloom

Eines der wunderbarsten Bücher, die ich gelesen habe. Die Fotos sind wundervoll, die Geschichte dahinter berührend, traurig und mutmachend.

Buecherhexe

Unorthodox

Berührend, beeindruckend, beklemmend...

Germania

Nachtlichter

Eine schöne Geschichte über Selbstfindung und die heilenden Kräfte der Natur.

La_Stellina

Im Himmel wurde ich heil

Die Geschichte von Steven holt für mich den Himmel auf Erden. Tief berührend. Dieses Buch wird dein Leben verändern.

Lieblingsbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Testlesen - effektive Zusammenarbeit leicht gemacht

    Testlesen

    Elenas-ZeilenZauber

    04. December 2017 um 19:53

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, danke ich erst mal allen Autoren, für die ich schon mal Testleserin war. Mir ist erst jetzt bewusst geworden, welches Vertrauen mit entgegengebracht wird. Als nächstes danke ich Sonja Rüther für das Rezensionsexemplar, welches ich ganz nach meinem Gusto, ohne Vorgaben, bewerte.Dieses Buch sollten Autoren und Testleser vor der Zusammenarbeit gelesen haben, denn es erleichtert das Miteinander und sorgt für klare Linie. Dabei wird alles praxisnah und nachvollziehbar präsentiert.Testleser wie Autor haben Recht und Pflichten - so ist das im Leben - und dies ist auch beim Testlesen nicht anders. Auch wenn sich das Buch mit einem ernsten Thema beschäftigt, findet man zum Beispiel in den Beschreibungen der Autoren und Testleser hübsche überzeichnete Klischees. Dabei musste ich sehr grinsen und fand mich in 2 bis 3 Typen wieder. Absolut klasse finde ich die Videos auf youtube dazu. Wer Ironie und überzeichnetes Verhalten nicht erkennt, sollte diese Videos meiden. Ansonsten ... viel Spaß. Ich habe mich köstlich amüsiert.Spaß mit Testlesern Teil 1 - https://www.youtube.com/watch?v=oblujV2265wSpaß mit Testlesern Teil 2 - https://www.youtube.com/watch?v=iAuRxb-iYzASpaß mit Testlesern Teil 3 - https://www.youtube.com/watch?v=jaWgBGvD47cSpaß mit Testlesern Outtakes - https://www.youtube.com/watch?v=1tgpb2Ca4NsSpaß mit Testlesern Teil 4 - https://www.youtube.com/watch?v=N29J7TntYK0Spaß mit Testlesern Teil 5 - https://www.youtube.com/watch?v=4JMSXle8axESpaß mit Testlesern Teil 6 - https://www.youtube.com/watch?v=j_11HKOIT4ISpaß mit Testlesern Teil 7 - https://www.youtube.com/watch?v=fYr0hcl9oyoÜberhaupt versteht die Autorin lebendig zu beschreiben und hat auch häufig ein Beispiel zur Verdeutlichung dabei. Damit ist die Aussage noch leichter transportiert und für den Leser des Buches sofort nachvollziehbar.Von mir bekommt das Buch 5 Sterne und ich habe für mich auch Neues herausziehen können und hoffe, dass „meine“ Autoren davon profitieren.‘*‘ Klappentext ‘*‘Viele Schriftsteller/-innen haben welche, aber was machen sie eigentlich genau? Und wenn man noch keine Testleser/-innen hat, wo findet man die am besten? Wie wird man Testleser/-in? Was muss man dafür können? Für eine möglichst effektive Zusammenarbeit gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, die in diesem Handbuch für Autoren und Testleser praxisnah dargestellt werden. Denn gute Testleser sind Gold wert und helfen maßgeblich, das Beste aus Texten herauszuholen. Mit einem Vorwort von Hanka Jobke (Lektographem)

    Mehr
  • Für Autoren und Testleser bestens geeignet

    Testlesen

    Padmanpl

    28. November 2017 um 17:50

    „Testlesen – Handbuch für effektives Feedback“ von Sonja Rüther aus dem Briefgestöber Verlag. Es ist ein Sachbuch über das Thema wie sich Autoren und Testleser bei ihrer Zusammenarbeit effektive Feedbacks geben können. Auf insgesamt 77 Seiten wird dem Leser, ob (zukünftiger) Autor oder (zukünftiger) Testleser, auf verständliche und teils auch amüsante Weise erklärt, wie Feedbacks in beide Richtungen auszusehen haben. Erschienen ist dieses Handbuch am 19.11.2017. Klappentext: „Testleser. Viele Schriftsteller/-innen haben welche, aber was machen sie eigentlich genau? Und wenn man noch keine Testleser/-innen hat, wo findet man die am besten? Wie wird man Testleser/-in? Was muss man dafür können? Für eine möglichst effektive Zusammenarbeit gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, die in diesem Handbuch für Autoren und Testleser praxisnah dargestellt werden. Denn gute Testleser sind Gold wert und helfen maßgeblich, das Beste aus Texten herauszuholen.“ Es dreht sich, wie bereits erwähnt, um die Zusammenarbeit zwischen Autoren und Testlesern. Zunächst wird darauf eingegangen, wo man überhaupt Testleser findet und welcher Typ Testleser zum Typen des Autors passt. Dabei sind ein paar Charakterisierungen von beiden Gruppen etwas überspitzt illustriert dargestellt. Das ist durchaus amüsant, trifft aber gewiss den Nagel auf den Kopf. Schließlich passt nicht jeder mit jedem zusammen, das gilt auch bei dieser Verbindung. Insgesamt ist es so verständlich beschrieben, dass der Inhalt leicht verständlich ist. Die Textbeispiele, die als Referenz für mögliche Verbesserungsvorschläge durch Testleser genutzt werden, sind ebenfalls sehr anschaulich dargestellt. Auch wie diese als Kommentare für den Autor geschrieben sein sollten. Ob man nun bereits Autor ist oder plant es zu werden, spielt, denke ich, nicht die Rolle, denn ich bin davon überzeugt, dass jeder Schreiber hier noch etwas aus den Beispielen lernen kann. Doch gerade für Testleser sind die Punkte ebenfalls sehr interessant, denn sie beschreiben den korrekten Umgang des Feedbacks mit konstruktiv genutzter Kritik. Ich sehe dieses kleine Büchlein, dieses Handbuch, als sehr nützlich für beide Seiten an. Fast bin ich geneigt zu sagen, dass es eine kleine Richtlinie darstellt, die einen sehr effektiven Weg für beide Seiten beschreibt. Zusätzlich gibt es am Ende noch Checklisten für Autoren und Testleser, was ich sehr toll finde. Es ist definitiv sehr empfehlenswert, da auch Autoren noch einiges lernen können; nicht nur die Testleser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks