Sonja Steinert Cantando

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cantando“ von Sonja Steinert

Durch ein Bündel alter Briefe erfährt die Berliner Fotografin Ruth Siebert von der großen Liebe ihrer verstorbenen Mutter – einer Liebe, die zur Zeit der Nazi-Herrschaft keine Zukunft hatte. Die Briefe zeichnen die Spur einer Emigration nach, die in der Auvergne endet. Ruth beschließt, sich auf die Suche nach dem Geliebten ihrer Mutter zu machen, und fährt nach Frankreich. Dort macht sie eine erstaunliche Entdeckung ... Und gewinnt zudem Klarheit über ihre Gefühle für Lilli, die Saxophonistin mit der Leidenschaft für Tango und Jazz. Zur gleichen Zeit findet Jana Solms, Studentin der Literaturwissenschaft an der Frankfurter Uni, Hinweise darauf, dass Grete Herzberg, eine einst preisgekrönte und dann in Vergessenheit geratene jüdische Exilautorin, auch in der Emigration weitergeschrieben hat. Jana will diesen literarischen Nachlass finden. Auch ihre Spurensuche führt nach Frankreich ... Über eine Spurensuche, die in die Vergangenheit führt, werden die Lebensgeschichten von Frauen verschiedener Generationen auf kunstvolle Weise miteinander verwoben.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wundervolles Buch über Freundschaft, Vertrauen, Liebe und das Leben allgemein - ein Highlight!

Annafrieda

Der große Wahn

Ein spannendes Buch darüber, was unsere Vergangenheit für unsere Gegenwart bedeutet.

leserattebremen

Sonntags in Trondheim

Ein unterhaltsames Buch über Familienbande und die Suche nach dem Glück!

Equida

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen