Enduria

von Sonja Wehrli 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Enduria
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783939043898
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:250 Seiten
Verlag:Spiegelberg Verlag
Erscheinungsdatum:01.03.2012
Teil 1 der Reihe "Enduria"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KleineMoniis avatar
    KleineMoniivor 5 Jahren
    Tolles Erstlingswerk, jedoch mit einigen Schwächen

    INHALT
    Alyssa hat einen tödlichen Unfall erlitten, aber wie durch Geisterhand schließt sich ihre Wunde von selbst. Da eine derartige Heilung nicht natürlich ist, fragt sich Alyssa, ob sie solangsam verrückt wird oder halluziniert. Nach einiger Zeit muss sie sich aber eingestehen, dass sie sich dessen sicher ist, was sie gesehen hat. Zeitgleich taucht in Alyssas Universität ein neuer Student namens Jayden auf, der ebenfalls nicht so normal zu sein scheint, wie er tut: Durch eine zufällige Begegnung kann Alyssa ein seltsames Farbspiel in Jaydens Augen entdecken. Jayden scheint in gewisser Hinsicht an Alyssa interessiert zu sein, denn er taucht immer wieder dort auf, wo sie sich befindet. Irgendwann entwickelt sich ein Gespräch zwischen den beiden und Alyssa erfährt, dass sie wie Jayden kein normaler Mensch, sondern eine Unsterbliche ist, die als eine der fünf Auserwählten in Enduria, einer fernen Welt, herrschen soll. Alyssa kann alles erst gar nicht glauben und ist schockiert, doch durch erwähnte Zwischenfälle muss sie zugeben, dass Jayden wohl recht hat. Als sie dann erfährt, dass sie eigentlich adoptiert wurde und auf der Erde nicht mehr sicher ist, bleibt ihr nur eine Fluchtmöglichkeit...

    MEINE MEINUNG
    Ich finde die Idee faszinierend, dass es neben der Erde noch andere Welten geben könnte, auf denen menschenähnliche Wesen existieren. Die Idee von Alyssa als eine der fünf Auserwählten gefällt mir wirklich gut, zumal Alyssa lange Zeit überhaupt nichts davon weiß.
    Allerdings finde ich, dass die Autorin das große Potential, das zweifellos in dieser Idee steckt, nicht ausgeschöpft hat. Die Figuren sind noch etwas flach und Dinge wie Landschaftsbeschreibungen kommen zu kurz, vor allem wenn man bedenkt wie viele Möglichkeiten ein Autor hat, wenn er eine neue Welt erschafft. Auch der Schreibstil ist noch nicht so flüssig, wie man es vielleicht von anderen Autoren gewohnt ist, was aber auch daran liegen kann, das "Enduria" das Erstlingswerk von Sonja Wehrli ist.
    Dieses Buch soll voraussichtlich 4 Folgebände bekommen, allerdings hätte die Geschichte meiner Meinung nach dann auch locker in eine Trilogie gepasst, denn die Schrift des Buches ist ziemlich groß und die Seitenzahl sehr gering.

    FAZIT
    Ein tolles Erstlingswerk, das noch einige Schwächen vorzuweisen hat. Trotz allem bin ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung des Buches und hoffe, dass es Sonja Wehrli dann gelingt, das volle Potential der Idee auszuschöpfen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks