Sonya Kraus , Jessica Hesseler Törtchenzeit

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(15)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Törtchenzeit“ von Sonya Kraus

Vergessen Sie Omas ollen Christstollen - Backen ist köstlicher Lifestyle, farbenfroh und fernab von Nussecken und Co. Bei Cupcakes, Cake Pops, tollen Tartes und Torten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wenn Bastelprofi Sonya und Törtchenfee Jessi gemeinsam den Ofen anheizen, entstehen wunderschöne Köstlichkeiten. Mit außergewöhnlichen Rezepten und Dekotipps, von easy peasy bis hin zu kleinen Meisterwerken, kann jeder im Do-it-Yourself-Verfahren Backwerke mit WOW-Effekt zaubern. Erfolg? Garantiert!

Ein Kalorienbuch aber easy nach zu backen und very lecker!

— Valerian
Valerian

Optisch schick, Rezepte durchwachsen. Inhaltliche Fehler machten das Backen nicht nur zum Vergnügen! Cupcake-Notrettung war erforderlich!

— Sarah_O
Sarah_O

Tolle Rezepte . =) Werde ich in den Sommerferien kräftig ausprobieren .

— Raindrops
Raindrops

Wundervolle Rezepte und faszinierende Bilder die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen ♥ Back-ABC und Backideen für Groß und Klein

— Susas_Leseecke
Susas_Leseecke

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Törtchenzeit? Dekozeit!

    Törtchenzeit
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. September 2014 um 21:03

    Schon beim Durchblättern wurde meine Freude gedämpft. Hübsch ist es, aber die Rezepte sind alles andere als klar und ordentlich aufgeschrieben. Die verspielte Schrift lenkt sehr ab. Gegen die Fotos kann man nicht meckern, sind sehr liebevoll und verträumt. Lange musste ich nach einem Rezepten suchen, welche ich gerne ausprobieren möchte. Drei habe ich gemacht und das Highlight blieb leider aus. Deko-Ideen bietet das Buch viele, meiner Meinung nach, steht das auch mehr im Vordergrund als die eigentlichen Rezepte, die für mich nur durchschnittlich sind.

    Mehr
  • Optisch schön, aber beim Nachbacken nicht überzeugend

    Törtchenzeit
    Sarah_O

    Sarah_O

    02. May 2014 um 17:50

    „Törtchenzeit – All you need is sweet“ ist ein Backbuch, das die Moderatorin Sonya Kraus gemeinsam mit der Food-Bloggerin Jessi Hesseler, Betreiberin des namensgebenden Blogs „Törtchenzeit“, veröffentlicht hat. Neben einigen einleitenden Back-Basics, aufgeteilt in Tipps zur Küchen-Grundausstattung und einem ABC wichtiger Begrifflichkeiten sowie Kurzanleitungen für Torten und Cupcakes, finden sich in diesem Backbuch Rezepte zu Muffins, Cupcakes und kleinen Torten mit einem maximalen Durchmesser von 20 Zentimetern, zu einigen anderen (süßen) Leckereien und auch alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. Gegliedert ist das Buch dabei nach saisonalen oder familiären Anlässen – es gibt sowohl Rezepte für die Weihnachtszeit als auch Ideen zum Backen mit Kindern – und auch einige nette Geschenkideen und passende Do-it-Yourself-Bastelanleitungen sind vorhanden. Der erste Eindruck von „Törtchenzeit“ war durch die abwechslungsreichen Rezepte daher recht positiv. Allerdings kannte ich den Blog „Törtchenzeit“ der Buch-Autorin, die laut Vorwort selbst eigentlich keine Kuchen isst, vorher noch nicht und habe ihn erst parallel zum Buch durchstöbert. Viele Rezepte sind auch dort zu finden, sodass das Buch wohl für regelmäßige Leser dieses Blogs weniger Neuheiten bereithält. Die Bebilderung der Rezepte ist durchgehend recht ansprechend gehalten in dem schon seit Längerem modernen Vintage-Stil mit altem Holz, pastelligen Tönen und leichter Unordnung – mal ein zerrissenes Backpapier hier, ein benutztes Muffin-Papier dort, ein bisschen Krümel quer darüber. Das ist nicht immer mein Geschmack, aber in diesem Buch wird der Trend in einem fast durchgehend ästhetischen Maß umgesetzt und es sind größtenteils schöne Bilder und Rezeptgestaltungen dabei herausgekommen. Allerdings gab es auch Abweichungen zwischen Bild und Beschreibung oder Anrichteideen, die lauthals „So nicht servierbar“ schrien (Torten mit Haufen loser Beeren samt Grün daran), was ich immer ein wenig schade finde, ist es doch zu Hause so nicht erreichbar, was nur zu unnötigem Frust beim Anwender führt. Nun kann niemand ein Backbuch, das für die praktische Anwendung gedacht ist, rein nach der Optik und der Idee der Rezepte beurteilen. Daher halte ich es so, dass keine Rezension erfolgt, bevor nicht einige Rezepte ausprobiert wurden – und zwar streng nach Rezept, sofern möglich (meine Tartelett-Förmchen wollten sich nicht auffinden lassen, weswegen ich auf mein Muffin-Blech ausweichen musste). Dokumentiert und zu einer kleinen Diashow zusammengestellt, habe ich meine fünf Ergebnisse als Zugabe zu dieser schriftlichen Rezension in einem kurzen Video zusammengestellt. Das Backerlebnis war dabei leider durchwachsen und konnte mit dem hübschen ersten Eindruck der Äußerlichkeiten nicht mithalten. Zwar ist bei allen fünf Rezepten etwas durchaus Genießbares, teilweise wirklich Schmackhaftes, herausgekommen, optimierbar wären aber selbst die besten Rezepte noch gewesen – ganz davon zu schweigen, dass andere Fehler enthielten, die im Fall der „Bienenstich-Cupcakes“ dank falscher Mengenangaben sogar eine Art Notrettung erforderlich machten. Auch die Formulierungen der Rezepttexte haben mir nicht immer gefallen. Der nüchterne Anleitungsstil wechselte sich recht holprig mit einer eher flapsigen Sprache ab – da hätte ich mir mehr Einheitlichkeit für einen etwas professionelleren Eindruck gewünscht, um vielleicht auch einen kleinen, aber feinen Unterschied zwischen Blog und gebundener Buchform zu machen. Kleinere Fehler im Rezept waren zum Beispiel, dass in jedem Rezept das Vorheizen des Backofens der erste Schritt war – unabhängig davon, ob der anschließend hergestellte Teig mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen oder der Hefeteig eine Stunde gehen sollte. Unfreiwillig komisch wird die Reihenfolge der Anleitung dann noch dadurch, dass die Autorinnen empfehlen den Hefeteig bei eingeschaltetem Licht im Backofen gehen zu lassen, um die optimale leicht warme Temperatur zu erreichen – schwierig, wenn der Backofen doch schon auf 175°C läuft. Auch unnötig umständliche Anleitungen mit mehr Schüsseln aus nötig, eine Beschreibung, die das abgebildete Ergebnis nicht erreichen konnte, oder optimierbare Arbeitsabläufe/Reihenfolgen fielen ins Auge. Schon im Back-ABC und beim Thema Grundausstattung fanden sich einige Eintragungen, die mit meinen Erfahrungen nicht in Einklang zu bringen waren. Einige Abschnitte waren einfach nur recht subjektiv erläutert, andere ganz objektiv von zweifelhaftem Inhalt, so etwa die Aussage „Butter [besteht] größtenteils aus Öl“ oder, was mich beim einem Rezept dann richtig ins Grübeln brachte, „Ein Päckchen frische Hefe wiegt 7 Gramm und benötigt 500 Gramm Mehl“. 7-Gramm-Päckchen für 500 Gramm Mehl ist etwas, das ich nur als Trockenhefe kenne. Frische Hefe dagegen gibt es in Würfeln à 42 Gramm im Kühlregal. Dieser Widerspruch ließ die „Osterkränzchen“ zu einem Experiment werden, denn ich hatte bereits eingekauft und zwar das, was wirklich frische Hefe ist, entschied mich aber aufgrund der Angabe im ABC nicht den ganzen Würfel zu verwenden, sondern davon auszugehen, dass das Rezept in Wirklichkeit auf Trockenhefe ausgelegt war, weswegen ich dann nur 25 Gramm, also etwas mehr als einen halben Würfel, einsetzte – die Kränze gelangen mit dieser Menge wunderbar. Am meisten enttäuscht hat mich jedoch das Rezept der „Bienenstich-Cupcakes“. Schon den Grundteig empfand ich als ein wenig umständlich, das Backergebnis gelang allerdings wunderbar. Die Creme für das Frosting war dann jedoch mehr als unrund, nichts als buttrig und pappig-süß, was in diesem Buch ohnehin ein Grundzustand zu sein scheint: sehr süß, sehr fettig. Die eingesetzte Vanilleschote war in meinem Augen bemitleidenswert verschwendet, denn das verwendete Fertigprodukt, eine Marshmallowcreme und die einzige (nicht gerade günstige), die im Supermarkt zu finden war, war bereits mit stark durchschmeckendem künstlichem Aroma (Ethyl-Vanillin) versetzt. Zu guter Letzt stimmten noch die Mengenangaben für die Karamell-Mandeln vorne und hinten nicht. Das Ganze war zu flüssig und die Anleitung, es noch heiß auf dem Frosting zu drapieren, testete ich nur noch an einem einzigen Cupcake. Heißes Karamell auf Butter-Zucker-Masse? Wie erwartet ergab das nichts als Pfützen. Also verdoppelte ich die Mandeln und ließ abkühlen. Später fand ich auf dem Törtchenzeit-Blog das Rezept bei gleicher Karamellmenge mit der fünffachen Mandelmenge. Das hätte das Rezept wahrscheinlich anwendbar – da weniger flüssig und durch die zugegebenen Mandeln bereits kühler - gemacht, nur wo ich diese Menge Mandeln auf gerade einmal 10 Cupcakes hätte lassen sollen, weiß ich nicht. Ich behielt ja bereits so einiges übrig. Insgesamt, mit nachjustierter Creme und abgekühlten Mandeln, wurden aus diesem Rezept wirklich schmackhafte Blaubeer-Cupcakes. Doch der Weg dorthin war abenteuerlich und hier wie auch bei anderen Rezepten sollte man kein Anfänger mehr sein, sondern sich zur Not selbst zu helfen wissen. Fazit: Optisch ein schönes Backbuch, in der Anwendung dann aber nicht ebenso überzeugend. Unnötige Fehler und Ungenauigkeiten schon bei den Grundlagen, Fehler in den Rezepten, teilweise ein eher unprofessioneller Eindruck. Vielleicht hatte ich Pech bei der Auswahl meiner Rezepte – es gibt ja noch rund 30-35 weitere und einige davon fände ich durchaus noch probierenswert. Von der Idee und Aufmachung her hätte ich das Buch jedenfalls auch Anfängern ans Herz gelegt, doch ganz ohne Erfahrung wird man von den Ergebnissen möglicherweise enttäuscht. Ich fand jedenfalls vier von fünf Rezepten optimierbar bis deutlich verbesserungswürdig und bin nach dem Praxistest eher enttäuscht. Schöner Schein mit Stolpersteinen. Ich vergebe aufgrund der Vielfalt und der schönen Aufmachung noch ganz knappe 3 Sterne.

    Mehr
  • keep on baking

    Törtchenzeit
    Flatter

    Flatter

    16. April 2014 um 20:43

    Über die Autorinnen: Sonya Kraus jobbte schon mit 15 als Model, machte Abitur und arbeitete in allen Modemetropolen der Welt. Sie wollte zum Fernsehen, landete beim Glücksrad ... und wollte nicht mehr schweigen, sondern lieber plaudern. Jessi Hesseler - Foodbloggerin des Blogs Törtchenzeit Zum Inhalt: Ein ganz zauberhaft gestaltetes Backbuch mit viel Liebe zum Detail. Es startet mit - Basics - Das A und O von A bis Z - Frühlingserwachen - Feste feiern - Schokoholics - O du Fröhliche - Klassiker neu aufgelegt - Klein, aber oho - Geschenke machen - Backen mit Kindern - Drink me Die Rezepte sind leicht nachzubacken und die Zutaten sind alle gut zu bekommen. Zur Einleitung werden die Basics der Backkunst sehr verständlich erklärt, was mir als Einstieg sehr gut gefallen hat. Das ist für Neulinge beim Backen eine große Hilfe. Auch die jeweiligen Namen der Törtchen sind ausgefallen und klingen gut. Da bekommt man schon beim Durchblättern Appettit. Sei es das Mohndieu-Törtchen, die Wölkchen-Cupcakes oder das Sommerträumchen. Dann die Rubrik "Drink me". Ein Rezept leckerer als das andere. Ich habe schon ein/zwei Rezepte nachgebacken und die Törtchen sind mir gut gelungen und vor allem meine Gäste waren begeistert. Eins kann ich euch schon verraten: Die Death-Chocolate-Cupcakes sind geradezu göttlich. Die Dekoideen kommen in diesem wunderbaren Buch auch nicht zu kurz und sind wirklich sehr kreativ. Was es doch ausmacht, wenn ein ohnehin schon leckeres Backwerk auch noch mit Stil und Kreativität in Szene gesetzt wird, sieht man hier. Fazit: Ein Must-Have für alle Backbegeisterte, die immer auf der Suche nach tollen Rezepten sind, die lecker schmecken und vor allem auch gelingen. Auch eine klasse Geschenkidee, da selbst das Cover ein absoluter Eyecatcher ist. Ich kann mich dem Motto des Buchs nur anschließen: ALL YOU NEED IS SWEET und dieses wundervolle Buch, zwinker.

    Mehr
  • Begeistert!

    Törtchenzeit
    Sunshine_Books

    Sunshine_Books

    12. April 2014 um 21:59

    Inhalt: Bienenstich-Cupcake, Himbeer-Käsekuchen im Glas oder eine zitroniges Mohndieu-Törtchen – hier ist der Beweis: Backen ist köstlicher Lifestyle und eine wunderbar kreative Angelegenheit! Mit außergewöhnlichen Rezepten, von easy-peasy bis hin zu kleinen Meisterwerken, kann jeder Backwerke mit Wow-Effekt zaubern. Dazu die liebevollen Deko-Tipps mit detaillierten DIY-Bastelanleitungen und die fantastischen mal kalten, mal warmen Getränkeideen, und der Backauftritt ist perfekt – denn all you need is sweet. (Klappentext, Amazon) Ich quatsch dann mal drauf los: Ganz ehrlich: Mich kannst du überall hinstrecken: Büro, Stall, Garten, Baustelle - aber doch nicht in die Küche!!! Zumindest war das mein erster Gedanke, als man uns das Backbuch schenkte. Und mein zweiter war: Wie bitte rezensierst du das jetzt?! Andererseits hatte Sonya beim Bloggerstreffen ja gesagt, das Buch sei idiotensicher. Nun, meinen allgemeinen Rezensionsfaden kann ich bei diesem Buch zumindest über den Haufen werfen, denn hier kann man eigentlich nur eins tun, richtig: Backen! Wie siehts denn innen so aus? Sehr, sehr lecker! Die Bilder motivieren richtig und ich weiß, dass die Autorinnen diese selbst fotografiert haben, ohne Dummies. Alleine dafür: Hut ab! Und selber machen? Ich hatte mir zwei Gerichte rausgepickt. Zum einen die Blaubeer-Pancakes und zum anderen Müsliriegel mit roten Stachelbeeren. Beides war übrigens leicht, nur bei den Riegeln hatte ich ganz zum Schluss Probleme, was das Aufteilen betraf. Ich muss auch fairer Weise sagen, ich hatte Hilfe von meiner Mutter (da hatte wohl wer Angst um die Küche). Wie soll ich denn ab hier weiter rezensieren? Ich denke, ich lasse die Bilder für sich sprechen!: Fangen wir mit den Blaubeer-Pankakes an: Wie alle Pancakes, gehören sich diese in die Pfanne: Dann schön stapeln: Stäbchen rein und Puderzucker drauf! Und natürlich noch ein paar Blaubeeren! Ich denke, das Ergebnis spricht für sich: 5 Sterne hierfür! Aber nun kommen wir zu den Riegeln, die, nachdem sie beschwert aushärten durften, so aussahen: Ganz schön lecker ne? Leider hat das Aufteilen in Riegel nicht geklappt, da fast alles auseinander gefallen ist! Das sah aus wie ein Schlachtfeld ... Aber bei einem hat es dann doch noch geklappt: Aufgrund des Massakers, ziehe ich hier dann doch ein Pünktchen ab, aber lecker waren sie! Alles in allem, bin ich sehr begeistert von dem Buch, und vor allem vom Ergebnis! Ich kann es blind weiterempfehlen und hoffe, Ihr habt damit genauso viel Spaß wie ich! (Sorry, dass die Bilder hier ein Eigenleben entwickelt haben, ich bekomme die nicht kleiner. Wer die Rezension ohne Augenkrebs lesen möchte:http://abookshelffullofsunshine.blogspot.de/2014/04/buchvorstellung-tortchenzeit-von-sonya.html

    Mehr
  • liebevolle Gestaltung und tolle Rezepte

    Törtchenzeit
    summi686

    summi686

    06. April 2014 um 12:13

    "Törtchenzeit" ist das gemeinsame Projekt der Foodbloggerin Jessi und der super sympathischen Moderatorin und Autorin Sonya Kraus.  In ihrem Werk finden sich zahlreiche Basics, sowie Abwandlungen, aber auch kleine Meisterwerke.  Fotografiert von der wundervollen Amanda, ergibt das ganze ein super stimmiges Backbuch der etwas anderen Art.  Denn dieses Buch ist nicht nur voller Rezepte, sondern auch in jahrelanger Kleinarbeit mit wundervollen liebevollen Fotos bestückt. Man erfährt nützliche Tipps und Tricks.  Sicher ist es nicht nur toll zu lesen, sondern auch lecker zu schmecken, wenn man die Rezepte daraus verwenden wird. Ich habe noch nichts probiert, aber allein anhand der Beschreibung der Rezepte würde ich sagen, das kann gar nicht schief gehen! Fazit: Gestaltung ***** Rezepte ***** Umsetzbarkeit ***** Abwechslung ***** im Gesamten: 5 sterne von mir!

    Mehr
  • All you need is sweet

    Törtchenzeit
    Levenya

    Levenya

    06. April 2014 um 10:06

    Törtchenzeit - All you need is sweet - Sonya Kraus jobbte schon mit 15 als Model, machte Abitur und arbeitete in allen Modemetropolen der Welt. Sie wollte zum Fernsehen, landete beim Glücksrad ... und wollte nicht mehr schweigen, sondern lieber plaudern. Sie talk, talk, talkte ganz viel und wurde die SOS-Renovierungsfachfrau bei ProSieben. Die beliebte Moderatorin ist Autorin der Bestseller BAUSTELLE MANN und BAUSTELLE BODY. In ihrem neuen Buch, WENN DAS LEBEN DIR EINE ZITRONE GIBT, FRAG NACH SALZ UND TEQUILA, erzählt sie u.a. wie sie gelernt hat, mit ihrem Barbie-Image Geld zu verdienen, statt in die Kissen zu heulen. Quelle Mit Jessie Hesseler hat sie 2014 ihr erstes Backbuch, TÖRTCHENZEIT – ALL YOU NEED IS SWEET, veröffentlicht. Der Foodblog von Jessie Hesseler: www.törtchenzeit.de Erster Satz: „Angefangen hat damals alles mit Plätzchen – zu Weihnachten, versteht sich.“ Klappentext: Bienenstich-Cupcake, Himbeer-Käsekuchen im Glas oder eine zitroniges Mohndieu-Törtchen – hier ist der Beweis: Backen ist köstlicher Lifestyle und eine wunderbar kreative Angelegenheit! Mit außergewöhnlichen Rezepten, von easy-peasy bis hin zu kleinen Meisterwerken, kann jeder Backwerke mit Wow-Effekt zaubern. Dazu die liebevollen Deko-Tipps mit detaillierten DIY-Bastelanleitungen und die fantastischen mal kalten, mal warmen Getränkeideen, und der Backauftritt ist perfekt – denn all you need is sweet. Cover: Ich finde das Cover wunderschön gestaltet. Es ist liebevoll dekoriert mit allen möglichen Back-Accessoires und in sehr sanften schönen Pasteltönen. Ich musste gleich hineinschauen und habe richtig Lust auf Backen und Süßes bekommen. Ganz großes Lob! Leseprobe Buchtrailer: Meinung: Dieses wunderschöne Backbuch habe ich auf der Leipziger Buchmesse beim „Lovelybooks Blogger & Lesertreffen“ geschenkt bekommen, wo Sonya Kraus und Jessi Hesseler ihr Gemeinschaftswerk vorgestellt haben! Im Vorwort stellen sich die beiden charmanten Autorinnen und ihr Backbuch vor. Dann folgt eine tolle kleine Einführung in die „Basics“ des Backes von A – Z. Es werden die Grundausstattungen, das back-ABC, Wie backe ich die perfekte Torte? und wie backe ich die perfekten Cupcakes? Besprochen. Des Weiteren ist das Backbuch unterteilt in insgesamt zehn Kapitel: I. Basics – Das A und O von A bis Z II. Frühlingserwachen III. Feste Feiern IV. Schokoholics V. O du fröhliche VI. Klassiker neu aufgelegt VII. Klein, aber oho VIII. Geschenke machen IX. Backen mit Kindern X. Drink me Die Kapitel sind für mich sehr abwechslungsreich gestaltet und zeigen viele tolle Rezepte, die sowohl ganz simpel umzusetzen sind, wie auch lecker und originell. Zu jedem Rezept gibt es wunderschöne Fotografien zu den Endresultaten, die einfach Lust aufs Backen machen. Die Aufmachung des Buches finde ich persönlich wunderschön. Der Stil des Buches wird im Cover schon verraten und zieht sich auch komplett durch das Buch. Neben wunderschönen Fotografien, die liebevoll gestaltet wurden, punktet das Buch für mich auch mit seiner schönen Schrift, dem praktischen Format und seinem Charme. Ich persönlich habe schon den „Himbeer-Käsekuchen im Glas“ ausprobiert und es war ein voller Erfolg. Ich bin ja nun nicht unbedingt die begnadetste Bäckerin, aber ich habe es problemlos hinbekommen und es war sooo lecker. Meine Gäste waren auch begeistert. Das Backbuch habe ich meinen Freundinnen vorgestellt und die haben es mir aus den Händen gerissen. Ich hatte Glück, das sie es wieder rausgerückt haben. Meine Freundinnen und ich haben uns in das Buch verliebt und es wird aus mir bestimmt noch eine kleine Bäckerin machen. Ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen, der simple Rezepte mag, die viel hermachen und super lecker schmecken. Hoffentlich werden wir noch mehr von den beiden charmanten Damen zu hören, zu lesen und zu schmecken bekommen. Lg Levenya http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

    Mehr
  • Gastrezension Törtchenzeit von Sonya Kraus

    Törtchenzeit
    awogfli

    awogfli

    03. April 2014 um 11:07

    Wenn ich Rezensionsexemplare bekomme, versuche ich immer eine Rezension zu schreiben. Da ich zwar kochen aber überhaupt nicht backen kann, ist es für mich unmöglich, dieses Buch zu beurteilen. Deshalb habe ich es meiner Kuchenfee Diana zur Verwendung und Bewertung gegeben. Am Dienstag den 1. April konnten wir schon die ersten Prototypen aus dem Buch verkosten: Es war herrlich :-). Wer ein Foto vom Ergebnis sehen will http://awogfli.booklikes.com/post/841024/gastrezension-von-meiner-kuchenfee-diana Nun zur Gastrezension von Diana: Das Kochbuch Törtchenzeit ist übersichtlich und sehr verständlich beschrieben. Die Rezepte sind für den Nichtpofi machbar. Vor allem im Bereich der Toppings von Cupcakes und Törtchen bzw. der Dekoration weist dieses Buch eindeutig seine Stärken auf, denn es beschreibt und zeigt genau, was viele Backbücher auslassen.

    Mehr
  • Ein wundervolles und harmonisches Rezeptbuch mit viel Liebe

    Törtchenzeit
    Susas_Leseecke

    Susas_Leseecke

    21. March 2014 um 15:05

    Es sind ganz viele Rezepte darin die einfach nachzubacken sind. Egal ob Backanfänger oder Küchenwunder ;) für jeden sind die Rezepte gleichermaßen geeignet. Ein wundervolles und harmonisches Rezeptbuch mit viel Liebe. Wundervolle Rezepte und faszinierende Bilder die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen ♥ Mit Back-ABC und vielen Backideen für Groß und Klein. Legt es Euch zu und backt wie die Meister ♥ ;)

    Mehr
  • Das LovelyBooks-Blogger/Leser-Treffen auf der Buchmesse Leipzig 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Gemeinsam mit dem Verlag Bastei Lübbe laden wir alle Blogger und Leser auf der Buchmesse Leipzig ganz herzlich zu unserem großen Messetreffen ein! Diesmal wartet ein tolles Programm auf Euch! Wann? Samstag, 15. März 2014 von 14-16 Uhr Wo? Congress Center Leipzig, Mehrzweckfläche 2  http://www.ccl-leipzig.de/index.php?page=509 http://www.leipziger-buchmesse.de/Besucher/Messegelaende/Hallenplan/ (Wichtige Voraussetzung ist hier die Eintrittskarte zur Leipziger Buchmesse) Was und wer und überhaupt? 14 Uhr: Begrüßung 14:10 Uhr: Vorstellung von Stargast Sonya Kraus & ihrer Mitautorin und Foodbloggerin Jessica Hesseler sowie ihres Buches "Törtchenzeit" 14:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit gemeinsamem Austausch zwischen Karla Paul (LovelyBooks.de), Tina Pfeifer (Bastei Lübbe), Kai Meyer (Autor) und Charlotte Reimann (Iron Buchblogger) sowie die Blogger Karin Hillig und Christian Köhne 15:00 Uhr Verteilung der vorbereiteten Geschenktaschen und gemütliches Zusammensitzen bei Cupcakes & Co. Wir freuen uns sehr über Eure Teilnahme und haben deswegen für jeden Teilnehmer extra ein Geschenk vorbereitet. Wegen der Raumgröße und Vorbereitungen mussten wir die Teilnehmeranzahl auf 200 begrenzen - meldet Euch deswegen bitte (ggf. mit Angabe des Blogs) vorher unter info@lovelybooks.de kurz an!  Selbstverständlich dürft Ihr vorher und/oder nachher über das Treffen berichten bzw. es auch an Eure Freunde weitergeben. Dafür könnt Ihr gerne obige Grafik nutzen! Je mehr Leser wir sind - desto schöner und bunter wird es werden!

    Mehr
    • 216
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083