Sookie Hell Beziehungsstatus 1: Wer's zuletzt macht, macht's am besten!: Freie Liebe und Ostfriesentee

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beziehungsstatus 1: Wer's zuletzt macht, macht's am besten!: Freie Liebe und Ostfriesentee“ von Sookie Hell

John O’Molloy ist zufrieden mit seinem Leben. Am Kunstmarkt hat er sich längst etabliert, er schwimmt im Geld, und er ist vielleicht nicht der Sexiest Man Alive, aber als Sexiest John Alive geht er gerade noch durch. Dumm ist nur, dass er sich in dieser Welt voller Paare fühlt wie eine einsame Insel. Aber was bringt Menschen bloß dazu, sich Partner-Jogginganzüge zu kaufen und sich mit »Schatz« anzureden? Um wenigstens nicht weiter aus Versehen Herzen zu brechen, zieht das menschenscheue Genie mit seinem Bauwagen in eine ostfriesische Künstler-WG. Hier trifft John auf seine ganz persönliche Sturmflut. Anna hat Keuschheit gelobt und schreibt Erotikschnulzen über schottische »Hochlandrammler«. John stellt fest, dass diese Kippen schnorrende Elfe mit der frechen Klappe Gefühle in ihm weckt, die er noch nie hatte. Er hat das kribbelnde Bedürfnis, sie hart anzufassen, aber SM kann das nicht sein! Schließlich ist ein »Dom« für ihn immer noch eine große Kirche mit bunten Fenstern, kein Mann, der im Spielzimmer mit Peitschen knallt! Er aber ist der Smoothie unter den Liebhabern! Oder doch nicht? Während John sich in seine erste echte Männerkrise stürzt, ahnt er nicht, dass ein ganz anderes Problem auf ihn zukommt. Denn Anna lebt seit Jahren in einer offenen Beziehung, die gerade nur auf Eis liegt … Auftakt des Fortsetzungsromans "Beziehungsstatus". John O'Molloy ist ein erfrischend komischer Romanheld, den jede Frau gern kennenlernen würde - und sei es nur, um ihn zu erwürgen!

Gelungene Mischung aus Intellekt, Humor, Erotik und dem Mut, das Thema Polyamorie unterhaltsam anzugehen.

— AlizeeKorte

Sehr gelacht, sehr geträumt, sehr viel nachgedacht.

— Larissa_Schwarz
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Humor und Erotik - das passt!

    Beziehungsstatus 1: Wer's zuletzt macht, macht's am besten!: Freie Liebe und Ostfriesentee

    AlizeeKorte

    31. December 2017 um 13:45

    Die wenigsten Leser/innen werden wohl für sich selbst einen polyamorösen Lebensstil wählen. Die Wahl des einen Partners, an dessen Seite man/frau durchs Leben geht, ist zu fest verankert. Doch wie, wenn wir das einmal hinterfragen? Zumindest für die Dauer einer Lektüre? Denn die Situation, dass wir uns zwischen zwei lieben Menschen nicht entscheiden können - oder wollen! - kennen wir alle.Sookies Protagonistin Anna ist sich sicher, dass sie sich nicht entscheiden muss. Denn mit ihrem Gefährten Sven hat sie ein Abkommen.Sie vertrauen sich, sie sind füreinander da, sie verheimlichen sich nichts - darüber hinaus führen sie eine offene Beziehung. Doch wie kommt John damit klar, der sich Hals über Kopf in Anna verliebt (und sie sich in ihn)?Die Geschichte entwickelt sich in einer Künstler-WG in Ostfriesland. Eugen hat eine Pension geerbt und richtet dort einen Ort des Schaffens für Künstler ein. Keno zieht ein, ein Musiker, der ein perfektes Elvis-Double abgibt. Ebenso Steffi, betrogene Ehefrau und Möchtegern-Malerin. Lothar, der Hipster-Schriftsteller, und natürlich besagte Anna (hochbegabte Schnulzen-Autorin) und der (ebenfalls hochbegabte) halb-irische Maler John.Was das Buch für mich besonders macht, ist die Mischung aus Intellekt, Humor und Erotik und der Mut, das Thema Polyamorie in der Unterhaltungsliteratur anzugehen. Im Gegensatz zu anderen Werken aus der Erotik-Ecke zeichnet sich dieses durch seine ganz eigene Stimmung aus. Alle Charaktere der ostfriesischen Künstler-WG sind einzigartig und exzellent herausgearbeitet. Ich freue mich auf Teil 2.Fazit: Klare Leseempfehlung für Leser/innen, die sich nicht damit zufrieden geben, dass der Millionär tolle Augen und einen sexy trainierten Körper hat - und die es überdies zu schätzen wissen, dass es auch auf intellektuell höherem Niveau knistern kann.

    Mehr
  • Nischenautorin hab ich sie genannt

    Beziehungsstatus 1: Wer's zuletzt macht, macht's am besten!: Freie Liebe und Ostfriesentee

    GabiR

    14. October 2016 um 14:56

    ...  auf meinem Blog und das ist sie tatsächlich, die Sookie Hell. Wir lernen in ihrem Debüt folgende Personen kennen:Eugen erbt von Tante Gesa deren ehemalige Pension, will sie aber nicht wie seine Eltern verkaufen, sondern eine Künstlerkolonie eröffnen. - Anna schreibt schnulzige Kitschromane und lebt im freiwillig gewählten Zölibat. - John, halb Ire, halb Ostfriese malt für Geld und für sich. - Keno liebt Elvis und lässt ihn aufleben. - Steffi hat die Nase voll von der Untreue ihres Mannes und will endlich wieder malen. - Lothar, das Küken schreibt Bestseller. Und dann ist da auch noch Rafael, der beste Freund von John und ab und an Besucher auf dem Gulfhof. Menschen, die sich zusammenraufen, die sich verlieben, sich streiten, zusammen Spaß haben, sich anfreunden und füreinander da sind. Sookie hat hier wahrlich eine Nische gefunden, denn das Buch ist kein Liebesroman im üblichen, normalen Sinn (was ist schon *normal*?), sondern beschreibt das Leben in einer extravaganten WG, das Genießen in diesem herrlichen Hof zwischen Esens und Bensersiel, etwas versteckt im Hinterland (und ich wette, ich bin vor vielen vielen Jahren, als ich drei Wochen dort verbringen durfte, genau dort, garantiert an Tante Gesas Pension vorbeigeradelt) und typisch ostfriesisch. Die Geschichte hat einen erotischen Touch, zeigt die enorme Intelligenz einiger Bewohner und einen herrlichen Humor, nebenbei >>Verlässlichkeit, Vertrautheit und Verantwortung<<, die drei großen Vs, die zum Leben gehören wie das Atmen und die nicht jeder verinnerlicht hat, sondern erst lernen muss.Ungewöhnlich, ja genau, das ist es, das 269 Seiten starke E-Book und ganz schwer aus der Hand zu legen, ehe diese Seiten gelesen sind, denn die Schreibe der Autorin ist unbeschreiblich, unbeschreiblich mitreißend, erheiternd, liebevoll, provozierend und mir bleibt nur, für sie fünf Chaospunkte (offene und ehrliche) aus meiner Kiste zu holen.

    Mehr
  • Intelligent, humorvoll, rasant und sexy

    Beziehungsstatus 1: Wer's zuletzt macht, macht's am besten!: Freie Liebe und Ostfriesentee

    Larissa_Schwarz

    05. September 2016 um 20:48

    Der Versuch, Beziehungsstatus 1, Wer's zuletzt macht..., von Sookie Hell knapp zu umreißen, kann nur scheitern. Allein die Anzahl der Charaktere und die Irre Macken lassen kein knappes Statement zu, aber jedes Wort, das man über John O'Molloy und Anna verliert, wäre schön gespoilert, da die beiden Protagonisten so herrlich spleenig und mitreißend witzig sind, dass man sie einfach ins Herz schließen muss.Für gewöhnlich schreibe ich in Rezensionen auch immer etwas in Sachen Bildhaftigkeit der Sprache und über die Meta-Ebene. Meiner lieben Kollegin Sookie Hell kann ich damit aber nur schwer gerecht werden, ohne auf die Inhalte des Buchs einzugehen. Man verzeiht ihr sogar den ein oder anderen Ausdruck, bei dem sich einem in anderen Fällen eher die Nackenhaare aufstellen... Daher mein Fazit: wer etwas für seine Allgemeinbildung, die Lachmuskeln und das erotische Kopfkino tun möchte, dem sei diese Lektüre wärmstens empfohlen. Feinste Grips-Lit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks