Sopaya Castillo Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden“ von Sopaya Castillo

Das Leben gibt uns nicht immer alles, was wir hoffen, aber es zeigt uns oft den Weg. Man muss nur aufmerksam sein. John Brooks sucht seit Jahren seine Traumstelle und möchte nichts als das, was seinen Vorstellungen entspricht. Der frischgebackene Hochschulabsolvent findet im Internet eine Webseite mit einem Jobangebot in einem Verlag. Er bewirbt sich und bekommt eine Zusage zum Vorstellungsgespräch, aber er bekommt nicht sein Traumjob, sondern einen Auftrag: Die Lebensgeschichte des reichen alten Ben Ludwigs aufzuschreiben. John Brooks ist zunächst sehr skeptisch, aber als er Ben Ludwigs kennenlernt, ändert er seine Meinung. Ben macht ihm ein einmaliges Angebot: der Autor seiner Lebensgeschichte zu werden. Fasziniert von der Liebesgeschichte des deutschen Studenten Ben Ludwigs und der Amerikanerin April Sellers, wird John in eine fesselnde Liebesgeschichte katapultiert.

Um ein neues Kapitel seines Lebens zu beginnen, wandert Ben, ein ganz normaler deutscher Junge, in die Vereinigten Staaten aus. Dort wollte er seine Vergangenheit und die dunklen traurigen Momente seines Lebens hinter sich lassen. So entschied er, dass es die richtige Zeit war, um nach Denver zu gehen, um Industrial Engineering zu studieren. Yale oder Harvard wären ihm lieber gewesen, aber sein Budget erlaubte ihn nicht an solche Universitäten zu studieren. Sein Studium war Teil des großen amerikanischen Traums. Er wollte auch diesen Traum erleben wie viele andere. In den Vereinigten Staaten trifft Ben ein sehr schönes, fürsorgliches und süßes Mädchen namens April. Mit ihr schließt er eine gute Freundschaft. Unbewusst verliebt er sich in sie und spürt eine besondere Verbindung, was er noch nie zuvor erlebt hatte. Gemeinsam werden sie viele Kurse an der Universität haben. Zusammen werden sie hoch und runter gehen. So werden es noch ein paar Schläge mehr in seinem Leben. Im Alter von zweiundneunzig Jahre entschied er sich, seine Geschichte zu erzählen.

Ein Buch über Liebe und die Kraft, Stürmen zu trotzen. Sehr romantisch und teils erotisch!

— Briggs

Einfühlsam und fesselnd...

— romi89

Eine wunderschöne, einfühlsame Lebensgeschichte die mich sehr bewegt hat.

— claudi-1963

wunderschöne Geschichte

— Vampir989

Eine schöne Geschichte über die Liebe, Vertrauen, Hoffnung, Angst und Zweifel....

— Antika18

Stöbern in Historische Romane

Die Jahre der Schwalben

Teil 2 Preußen-saga mit sympathischer Protagonistin, Schicksalsschläge sind authentisch und nicht überzeichnet 30er Jahre

sabrinchen

Postkarten an Dora

Geschichtliche Ereignisse wurden hier wunderbar in Szene gesetzt und versprechen Spannung und Emotionen!

ilonaL

Die Hebamme und der Meuchelmörder

Ein neuer Fall für Hebamme Bridget Hodgson . die Frau, die Kinder zur Welt und Mörder zur Strecke bringt.

ChattysBuecherblog

Die Zeit der Rose

Eine modernere, leichte Version von Stolz und Vorurteil.

MotteEnna

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Was für ein toller Krimi. Ich hoffe die anderen Teile dieser Buchreihe werden auch noch veröffentlicht.

AberRush

Am Winterhof: Eine historische E-Only-Kurzgeschichte

*~*~* eine kleine Reise ins winterliche London des 11. Jh. zu Hofe König Edwards während der Weihnachtsfeiertage *~*~*

suggar

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben ist einen Kampf zu überwinden

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    abetterway

    26. November 2017 um 19:48

    Das Cover ist gewöhnungsbedürftig und Geschmackssache.
    Die Handlung ist sehr berührend und einfühlsam. Es handelt sich um eine Lebensgeschichte die einem unter die Haut gerne und sehr sehr interessant ist.
    Sehr sympatische Schreibweise und ich finde auch das das Buch zum Nachdenken anregt.

  • Einfühlsam und fesselnd...

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    romi89

    10. June 2017 um 16:24

    In " das Leben ist, einen Kampf zu überwinden" bekommt der Leser in einer Rückschau die Lebens- und Leidensgeschichte von Ben Ludwigs erzählt, einem nun alten, todsterbenskranken Mann.Die Story fesselt einen vom ersten Moment an.Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.Es wird so einfühlsam und tiefgreifend erzählt - wunderbar!Die Sprache hat mich an vielen Stellen zum Schmunzeln gebracht.Einige Wörter und Zusammenhänge sind untypisch - aber gerade das haben das Buch und die Autorin für mich so sympathisch gemacht!Die Gestaltung des Covers ist ungewöhnlich - eine Collage aus bunten, gezeichneten Elementen - Geschmackssache!Alles in allem: Ein absolut lesenswertes Büchlein für alle, die beim Lesen gern in die Tiefe gehen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Solange die Hoffnung uns gehört" von Linda Winterberg

    Solange die Hoffnung uns gehört

    aufbauverlag

    Bis wir einander wiederfinden ... Frankfurt, 1938: Als Sängerin darf die Jüdin Anni nicht mehr auftreten. Nur mit Mühe kann sie für sich und ihre kleine Tochter Ruth sorgen. Die Angst vor dem NS-Regime wird immer größer, aber all ihre Bemühungen, gemeinsam auszureisen, scheitern. Schließlich ringt sich Anni zu der wohl schwersten Entscheidung für eine Mutter durch: Um wenigstens ihre Tochter in Sicherheit zu wissen, schickt sie Ruth mit einem der Kindertransporte nach England. So bald wie möglich will Anni ihr folgen. Doch dann bricht der Krieg aus, und sie kann das Land nicht mehr verlassen …Die berührende Geschichte einer jungen Mutter, die ihr Kind zu retten versucht, indem sie es auf eine Reise ins Ungewisse schickt.Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746632896.pdf Leserunde mit Autorin Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an die Autorin stellen!Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus und begann schon im Kindesalter erste Geschichten zu schreiben, ganz besonders zu Weihnachten, was sie schon immer liebte. Bei atb liegen von ihr die Romane „Das Haus der verlorenen Kinder“ und „Solange die Hoffnung uns gehört" vor. Im November diesen Jahres erscheint ebenfalls bei atb ihr Roman „Unsere Tage am Ende des Sees".Jetzt bewerbenUm eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hat dir in letzter Zeit am besten gefallen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 599
  • Es lohnt sich immer für das Leben zu kämpfen

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    claudi-1963

    23. May 2017 um 23:04

    "Dein Lächeln ist das Licht jeder Dämmerung, ohne dich bin ich wertlos. Ohne dich verliert mein Leben an Bedeutung!""Du hast mich, weil ich dich auch zum Leben brauche. Ich lebe, um dich zu lieben. Du bist das, was mein Herz zum Schlagen braucht!" (Auszug aus dem Buch)John Brooks ein frischer Hochschulabsolvent findet übers Internet eine Stelle bei einem Verlag. Euphorisch denkt er, das er nun seinen Traumjob bekommt, doch da offenbart ihm der Verlag das er Ben Ludwigs Lebensgeschichte schreiben soll. Johns Brooks Enttäuschung ist groß, den was soll ihm ein 92-jähriger Mann erzählen können, das so interessant ist? Doch dann lernt er Ben kennen und die beiden sind sich sofort sympathisch. Fasziniert von der Liebes- und Lebensgeschichte Ben Ludwigs und April Sellers wird John in eine atemberaubende Geschichte manövriert.Ben wächst in Deutschland in Berlin auf, seine Mutter verstirbt recht früh an Krebs und sein Vater ist alles andere als freundlich zu ihm. Immer wieder muss Ben Prügel und Erniedrigungen von ihm einstecken. Der einzige Halt und Trost für ihn ist seine Oma in Halle. Als er alt genug ist, geht er in die USA nach Denver, um Industrial Engineering zu studieren. Lieber hätte er ja woanders studiert wollen, aber das Geld reichte eben nur für Denver. Doch dafür trifft er dort auf April eine junge Studentin und sofort ist er von ihr fasziniert. Was als Freundschaft beginnt, wird immer mehr zur Liebe, doch diese wird immer wieder harte Proben gestellt.Meine Meinung:Am Anfang war ich wirklich sehr gespannt was mich bei diesem Buch erwartet, doch auch ich wurde wie John Brooks regelrecht in diese Lebensgeschichte katapultiert. Der Autorin ist es wirklich gelungen in 190 Seiten ein beeindruckendes Buch zu Papier zu bringen. Mir hatten es vor allem die vielen Weisheiten von Bens Oma angetan, sie haben mich teils wirklich sprachlos gemacht. Auch Ben der einfühlsame Mann, der seine Frau regelrecht vergöttert hat mich schwer beeindruckt. Aber es ist nicht nur eine romantische Liebesgeschichte, nein diese Story fährt regelrecht Achterbahn mit dem Leser, so dass man kaum zum Luft holen kommt. Es geht hier auch um Ängste, Mut, Vertrauen, Freundschaft, Zweifel und natürlich die Liebe. Beeindruckend finde ich auch das gestaltete Cover von Yairel Perez, das einiges vom Inhalt des Buches in Szene setzt. Die junge Autorin geboren in Kuba, hat schon als Kind Geschichten geschrieben. Seit 2004 lebt sie in Deutschland und studierte die deutsche Sprache. An einigen Stellen bemerkt man dadurch auch den einen oder anderen Fehler in ihrem Debütroman. Doch dies fand ich nicht weiter schlimm, da mich diese Geschichte so fasziniert hatte. Für mich hat diese Autorin ein ganz großes Potenzial um gute Literatur zu schreiben. Mit ihrem Debüt hat sie nur den Anfang gemacht, da bin ich mir sicher, deshalb von mir 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • wunderschöne Geschichte

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    Vampir989

    20. May 2017 um 16:11

    Klapptext:Das Leben gibt uns nicht immer alles, was wir hoffen, aber es zeigt uns oft den Weg. Man muss nur aufmerksam sein. John Brooks sucht seit Jahren seine Traumstelle und möchte nichts als das, was seinen Vorstellungen entspricht. Der frischgebackene Hochschulabsolvent findet im Internet eine Webseite mit einem Jobangebot in einem Verlag. Er bewirbt sich und bekommt eine Zusage zum Vorstellungsgespräch, aber er bekommt nicht sein Traumjob, sondern einen Auftrag: Die Lebensgeschichte des reichen alten Ben Ludwigs aufzuschreiben. John Brooks ist zunächst sehr skeptisch, aber als er Ben Ludwigs kennenlernt, ändert er seine Meinung. Ben macht ihm ein einmaliges Angebot: der Autor seiner Lebensgeschichte zu werden. Fasziniert von der Liebesgeschichte des deutschen Studenten Ben Ludwigs und der Amerikanerin April Sellers, wird John in eine fesselnde Liebesgeschichte katapultiert.Um ein neues Kapitel seines Lebens zu beginnen, wandert Ben, ein ganz normaler deutscher Junge, in die Vereinigten Staaten aus. Dort wollte er seine Vergangenheit und die dunklen traurigen Momente seines Lebens hinter sich lassen. So entschied er, dass es die richtige Zeit war, um nach Denver zu gehen, um Industrial Engineering zu studieren. Yale oder Harvard wären ihm lieber gewesen, aber sein Budget erlaubte ihn nicht an solche Universitäten zu studieren. Sein Studium war Teil des großen amerikanischen Traums. Er wollte auch diesen Traum erleben wie viele andere. In den Vereinigten Staaten trifft Ben ein sehr schönes, fürsorgliches und süßes Mädchen namens April. Mit ihr schließt er eine gute Freundschaft. Unbewusst verliebt er sich in sie und spürt eine besondere Verbindung, was er noch nie zuvor erlebt hatte. Gemeinsam werden sie viele Kurse an der Universität haben. Zusammen werden sie hoch und runter gehen. So werden es noch ein paar Schläge mehr in seinem Leben. Im Alter von zweiundneunzig Jahre entschied er sich, seine Geschichte zu erzählen.Das Buch hat mich gleich von Anfang an in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Einmal angefangen mit Lesen möchte man gar nicht mehr aufhören.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen.Ben und April fand ich sehr sympatisch und habe sich gleich in mein Herz geschlossen.Ihre Liebes und Lebensgeschichte zu lesen ,war sehr interessant.Dabei geht es um Liebe,Wut,Angst,Vertrauen,Hoffnung und Zweifel.Ich war teilweise tief berührt und es hat mich sehr bewegt.Einzigartig ist der Schreibstil der so beeindruckend und emotional ist,das ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen wurde.Ich habe mit den Protoganisten mitgelitten,mitgebangt und mitgefiebert.Durch die interessante,spannende aber auch romantische Erzählweise wurde es mir nie langweilig.Es gab aber auch einige lustige Situationen.Dabei habe ich mich köstlich amüsiert und geschmunzelt.Der Autorin gelingt es einfach hervorragend uns die Gefühle und Emotionen der Protoganisten nahe zu bringen.Das hat mich einfach total fasziniert.Auch das Cover finde ich einfach traumhaft schön gestaltet.Es passt genau zur Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.Mir hat das Lesen dieses Buches sehr gut gefallen und ich es hat in mir viele Emotionen geweckt.Ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    Antika18

    10. May 2017 um 16:15

    Zum Inhalt: John Brooks ist auf der verzweifelten Suche nach einem Job, als er das Angebot erhält, die Lebensgeschichte des alten Ben Ludwigs aufzuschreiben. Er nimmt das Angebot an und gerät dabei in die Liebesgeschichte des alten Ben und der Amerikanerin April.....Zum Cover: Das Cover ist ein absoluter Blickfang und spiegelt den Inhalt des Buches gekonnt wider. Meine Meinung:Es ist eine schöne Geschichte aus dem Leben die viele Emotionen, wie z.B. Liebe, Wut, Zweifel, Vertrauen, Angst, Mut, Hoffnung etc. zum Thema hat. Besonders gut haben mir die eingeschobenen Gedanken der Protagonisten - welche übrigens gut beschrieben sind - gefallen. Nur die Dialoge waren für meinen Geschmack manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, da ich finde, so redet man eigentlich heutzutage nicht mehr. Ansonsten kann ich das Buch bestens weiterempfehlen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden" von Sopaya Castillo

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    Sopaya

    Hallo zusammen und willkommen zur Buchverlosung. Ich bin etwas neu in diesem Forum und möchte mich an dieser Stelle ein wenig vorstellen bzw. euch auf meinen Debütroman mit dem Titel  "Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden"  aufmerksam machen. Mein Name ist Sopaya Castillo. Ich bin auf Kuba 1982 geboren. Schon als Kind habe ich gerne geschrieben und davon geträumt irgendwann mein eigenes Buch zu veröffentlichen. Zu meinen Hobbys zählen neben der Literatur auch Reisen, Kunst, Musik und Fotografie. Ich bin spontan, offen und komme mit jedem zurecht. Meine Art ist lebenslustig und ich bin unkompliziert, vertrauenswürdig und lernfähig. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter.Ich habe auch eine Leserunde gestartet und die  fand ich es zwar interssant aber irgendwie fehlte mich noch was. Zu meinem Buch: "Das Leben ist einen Kampf zu überwinden" handelt von dem frischgebackenen Hochschulabsolvent John Brooks, der ein Jobangebot in einem Verlag erhält. Doch wie so oft, läuft alles anders als geplant, denn das Leben gibt uns nicht immer das, was wir hoffen. Brooks erhält den Auftrag, die Lebensgeschichte des alten Ben Ludwigs aufzuschreiben. Zuerst ist der junge Mann sehr skeptisch, doch als er Herrn Ludwigs kennenlernt, macht ihm der reiche sterbenskranke 92-Jährige ein einmaliges Angebot, das das Leben von Brooks verändert. Er wird in eine Liebesgeschichte zwischen dem jungen Ben Ludwigs und der amerikanischen, wohlhabenden Studentin April Sellers hineingezogen. Alles nimmt seinen Anfang, als Ben nach dem Tod seiner Eltern von Deutschland in die Vereinigten Staaten auswandert, um dort an der Denver University seinen eigenen amerikanischen Traum zu erfüllen.In stilistischer Hinsicht erwartet den Leser vorwiegend Liebe, Verlust, Humor, Trauer und alltäglichen Herausforderugen mit dem fast jeder zu kämpfen hat. Es werden immer wieder die Schattenseiten des Lebens geschildert und die Figuren lösen die Probleme auf ihre Art.Das Buch kann ab sofort bei Amazon sowie weiteren gängigen Onlineshops bestellt werden - auch im Buchhandel ist es erhältlich, wenn auch nur auf Bestellung (entweder unter dem Titel oder der ISBN-13: 978-3946834113).Über Kommentare, Rückmeldungen und Meinungen würde ich mich natürlich sehr freuen.Beste GrüßeSopaya Castillo

    Mehr
    • 46
  • Leserunde zu "Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden" von Sopaya Castillo

    Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden

    Sopaya

    Hallo ihr lieben Lesebegeisterten und Buchfreunde. Gesucht werden mehrere Freiwillige, die Interesse haben, an einer Buchverlosung. Am 13.03 erschien mein Debütroman "Das Leben ist, einen Kampf zu überwinden" auf Amazon. Im Roman verbinde ich mein Hobby "Das Schreiben" und meine Leidenschaft miteinander.Wie gefällt Euch mein neues Buch? Wie findet Ihr das Cover?  Über  über ein Feedback, würde ich mich sehr freuen.Ganz liebe Grüße,Sopaya Castillo

    Mehr
    • 17
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks