Sophia Bennett

 4.3 Sterne bei 323 Bewertungen
Autor von Wie Zuckerwatte mit Silberfäden, Der Look und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sophia Bennett

Sortieren:
Buchformat:
Wie Zuckerwatte mit Silberfäden

Wie Zuckerwatte mit Silberfäden

 (82)
Erschienen am 25.10.2012
Der Look

Der Look

 (51)
Erschienen am 02.10.2015
Wie Marshmallows mit Seidenglitzer

Wie Marshmallows mit Seidenglitzer

 (47)
Erschienen am 25.08.2011
#rausmitderdicken

#rausmitderdicken

 (45)
Erschienen am 01.10.2014
Wie Sahnewolken mit Blütentaft

Wie Sahnewolken mit Blütentaft

 (46)
Erschienen am 25.10.2012
Lovesong

Lovesong

 (23)
Erschienen am 24.03.2017
Wie Zuckerwatte mit Silberfäden

Wie Zuckerwatte mit Silberfäden

 (21)
Erschienen am 19.08.2010
Wie Marshmallows mit Seidenglitzer

Wie Marshmallows mit Seidenglitzer

 (4)
Erschienen am 19.08.2011

Neue Rezensionen zu Sophia Bennett

Neu
Mrs.Bookwonderlands avatar

Rezension zu "Lovesong" von Sophia Bennett

Nette Unterhaltung aber muss nicht nochmal sein
Mrs.Bookwonderlandvor 3 Monaten

♥Meinung♥


Für zwischendurch ganz nett!


Inhalt:

Warum alle so verrückt nach The Point sind, ist Nina ein Rätsel. Doch als sie ihre kleine Schwester zu einem Meet-and-Greet begleitet und dabei die Verlobte des Sängers rettet, wird sie prompt deren neue Assistentin. Plötzlich tourt Nina mit den vier begehrtesten Jungs aller Zeiten um die Welt – und sieht, wer sie wirklich sind. Die angesagte Band steht kurz vor der Trennung und ausgerechnet Nina soll das verhindern! Aber viel schwerer fällt ihr das, was sie für unmöglich gehalten hat: Sie darf sich auf keinen Fall in einen der Jungs verlieben.



Kurz Meinung


Cover:

+Gitarre

+passend

+bunt

+Blumen

+Musik


Story/Themen/Info

+Freundschaft

+Bandmitglieder 

+Probleme 

+Ängste 

+keine reine Romanze

+Katz und Maus Spiel

+Suchtprobleme 




Schreibstil:

+locker

+leicht

+flüssig

+ansprechend

+flockig



Figuren:

+sympahtisch

+einfühlsam 

+authentisch

+liebevoll

+süß

-oberflächlich  gehalten

Kommentieren0
1
Teilen
MaysBuchwelts avatar

Rezension zu "#rausmitderdicken" von Sophia Bennett

Auch heute noch aktuell
MaysBuchweltvor 9 Monaten

Gestaltung:Von innen hat das Buch kaum Gestaltung. Was ich witzig finde, ist die Tatsache, dass die Kapitelüberschriften als Chatnachrichten dargestellt sind und es zu jedem Kapitel einen eigenen Smiley gibt. Je näher man dem Ende kommt, desto weniger "Akku" hat das Buch und desto mehr WLAN-Empfang. Auf dem Cover sieht man vier Mädchen, die im Stil von Andy Warhols Marilyn Monroes dargestellt sind. Ich tippe darauf, dass das die vier Mädchen sein sollen, um die es geht. Welches Mädchen auf dem Cover wen darstellt, ist der Fantasie überlassen.

Geschichte:
Die Geschichte hat mich von Anfang an interessiert und daher stand das Buch auch schon ewig auf meiner Wunschliste. Ich bereue nicht, es gelesen zu haben. Die Geschichte wurde gut dargestellt und war spannend zu lesen. Am besten fand ich die vielen Wendungen, die das Buch angenommen hat. Beim Lesen des Klappentextes denkt man ganz andere Dinge - zum Beispiel, dass Rose diejenige ist, die gemobbt wird oder dass Sasha gemein ist. Es war interessant, dass es aus Sashas Sicht geschrieben wurde; beim Lesen des Klappentextes hatte ich vermutet, dass Rose die eigentliche Hauptperson ist.
Das Buch wirkte nicht gequetscht, obwohl die letzten 80 Seiten nach einem vermeintlichen Happy End doch noch ziemlich dramatisch wurden. Das Ende ist eher offen und schön und traurig zugleich, weil nicht jeder bekommt, was er möchte. Die unterschwellige Liebesgeschichte des Buches ist eher nebensächlich, aber das Buch behandelt fas Thema Freundschaft dafür sehr intensiv und gut.
Ich fand es wunderbar, dass es in dem Buch auch darum ging, was Musik alles kann, außer Musik zu sein. Musik kann helfen und das stellt das Buch sehr gut dar. Nach diesem Buch hat man direkt Lust, auch auf einer Gitarre loszuklimpern.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Sophia Bennett war locker und leicht zu lesen. Sie hat keine schlimmen Fachwörter benutzt und die Gefühle aller gut rübergebracht, obwohl es Sashas Sicht war. Man wusste dennoch immer, was andere dachten, ohne, dass Sasha wirkte wie eine Gedankenleserin. Sophia Bennett schreibt leicht und gut, dieses Buch ist was wunderbares für zwischendurch.

Fazit:
Ein gutes Buch über Freundschaft und Cybermobbing, das auch heute noch aktuell ist. Das war bestimmt nicht das letzte Buch von Sophia Bennett, das ich gelesen habe. Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

Kommentieren0
1
Teilen
pelias avatar

Rezension zu "Lovesong" von Sophia Bennett

Lovesong
peliavor einem Jahr

Erster Satz:Prolog"Als ich The Point zum ersten Mal höre, bin ich vierzehn, sitze hinten im Bus und erzähle meinem Freund vom Himalaya."
Meine Meinung zum Buch:"Lovesong" war mein erstes Buch von Sophia Bennett, es wird aber sicherlich nicht mein letztes von ihr gewesen sein. Gesehen habe ich das Buch zum ersten Mal in der Vorschau. Ich fand das Cover eigentlich ganz niedlich, aber wirklich umgehauen hat es mich nicht. Dennoch hat mich der Klappentet neugierig gemacht, so dass das Buch letztendlich bei mir einziehen durfte.
Die Autorin hat das Rad sicherlich nicht neu erfunden, dennoch fand ich die Story mega süß. Nachdem Klappentext zu urteilen bin ich eigentlich davon ausgegengen, dass die Liebesgeschichte der beiden Hauptcharaktere mehr im Mittelpunkt des Geschehens steht. Aber so war es dann doch nicht. Sie rückt extrem in den Hintergrund, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, denn die Hauptstory dreht sich mehr um die Freundschaft der Bandmitglieder und welche Probleme und Ängste sich in all den Jahren  entwickelt haben. Es sind junge Rockstars denen die Welt zu Füßen liegt, dabei verlieren sie sich aber immer mehr aus den Augen. Enge Freundschaften werden zerstört, mit Suchtprobleme wird gekämpft usw.
Wie Nina zu ihrem Job gekommen ist, ist sicherlich alles andere als realistisch, aber Mann, oder in dem Fall Frau, muss halt irgendwie einen Anfang finden. Nina ist eine starke junge Frau die sich wacker in der Welt der Rockstars schlägt. Sie hat so gut wie keine "Berührungsängste", was ihren Job um einiges einfacher macht, dennoch hätte ich mir etwas mehr Drama zwischen ihr und Sigrid gewünscht. 
Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfühlsam und ich hatte ein paar Mal mit Tränchen zu kämpfen.
Fazit:"Lovesing" von Sophia Bennett ist ein süßer Roman über Erfolg, Freundschaften und die Liebe. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und freue mich auf weitere Werke der Autorin.
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Federn

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SophiaBennetts avatar

I'm so happy to be back on Lovelybooks, talking about my new book, The Look. It may surprise you to know that when I originally wrote it, it wasn't really about two sisters - it was about an aspiring model who happened to have a sister who was ill. As you will see, the relationship between Ted and Ava became increasingly important. 
I don't have a sister myself, but I'm close to my brother, who was also sick in childhood. Many of Ted's feelings in this book are feelings I remember from those days. 

If you are interested in finding out more about the fan who wrote to me asking about modelling, and how the book came to be written, you can read about it on my website: http://sophiabennett.com/books/the-look/. I hope that if any girl is ever considering modelling as a career, this book might help her. 

I can't wait to know what you think of this story, and if you enjoyed it. Thank you for reading it!

sophia xxx

Mehr zum Buch:
Das kann nur ein Perverser sein, bestenfalls ein Verrückter, auf keinen Fall aber ein echter Modelscout! Schließlich hat er nicht Ava, sondern Ted angesprochen und ihr seine Visitenkarte in die Hand gedrückt. Ted, die flache Bohnenstange mit der buschigen Monobraue und der Vogelnestfrisur. Und ausgerechnet sie soll „den Look“ haben? Dabei sieht doch eigentlich ihre Schwester Ava wie ein Filmstar aus. Trotzdem macht Ted einen Termin bei der Modelagentur. Denn Ava besteht darauf – und Ava ist krank. Und Ted würde alles tun, damit Ava sich besser fühlt …

==> Leseprobe

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Sophia Bennett mitzumachen. Sophia spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen!

Unter allen Bewerbern vergibt der Chicken House Verlag  15 Leseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 31. Oktober bewerben - beantwortet dazu nur folgende Frage:

Was macht für euch den perfekten Look aus? Und das nicht nur im Modelleben, sondern auch im Alltag!
(Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)
Zur Leserunde
SophiaBennetts avatar

Hi, I'm Sophia Bennett and the final book in my 'Threads' series has just been published in Germany, so I'm very pleased to celebrate the launch here on LovelyBooks.

I have always been excited to have readers in Germany who are interested in fashion, saving the world and the other themes of the 'Threads' books.

I was inspired to write 'Threads' by the idea of a girl who was a secret fashion designer. Then, one day, I saw a poster about the 'Invisible Children' affected by war in Uganda, and forced to become child soldiers. Strangely, these two very different ideas came together: the joy of craftsmanship and creating beautiful things, and the importance of letting people know about evils in the world, and doing something about it.

They are both themes that are important to me, and I'm so glad they are important to my readers too.
My greatest pleasure was to create the characters of Nonie, Edie, Jenny and Crow, and Nonie's slightly eccentric family. I also loved describing London - the vibrant city where I live - as well as imagining my characters in other places, such as Mumbai and New York. The hardest part was thinking of new, crazy outfits for Nonie to wear for each scene.

I'd love to know what you think about the series, and I look forward to our discussions here!

Best wishes

Sophia

Übersetzung:

Hallo, ich bin Sophia Bennett und der letzte Teil meiner "Modemädchen"-Reihe, "Wie Sahnewolken mit Blütentaft" ist vor kurzem in Deutschland erschienen. Ich freue mich sehr, hier bei Lovelybooks das Erscheinen zu "feiern":-)

Ich fand es schon immer toll, Leser in Deutschland zu haben, die sich für Mode, die Rettung der Welt und die anderen Themen der "Modemädchen"-Reihe interessieren.

Die Inspiration zur Reihe war die Vorstellung eines Mädchens, das heimlich Mode entwirft. Eines Tages entdeckte ich ein Plakat mit den "unsichtbaren Kindern", die in Uganda vom Bürgerkrieg heimgesucht wurden und gezwungen wurden, als Kindersoldaten ihren Dienst zu tun. Seltsamerweise fanden diese beiden sehr unterschiedlichen Ideen zusammen: Die Freude am Handwerk und dem Erschaffen schöner Dinge sowie die Notwendigkeit, Unrecht in der Welt sichtbar zu machen und zu bekämpfen.

Diese zwei Themen liegen mir sehr am Herzen und ich bin sehr froh, dass es meinen Lesern genauso geht. Meine größte Freude war es, die Charaktere Nonie, Edie, Jenny und Crow sowie Nonies etwas ausgeflippte Familie zu erschaffen. Außerdem hat mir das Schreiben über London große Freude bereitet - die pulsierende Stadt, in der ich lebe - sowie die Vorstellung, meine Charaktere in andere Städte wie Mumbai und New York zu versetzen. Der schwierigste Teil war das Entwerfen neuer, verrückter Outfits für Nonie in jeder Szene...

Ich freue mich sehr auf Eure Meinungen zu "Wie Sahnewolken mit Blütentaft" und zur gesamten Reihe und auf unsere Diskussion!

Liebe Grüße

Sophia

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:

Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit der Autorin Sophia Bennett mitzumachen. Sophia spricht kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-)

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 375 Bibliotheken

auf 61 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks