Sophia Bennett You Don't Know Me

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „You Don't Know Me“ von Sophia Bennett

Would you ever betray your best friend? On TV, in front of millions? Sasha Bailey did. Everything was good. Four girls in a band, singing together. Even better ... getting to the finals of Killer Act. Right up until the judges say one of them has to go. Beautiful, talented, fat Rose. Suddenly, the internet is full of messages of anger and hatred. Sasha becomes famous for dropping her friend. All wrong, but how can she put things right? And will Rose find a way to forgive her?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Die Höhen und Tiefen des Ruhms

    You Don't Know Me

    Deengla

    15. August 2014 um 21:45

    Kurzmeinung Ein leicht zu lesendes Buch über die Höhen und Tiefen des Ruhms mit vielen guten Ansätzen, aber mit schwacher Handlung: viele Klischees, fast alles vorhersehbar. Schade. Inhalt Sasha, knapp 16, und ihre drei Freundinnen Rose, Nell und Jodie sind typische Teenage-Mädels, die sich gerne auch mal verkleiden, singen und vor der Kamera herumalbern. Rose ist eine wirklich talentierte Sängerin, Musikerin und Songwriterin, die anderen Mädels bewundern sie dafür sehr. Doch dann verschwindet auf einmal Sashas iPhone. Damit nicht genug, taucht bald ein Musikvideo, das sie damit aufgenommen hat, bald im Internet auf. Es zeigt die Mädels, wie sie "Sunglasses", ein selbst komponiertes Lied, singen. Irgendjemand hat es auf Interface (eine Website, die ungefähr alle Social-Media-Plattformen wie Twitter, Instagram und Facebook in sich vereint) hochgeladen und beim Nachwuchsbandwettbewerb eingereicht. Das Verrückte: ihr Lied bekommt viele Stimmen. Diei Mädels landen unter den besten 100 Acts. Sie treten live auf. Doch dann sagt die Jury ihnen, dass sie nur weiterkommen, wenn sie ohne Rose als Girlband auftreten. Also sagt das Sasha ihrer besten Freundin und ahnt erst später, warum Rose gehen musste. Es war nicht, wie Sasha glaubte, weil Rose eine jazzige Stimme hatte und nicht vor der Jury tanzen wollte. Nein, es war, weil Rose zu dick war. Und nun ist ein wahrer Shitstorm im Internet losgetreten, in dem Sasha, Nell und Jodie übelst fertig gemacht werden. Meine ausführlichere Meinung Eigentlich klang das Buch wirklich vielversprechend und auch gerade die ersten Kapitel lasen sich wirklich gut lesen. Mir gefiel die Freundschaft, die Sasha und die Mädels haben. Besonders aber die Beziehung zwischen Sasha und ihrer besten Freundin Rose. Sie bewundert ihre talentierte Freundin dermaßen, ist aber keineswegs neidisch. Deswegen ist sie auch so schockiert, als sie erst viel zu spät erkennt, wie es für alle gewirkt haben muss, dass sie Rose angeblich wegen ihres Körpergewichts aus der Band geworfen hat. Dieser Aspekt ist wirklich sehr gut gelungen gewesen. Außerdem mochte ich viele Kleinigkeiten: Sasha, die in einem Second-Hand-Laden shoppt. Oder auch, dass ich mir bildlich das Video zu "Sunglasses" vorstellen konnte. Doch leider plätscherte dann alles mehr oder weniger vor sich hin. Es gab eine Entwicklung, namentlich Dan, die mir zu konstruiert war. Auch, dass Sasha alles so sang- und klanglos einsteckt, war für mich nicht ein Zeichen von Stärke. Zudem fand ich es dann doch ein bisschen arg kitschig, wie alles weitergeht hinsichtlich Rose. Alles eine Spur zu perfekt, eine Spur zu einfach. Am Schluss sind alle Probleme wie weggewischt und alles ist wieder heile Welt. Im Prinzip schön, wenn eine Freundschaft im Mittelpunkt steht, aber so, wie es hier geschildert wurde, war es mir einfach zu platt und passte nicht zu den gravierenden Dingen, die vorher vorgefallen sind. Wirklich schade. Fazit Eine ganz nette Lektüre, die einen starken Anfang hat, dann aber für meinen Geschmack sehr stark nachlässt und mich nicht wirklich begeistern konnte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks