Sophia Bergmann

 3.9 Sterne bei 31 Bewertungen

Neue Bücher

Am Ende das Glück der Welt
Erscheint am 14.01.2019 als Taschenbuch bei Diana.

Alle Bücher von Sophia Bergmann

Sophia BergmannZum Glück ein Jahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Glück ein Jahr
Zum Glück ein Jahr
 (31)
Erschienen am 14.11.2016
Sophia BergmannAm Ende das Glück der Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Ende das Glück der Welt
Am Ende das Glück der Welt
 (0)
Erschienen am 14.01.2019

Neue Rezensionen zu Sophia Bergmann

Neu
Mitchel06s avatar

Rezension zu "Zum Glück ein Jahr" von Sophia Bergmann

Schöne Geschichte die zum Nachdenken anregt
Mitchel06vor 9 Tagen

Zum Glück ein Jahr von Sophia Bergmann


Name: Zum Glück ein Jahr

Autor: Sophia Bergmann

ISBN: 978-3453358911

Erschien: November 2016

Verlag: Diana Verlag

Seitenanzahl: 336


Klappentext: Ein Jahr nach Lazlos Tod hat Nele den Verlust ihres geliebten Mannes noch nicht überwunden. Und Julia hat sich als Mutter von Zwillingen über die Jahre selbst aus den Augen verloren. Am Silvesterabend blicken die Freundinnen gemeinsam zurück. Schlagartig merken sie, dass das Leben endlich ist und sie ihre Träume jetzt in Angriff nehmen müssen. Zeit für einen Neuanfang – und für eine Liste mit ihren größten Wünschen, die sie sich in den nächsten zwölf Monaten erfüllen möchten.


Meine Meinung:


Das Cover gefiel mir recht gut trotz seiner Schlichtheit sagt es sehr viel aus und ist mit vielen kleinen Elementen und Details ausgestatten. So sind alle Monate des Jahres in den kleinen Blätter des Baumes untergebracht.


Der Schreibstil gefiel mir sehr gut er war locker und leicht und hat mir zu diesem Buch sehr gut gefallen.


Die beiden Protagonisten gefielen mir sehr gut sind waren mir sehr sympathisch und im laufe des Buches gefielen sie mir immer besser. Die beiden Protagonistinnen schreiben sich Emails wodurch man beide noch genauer kennen lernen wodurch sie einen noch schneller ans Herz wachsen.


Besonders schön hierbei fanden ich die Abwechslung zwischen den geschriebene Email und der Erzählenden Person dadurch wurde das Buch deutlich spannender und brachte Abwechslung in das Buch wodurch es für mich nie langweilig wurde.


Dieses Buch ist echt eine tolle Idee gewesen und die Aufgaben gefielen mir persönlich selber sehr gut und haben mich dazu verleiht mir ebenfalls Gedanken über so eine Liste zu machen.


Alles in allem ist dieses Buch absolut lesenswert und hat von mir 4 von 5 Sternen verdient.


Kommentieren0
2
Teilen
VerenaChinoKafuuChans avatar

Rezension zu "Zum Glück ein Jahr" von Sophia Bergmann

"Zum Glück ein Jahr" von Sophia Bergmann ⭐️⭐️⭐️⭐️
VerenaChinoKafuuChanvor 2 Jahren

****

Name: Zum Glück ein Jahr
Autor: Sophia Bergmann
Ausgabe: Taschenbuch 9.99 - € ( Hier)
ISBN: 978-3453358911
Erschien: November 2016
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 336


Klappentext:

Ein Jahr nach Lazlos Tod hat Nele den Verlust ihres geliebten Mannes noch nicht überwunden. Und Julia hat sich als Mutter von Zwillingen über die Jahre selbst aus den Augen verloren. Am Silvesterabend blicken die Freundinnen gemeinsam zurück. Schlagartig merken sie, dass das Leben endlich ist und sie ihre Träume jetzt in Angriff nehmen müssen. Zeit für einen Neuanfang – und für eine Liste mit ihren größten Wünschen, die sie sich in den nächsten zwölf Monaten erfüllen möchten.
                                                                                                                    ( Quelle: Zum Glück ein Jahr, Sophie Bergmann, Diana Verlag) 


****

Meine Meinung:


Das Cover ist schlicht, jedoch sehr schön gestaltet. Auf diesem ist ein Baum mit den Jahresmonaten abgebildet. Dies Spiegelt den Titel des Buches wieder.

Sophia Bergmann schreibt sehr einfach und hat einen sehr lockeren und verständlichen Schreibstil. Ich empfand ihren Schreibstil als sehr angenehm, wodurch ich ihren ersten Roman schnell lesen und genießen konnte.
Der Roman wechselt zwischen den erzählenden Passagen und den E-Mails ab. In den E- Mails schreiben  Nelly und Julia sehr persönlich. Dies hat mir sehr gut gefallen, da dies dem Buch sehr viel tiefe verleiht und ich als Leser noch mehr über die Charaktere erfahren habe.
Bei den einzelnen Aufgaben musste ich auch hin und wieder schmunzeln oder sogar lachen. Jedoch möchte ich jetzt keine von diesen benennen, da ich euch nicht die Geschichte vorwegnehmen möchte.


Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Diese waren sehr gut ausgearbeitet , sowohl die Hauptcharaktere und als auch die Nebencharaktere.
Nelly ist Journalistin, Übersetzerin, Witwe und Anfang 50. Nelly kann den Tod ihres Mannes nicht überwinden und kann sich auch nicht von seinen Dingen trennen. Aufgrund dessen möchte Nelly sich Herausforderungen stellen. Wodurch sie die Trauer über ihren Mann überwinden kann und dies ohne sich selbst aufzugeben. Nelly ist eine starker Hauptcharakter und dies wird dem Leser während des Romanes und der Aufgaben sehr schnell deutlich.

Nellys beste Freundin Julia ist Anfang 40, verheiratet und hat Kinder.
Julias Mann Alex ist ein erfolgreicher Rechtsanwalt. Jedoch wird Julia von ihrem Mann nur noch als Ehefrau und Mutter gesehen und dies ist Julia leid und sie beschließt mit Nelly auch diese Aufgaben zu erledigen und dies obwohl diese Liste ihrem Mann ein Dorn im Auge ist. Jedoch sieht Julia diese Liste als ihren Befreiungsschlag.

Obwohl die Hauptcharaktere sich sehr unterscheiden, harmonisieren sie sehr miteinander und ergänzen sich sehr.

Dieses Buch handelt von Freundschaft, Familie, Verlust, zu sich selbst zu finden und seine Ziele zu erreichen. Dies vermittelt die Autorin in ihrem Roman mit viel Humor und vielen Textpassagen die den Leser zum Nachdenken anregen.


Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Kommentieren0
5
Teilen
Wonni1986s avatar

Rezension zu "Zum Glück ein Jahr" von Sophia Bergmann

Die zwei gehen durch dick und dünn...
Wonni1986vor 2 Jahren

Inhalt:
Ein Jahr nach Lazlos Tod hat Nelly den Verlust ihres geliebten Mannes immer noch nicht überwunden. Und Julia hat sich als Mutter von Zwillingen über die Jahre selbst aus den Augen verloren. am Silvesterabend blicken die Freundinnen gemeinsam zurück. Ihnen wird klar, dass auch ihr Leben endlich ist und sie ihre Träume jetzt in Angriff nehmen müssen. Zeit für einen Neuanfang - und für eine Liste mit ihren größten Wünschen, die sie sich in den nächsten zwölf Monaten erfüllen möchten.

Klapptext:
Das neue Leben von Nelly und ihrer besten Freundin Julia beginnt mit einer Wunschliste. Die Aufgaben, die sie sich stellen, sind kunterbunt: eine alte Liebe treffen, eine Woche lang nicht lügen, sich bei jemanden entschuldigen oder in einem Film mitspielen....
Die zaghafte Julia will über ihren Schatten springen und sich in ihrer Ehe Freiraum schaffen. Nelly hingegen kämpft mit dem Verlust ihres geliebten Mannes und ist dabei, sich neu zu finden. Doch der Plan einer euphorischen Champagner-Nacht im im Alltag gar nicht so leicht umzusetzen: Viel Unerwartetes kommt im laufe der nächsten zwölf Monate auf die beiden zu - Komsiches, Trauriges und Schönes. Schon bald merken Nelly und Julia, dass die Liste ihr Leben gehörig durcheinanderrüttelt und auch die Freundschaft auf die Probe stellt. Werden sie in einem Jahr ihr Glück finden? Es heißt doch, es ist nie zu spät ist, seine Träume zu leben.

Cover:
Es ist in einem wunderschönen dezenten blau mit einem Jahresbaum gestaltet...schlägt man das Buch auf findet man in den innen seiten noch zauberhafte schnirkelein (schön verspielt :-) ) Es ist ein Softcover und es ist angenehem zu halten.

Schreibstil:
Ihr Art zu schreiben und es zu lesen empfand ich als sehr angenehm und leicht. Es liest sich flüssig und leicht, es liest sich quasi von selbst. Sie beschreibt Dinge, Personen und Situationen sehr bildlich und man hat oft das Gefühl mitten drin zu dein. Sie schafft es das man sich in die Situation hineinversetzten und -fühlen kann. Ich war für jeden Buchstaben, jeden Satz und jedes Kapital dankbar.

Meinung:
Als ich den Klapptext lass schoss mir sofort "Morgen kommt ein neuer Himmel" durch den Kopf...und ich musste es lesen. Ich began zu lesen und schnell wurde mir klar das es eine Art Selbstfindung werden wird und das Nelly (Daniela) und Julia  diese Aufgaben brauchten um etwas zu haben was ihnen beim "aufstehen" hilft. Nelly ist Witwe und sehr zynisch, sarkastisch und glaubt allen anderen überlegen zu sein...dabei ist alles andere als das. Sie ist traurig, verbittert und hat das Leben satt. Liest man weiter lernt man sie und ihren Mann besser kennen und auch sie besser zu verstehen. Ja klar ihr Mann ist verstorben und ich wüsste nicht was ich machen würde...aber irgendwie (ich möchte nicht zu viel verraten) trauert sie auch nicht richtig. Welche Aufgaben Nelly hat werde ich jetzt auch nicht näher erläutern, aber sie hat ein paar pikante und für sie treffende gezogen ;-) Julia hingegen ist ein kleines graues Mäuschen, ist mit einem Anwalt verheiratet und hat Zwillinge. Sie lässt sich sehr leicht unterkriegen und macht und tut alles was ihr Göttergatte von ihr will...was mich etwas abgeschreckt hat, denn so tief kann keine Liebe sein (das erkennt sie noch)... Ich fand ihren Mann (Alex) sehr unsympathisch und herrisch...Julia ist eine Herzens guter Mensch und diese Aufgaben könnten ihr Leben auf Vordermann bringen...wenn da nicht....wäre. Bis kurz vor Ende dachte mensch das arme Mäuschen....am liebsten würde ich dir helfen... Macht es klick und alles ändert sich...
Diese Freundschaft geht durch höhen und tiefen und ich bin mir sicher so eine Freundschaft wünscht sich jeder :-)
Ich hab das Buch sehr genossen und bedanke mich bei dem BloggerPortal dafür das ich es lesen dürfte.

Vielleicht bekommen wir noch einmal etwas von Nelly und Julia zu lesen, denn....noch sind die Aufgaben nicht erfüllt...(upps!!! das ist mir jetzt so rausgerutscht) 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Diana_Verlags avatar
Liebe lesebegeisterte LB-Leserinnen und LB-Leser,
auch wenn es bis zum Jahreswechsel noch etwas hin ist - wir können uns jetzt schon ein paar Gedanken zu 2017 machen, oder? Was habt Ihr vor? Was plant Ihr? Was wird Euch im Neuen Jahr so 'beschäftigen'?

Genau um diese Fragen geht es im jetzt erscheinenden Roman von Sophia Bergmann, Zum Glück ein Jahr, der das Trendthema 'life list' aufgreift:
Ein Jahr nach Lazlos Tod hat Nele den Verlust ihres geliebten Mannes noch nicht überwunden. Und Julia hat sich als Mutter von Zwillingen über die Jahre selbst aus den Augen verloren. Am Silvesterabend blicken die Freundinnen gemeinsam zurück. Schlagartig merken sie, dass das Leben endlich ist und sie ihre Träume jetzt in Angriff nehmen müssen. Zeit für einen Neuanfang – und für eine Liste mit ihren größten Wünschen, die sie sich in den nächsten zwölf Monaten erfüllen möchten. Und was genau auf dieser (langen!) Liste steht....und ob das auch was für Euch wäre (?).....das erfahrt Ihr in diesem neuen Buch!

Hier geht's zur Leseprobe.

Wenn Ihr Lust habt, hineinzulesen und Eure Leseeindrücke mit uns auf LB zu teilen, dann bewerbt Euch doch hier in der Buchverlosungsaktion bis zum 30.11.2016 für ein druckfrisches Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Diana Verlags-Team.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks