Sophia Chase Head over Heels - Band 1

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(22)
(25)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Head over Heels - Band 1“ von Sophia Chase

Rose Erwing steht mitten im Leben und scheint durch nichts zu erschüttern zu sein. Bis zu dem Zeitpunkt, als ihr neuer Boss auftaucht und sie vom ersten Moment an in seinen Bann zieht. Von da an gibt es kein Entkommen mehr. Immer tiefer gerät sie ins Verderben. Denn auch wenn Rose alles versucht, um ihn aus seinem Schutzbunker zu holen, er lässt sie nicht unter die Fassade blicken. Wie lange wird die Leidenschaft überwiegen?

Startet etwas holprig, wird dann aber sehr unterhaltsam.

— raven1711

wunderschön klischeehaft geschrieben. ich liebe es. Teil 2 wird auf jefen Fall gekauft.

— meistraubi

Stöbern in Erotische Literatur

Mit dem Herz durch die Wand

Es gibt bessere, aber auch weitaus schlechtere Bücher. Ich würde es empfehlen.

LittleLondon

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Inhalt: Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leb

VanessaStma

Du bist mein Feuer

Stellenweise etwas holprig mit unrealistischen Charakterwendungen.

Julie209

Black Dagger - Vishous & Jane

Macht süchtig

weinlachgummi

One Night - Das Versprechen

Zwischen Zwang, Liebe und der dunklen Seite der Macht

xxnickimausxx

Calendar Girl - Verführt

Jede Seite absolut prickelnd, aber Mias Gefühle sind schwer nachzuvollziehen. Trotzdem bin ich gespannt, wie es sich entwickelt.

Akantha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz gut und unterhaltsam

    Head over Heels - Band 1

    raven1711

    30. November 2014 um 18:35

    Inhalt: Rose Erwing steht mitten im Leben und scheint durch nichts zu erschüttern zu sein. Bis zu dem Zeitpunkt, als ihr neuer Boss auftaucht und sie vom ersten Moment an in seinen Bann zieht. Von da an gibt es kein Entkommen mehr. Immer tiefer gerät sie ins Verderben. Denn auch wenn Rose alles versucht, um ihn aus seinem Schutzbunker zu holen, er lässt sie nicht unter die Fassade blicken. Wie lange wird die Leidenschaft überwiegen?   Meinung: Der Einstieg in dieses Buch ist sehr zügig. Die Geschichte beginnt damit, dass William als Nachfolger seines Vaters in das Unternehmen eingeführt wird. Rose ist dort Chefsekretärin und sieht dem Chefwechsel eher skeptisch entgegen, hat sie doch schon einschlägige Berichte und Spekulationen über William gehört. Trotzdem kann sie sich seinem Charme nicht entziehen und fühlt sich stark zu ihm hingezogen. Trotz dass sie weiß, dass er keine feste Bindung eingeht, lässt sie sich mit ihm ein. Doch beide merken, dass da mehr zwischen ihnen ist, als nur Sex. Aber William kann und will sich nicht von seinen Einstellungen abbringen lassen. Die Geschichte hat mich in den Grundzügen der Protagonisten stark an Kathryn Taylors "Colour of Love" Serie erinnert. Die Geschichte schafft es aber, einen eigenständigen Charakter aufzubauen. Den Anfang empfand ich selber als etwas holprig und ich habe einige Zeit gebraucht, mit den Charakteren warm zu werden, ab der Hälfte aber wurde es besser und ich konnte mehr Bezug zu beiden aufbauen. Rose ist eine sehr selbstständige Frau, die sehr feste Ein- und Vorstellungen hat. Denen nachzugeben ist nicht gerade ihre Stärke, dennoch macht sie im Verlauf der Geschichte einiges an Zugeständnissen für William. Auch William ist hier mit einer für ihn sehr neuen Situation konfrontiert. Rose reizt ihn enorm mit ihrer etwas sturen Art. Dass er sie nicht durchschauen kann, ist sie für ihn natürlich umso reizvoller. Er sieht sich mit Gefühlen und Situationen konfrontiert, die ihm bisher unbekannt waren. Der Schreibstil ist sehr angenehm, die Geschichte wird aus Roses Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, ist sehr flüssig und man kommt recht gut durch die Geschichte durch. Der Anfang hat sich für mich zwar ein bisschen gezogen, aber nach und nach war ich im Lesefluss drin. Da noch einige Handlungsfäden offen bleiben, kann man gespannt sein, wie es im nächsten Band weiter geht.   Fazit: Ein ganz guter erotisch-romantischer Roman, der zwar einige Startschwierigkeiten aufwies, dafür aber mit interessanten Charakteren punkten konnte. Die Geschichte beschert ein paar schöne und unterhaltsame Lesestunden. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • "Head over Heels - Band 1" von Sophia Chase

    Head over Heels - Band 1

    YviMoy

    31. May 2014 um 20:00

    Rose Erwing steht mitten im Leben, hat einen tollen Job und einen Mann, den sie liebt. Ihre heile Welt bricht zusammen als ihr Freund Tayler sie betrügt. Sie verlässt die gemeinsame Wohnung und zieht zu ihrer Schwester Lisa und deren Mann. Zu allem Überfluss übergibt ihr Chef Charles Bennet die Geschäfte auch noch an seinen Sohn William, von dem sie keine allzu grosse Meinung hat. Er ist ein Womenizer, der sich scheinbar um niemanden schert. Aber er hat von ihrer ersten Begegnung an eine solche Wirkung auf sie, dass Rose kaum mehr klar denken kann. Sie kommen sich mit der Zeit immer näher, was natürlich niemand in der Firma erfahren darf. Er bewegt sie dazu den letzten Schlussstrich unter ihre Beziehung mit Tayler zu ziehen und Rose verfängt sich immer mehr in der Romanze mit William und lernt bald sein dunkles Geheimnis kennen. Meine Meinung: Man spürt mit der ersten Begegnung von Rose und William die Funken, die zwischen den beiden sprühen. Man kann Rose verstehen, die sich nicht abhängig von ihm machen will und die ganze Sache eher vorsichtig angehen möchte. Ganz im Gegensatz zu William, der sofort alles will und sich nur schwer zurückhalten kann. Eine wirklich tolle Liebesgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen. Das Ende hat mich wirklich überrascht lässt mich den zweiten Teil kaum erwarten.

    Mehr
  • ganz toll

    Head over Heels - Band 1

    Assi

    10. October 2013 um 21:43

    Das Buch ist einfach fantastisch. Es reißt einen mit und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Freue mich schon auf den nächsten Teil.

  • Schon ganz gut

    Head over Heels - Band 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. September 2013 um 21:05

    4 Sterne gibt es von mir, weil es ganz gut Geschrieben ist. 
    Eigentlich ist es genau das selbe wie Shades of Grey nur das es hier um Rose & William geht. 
    Er Reich, Schön, Unnahbar und total abgefuckt und sie das unscheinbare Mäuschen von neben an. 
    Was mir an Rose gefällt, ist das sie auch mal Kontra gibt. Ansonsten wie jedes Erotik Buch auch. Hat man eins gelesen, kennt man alle. 

  • Bezaubernde Lovestory!

    Head over Heels - Band 1

    MarionH

    02. August 2013 um 23:55

    Hach, wieder eine herzzereißende, spannende und geile Liebesgeschichte. Ganz nach meinem Geschmack. Hatte nicht lange gebraucht bis ich beide Bücher durch hatte. War einfach gefangen und habe mich verliebt.  Eine junge, schlagfertige aber schüchterne Frau und ein attraktiver, dominanter reicher Mann mit einer verworrenen Vergangenheit. Klischeehaft? -etwas, eine ganz liebenswürdige und bezaubernde Lovestory mit vielen Höhen und Tiefen. Aber daraus sind nunmal die Besten Erotik-/Liebesgeschichten gemacht.  Habe mitgefiebert, mitgefuhlt, war verärgert, verzaubert, erregt, angespannt und verliebt, so wie es sich für mich bei solchen Büchern gehört.  Was ich wirklich toll fand, dass ich zwischendurch von der Spannung ablassen konnte und einfach die Zweisamkeit der beiden Helden genießen konnte. Vieles war nervenaufreibend aber auch wohltuend. Einfach herrlich.  Etwas das zu diesem Buch gesagt werden muss und mir sehr am Herzen liegt: Es gibt mittlerweile eine neue Version des zweiten Teils, weil es in der Origanalversion eine Szene gibt, die anscheinend nicht bei jedem Leser Anklang gefunden hat. Ich bin extrem froh, die Originalversion ergattert zu haben!  Diese Szene aus dem zweiten Teil ist zwar schon heftig, aber ich finde es nicht heftig im Zusammenhang der besagten Tat, sondern eher im Zusammenhang, das die Beziehung einen Knicks bekommen hat durch das Benehmen von Rose. Ich konnte nicht glauben was sie getan hat und das fand ich viel schlimmer als die Antwort von Will darauf.  Diese Szene passt eigentlich perfekt zu der Geschichte der beiden.  Dieses Buch ist verdammt gut geschrieben. Hätte mir zwar in den letzten Kapiteln noch etwas mehr erwartet, war allerdings so verzaubert von der Liebe, das mir das nicht arg viel ausgemacht hat. 

    Mehr
  • Gutes Buch!!!!

    Head over Heels - Band 1

    claudia_techow

    26. June 2013 um 10:50

    -Rose Erwing steht mitten im Leben und scheint durch nichts zu erschüttern zu sein. Bis zu dem Zeitpunkt, als ihr neuer Boss auftaucht und sie vom ersten Moment an in seinen Bann zieht. Von da an gibt es kein Entkommen mehr. Immer tiefer gerät sie ins Verderben. Denn auch wenn Rose alles versucht, um ihn aus seinem Schutzbunker zu holen, er lässt sie nicht unter die Fassade blicken. Wie lange wird die Leidenschaft überwiegen?- Eine tolle Story. Die Szenen sind gut ausgearbeitet. Man lernt beide Protagonisten sehr gut kennen und man muss sie einfach lieben :) Der Sarkasmus von beiden ist echt zu brüllen komisch und es macht so ein spass das zu lesen... Warum nur 4 von 5 Sternen??? Das ende kam mir zu bekannt vor und mir fehlte da noch etwas mehr spannung ... Aber dennoch 4 tolle Sterne und ich kann es jedem empfehlen zu lesen ....

    Mehr
  • Hals über Kopf in den Chef verliebt...

    Head over Heels - Band 1

    Shadowgirl

    15. June 2013 um 00:15

    Der Seniorchef, der die Firma auch gegründet hat, geht in Rente. Sein Sohn William übernimmt die Firma. Er ist bekannt dafür, dass er mit vielen, sehr vielen, Frauen ausgeht und dass er ein wildes Leben führt. Zur Chefsekretärin Rose fühlt William sich sofort hingezogen, auch wenn sie nicht in sein sonst bekanntes Beuteschema passt. Rose möchte es sich kaum eingestehen, aber auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Ins Detail gehen werde ich jetzt nicht - für diejenigen, die das Buch noch nicht gelesen haben, aber dies noch vorhaben. Es ist auch wieder ein großes Hin und Her bis die beiden es endlich miteinander probieren. Aber irgendwann klappt es doch noch ;-) Es gibt auch wieder eine Trennung mittendrin, die für beide nicht einfach ist. Sie finden auch glücklicherweise wieder zusammen. Sophia Chase versteht es nicht nur die erotischen Szenen gut rüberzubringen, sondern bringt auch sehr viel Humor in ihrem Buch unter. Es macht Spaß, Head over heels zu lesen! Ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert :-) Das Ende ist leider sehr blöd... sehr offen :-( Wer Colours of Love gelesen hat: Die Enden sind sich sehr ähnlich. Glücklicherweise geht es bereits am 27. Juni weiter mit dem zweiten Buch! DIe Leseprobe lässt auf sehr viel hoffen :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks