Sophia Cronberg Sturmnacht

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sturmnacht“ von Sophia Cronberg

Die Stürme der Vergangenheit ruhen nie.

Tief erschüttert vom Tod ihrer Mutter muss Dora London verlassen und zu ihrem Onkel auf die Isle of Wight ziehen. Kaum auf Smithborn Manor angekommen, spürt sie das Bedürfnis, mehr über ihre Mutter zu erfahren, die ihrer Familie einst für immer den Rücken kehrte. Dora stößt auf ein wohlgehütetes Familiengeheimnis und eine Mauer von Schweigen – was hat es mit dem Mädchen auf sich, das angeblich vor Jahrzehnten von den sturmumtosten Klippen ins Meer stürzte? Nur in Eric, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt, findet sie einen Verbündeten. Doch je mehr ans Licht kommt, desto tiefer senken sich die Schatten der Vergangenheit über die beiden …

Stöbern in Jugendbücher

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Das Leben nach dem Verslust eines Lieben Menschen wird auf eine wunderschöne aber verrückte Weise dargestellt.

LeNa2009

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Das Buch hat mich gepackt.Nicht nur das schimmernde Cover ist ein Highlight, die Story ist super spannend & leidenschaftlich, ein muss!

Kokusbluete

Young Elites - Die Herrschaft der Weißen Wölfin

Sehr guter Abschluss!

Leoniexoxoxo

Unsere verlorenen Herzen

Es war erfrischend anders im Verlauf, allerdings hat es mich emotional total kalt gelassen bis auf die letzten 2-3 Seiten.

MissGoldblatt

Iskari - Der Sturm naht

Ich habe irgendwie ständig auf Ereignisse gewartet, unsere Heldin war nicht, das was uns versprochen wurde.

ReadAndTravel

Everless - Zeit der Liebe

Lesehighlight 2018... hier stimmt einfach wieder alles..Die Idee alles mit Lebenszeit zu bezahlen ist einfach faszinierend

Buecherelfchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Stürme der Vergangenheit ruhen nie....

    Sturmnacht

    Marakkaram

    16. April 2015 um 18:42

    Kurz versetzte es mir einen schmerzlichen Stich, denn ich war mir sicher, dass es das Tagebuch von Mum war und Onkel Julian es hierhergelegt hatte. Doch als ich mich vorbeugte, stellte ich enttäuscht fest, dass das nicht Mums Schrift war. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter muss die blutjunge Dora zu ihrem Onkel auf die Isle of Wight ziehen. Dort führt er auf dem alten Familienanwesen ein Hotel und Dora hofft hier eine Erklärung zu finden, warum ihre Mutter einst Hals über Kopf ihr Elternhaus verlassen hat. Ob es vielleicht etwas mit dem Geheimnis um Violet Clifton zu tun hat? Diese verschwand vor einigen Jahrzehnten in einer stürmischen Nacht und wurde nie gefunden. Man geht davon aus, dass sie über die Klippen gestürzt ist Doch was geschah wirklich in dieser Sturmnacht? ~ ~ ~ Ich bin mit etwas anderen Erwartungen an dieses Buch herangegangen, da die Weltbild-Neuauflage nicht unter Jugendbuch läuft und mir die Autorin auch vorher nicht aus dieser Sparte bekannt war. Nachdem ich dann die eigentliche Zielgruppe herausgefunden hatte, wurden anfängliche Irritationen klarer und ich konnte mich besser darauf einlassen und das Buch auch genießen. Denn eins ist ganz klar, die Autorin vermag mit ihrer Geschichte zu fesseln, ganz egal welche Altersgruppe. Man muss sich halt nur mit einer recht jungen Protagonistin anfreunden. Doch die wird von Sophia Cronberg gekonnt durch die Geheimnisse ihrer Familie geführt. Und das ist wirklich großartig und zeigt das Können der Autorin; immer wenn man denkt, das Rätsel gelöst und alle Geheimnisse offengelegt zu haben, war dem doch nicht so und man selbst mal mehr, mal weniger auf dem Holzweg. Und trotzdem blieb die Geschichte immer glaubwürdig und wirkte nie konstruiert. Auch die Atmosphäre hat mich mitgerissen. Eine gekonnte Mischung aus mysteriös, mystisch, rauer Landschaft und altem Familiengemäuer. Mir hat das sehr gefallen und somit hatte der Roman doch fast alles, was ich mir erwartet hatte. Fast? Naja, bei der romantischen Liebesgeschichte in der heutigen Zeit, gibt es aufgrund der doch recht jungen Protagonistin leider Abstriche. Die war eigentlich nur minimal am Rande vorhanden und lief eher auf freundschaftlicher Basis. Fazit: 4,5 Sterne - Ich bin definitiv auf den Geschmack gekommen und freue mich schon auf "Das Efeuhaus" der Autorin. Diesmal dann tatsächlich eine Erwachsenenversion und ich bin gespannt, ob die genauso überzeugt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks