Sophia Farago

 4,2 Sterne bei 387 Bewertungen
Autor von Die Braut des Herzogs, Der Heiratsplan und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sophia Farago (©)

Lebenslauf von Sophia Farago

Die Österreicherin Sophia Farago ist Unternehmensberaterin und Autorin. Ihre große Liebe gilt der englischen Geschichte. So hat sie stilecht vor dem Amboss im schottischen Gretna Green geheiratet. Zwei ihrer Regency-Romane "Die Braut des Herzogs" und "Hochzeit in St. George&" landeten in Österreich auf der Bestsellerliste. 2013 erschienen alle vier bisherigen Romane bei Edel:ebook - Die Braut des Herzogs liegt seither in der Amazon-Kindle- Bestsellerliste unter den Top 20 und war Ende Februar sogar Platz 1 der I-Book-Charts. Ihr 5. Roman "Das Geheimnis von digmore Park" erschien im Februar 2013 als TB und E-Book bei Dryas.

Alle Bücher von Sophia Farago

Cover des Buches Die Braut des Herzogs (ISBN: 9783955301033)

Die Braut des Herzogs

 (86)
Erschienen am 11.02.2013
Cover des Buches Der Heiratsplan (ISBN: 9783940855602)

Der Heiratsplan

 (75)
Erschienen am 03.11.2015
Cover des Buches Das Geheimnis von Digmore Park (ISBN: 9783940855442)

Das Geheimnis von Digmore Park

 (49)
Erschienen am 01.02.2013
Cover des Buches Eliza - einfach zauberhaft! (ISBN: 9783955305611)

Eliza - einfach zauberhaft!

 (23)
Erschienen am 24.10.2014
Cover des Buches Die perfekte Braut: Die Lancroft Abbey Reihe (ISBN: B08H8FC45K)

Die perfekte Braut: Die Lancroft Abbey Reihe

 (14)
Erschienen am 13.11.2020

Neue Rezensionen zu Sophia Farago

Cover des Buches Der Heiratsplan (ISBN: 9783940855602)Anni_Booklovers avatar

Rezension zu "Der Heiratsplan" von Sophia Farago

Regency Roman
Anni_Booklovervor einem Tag



Die Fakten:


Titel: Der Heiratsplan:



 

Autor: Sophia Farago 


Reihe:  

Verlag: Edel Elements 

Seiten: 226


Klappentext:

„England, 1811. Frederica, die älteste Tochter des verstorbenen Viscounts of Panswick, träumt von einer glanzvollen Saison in London. Doch ihr Vater hat der Familie einen Berg Schulden hinterlassen. Um wenigstens das Anwesen Lancroft Abbey zu retten, beschließt ihre Mutter, alles auf eine Karte zu setzen. Anstelle von Frederica soll zuerst die zweitälteste und schönste Tochter Penelope in London debütieren - ausgestattet mit dem letzten Bargeld der Familie. Als sich Penelopes Anstandsdame das Bein bricht, übernimmt Frederica, als verwitwete Cousine verkleidet, ihren Part. Die ersten Versuche, Kontakt zur vornehmen Gesellschaft aufzunehmen, scheitern kläglich. Kann Frederica ihre Aufgabe doch noch erfüllen, einen reichen Junggesellen für ihre Schwester finden und damit die Familie und Lancroft Abbey retten? 

Rezension:


Sie schreibt flüssig und schildert die Personen sowie die Umgebung, in der sie sich aufhalten, sehr genau und man hat oft das Gefühl dabei zu sein. Die Autorin beschreibt ihre Protagonisten ausführlich, so das es dem Leser schnell möglich ist sich in diese hinein zu versetzen und ihr Handeln nach zu vollziehen.

Die Autorin beschreibt die Orte detailliert, so das es dem Leser ein leichtes ist sich diese deutlich vorzustellen. Das Buch ist von Beginn an spannend als auch packend geschrieben, so dass es den Leser regelrecht in sein Bann zieht und nicht mehr los lässt.
Auch ist die Handlung in sich logisch aufgebaut, so dass der Leser diese gut nachvollziehen kann.
Der Autorin ist es mit ihrem packendem Schreibstil gelungen, eine romantische Atmosphäre zu schaffen und mich regelrecht zu fesselt.

Dem Leser ist es ohne Problem möglich sich in die Handlung ein zu denken und diese nach zu verfolgen. 


Fazit:


Ich kann das Buch allen Empfehlen die gerne Romane im Still von Jane Austen lesen ein gutes Buch.

Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihm. 



Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Heiratsplan (ISBN: 9783940855602)M

Rezension zu "Der Heiratsplan" von Sophia Farago

Ein Buch für leichtes Lesevergnügen
Maria_Molagavor 13 Tagen

Inhalt:

Um nach dem Tode des Viscounts of Panswick das Anwesen Lancroft Abbey zu retten, beschließt Lady Panswick alles auf eine Karte zu setzten: ihre wunderschöne und zweitälteste Tochter Penelope mit einem reichen Junggesellen zu verheiraten. Dazu soll sie, ausgestattet mit dem letzten Rest Bargeld und ihrer Cousine Agatha als Anstandsdame, in London debütieren. Frederica, die älteste Tochter, ist von diesem Plan nicht ganz angetan. Sie hatte dieses Jahr von einem glanzvollen Debüt geträumt, das nun ihre jüngere Schwester bekommen würde. Als aber Agatha sich kurz vor der Abreise das Bein bricht, muss Frederica, die älteste Tochter, einspringen. Wird es ihr gelingen, einen reichen Ehemann für ihre Schwester zu finden und damit Lancroft Abbey zu retten?

Eigene Meinung:

Bis jetzt habe ich von der Autorin verschiedene Bücher gelesen: Die Braut des Herzogs, Schneegestöber, Hochzeit in St. George... Da ich absolut begeistert war von ihrem grandiosen Schreibstil und dem amüsanten Wortwechsel zwischen den Charakteren, beschloss ich auch der Lancroft Abbey Reihe eine Chance zu geben. Da der Klappentext sich sehr interessant angehört hatte und ich absolut begeistert war von diesem wunderschönen Cover, hatte ich auch hohe Erwartungen. Diese wurden leider nicht ganz erfüllt. Es war eine leichte Lektüre, wunderbar, wenn man einfach mal Zeit und Lust dazu hat eine schöne Geschichte zu lesen. Doch meiner Meinung nach, kam "Der Heiratsplan" nicht an andere Romane von ihr heran. 

Charaktere:

Der Charakter von Frederica hat mir sehr gefallen. Sie ist so freundlich, intelligent, aufopfernd, vernünftig und stellt ihre Bedürfnisse hinter alles andere. Über das Buch hinweg war sie mein Lieblingscharakter. Ich habe gewissermaßen sogar mit ihr mitgefiebert. Auch die Begegnungen zwischen Frederica und dem Earl of Derryhill haben mir sehr gefallen. Ab und zu musste ich mir auch ein Lachen verkneifen. 

Im Gegensatz dazu bin ich mit der Figur von Penelope nicht warm geworden. Sie wirkte auf mich wie ein 6-jähriges Kind. Trotzig, tierlieb, naiv und auf ihren eigenen Vorteil bedacht, egal was alle anderen von ihr denken würden. Gegenüber ihrer eigenen Gastgeberin hat sie sich meines Erachtens ein wenig undankbar gezeigt. Anstatt zu versuchen sich in der Gesellschaft zu bewegen und den Auftrag ihrer Mutter zu erfüllen, hängt sie lieber ihren eigenen Träumen nach. Vielleicht war sie aber auch noch zu naiv um zu verstehen, dass sie ihre Familie in den Ruin stürzt, wenn sie keinen reichen Ehemann findet. Irgendwann habe ich mich dann auch gewundert, warum Lady Panswick nicht doch Frederica geschickt hatte, schließlich müsste sie ihre Töchter gut genug kennen. Und damit wissen, wie Penelope in der Gesellschaft reagieren würde. 

Um nun zu Lady Panswick zu kommen: Über das ganze Buch hinweg kam sie mir als strenge und kühle Persönlichkeit vor. Ich wusste nicht recht, was ich von ihr halten sollte. Oft habe ich mir gedacht, Warum? Schließlich müsste sie als Mutter ihre Kinder kennen? Doch glücklicherweise konnte ich zum Schluss doch noch meine Meinung ändern :).

Sehr gelungen ist der Autorin die Darstellung der Geschehnisse und die Beschreibung der Personen, sowie der Umgebung. Man fühlte sich als wäre man dort, auf den Handlungsplätzen. Auch die Beschreibung dieser schrecklichen Lady Daglingwoth ist ein weiterer Pluspunkt. Schon bei den ersten Sätzen war sie mir selbst auch zu schrill, zu aufgeplustert vorgekommen. Ich sah diese Dame schon vor meinen Augen, so gut war die detaillierte Schilderung.

Fazit: 

Es ist ein leicht zu lesendes Buch in einer einfachen Sprache mit detaillierten Schilderungen. Empfehlen würde ich das Buch auf jeden Fall als leichte Lektüre zum Ausspannen. Wer Regency-Romane liebt und keine zu hohen Ansprüche stellt, der sollte es unbedingt einmal ausprobieren. 

Die Buchidee hatte super viel Potenzial, das leider nicht zu hundert Prozent genutzt wurde. Deshalb gibt es von mir nur 4 Sterne.

 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die perfekte Braut: Die Lancroft Abbey Reihe (ISBN: B08H8FC45K)AmberStClairs avatar

Rezension zu "Die perfekte Braut: Die Lancroft Abbey Reihe" von Sophia Farago

Die perfekte Braut: Die Lancroft Abbey Reihe
AmberStClairvor einem Monat

Klappentext:

Der sechste Band bringt ein Wiedersehen mit allen liebgewonnenen Mitgliedern der Familie Barnett.
Bertram, der achte Viscount Panswick, kehrt nach sieben Jahren in Preußen nach England zurück, um die Verwaltung von Lancroft Abbey zu übernehmen. Da er bisher kein Glück in der Liebe hatte, bittet er seine Angehörigen ihm passend Bräute vorzustellen. Diese dürfen auf keinen Fall seinen Verflossenen ähneln, weder eine Herzogstochter sein, noch blonde Locken und vergissmeinnichtblaue Augen haben.
Eliza, die als Dreizehnjährige ihren Vater und Bertram zum Wiener Kongress begleitet hatte, ist seit sieben Jahren heimlich in den Viscount verliebt. Da sie eine Herzogstochter, blond und blauäugig ist, denkt niemand daran, sie als perfekte Braut ins Rennen zu schicken. Also muss sie selbst tätig werden. Die beiden kommen sich näher, auch wenn gewisse Umstände Eliza dazu verleiten, Bertram vorzugaukeln, sie sei verlobt. Bis eines Tages der erfundene Verlobte auftaucht …


Meine Meinung:

Der sechster Band der Reihe Lancroft Abby ist der Abschlußband der wunderbaren Reihe. Man hat jetzt alle Familienmitglieder kennengelernt und weiß wie man sie einzuschätzen hat. Man ist mit ihnen durch Höhen und Tiefen gegangen. Hat vieles erlebt, amüsante Szenen, Verstrickunken, Abenteuer und doch hat sich alles zum guten gewendet. So wie auch in Band sechs, wo es um Bertram geht das Familienoberhaupt der Barnetts.

Auch hier werden die Hauptpersonen gut beschrieben, sind liebenswert und man kann ihre Gefühle gut nachvollziehen. Interessante und spritzige Dialoge peppen die Geschichte auf. Natürlich dürfen auch keine Verzwickungen fehlen, denn das macht ganze spannend.

Die Autorin hat hiermit einen schönen Abschluß geschrieben und den Leser schöne Lesestunden damit gegeben. Der Schreibstil ist flüssig und ließ das ganze gut lesen.

Eine klare Leseempfehlung für alle Leser/innen die solche Art von Geschichten aus der Zeit des Regencys mögen!

Kommentare: 2
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Im sechsten Band kehrt Bertram, der achte Viscount Panswick, nach sieben Jahren in Preußen nach England zurück. Da er bisher kein Glück in der Liebe hatte, bittet er seine Angehörigen ihm, unter besonderen Bestimmungen, passend Bräute vorzustellen. An die Herzogstochter Eliza denkt jedoch keiner, weshalb sie selbst tätig werden muss...

Bewirb dich auf 1 von 15 eBooks und lies mit!

Herzlich Willkommen zur Leserunde "Die perfekte Braut" von Sophia Farago!

Wir freuen uns sehr diesen spannenden Titel der Landcroft-Abbey-Reihe mit euch teilen zu können.

Sollte euch die Mail mit eurem Leseexemplar nicht erreicht haben, schreibt bitte eine private Nachricht hier bei LovelyBooks, um das Exemplar zu erhalten.

Viel Spaß mit dem eBook und beim Austauschen!

Liebe Grüße

Anna von Edel Elements

118 BeiträgeVerlosung beendet

Hat dich der Klappentext schon begeistert und kannst du es gar nicht mehr erwarten den Roman endlich zu lesen?
Dann bewirb dich jetzt für die Leserunde und gewinne mit etwas Glück eines von 15 eBooks!

Herzlich willkommen zur Leserunde zu "Ein Dandy in Nöten (Die Lancroft Abbey Reihe 5)" von Sophia Farago!

Wir freuen uns auf eure Rezensionen und wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

117 BeiträgeVerlosung beendet

Gemeinsam öffnen wir das achte Türchen unseres Adventskalenders! Der Lebemann Nicolas Barnett steckt gehörig in Schwierigkeiten als er die hübsche Claire kennenlernt und sich Halsüberkopf in sie verliebt. Doch hat ihre Liebe eine Chance? Heute kannst du 5 eBook-Exemplare von "Ein Dandy in Nöten" von Sophia Farago gewinnen!

Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? In unserem Stöberbereich findest du außerdem weitere Inspiration für tolle Buchgeschenke.

Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 eBooks von „Ein Dandy in Nöten“ von Sophia Farago gewinnen!

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!


Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

260 BeiträgeVerlosung beendet
N
Letzter Beitrag von  Nat09vor 2 Jahren

Ein gutes Buch mit persönlicher Widmung :-)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks