Sophia Farago

 4.2 Sterne bei 307 Bewertungen
Autor von Die Braut des Herzogs, Der Heiratsplan und weiteren Büchern.
Sophia Farago

Lebenslauf von Sophia Farago

Die Österreicherin Sophia Farago ist Unternehmensberaterin und Autorin. Ihre große Liebe gilt der englischen Geschichte. So hat sie stilecht vor dem Amboss im schottischen Gretna Green geheiratet. Zwei ihrer Regency-Romane "Die Braut des Herzogs" und "Hochzeit in St. George&" landeten in Österreich auf der Bestsellerliste. 2013 erschienen alle vier bisherigen Romane bei Edel:ebook - Die Braut des Herzogs liegt seither in der Amazon-Kindle- Bestsellerliste unter den Top 20 und war Ende Februar sogar Platz 1 der I-Book-Charts. Ihr 5. Roman "Das Geheimnis von digmore Park" erschien im Februar 2013 als TB und E-Book bei Dryas.

Neue Bücher

Küsse am Wiener Kongress (Die Lancroft Abbey Reihe)

 (9)
Neu erschienen am 01.11.2018 als E-Book bei Edel Elements.

Alle Bücher von Sophia Farago

Sortieren:
Buchformat:
Die Braut des Herzogs

Die Braut des Herzogs

 (76)
Erschienen am 11.02.2013
Der Heiratsplan

Der Heiratsplan

 (64)
Erschienen am 03.11.2015
Das Geheimnis von Digmore Park

Das Geheimnis von Digmore Park

 (48)
Erschienen am 01.02.2013
Eliza - einfach zauberhaft!

Eliza - einfach zauberhaft!

 (21)
Erschienen am 24.10.2014
Verlobung wider Willen

Verlobung wider Willen

 (9)
Erschienen am 03.11.2016

Neue Rezensionen zu Sophia Farago

Neu

Rezension zu "Küsse am Wiener Kongress (Die Lancroft Abbey Reihe)" von Sophia Farago

Küsse am Wiener Kongress (Die Lancroft Abbey Reihe 4)
AmberStClairvor 7 Tagen

Klappentext:

Napoleon ist geschlagen und hat sich ins Exil auf die Insel Elba zurückgezogen. Zahlreiche gekrönte Häupter und Vertreter der Spitzendiplomatie reisen 1814 nach Wien, um über die Zukunft Europas zu verhandeln. So auch Bertram Barnett, der junge Viscount of Panswick, der den verwitweten Herzog of Landmark als Adjutant begleitet. Auch Bertrams Cousine Agatha will dringend nach Wien, da sie hofft, dort ihre verschwundene Schwester wiederzufinden. Sie begleitet die beiden Herren, um an der Tafel des Herzoges als Gastgeberin zu fungieren und sich auch um dessen dreizehnjährige Tochter Lizzy zu kümmern. Ob sie dem wohl auch zugestimmt hätte, hätte sie gewusst, dass sie sich mit Landmark vom ersten Tag der Reise an, in den Haaren liegen würde? Er ist voller Standesdünkel und in alten Traditionen verhaftet, sie selbstbewusst, weitgereist und gebildet. Da bittet sie der Herzog, aus rein praktischen Überlegungen, um ihre Hand und Agatha, die sich längst in ihn verliebt hat, beschließt, Bedingungen zu stellen und ihn zappeln zu lassen.
Auch Bertram hört die Hochzeitsglocken klingen. Hanni ist reizend, doch leider nicht standesgemäß. Aus Liebe ist er bereit, es nicht nur mit der entrüsteten Gesellschaft, sondern auch mit seiner gestrengen Mutter aufzunehmen. Damit steht die Familie Barnett vor einem Skandal, der alle bisherigen bei weitem in den Schatten stellt.



Meine Meinung:

Der Vierter Teil der Lancroft Abbey Reihe war wieder hervorragend. Spritzig und schwungvoll wird hier das Leben von Agatha und ihrem Cousin Bertram erzählt. Es kommt zu heiklen Verwicklungen, da Bertram der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Aber auch Agahta kommt in einer verzwickten Situation.

Einen schönen vierten Teil hat die Autorin geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch ließ sich so gut lesen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und kommen gut herüber. Unterhaltsame Stunden hatte man bei dem lesen dieses Buches und versetzte den Leser iin das Jahr 1814 rein.

Mir gefiel wieder diese Geschichte sehr gut und ich kann sie empfehlen für Leser, die diese Art von Unterhaltung mögen und sich gerne in dieser Zeit mit hinein versetzen können.

Kommentieren0
5
Teilen
T

Rezension zu "Küsse am Wiener Kongress (Die Lancroft Abbey Reihe)" von Sophia Farago

gelungene Fortsetzung
Tanja_Buchgartenvor einem Monat

Meine Meinung:


Wie bereits die ersten 3 Teile hat mir auch dieser Teil gut gefallen. Standen in den ersten 3 Teilen die Schwestern im Mittelpunkt, drehts sich hier alles um Bertram.
Die damalige Zeit wurde wieder gut eingefangen. Und ich fühlte mich als Leser in die damalige Zeit versetzt.
Die Streitgespräche zwischen Bertram und Agatha verfolgte ich mit großem Amusement.
Fazti:
Alles in allem eine leichte und gelungene Fortsetzung der Reihe. Ideal für schöne Lesestunden.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Küsse am Wiener Kongress (Die Lancroft Abbey Reihe)" von Sophia Farago

Gelungene Fortsetzung
Euridikevor 2 Monaten

Ich mag die Bücher von Sophia Farago, besonders die Geschichten  um die Tõchter der Famlie Lancroft.

Mir gefallen der spritzige Schreibstil und die ungewöhnlichen Protagonistinnen, die sich durch ihre Abenteuerlust und Aufsässigkeit in diverse Schwierigkeiten bringen.


Auch im vierten Band geht es wieder um ein Liebespaar, dass erst nach Anlaufschwierigkeiten, zueinander findet.

Kombiniert hat die Autorin das Ganze mit interessanten Details über den Wiener Kongress und das Reisen zur damaligen Zeit.

Durch die besondere Dynamik und die witzigen Dialoge zwischenden beiden Hauptprotagonisten  ist das Ganze ein kurzweiliges Lesevergnügen.


Mit der Geschichte über Cousine Agatha und ihrer Fahrt zum Wiener Kongress ist der Autorin eine eine gute Fortsetzung der Lancroft Abbey Reihe gelungen.


Kommentieren0
50
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sophia Farago - Küsse am Wiener Kongress
Teil 4 der Lancroft-Abbey-Reihe

Autoren oder Titel-Cover
Kurzbeschreibung:


Napoleon ist geschlagen und hat sich
ins Exil auf die Insel Elba zurückgezogen. Zahlreiche gekrönte Häupter und Vertreter der Spitzendiplomatie reisen 1814 nach Wien, um über die Zukunft Europas zu verhandeln. So auch Bertram Barnett, der junge Viscount of Panswick, der den verwitweten Herzog of Landmark als Adjutant begleitet. Auch Bertrams Cousine Agatha will dringend nach Wien, da sie hofft, dort ihre verschwundene Schwester wiederzufinden. Sie begleitet die beiden Herren, um an der Tafel des Herzoges als Gastgeberin zu fungieren und sich auch um dessen dreizehnjährige Tochter Lizzy zu kümmern. Ob sie dem wohl auch zugestimmt hätte, hätte sie gewusst, dass sie sich mit Landmark vom ersten Tag der Reise an, in den Haaren liegen würde? Er ist voller Standesdünkel und in alten Traditionen verhaftet, sie selbstbewusst, weitgereist und gebildet. Da bittet sie der Herzog, aus rein praktischen Überlegungen, um ihre Hand und Agatha, die sich längst in ihn verliebt hat, beschließt, Bedingungen zu stellen und ihn zappeln zu lassen.
Auch Bertram hört die Hochzeitsglocken klingen. Hanni ist reizend, doch leider nicht standesgemäß. Aus Liebe ist er bereit, es nicht nur mit der entrüsteten Gesellschaft, sondern auch mit seiner gestrengen Mutter aufzunehmen. Damit steht die Familie Barnett vor einem Skandal, der alle bisherigen bei weitem in den Schatten stellt.


Wenn ihr neugierig auf das Buch seid und Lust habt, euch im Rahmen einer Leseerunde über "Küsse am Wiener Kongress" auszutauschen und im Anschluss eine Rezension (gerne auch auf Amazon, Thalia & Co.) zu schreiben, dann bewerbt euch* bis zum 21. Oktober für eines von 15 digitalen Leseexemplaren (bitte schreibt euer Wunschformat epub/mobi dazu).

Herzlichst, Euer Elements-Team


*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
Letzter Beitrag von  AmberStClairvor 7 Tagen
Zur Leserunde

Sophia Farago - Die Braut des Herzogs


Über das Buch:

Autoren oder Titel-CoverJulian Romsey, Herzog von Wellbrooks, hat es gründlich satt, Opfer der Nachstellungen heiratswütiger Mütter und hoffnungsvoller Debütantinnen zu sein. Darum beschließt er kurzerhand, dem Rat seiner Großmutter zu folgen und endlich zu heiraten. Mit der Brautsuche gibt er sich keine große Mühe und stimmt der von seiner Großmutter vorgeschlagenen Braut unbesehen zu – auch wenn es sich anhört, als sei sie eine Landpomeranze, wie sie im Buche steht. Allerdings schwebt ihm ohnehin nur eine Vernunftehe vor, da der attraktive Aristokrat nicht plant, mehr als milde Zuneigung für seine Zukünftige zu empfinden. Miss Olivia Redbridge fällt aus allen Wolken, als sie von dem Antrag des Herzogs erfährt, denn sie ist seit ihrer nicht gerade erfolgreich verlaufenen ersten Saison vor sechs Jahren nicht mehr in London gewesen. Statt sich um modische Kleider und Gesellschaftsklatsch zu kümmern, hat sie ihrem verwitweten Vater das Haus geführt und bei der Erziehung ihrer jüngeren Geschwister geholfen. Doch nun hat sich Lord Redbridge wieder verheiratet, und obwohl sie ihre Stiefmutter sehr mag, möchte Olivia jetzt gerne selbst heiraten und ihren eigenen Haushalt leiten. Darum schlägt sie Wellbrooks Antrag auch nicht gleich aus, sondern macht sich auf den Weg nach London, wo nicht nur ihr, sondern auch dem Herzog eine große Überraschung bevorsteht ...

Wir von Edel Elements vergeben 25 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 01. Juli 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!

Herzlichst, Euer Elements-Team
Zur Leserunde

Sophia Farago - Die stürmische Braut

Endlich geht die Lancroft-Abbey-Reihe weiter!


Über das Buch:
Lady Vivian Barnett, die dritte Tochter der Viscountess of Panswick, eine willensstarke, stürmische junge Dame, freut sich auf ihre erste Saison in London. Dort will sie sich einen reifen, weisen Ehemann suchen, der sie dabei unterstützen soll, die Rechte und die Ausbildung adeliger Mädchen zu verbessern. Als Justin Rawling nach dem Tod seines verhassten Vaters und seines älteren Bruders überraschend den Titel eines Viscounts of Badwell erbt, beschließt er, nicht auch die dazugehörigen Pflichten zu übernehmen. Er vergnügt sich lieber am Spieltisch, bei Alkohol und in den Betten verheirateter Frauen. Da fällt eines stürmischen Abends im März 1814 Vivian vom Pferd, Badwell vor die Füße und damit mitten hinein in sein Leben. Der Sturm verhindert ein Weiterreiten. Die beiden verbringen die Nacht gemeinsam in einer Fischerhütte und tauschen die ersten Küsse. Sie hatten sich einander nicht vorgestellt und rechnen nicht damit, sich je im Leben wiederzusehen. Als sie sich kurz darauf doch wieder begegnen, stehen sie vor einem Traualtar …



Wir von Edel Elements vergeben 20 digitale Leseexemplare (epub/mobi/PDF) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 03. Dezember 2017! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung! 


Herzlichst, Euer Elements-Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 356 Bibliotheken

auf 52 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks