Sophie Anderson

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autorin von Marinka.

Lebenslauf von Sophie Anderson

Geboren und Aufgewachsen in Swansea, hat die Kinderbuchautorin an der Liverpool University studiert. Nach ihrem Abschluss hat sie als Geologin gearbeitet und Naturwissenschaften an Schulen unterrichtet. Anderson hat eine internationale Familie und liebt es über unterschiedliche Kulturen, Landschaften und Völker zu schreiben. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern im Lake District und genießt es diese Zuhause selber zu unterrichten, Spaziergänge zu machen, Kanu zu fahren und zu träumen.

Alle Bücher von Sophie Anderson

Cover des Buches Marinka (ISBN:9783791500775)

Marinka

 (4)
Erschienen am 20.08.2018

Neue Rezensionen zu Sophie Anderson

Neu
L

Rezension zu "Marinka" von Sophie Anderson

Mal etwas ganz anderes
Literaturbegeistertvor einem Jahr

Die Geschichte hat mich sehr überrascht, ich habe mit etwas ganz anderem gerechnet. Sie ist anders als die meisten anderen, etwas ganz besonderes. Ich finde sie sehr ideenreich, spannend und bewegend...

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Marinka" von Sophie Anderson

Marinka
Naturchindvor einem Jahr

Ganz eine tolle Geschichte spielt sich im Leben von Marinka ab, oder ist es wirklich DAS Leben, welches Marinka sich vorstellt....


Marinka lebt bei Ihrer schon recht speziellen Grossmutter Baba Jaga. Und Baba Jaga ist jetzt einfach alles, aber nicht die typische Grossmutter, den Baba lebt in einem Haus welches Hühnerbeine hat, jeden Abend begleitet Baba die Verstorbenen Seelen ins Jenseits und dies macht sie mit wunderschönen Ritualen.

Doch Marinka ist noch so jung. Fast täglich Reisen sie durch die ganze Welt...., wenn doch nur ein paar Freunde da wären in ihrem Alter, jemand der sie versteht und dem sie vertrauen könnte....

Das Buch ist der absolute Hammer, Baba Jaga wird ja in den Russichen Märchen oft erwähnt, doch noch keinmal habe ich ein vergleichbares Buch in dem so viel Liebe und Detail für die Verstorbenen beschrieben wird gelesen. Und dann fand ich dieses Kinderbuch. Es öffnet einem das Herz.

Ich finde es toll für Kinder zum lesen, doch muss ich sagen das ist ein Buch auch für Erwachsene. Ein Tor ins Jenseits, eine andere Sicht der Dinge. Wirklich Zauberhaft.

5 Sterne für so ein tolles Buch

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Marinka" von Sophie Anderson

gruselig schön
Flattervor einem Jahr

Über die Autorin:

Sophie Anderson hat in Liverpool studiert und unter anderem als Geologin und Lehrerin gearbeitet. Unter dem Pseudonym Sofi Croft schrieb sie die Indigo´s Dragon-Serie und den YA-Fantasytitel Eidolon. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Lake District. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Über Stock und Hühnerbein.


Nichts wünscht sich die 12-jährige Marinka sehnlicher als ein ganz normales Leben. Sie will zur Schule gehen und endlich Freunde finden. Doch das ist ganz schön schwierig mit einer Baba Jaga als Großmutter. Denn eine Baba Jaga führt die Verstorbenen ins Jenseits - und das nicht nur in Englan, sondern auch in Afrika und überhaupt auf der ganzen Welt. Und wenn man dann auch noch in einem Haus wohnt, das neben einem ziemlichen Dickkopf zwei Beine hat, mit denen es von Ort zu Ort wandert, wird es richtig kompliziert.


Meine Meinung:

Hier ist der Autorin ein ganz besonderes Buch gelungen. Ich war sofort von Marinka fasziniert. Die Geschichte ist geheimnisvoll, stellenweise auch sehr unheimlich und hat eine düstere Atmosphäre. Das mag ich sehr. Allerdings würde ich die Altersgrenze etwas nach oben setzen. Als 10-jährige hätte ich mich sehr gegruselt. Das Haus ist großartig, es hat seinen eigenen Kopf. Es kann Gefühle zeigen und Schmerzen empfinden. Was für eine großartige Idee der Autorin. Marinka ist toll beschrieben und kommt sehr lebendig und echt rüber. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle waren sehr greifbar. Aber auch alle anderen Charaktere sind facettenreich und wunderbar getroffen. Die Geschichte enthält viele Botschaften. Sei es das Erwachsen werden, Wünsche, Träume aber auch um Selbstbestimmung. Das alles verpackt mit sehr viel Liebe zum Detail. Das verwenden von russischen Wörtern gibt der Atmosphäre eine ganz eigene Stimmung. Allerdings haben diese, da sie mir so gar nicht geläufig sind, meinen Lesefluß manchmal etwas eingeschränkt. Meist werden damit aber Gerichte bezeichnet, die im Glossar erläutert werden.


Cover:

Das Cover ist super und fällt direkt ins Auge. Es hat mich sofort neugierig auf die Geschichte gemacht.


Fazit:

Die Geschichte ist märchenhaft und schaurig schön zugleich. Skurril mit viel Phantasie.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks