Sophie Anderson

 4,8 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf von Sophie Anderson

Geboren und Aufgewachsen in Swansea, hat die Kinderbuchautorin an der Liverpool University studiert. Nach ihrem Abschluss hat sie als Geologin gearbeitet und Naturwissenschaften an Schulen unterrichtet. Anderson hat eine internationale Familie und liebt es über unterschiedliche Kulturen, Landschaften und Völker zu schreiben. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern im Lake District und genießt es diese Zuhause selber zu unterrichten, Spaziergänge zu machen, Kanu zu fahren und zu träumen.

Alle Bücher von Sophie Anderson

Cover des Buches Das Mädchen und der flüsternde Wald (ISBN: 9783791501017)

Das Mädchen und der flüsternde Wald

 (18)
Erschienen am 09.01.2021
Cover des Buches Marinka (ISBN: 9783791500775)

Marinka

 (5)
Erschienen am 20.08.2018

Neue Rezensionen zu Sophie Anderson

Cover des Buches Das Mädchen und der flüsternde Wald (ISBN: 9783791501017)Jasikas avatar

Rezension zu "Das Mädchen und der flüsternde Wald" von Sophie Anderson

"Für Abenteurer mit Fantasie und dem Glauben an Wunder"
Jasikavor 3 Tagen

Janka lebt mit ihrer Mutter in einem schönen Dorf nahe des Schneewaldes. Regelmäßig besucht Anatoly die beiden und erzählt aufregende Geschichten. Ebenso ist der gleichaltrige Nachbarsjunge Sascha ihr ein treuer Freund und zusammen haben die beiden viel Spaß. Doch Janka wächst Jahr für Jahr din großes Stück und weil sie so groß und zudem stark ist, wird sie von den Dorfbewohnern "Janka, die Bärin" genannt. Doch das 12jährige Mädchen weiß fast nichts über ihre eigene Vergangenheit. Sie ist anders als die Dorfkinder und fühlt sich nicht zugehörig. Als Kleinkind fand ihre Mutter sie vor einer Bärenhöhle...

Von einem Tag auf den anderen wachsen Janka plötzlich Bärenbeine, daher  beschließt sie, sich auf die Suche nach ihrer wahren Herkunft zu machen und begibt sich dafür mitten in der Nacht in den Wald. Begleitet wird sie dabei von ihrem treuen Freund, dem Wiesel "Mäusefänger", der mir so manches Mal beim Lesen ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. 


Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Janka erzählt, ist einfach magisch und märchenhaft! Anatolys Erzählungen beginnen stets mit "Es war einmal..." . Sie sind voller Fantasie - sind es einfach nur Geschichten oder steckt mehr dahinter? 

Im Wald findet Janka schließlich neue Freunde und am Ende steht ihnen noch ein ganz besonderes Abenteuer bevor, der sie  zu einem Vulkan führt, in dem der Drache Smey haust... 

Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet, gleichermaßen für Jungen und Mädchen. Die kleinen Illustrationen zu Anfang jedes Kapitels und die Einfassungen der kleinen Märchen im Buch (Anatolys Erzählungen) fangen den besonderen Zauber dieses Romans ein! Am Anfang des Buches befindet sich weiterhin eine Karte des Schneewaldes, auf der die Stationen von Jankas Reise eingezeichnet sind. 

Letztlich ist es ihre Reise zu sich selbst, um ihre eigene Identität zu finden. 


Zusammen ist man stärker als allein, dabei kann jeder einzelne auch ganz unterschiedlich sein. Jeder hat besondere Fähigkeiten und Stärken. 


"Ich weiß jetzt, dass es egal ist, wie sich mich sehen. Es ist nur wichtig, wie ich mich selbst sehe."


Fazit: 


Ein tolles Fantasie-Abenteuer, märchenhaft mit dem besonderen Zauber der russischen Märchenwelt erzählt. Ich möchte nicht zu viel verraten, es lohnt sich dieses Buch zu lesen ;-)

Kommentare: 2
4
Teilen
Cover des Buches Das Mädchen und der flüsternde Wald (ISBN: 9783791501017)Sago68s avatar

Rezension zu "Das Mädchen und der flüsternde Wald" von Sophie Anderson

Märchenzauber
Sago68vor 13 Tagen

"Monster und Geheimnisse tanzten in seinen Wörtern und Abenteuer tropften von seiner Zunge."

Das ist zweifellos beides auch bei der Autorin der Fall, die mich mit ihrem Buch mühelos bezaubert und restlos überzeugt hat.

Jankas Herkunft ist geheimnisumwittert. Sie lebt mit ihrer Pflegemutter in einem kleinen Dorf, ist aber schon als Mädchen viel stärker und größer als jeder andere. Obwohl sie in dem jungen Sascha und dem Waldläufer Anatoly gute Freunde hat, fühlt sie sich nirgends zugehörig. Da ist es alles andere als hilfreich, dass ihr eines Tages die Beine eines Bären wachsen. Verstört flieht Janka mit ihrem Hauswiesel Mäusefänger in den funkelnden Schneewald, auf der Suche nach Heilung und ihrer wahren Familie.

Was folgt, ist so märchenhaft schön, geschickt konstruiert und atmosphärisch dicht und tiefgründig erzählt, dass es auch für Erwachsene eine wahre Lesefreude ist. In die Handlung eingestreut sind immer wieder Märchen, die Janka unterwegs erzählt bekommt oder die sie von dem Waldläufer Anatoly einst erfahren hat und nun an Mäusfänger weitergibt. Nach und nach erschließt sich, zunächst fast unbemerkt, gerade aus diesen Märchen und den unglaublich phantasievollen Abenteuern, die Janka erlebt, ihre Herkunft.

Dabei steht Janka bald nicht nur Mäusfänger zur Seite, sondern eine ganze Tierschar und schließlich sogar ein hühnerbeiniges Hexenhaus samt Baba Yagas. All dies ist so liebevoll und originell gestaltet und erzählt, dass ich wohl nicht nur an den literarischen Herzensbrecher Mäusefänger noch lange denken werde.

Selten hat mich auch das Ende eines Buches derartig überzeugt. Hier ist nichts klischeehaft oder süßlich, sondern regt zum Nachdenken und reifen an. Wie überhaupt das ganze Buch ein Plädoyer ist für Freundschaft und Zusammenhalt trotz aller Unterschiede, ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Mädchen und der flüsternde Wald (ISBN: 9783791501017)Xoryvias avatar

Rezension zu "Das Mädchen und der flüsternde Wald" von Sophie Anderson

Das Mädchen und der flüsternde Wald; Sophie Anderson
Xoryviavor 16 Tagen

Janka ist 12 Jahre alt und lebt mit Mamotschka, ihrer Pflegemutter, die sie damals vor vielen Jahren als Kleinkind vor einer Bärenhöhle fand und bei sich aufnahm und Mäusefänger, einem kleinen Wiesel, zusammen in einem kleinen Haus. Sie wird Janka die Bärin genannt, denn sie ist größer und stärker als alle anderen 12-Jährigen und sogar als so manch Erwachsener. Ihre Vergangenheit ist ein Rätsel, welches im Schneewald verborgen liegt. Eines Abends, als ihre Beine bei einem Unfall zu Bärenbeinen werden, geht Janka in den Wald und begibt sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit.

Die Geschichte ist mitreißend und spannend, ein richtig gutes Buch. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene ein ganz tolles Erlebnis. Der Schreibstil ist so lebendig und fesselnd, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Jankas Geschichte ist fantasievoll und liebevoll beschrieben, da möchte man am liebsten mit auf die Reise gehen. Auf ihrer Reise begegnet Janka vielen neuen Freunden, die ihre zweite Familie werden. Sie ist mutig, waghalsig und ein sehr hilfsbereites junges Mädchen. Sie denkt in jedem Moment an alle, nur nicht an sich selbst und das macht sie zu einem sehr sympathischen Charakter, dem man gerne überall hin folgen möchte.

Die kleinen Märchen, die immer wieder in die Geschichte mit einfließen sind voller Fantasie und ebenso voller Wahrheit. Auf Jankas Reise sind sie ein wichtiger Teil, denn sie helfen Janka, sich selbst zu finden. Ich finde die Märchen haben eine passende Länge bzw Kürze, sie fügen sich in die Geschichte mit ein, ohne dass sie zu lang werden und ablenken. Durchaus findet man so auch einige Hintergrundinformationen heraus, die die Geschichte immer klarer werden lassen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, die Gestaltung des Buches. Das Cover ist traumhaft, so viele kleine Details, die man erst mit der Zeit herausfindet, eine Karte mit all den Orten die Anatoly und später auch Janka besucht haben und dann die schönen Illustrationen, die die neuen Kapitel schmücken und die Märchen umranden.

Ein richtig gelungenes Buch, das ich jedem empfehle, der sich verzaubern lassen möchte, ich bin einfach begeistert.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Geschichten wie diese lehren uns, die Welt und uns selbst besser zu verstehen.

Willkommen zur Leserunde »Das Mädchen und der flüsternde Wald« von Sophie Anderson. Seid Ihr bereit für dieses magische Abenteuer mit einer starken, warmherzigen Heldin?

Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare.

Wir freuen uns auch Euch!

Ein poetisches Märchen von Menschen, Bären und der Suche nach der eigenen Geschichte.

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde »Das Mädchen und der flüsternde Wald« von Sophie Anderson. Wir möchten Euch einladen dieses magische Märchen zusammen mit Janka zu erleben.

Das Kinderbuch ist für junge Leser ab 10 Jahren und es sind diese Geschichten, die uns lehren, die Welt besser zu verstehen. Ihr habt Anfang April ausreichend Lesezeit und möchtet mehr über Jankas Geschichte erfahren?

Dann freuen wir uns auf Eure Bewerbungen zur Leserunde. Hierfür vergeben wir insgesamt 20 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Schreibe uns, warum Du gerne mitlesen möchtest

“Seit sie denken kann, fühlt sich Janka zum Schneewald hingezogen. Manchmal glaubt sie, die Tiere zu verstehen, was unmöglich ist. Zwar wurde sie einst als Kind vor einer Bärenhöhle im Wald gefunden, doch Janka ist ein Mensch, oder etwa nicht? Als sie eines Morgens mit Bärenbeinen aufwacht, versteht sie die Welt nicht mehr. Es gibt nur einen Ort, an dem sie Antworten finden kann: im Schneewald. Nach so vielen Erzählungen über diesen mystischen Ort, Märchen über Baba Yagas, Zar und Zarin Bär und den Zauberbaum, ist es für sie an der Zeit, ihre eigene Geschichte kennenzulernen.”

Leser mit eigenem Buch sind uns willkommen und herzlich eingeladen in der Leserunde mitzuwirken. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

413 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 31 Wunschzettel

von 17 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks