Sophie Andresky Fuck your Friends

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(8)
(9)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fuck your Friends“ von Sophie Andresky

Einer für alle – alle mit allen Es sieht aus wie das vollkommene erotische Abenteuer: Zwei Paare entdecken die Lust zu viert und geraten in einen Sexrausch, das Kleeblatt liebt sich in jeder erdenklichen Form und Stellung. Doch dann stellt sich heraus, dass jeder der vier etwas zu verbergen hat. Aus Freundschaft wird Verrat, aus Erotik Berechnung und aus Liebe Hass.

Statt Erotik erwartet einen hier vulgäres rumgehöggel in jeglicher Konstellation, getarnt in einer mit Klischees gespickten platten Handlung

— Dee72
Dee72

Stöbern in Romane

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fuck your Friends" von Sophie Andresky

    Fuck your Friends
    DeevaSatanica

    DeevaSatanica

    01. March 2013 um 23:37

    Ich muss schon sagen, mit diesem Buch hat es Andresky ein weiteres Mal geschafft mich mitzunehmen, in die sexuelle Welt. Zwei Paare, wie sie eigentlich ungleicher nicht sein könnten. Manchmal ist es eben nicht abzusehen, wen wir kennenlernen und unter welchen Umständen. Auch werden wir nie wissen, welche Situationen zu allem führten und wie sich alles entwickelt. Ein sehr gutes Stück Lesestoff, mit reichlich Erotik gespickt. Lesenswert bis zur letzten Seite.

    Mehr
  • Rezension zu "Fuck your Friends" von Sophie Andresky

    Fuck your Friends
    Shiftys-Girl

    Shiftys-Girl

    23. October 2012 um 12:58

    Fuck your Friends ist eine leicht Kost nebenbei. Ich hatte zuvor "Vögelfrei" gelesen und war guter dinge das nächste Buch zu lesen. Noch leider hat mir hier die Handlung gefehtl. Es ging eig. immer nur um das eine und wurde extrem in die Länge gezogen. Ich war froh wie es vorbei war. Wenn man eine leichte Kost lesen möchte und etwas zum lachen möchte mit Handlung dann doch ehr "Vögelfrei" den "Fuck your Friends" bietet dieses nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Fuck your Friends" von Sophie Andresky

    Fuck your Friends
    Weltverbesserer

    Weltverbesserer

    25. April 2011 um 17:29

    Dieses Buch ist pure Erotik, mit einem Hauch Spannung! --- Zur Geschichte: Das Paar Ellen und Hyper sind schon seit mehr als 10 Jahren zusammen und endlich schenkt Ellen ihrem Mann zum Geburtstag einen lange ersehnten Besuch in einem Swingerclub. Dort lernen sie die hübsche blutjunge Irina kennen, mit der sie ihre ersten sexuellen Erfahrungen zu dritt machen. Später stellt Irina den beiden auch ihren Freund Oskar vor und die vier beginnen eine Art Vierecksbeziehung in der anscheinend alles erlaubt ist. Die Chemie stimmt und die neuen sexuellen Erfahrungen wirken sich nicht nur positiv auf das Privatleben der vier aus, auch beruflich läuft es für alle Beteiligten bestens, bis klar wird, dass alle vier etwas zu verbergen haben. -- Nach "Echte Männer"- dem ersten Buch, das ich von Sophie Andresky gelesen habe, bin ich von "Fuck your friends" positiv überrascht. "Fuck your friends" ist nach "Vögelfrei" Sophie Andreskys zweiter Roman. Die Sprache ist direkt und unverblümt. Sophie Andresky schreibt hemmunglos und freizügig. -- Was mir nicht so gut gefällt an dem Buch ist das Cover und der Titel. Ich finde (das ist aber nur mein Geschmack), dass das recht "billig" wirkt, als würde sich hinter dem Bild eine plumpe und anspruchslose Story verbergen. Das habe ich aber nicht so empfunden. Okay, an manchen Stellen ist die Story schon ein klein wenig platt, bzw. wirkte zu konstruiert, aber das fand ich vernachlässigbar. Wer Lust auf einen erotischen Roman hat, kann hier ruhig zugreifen. --- Momentan lese ich noch den ersten Roman von Sophie Andresky "Vögelfrei" und kann schon mal sagen, dass "Fuck your friends" wesentlich besser ist.

    Mehr