Sophie Benning

 3.9 Sterne bei 135 Bewertungen

Alle Bücher von Sophie Benning

Kann man Hormone dressieren?

Kann man Hormone dressieren?

 (42)
Erschienen am 01.09.2009
Was, wenn Mr. Right links abbiegt?

Was, wenn Mr. Right links abbiegt?

 (39)
Erschienen am 01.01.2010
Das Leben ist ein Kitschroman

Das Leben ist ein Kitschroman

 (33)
Erschienen am 01.09.2011
Wie entliebt man sich unsterblich?

Wie entliebt man sich unsterblich?

 (21)
Erschienen am 01.09.2010

Neue Rezensionen zu Sophie Benning

Neu

Rezension zu "Kann man Hormone dressieren?" von Sophie Benning

Tja kann man nun Hormone dressieren oder nicht ?
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Das Buch liest sich flüssig und schnell durch, da der Schreibstil der Autorin sehr der heutigen Zeit angepasst ist. Kennt ihr das wenn ihr ein Buch anfängt muss es erstmal richtig " eingelesen " werden bevor man es als interessant empfindet ? Nun ja dieser Roman hat es von Anfang an in sich. Mit sehr viel Witz und Charm wickelt die Autorin die Leser in den ersten Kapitel um die Finger, allerdings wird dem Leser ziemlich schnell klar das wenn man so stark Anfängt auch sehr schnell nachlässt. Was ich damit meine ist das abrupte Ende.  Mir persönlich ist die Geschichte zu sehr abgehackt worden. Wenn ich selber nicht recherchiert hätte wüsste ich nicht das es noch zwei weitere Teile mit der Hauptprotagonistin Emma Schubert gibt. Das würde am Ende des Buches leider nicht mehr ganz klar. Wie gesagt meine Meinung bilde dir deine eigene, so ist das Buch wirklich sehr witzig und empfehlenswert.

Mein Fazit:
Trotzdem dem Ende finde ich die Autorin wirklich klasse da ihre lockere Art angenehm zu lesen war.
Da ich jetzt weiss das es weitere Teile gibt werde auch ich diese Lesen :)

Die komplette Rezi findet ihr wieder auf meinem Blog
(Bluuebsbuecherwelt.blogspot.de)

Kommentieren0
17
Teilen
MrsFoxxs avatar

Rezension zu "Das Leben ist ein Kitschroman" von Sophie Benning

Eine Selbstfindungsgeschichte
MrsFoxxvor 4 Jahren

Charlottes Leben ist vorbestimmt: das abgeschlossene Betriebswirtschaftsstudium, ein einjähriger Job in der Kanzlei eines Geschäftspartners um dann in die Familieneigene Anwaltskanzlei einzusteigen. Die Aussicht auf dieses triste Dasein und der Versuch ihrer Mutter sie mit einem langweiligen Anwalt zu verkuppeln, führt bei Charlie zu akuter Übelkeit. Als auch noch die neue Eigentumswohnung abbrennt, zieht sie kurzerhand zu ihrer Freundin, ins Hinterhaus eines Bordells, und erkennt, dass das Leben auch abwechslungsreich schön sein kann.


Locker, leicht und flott geschrieben ist dieser (Jugend-) Roman von Sophie Benning. Ihre Hauptprotagonistin ist sympathisch und macht eine schöne Entwicklung durch in den knapp 300 Seiten. Witzig erzählt sind auch die Unterhaltungen in Charlies Teilzeitjob in der Oper und einige davon laden sogar zum Lachen ein.

Leider hört das Buch, sobald es anfängt auch schon wieder auf. 100 Seiten mehr hätten für meinen Geschmack leicht noch reingepasst. Denn das Ende wirkt schon sehr abgehackt. 

Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal eine Fortsetzung der Geschichte über die angehende Bestseller Autorin Charlie.


Fazit: Schön und frech erzählte Geschichte über die Selbstfindung einer jungen Frau. Leider kommt das Ende zu Abrupt und daher auch von mir keine volle Punktzahl.

Kommentare: 2
23
Teilen
Moorteufels avatar

Rezension zu "Das Leben ist ein Kitschroman" von Sophie Benning

Kann ich nicht,gibt es nicht
Moorteufelvor 5 Jahren

Charlie-(eigentlich heißt sie Charlotte)hat ihr Studium in der Tasche und soll in mehreren wochen in der Firma eines guten Bekanten ihrer Eltern anfangen.
Nur fragt  sie sich mittlerweile,ist es das was sie wirklich machen möchte?Irgenwie fühlt sie sich gar nicht so wohl,bei den Gedanken die nächsten Jahre bis zur Rente nur die Buchhaltung für andere zu machen.Immer hat sie brav das getan was ihre Eltern wollten und alle ihre Erwartungen erfüllt.Doch nun ist schluß damit.
Die Wohnung in die sie eigentlich ziehen wollte,ist für Monatenicht bezugsfähig,weil es da gebrannt hat.zurück zu ihren eltern ziehen?Auf gar keinen Fall.
Also hütet sie die Wohnung und die Katze von ihrer Freundin Luisa,weil die eine Zeitlang zu ihren Freund ins Ausland reist.Ihre Mutter ist darüber gar nicht begeistert das ihre Tochter in so einen schlimmen Viertel nun wohnen wird,wo angeblich nur Sodom und Gomorrah herrschen.Charlie fühlt sich gleich wohl,und findet rasch kontakt mit der netten Nachbarin von oben.Und auch auf der Arbeit von Luisa(die sie in der Zeit vertritt)findet sie gute Freunde,die ihr helfen ihr Leben und ihre Entscheidungen selbst in die Hand zu nehmen.
Und dann gibt  es da noch diesen geheimnisvollen Typen wo sie nicht weiß ob er vielleicht doch ein Callboy ist?
Rasch findet Charlie auch raus ,mit hilfe ihrer Freunde,das man vielleicht vieles nicht weiß was man nicht kann,bevor man es nicht ausprobiert hat.

Es ist zwar ein kurzweiliges ,aber dafür turbulentes tolles Lesevergnügen.Mit vielen Überraschungen und Wendungen die einen aus den schmunzeln nciht mehr rauskommen lassen.

Kommentare: 2
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben,

bei uns gibt es im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude"  oben genanntes Buch zu gewinnen:

http://www.booknerds.de/2015/04/blogger-schenken-lesefreude-und-booknerds-de-ebenso-unser-grosses-gewinnspiel/

Außerdem liegen auf dem Gewinntisch noch 19 weitere Bücher!

Viel Glück!

P.S.: Bitte ausschließlich auf booknerds.de kommentieren, nicht hier.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks