Das Geheimnis von Rookwood

von Sophie Cleverly 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Das Geheimnis von Rookwood
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sturmherzs avatar

Rookwood - Ein Ort voller Geheimnisse. Zwillingsschwestern die getrennt werden und ein grosses Unglück das aufgeklärt werden muss.

Buchraettins avatar

Ein tolles und spannendes Kinderbuch- für alle Leser von Internatsgeschichten, die ein geheimnisvolles Flair umgibt

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Geheimnis von Rookwood"

Dies ist die Geschichte, wie aus Ivy Scarlet wurde ... Als die zwölfjährige Scarlet unter mysteriösen Umständen verschwindet, wird ihr Platz an der Eliteschule Rookwood frei, und Scarlets Zwillingsschwester Ivy soll ihn einnehmen. Doch nicht etwa als normale Schülerin. Denn die finstere Lehrerin Miss Fox eröffnet Ivy, dass sie sich als Scarlet ausgeben soll. Und das, obwohl sich Ivy in Rookwood überhaupt nicht auskennt und Scarlet eigentlich so ganz anders ist als sie! Aber natürlich will Ivy herausfinden, was mit ihrer geliebten Schwester passiert ist, und so lässt sie sich auf den Deal ein. Sie beginnt, an der ihr völlig neuen Schule Nachforschungen anzustellen und kommt dabei dem dunklen Geheimnis von Rookwood auf die Spur ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492704649
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:02.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sturmherzs avatar
    Sturmherzvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Rookwood - Ein Ort voller Geheimnisse. Zwillingsschwestern die getrennt werden und ein grosses Unglück das aufgeklärt werden muss.
    Finde die fehlenden Seiten - Erfahre die Wahrheit

    Scarlet und Ivy - Zwillingsschwestern und unzertrennlich.
    Bis zum Tag an dem Scarlet auf ein Internat geschickt wird und Ivy zur schrägen Tante Phoebe ziehen muss.
    Für Ivy kann es eigentlich nicht noch schlimmer kommen, eigentlich! Denn eines schönes Morgens erhält sie einen Brief in dem sie darüber informiert wird, dass in den nächsten Tagen abgeholt wird und fortan auf das Internat - Rookwood - welches ihre Schwester besucht hat gehen muss. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, muss sie sich auf Weisung der Schulleiterin, Mrs. Fox auch noch als ihre Zwillingsschwester Scarlet ausgeben.
    Wie das kam? Nur soviel, Scarlet ist verschwunden und damit das nicht an die Öffentlichkeit kommt, muss Ivy sich als ihre Schwester ausgeben.
    Der Internatsalltag ist schwer und geprägt von Gemeinheiten der anderen Schülerinnen. Besonders auf dem Kicker hat sie Penny und Nadja, beides zwei sehr starke Mädchen die nur eines im Sinn haben, Scarlet (die ja eigentlich Ivy ist) fertig zu machen und sie für etwas zu bestrafen was sie einer gemeinsamen Freundin angetan haben soll.
    Zu den Fiesheiten der beiden Mädchen kommt noch die schreckliche Schulleiterin, Mrs. Fox ist das personifizierte Böse, ihr ständiger Begleiter ist ihr Rohrstock... (hier muss ich sagen das ich die Gewalt die hier an angewendet wurde um die Mädchen zu disziplinieren sehr krass fand und mir von Anfang an gegen den Strich ging!)
    Gott sei Dank aber, gibt es noch Ariadne, ebenfalls eine Schülerin am Internat und Ivys Zimmernachbarin. Sie scheint anfangs sehr schüchtern und unscheinbar, im Verlauf der Geschichte aber taut sie auf und wird mordmutig, sehr einfallsreich und hilft Ivy herauszufinden was mit Scarlet geschehen ist.
    Denn genau das ist der rote Faden der Geschichte. Das herausfinden was mit Scarlet geschehen ist, respektive, mit Hilfe des Tagebuches das Scarlet fleissig geschrieben hat mehr über ihr Schicksal am Rookwood Internat zu erfahren.
    Wer jetzt aber glaubt das vy nur das Tagebuch lesen muss, der hat sich getäuscht und zwar so ziemlich. Vom Tagebuch ist nur noch ein Teil am Stück, die restlichen Seiten muss Ivy mühsam und mit Hilfe von Ariadne finden. Ivys Schwester Scarlet liebte es ihr äusserst schwierige Rätsel aufzugeben. So auch mit den fehlenden Tagebuchseiten!
    Ansich hat mir das Buch gefallen, die beiden Schwestern Scarlet und Ivy fand ich tolle Charaktere, aber die Gewalt, respektive die disziplinarischen Massnahmen die im Buch angewandt wurden fand ich schrecklich und ärgerten mich je länger je mehr! Mir ist klar, in der Zeit in der die Geschichte spielt war das Normalität, nichtsdestotrotz hätte das mit etwas mehr Feingefühl behandeln können.
    Ich bin ja mal gespannt wie es in den Folgebänden weitergeht. Jawohl, es handelt sich hier um den Beginn einer neuen Buchreihe im Bereich Jugendbuch für Mädchen. Ich würds daher auch Mädchen empfehlen und sicher nicht unter 12, oder gar 13.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 13 Tagen
    Rookwoods Geheimnisse

    Beschreibung:
    Dies ist die Geschichte, wie aus Ivy Scarlet wurde ... Als die zwölfjährige Scarlet unter mysteriösen Umständen verschwindet, wird ihr Platz an der Eliteschule Rookwood frei, und Scarlets Zwillingsschwester Ivy soll ihn einnehmen. Doch nicht etwa als normale Schülerin. Denn die finstere Lehrerin Miss Fox eröffnet Ivy, dass sie sich als Scarlet ausgeben soll. Und das, obwohl sich Ivy in Rookwood überhaupt nicht auskennt und Scarlet eigentlich so ganz anders ist als sie! Aber natürlich will Ivy herausfinden, was mit ihrer geliebten Schwester passiert ist, und so lässt sie sich auf den Deal ein. Sie beginnt, an der ihr völlig neuen Schule Nachforschungen anzustellen und kommt dabei dem dunklen Geheimnis von Rookwood auf die Spur ...

    Die Autorin:
    Sophie Cleverly wurde 1989 in Bath geboren. Schon seit sie schreiben kann, will sie Geschichten erzählen. Sie hat einen Bachelor in »Creative Writing« und einen Master in »Writing for Young People«. Wenn sie nicht gerade schreibt, schaut sie gerne phantastische Filme, bloggt über Symphonic Metal und kämpft mit ihrem immer größer werdenden Bücherstapel. Ihre Reihe um Scarlet und Ivy wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

    Meine Meinung:
    Ivy Grey vermisst ihre Zwillingsschwester Scarlet sehr. Nun soll sie an der rennomierten Rookwood School ihren Platz einnehmen. Ivy kommt das merkwürdig vor, war sie doch durch den Test gefallen. Doch noch mysteriöser wird alles, als Ivy befohlen wird, sich tatsächlich als Scarlet auszugeben.
    Wozu das alles? Und was ist mit Scarlet wirklich passiert?
    Zusammen mit Ariadne, mit der sie zusammen ein Zimmer bewohnt, will Ivy Licht ins Dunkel bringen, denn Scarlet hat wohl geahnt, dass etwas mit ihr geschehen wird, und Seiten ihres Tagebuches überall in der Schule versteckt.
    Werden die Mädchen die Geheimnisse in Rookwood lösen?

    Das Buch bietet einen recht interessanten Auftakt. Ivy muss, genau wie der Leser, die Puzzleteile nach und nach finden und zusammensetzen, um dahinter zu kommen, was mit Scarlet tatsächlich geschehen ist.
    Ariadne sorgt dabei für den unterhaltsamen Wert der Geschichte, denn sie ist ein eher schüchternes Mädchen, das genau wie Ivy all die Rätsel lösen möchte und ihr treu zur Seite steht. Sie hat viel mehr drauf, als man zunächst erahnen kann.

    Ivy muss sich zudem wie Scarlet benehmen, um kein Aufsehen zu erregen, und das ist gar nicht so einfach, denn Scarlet war das genaue Gegenteil von ihr. Stark, entschlossen, kein Blatt vor den Mund nehmend. Sie hat an der Schule einige Feindinnen, mit denen Ivy natürlich auch ihre Probleme hat.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm, und die Geschichte entwickelt sich spannend, wobei man schon einen Bösewicht ausmachen kann.
    Was allerdings die Fragen noch nicht beantwortet, was an der Schule wirklich vor sich geht.

    Am Ende des ersten Teils erhält man einige Antworten, aber die Reihe geht weiter, denn es bleibt noch vieles offen.

    Ein spannender Auftakt, der Lust darauf macht, dran zu bleiben.
    Nicht nur für Kinder.

    4 Sterne.

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    ClaudiasBuecherhoehles avatar
    ClaudiasBuecherhoehlevor 19 Tagen
    Überraschender Auftakt

    Das Geheimnis von Rookwood von Sophie Cleverly
    erschienen bei You&Ivi

    Zum Inhalt

    Dies ist die Geschichte, wie aus Ivy Scarlet wurde ... Als die zwölfjährige Scarlet unter mysteriösen Umständen verschwindet, wird ihr Platz an der Eliteschule Rookwood frei, und Scarlets Zwillingsschwester Ivy soll ihn einnehmen. Doch nicht etwa als normale Schülerin. Denn die finstere Lehrerin Miss Fox eröffnet Ivy, dass sie sich als Scarlet ausgeben soll. Und das, obwohl sich Ivy in Rookwood überhaupt nicht auskennt und Scarlet eigentlich so ganz anders ist als sie! Aber natürlich will Ivy herausfinden, was mit ihrer geliebten Schwester passiert ist, und so lässt sie sich auf den Deal ein. Sie beginnt, an der ihr völlig neuen Schule Nachforschungen anzustellen und kommt dabei dem dunklen Geheimnis von Rookwood auf die Spur ...
    (Quelle: Verlag)

    Zum Buch

    Die Story wird in der personalen Erzählform aus Sicht von Ivy geschildert, was mir natürlich schon wieder einmal sehr gut gefiel. Den ersten Pluspunkt (gleich nach dem Cover) hatte sich das Buch somit schon einmal bei mir abgeholt. Die Geschichte spielt im Jahr 1935, was mich sehr überraschte, war es doch auf den ersten Blick auf den Klappentext nicht erkennbar. Ich muss aber sagen, dass das Jahr im Grunde keine große Rolle spielte und man es als Leser nicht explizit merkt. Nur bei der Bestrafung der Schülerinnen – denn sie werden besonders von einer Lehrerin mit dem Rohrstock gezüchtigt. Fand ich ganz, ganz schlimm.

    Ivy ist eine äußerst sympathische Protagonistin, die ich gleich in mein Herz schloss. Sie trauert um ihre Zwillingsschwester Scarlet, die vor einigen Monaten verstarb. So wurde es Ivy und ihrer Tante Phoebe von der Schule mitgeteilt. Ob es wirklich so war oder was hinter dem Verschwinden/Tod steckt, ist ja hier die große Frage. Es ist merkwürdig, dass Miss Fox Ivy anweist, den Platz von Scarlet einzunehmen – warum das alles? Was steckt dahinter und was macht es überhaupt für einen Sinn?
    Einige der anderen Schülerinnen reagieren auch ziemlich seltsam auf „Scarlets“ Wiederkehr. Man kann sich als Leser genauso wenig einen Reim auf alles machen wie Ivy. Zusammen begeben wir uns auf eine interessante und auch rasante Schnitzeljagd und setzen so nach und nach das Puzzle zusammen. Es gibt Tagebucheinträge von Scarlet, die eine erhebliche Rolle spielen. Es gibt die wunderbaren Ballettstunden bei der leidenschaftlichen Lehrerin Miss Finch und es gibt für Ivy eine neue Freundin – Ariadne. Ein sehr stilles und eher unscheinbares Mädchen, das aber eine Affinität zu Rätseln hat und somit zu einer unersetzbaren Hilfe für Ivy wird.

    Sophie Cleverly hat mich mit dem Auftakt ihrer mindestens sechsbändigen Reihe vollends begeistern können. Die Geschichte wurde von ihr interessant gestaltet und sie legt ein gutes Tempo an den Tag. Während des Lesens ist mir zu keiner Zeit bewusst geworden, dass es sich eigentlich um ein Buch für Kids ab 10 Jahren handelt. Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und gut verständlich, aber überhaupt nicht zu kindlich angehaucht. So kann man sich auch als älterer Leser komplett in die Geschichte vertiefen und miträtseln. Neben der Schnitzeljagd und der damit verbundenen Gefahr entdeckt zu werden gefielen mir auch die verschiedenen aufgegriffenen Themen. Es geht hier um Freundschaft, um Mobbing und um eine große Portion Courage. Nicht jede Mitschülerin ist Ivy/Scarlet wohlgesonnen, aber auch das fand ich sehr authentisch. Es geht um jede Menge Geheimnisse, aber die Story wirkte auf mich keineswegs überladen. Eine überraschende Wendung zum Ende des Buches und der Cliffhanger gefielen mir ebenfalls richtig gut. Ich hoffe sehr, dass auch die anderen bereits im Original erschienenen Bände bald auf Deutsch übersetzt werden und ich somit schnell wieder nach Rookwood zurückkann!




    Die Reihe

    Das Geheimnis von Rookwood
    Scarlet and Ivy – The Whispers in the Walls (Originalausgabe)
    Scarlet and Ivy – The Dance in the Dark (Originalausgabe)
    Scarlet and Ivy – The Lights under the Lake (Originalausgabe)
    Scarlet and Ivy – The Curse in the Candlelight (Originalausgabe)
    Scarlet and Ivy – The Last Secret (Originalausgabe erscheint voraussichtlich im Januar 2019)


    Zum Autor

    Sophie Cleverly wurde 1989 in Bath geboren. Schon seit sie schreiben kann, will sie Geschichten erzählen. Sie hat einen Bachelor in »Creative Writing« und einen Master in »Writing for Young People«. Wenn sie nicht gerade schreibt, schaut sie gerne phantastische Filme, bloggt über Symphonic Metal und kämpft mit ihrem immer größer werdenden Bücherstapel. Ihre Reihe um Scarlet und Ivy wurde in mehrere Sprachen übersetzt.


    WERBUNG
    Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


    ab 10 Jahren
    288 Seiten
    übersetzt von Andreas Decker
    ISBN 978-3-492-70464-9
    Preis: 13 Euro
    erschienen bei https://www.piper.de/youandivi
    https://www.piper.de/buecher/das-geheimnis-von-rookwood-isbn-978-3-492-70464-9

    © Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

    An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!


    Kommentieren0
    78
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Ein tolles und spannendes Kinderbuch- für alle Leser von Internatsgeschichten, die ein geheimnisvolles Flair umgibt
    Ein tolles und spannendes Kinderbuch- für alle Leser von geheimnisvollen Internatsgeschichten

    Ein Internat- das ist immer eine Geschichte, die als Thema sehr gern lese. Erinnert auch mich als erwachsenen Leser an die Kindheitsgeschichten. Diese Geschichte ist keine wirklich schöne Internatsgeschichte, beginnt sie doch damit, dass Ivy, eine Zwillingsschwester hatte, die leider verstorben ist.
    Sie lebte bei ihrer Tante, da die Schule nur ihrer Schwester ein Stipendium gegeben hatte. Doch Rachel ist tod und nun bekommt die Tante einen Brief, dass Ivy Rachels Platz an der Schule einnehmen soll.
    Und dass das wirklich so gemeint ist, bekommt Ivy nun zu spüren. Doch welches Geheimnis verbirgt sich in dieser Schule- was steckt hinter den Mauern des Internates?
    Zusammen mit Ivy und ihrer neuen Freundin Ariadne begibt sich der Leser auf Spurensuche und verwickelt sich immer mehr in den Geheimnissen und Abgründen der Schule.
    Das Buch ist total spannend geschrieben. Ich würde es so an der Schwelle Kinderbuch -Jugendbuch einordnen und es so ab ca. 12 Jahren empfehlen. Es stehen zwar Mädchen im Mittelpunkt, aber das ist so spannend geschrieben, dass das Buch durchaus auch Jungen anspricht.
    Ich habe das am Stück verschlungen. Anfangs gab es so Hinweise, dass die Geschichte nicht in der heutigen Zeit spielt. Es kommt auch noch zu Prügelstrafen in der Schule und anhand eines Tagebucheintrages und verschiedener Erwähnungen von Geburtsdaten kann der Leser erfahren, dass es sich um das Jahr 1933/ 34 handeln muss.
    Es geht um Freundschaft, aber auch Mobbing in diesem Internat. Um schwierige Familienverhältnisse, aber auch um Spurensuche, was genau mit Rachel passiert ist.
    Die Tagebucheinträge, die im Buch auftauchen erhöhen die Spannung und geben Hinweise auf das Geschehen. Welche Rolle spielt diese Leiterin des Internats?
    Rachel hatte eine Vorliebe für Rätsel und gemeinsam mit ihrer Freundin und den LeserInnen sucht Ivy nun die verschwundenen Seiten des Tagebuches um so das Geheimnis zu entschlüsseln.
    Ich hoffe, die Reihe wird fortgesetzt. Es war total spannend zu lesen.
    Ein tolles und spannendes Kinderbuch- für alle Leser von Internatsgeschichten, die ein geheimnisvolles Flair umgibt und die gern ein wenig auf Spurensuche gehen wollen und ein spannendes Leseabenteuer erleben möchten.

    Kommentieren0
    24
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks