Sophie Cole

 4,2 Sterne bei 86 Bewertungen

Lebenslauf von Sophie Cole

Née en 1989 la plume à la main, Sophie vit avec un petit chien poilu et des histoires plein la tête. Passionnée de surnaturel, elle aime varier les genres, du western au fantastique en passant par la comédie romantique et la dystopie, et n'est jamais à court de projets.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sophie Cole

Cover des Buches Liebe passiert einfach (ISBN: 9783738611656)

Liebe passiert einfach

 (53)
Erschienen am 29.06.2015
Cover des Buches Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten (ISBN: B00M6BXEKY)

Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten

 (25)
Erschienen am 26.07.2014
Cover des Buches Himbeerküsse (ISBN: 9783738643763)

Himbeerküsse

 (4)
Erschienen am 29.09.2015
Cover des Buches Himbeerküsse (German Edition) (ISBN: B015D4LG96)

Himbeerküsse (German Edition)

 (2)
Erschienen am 13.09.2015
Cover des Buches Herzsprungmomente (ISBN: 9783743194403)

Herzsprungmomente

 (1)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches Lilienweg (ISBN: 9783738616699)

Lilienweg

 (1)
Erschienen am 29.06.2015
Cover des Buches Stairwell Stories: Fräulein Wunder (ISBN: B01MA5M4UZ)

Stairwell Stories: Fräulein Wunder

 (0)
Erschienen am 17.10.2016

Neue Rezensionen zu Sophie Cole

Cover des Buches Herzsprungmomente (ISBN: 9783743194403)YvetteHs avatar

Rezension zu "Herzsprungmomente" von Sophie Cole

Nina´s letzte Reise!
YvetteHvor einem Jahr

Klappentext:

Nina ist neunzehn und todkrank. Sie weiß, dass sie nie heiraten oder graue Haare bekommen wird. Sie hat fast ihr gesamtes Leben in Krankenhäusern verbracht, nie Süßigkeiten gegessen oder einen Jungen geküsst. Und dann ist da plötzlich Lukas. Er hat selbst erlebt, was der Krebs mit einem Menschen machen kann, und obwohl er weiß, dass das Abschiednehmen schon begonnen hat, bevor er Nina richtig kennenlernen darf, läuft er nicht davon. Ihm bleiben vier Wochen, um Nina ein ganzes Leben zu schenken ... 

Meine Meinung:

Auch dieses Buch von Sophie Cole konnte mich wieder überzeugen.

Mit einem flüssigen Schreibstil nimmt die Autorin den Leser mit auf die letzte Reise der todkranken Nina.

Nina und Lukas sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben und auf ihre Weise wirklich liebenswert. Man hat das Gefühl sie schon länger zu kennen und ich konnte sie mir gut vorstellen. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint, gebangt und gehofft.

Die Handlung ist gut nachvollziehbar, sprüht vor Lebensfreude und ist trotzdem unendlich traurig. Es hat mich tatsächlich zu Tränen gerührt.

Mein Fazit:

Auch wenn andere vielleicht denken: "Das Thema gab es doch schon", kann ich das Buch trotzdem Jedem empfehlen, denn ist doch ganz anders. Nina auf ihrer letzten Reise zu begleiten, war eine besondere Erfahrung, also

Lest es!!!

Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und verdiente

5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Himbeerküsse (ISBN: 9783738643763)YvetteHs avatar

Rezension zu "Himbeerküsse" von Sophie Cole

Zwei Menschen und die Liebe!
YvetteHvor einem Jahr

Klappentext:

Emma genießt die wilde Affäre mit ihrem Chef Daniel in vollen Zügen, doch ist sie bereit, ihre geliebte Freiheit für eine feste Beziehung aufzugeben? Die andere große Frage: Wäre auch er bereit für mehr?

Computernerd Ben ist nicht gewillt, sich auf eine Frau festzulegen. Er schlägt sich stattdessen lieber mit verpatzten Dates, einer garstigen Tante und einer komplizierten Mutter herum. Wird er seiner Mom dennoch den Wunsch nach einer perfekten Schwiegertochter erfüllen oder bleibt er seinem unbeschwerten Junggesellenleben treu?

Zwei Leben, die auf den ersten Blick nicht das Geringste miteinander zu tun haben. Doch manchmal schlägt das Universum Purzelbäume, und Parallelen beginnen, sich anzunähern.

Tagebücher an die verstorbene Oma, düstere Vergangenheiten und Himbeerküsse auf der Wange – ein Liebesroman mit zwei Seiten.

Romantisch, kritisch, echt! 

Meine Meinung:

Es ist seit einiger Zeit mal wieder ein Buch von Sophie Cole und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.

Die Autorin schreibt in einem flüssigen und humorvollen Stil und nimmt den Leser mit in die Geschichte, so dass ich gut abtauchen konnte.

Emma und Ben, die beiden Hauptprotagonisten, die anfangs nichts miteinander zu tun haben, sind toll ausgearbeitet, authentisch, mit viel Liebe zum Detail und man lernt sie gut kennen. Ich konnte mit ihnen hoffen, bangen, leiden und lieben. Aber auch die anderen Charaktere passen sehr gut zur Story und runden diese ab. 

Die gut nachvollziehbare Handlung machte das Lesen zu einem wahren Vergnügen und hat mir ein paar wirklich schöne Stunden beschert.

Mein Fazit:

Wie aus den Geschichte von Emma und Ben eine gemeinsame wird und was die beiden auf diesem Weg erleben, müsst ihr selbst herausfinden - Lest es!

Für mich war es eine gelungene Geschichte, die sowohl romantisch und humorvoll war, als auch kritische Themen angeschnitten hatten. Rundum zum wohlfühlen, deshalb von mir eine Leseempfehlung und verdiente

5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten (ISBN: B00M6BXEKY)YaBiaLinas avatar

Rezension zu "Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten" von Sophie Cole

Enttäuschung auf ganzer Linie
YaBiaLinavor 6 Jahren


Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten von Sophie Cole


Inhalt:

Verlorene Koffer und Haustiere hinterlassen ihre Spuren. So auch bei Lisa uns Phil. Er, der sportliche Abenteurer. Sie, das gemütliche Mädchen von nebenan. Gegensätze wie Feuer und Wasser. Phillip hätte nicht gedacht, dass er jemals wieder deutschen Boden betreten würde und dass die Rückkehr in seine alte Heimat dann direkt mit einer feinen Auseinandersetzung beginnt, war auch nicht geplant. Als Lisa so selbstlos den Kater ihrer verstorbenen Oma bei sich einziehen lässt, hat sie nicht erwartet, einen dermaßen eingebildeten Mitbewohner zu bekommen, der jede Möglichkeit zur Flucht direkt nutzt. Eine holprige erste Begegnung am Flughafen, ein entlaufener, eingebildeter Kater – da sind Stress und Chaos vorprogrammiert und der Krieg kann beginnen. Eine schlagfertig, witzige Kurzgeschichte über Wünsche und Träume und das Drücken der richtigen Knöpfe.


Meinung:
Dies war das erste Buch,indem ich mit beiden Hauptprotagonisten so gar nichts anfangen konnte.Von Anfang an waren sie mir total unsympathisch.Beide waren permanent schlecht gelaunt und waren beleidigend.


Das Ende,als sie sich beide dann quasi in den Arme gefallen sind,war mehr als unrealistisch.Und die Sache mit dem Kater,naja...ich liebe zwar Katzen,habe selber 3,aber das er laufend so in den Vordergrund gedrängt wurde,hat dann doch etwas genervt.


Zum Glück war der Schreibstil flüssig zu lesen und die Geschichte nur eine Kurzgeschichte,sonst hätte ich das Buch entweder abgebrochen oder hätte ewig für gebraucht.


Das Cover finde ich total ansprechend.Aber leider ist nichts so,wie es auf dem ersten Blick scheint ;)


Leider eine totale Enttäuschung.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo meine Lieben!

Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde zu "Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten" ein. Ich bin noch ein völliger Newbie, was Leserunde angeht, freue mich aber riesig auf den Austausch mit euch.


Zu mir:
Sophie Cole ist ein Pseudonym, unter dem ich meine Romane veröffentliche.

1987 wurde ich im bevölkerungsreichsten Bundesland der Republik geboren. Dort hielt es mich die ersten 20 Jahre meines Lebens. Doch auch danach bin ich nicht ganz weit gekommen. Es ging ganze 40 km weiter in den Norden. In das beschauliche Niedersachsen in die Nähe der holländischen Grenze. In meiner kleinen Schreibhöhle mit Balkon lässt es sich wunderbar arbeiten und an Inspirationen fehlt es hier auch nicht.


Zum Buch:
Verlorene Koffer und Haustiere hinterlassen ihre Spuren. So auch bei Lisa uns Phil.

Er, der sportliche Abenteurer. Sie, das gemütliche Mädchen von nebenan. Gegensätze wie Feuer und Wasser. Phillip hätte nicht gedacht, dass er jemals wieder deutschen Boden betreten würde und dass die Rückkehr in seine alte Heimat dann direkt mit einer feinen Auseinandersetzung beginnt, war auch nicht geplant.

Als Lisa so selbstlos den Kater ihrer verstorbenen Oma bei sich einziehen lässt, hat sie nicht erwartet, einen dermaßen eingebildeten Mitbewohner zu bekommen, der jede Möglichkeit zur Flucht direkt nutzt.

Eine holprige erste Begegnung am Flughafen, ein entlaufener, eingebildeter Kater – da sind Stress und Chaos vorprogrammiert und der Krieg kann beginnen.

Eine schlagfertig, witzige Kurzgeschichte über Wünsche und Träume und das Drücken der richtigen Knöpfe.


Die Leserunde:
Unter allen Teilnehmern verlose ich 10 eBook Exemplare. (.mobi; .epub)

Die Gewinner werden am 11. August hier bekanntgegeben und sollten mir so rasch wie möglich ihre E-Mail-Adresse zusenden, damit sie die E-Books erhalten und mit dem Lesen starten können.

Die Gewinner verpflichten sich für diese Leserunde (posten in den einzelnen Abschnitten) sowie für eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks. Wenn Ihr dies nicht garantieren könnt, solltet Ihr bitte von einer Bewerbung absehen.

Ich freue mich natürlich auch, wenn diejenigen, die nicht unter den Gewinnern sind, oder das Buch bereits gelesen haben, hier mitlesen und mitdiskutieren.


Bewerbungen:
Schreibt mir einfach bis zum 10.08., ob ihr mehr der Hunde- oder der Katzentyp seid, und was euch am jeweiligen Tier so fasziniert.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und bin gespannt auf die Leserunde!

Liebste Grüße
Sophie

158 BeiträgeVerlosung beendet
Donaulands avatar
Letzter Beitrag von  Donaulandvor 8 Jahren

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

von 25 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks