Neuer Beitrag

SophieH

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo meine Lieben,

ich möchte eine Leserunde für mein Buch "Das erste Jahr mit Emma" starten, in welchem ich über die Welpen- und Rüpelzeit meiner verrückten Rhodesian Ridgeback-Hündin Emma berichte. Sie ist wirklich eine Chaos-Lady und das erste Jahr mit ihr war so turbulent, dass ich unbedingt darüber schreiben musste.

Wer kurzweilige, lustige Literatur mag und Hunde liebt (oder sich gern an die eigene Welpenzeit erinnert), ist mit dem Buch wirklich gut beraten.

Hier der Klappentext:

******
Ich habe die Herausforderung Rhodesian Ridgeback als Ersthund angenommen und möchte euch von meinen Abenteuern mit Emma erzählen. Nicht fad, nicht belehrend, nein frei von der Leber weg und ihr werdet dabei sicher einiges zu lachen haben. Von der Rasse mit all ihren Eigenarten, Erziehungs-Erfolgen und Kommunikations- Sackgassen, Hundetrainern und Gruselmonstern. Und von unserem gemeinsamen Weg durch das erste Jahr, an dessen Ende schließlich ein klasse Mensch-Hund-Team stand.

Der etwas andere Hunde-Ratgeber mit einer Fülle an Praxis-Tipps für eine gesunde Ridgeback-Mensch-Beziehung und kleinen Kniffen für das Überleben der Junghundezeit.

Auch für die (zukünftigen) Besitzer anderer Rassen und Mischlinge ein Muss im Bücherschrank.

******

Bewerbt euch sehr gern für eines von 5 gedruckten Exemplaren, wenn ihr bereit seid, nach der Runde zeitnah eine Rezension auf Amazon und hier auf Lovelybooks für "Das erste Jahr mit Emma" zu schreiben (evtl. auch auf einem Blog oder einer anderen Plattform, wenn ihr mögt und es euch gefallen hat :-) )

Jetzt freue ich mich aber auf eure Bewerbungen und vor allem auf unseren gemeinsamen Austausch!

Autor: Sophie Hilger
Buch: Das erste Jahr mit Emma

Beatrice_Midi

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo Wir das sind Midi ( Sheltie Mädchen bald 6 Monate ) und ich Bea (Mensch 25) würden gern dein Buch lesen, bewerten und auf unserer kleinen fb Seite vorstellen.
Warum wir es lesen wollen?
Naja wir sind mittendrin bzw das schlimmste steht uns noch bevor und dein Klappemtext hat uns keine Angst gemacht😁

Melli274

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Da würde ich sehr gerne mitlesen. Meine Familie hat schon immer Hünde und ich würde gerne mehr von Emma erfahren.

Beiträge danach
95 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kikis_Bücherkiste

vor 9 Monaten

Rezension

Hallo liebe Sophie,

auch ich habe nun endlich die Rezi geschafft. Sorry, das es etwas länger dauerte.

Hier kannst du sie lesen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Sophie-Hilger/Das-erste-Jahr-mit-Emma-1264363726-w/rezension/1403692949/

Habe sie noch auf amazon und auf wasliestdu.de geteilt.

Vielen lieben dank noch einmal, dass ich dabei sein durfte. Es hat mir sehr großen Spaß gemacht. :-)

SophieH

vor 9 Monaten

Rezension
@Kikis_Bücherkiste

Deine Rezi ist einfach nur wunderbar! Ich war mächtig gerührt, das kann ich dir sagen!
Vielen, vielen Dank!
Ich freue mich total, dass es dir so gefallen hat! <3

Kikis_Bücherkiste

vor 9 Monaten

Rezension
@SophieH

Gerne :-)

Ich hoffe, es gibt bald weitere Geschichten von Emma. :-)

SophieH

vor 9 Monaten

Rezension
@Kikis_Bücherkiste

Lustig, dass du das sagst- die Anfrage hatte ich in letzter Zeit öfter. Und das, obwohl ich mit dem Buch wirklich nur von Emmas erstem Jahr erzählen wollte und es als Einzelbuch ausgelegt habe.
Ich habe so viele Neuhundehalter getroffen, die mit bestimmten Situationen zu Beginn nahezu verzweifelt waren (Mich eingenommen ;-)) und ich wollte helfen, diese Angst ein bisschen zu bekämpfen und das Handtuch nicht so schnell zu werfen, weil es mit der Zeit in allen Fällen besser wurde-aber das erzählt einem ja sonst keiner ;).

Nun haben mir aber viele Hundehalter-Freunde gesagt: "Also, ich hab drei Ridgebacks und es bleibt immer lustig - ich würde mich über ein weiteres Emma-Abenteuer freuen"
Hmmmm ...

Ich werde das wohl in Betracht ziehen müssen :-D
Auch wenn ich derzeit an der Fortsetzung meiner lustigen Reiseroman-Serie und an einem Fiction Thriller parallel arbeite ;)

Kikis_Bücherkiste

vor 9 Monaten

Rezension
@SophieH

Das hört sich gut an. :-)

Verzweifeln tu ich momentan bei Rani auch, lach. Solange ich im Haus rumwusel, ist sie nicht zur Ruhe zu bringen, läuft mir hinterher oder im Haus rum... Erst wenn ich mich selbst setze, dann wird sie auch ruhig. Auf ihren Platz schicken, kann ich total vergessen... Seit 8,5 Wochen trainiere ich das mit ihr, ohne Erfolg. Hoffentlich hört das auch irgendwann mal auf, lach.

SophieH

vor 9 Monaten

Rezension
@Kikis_Bücherkiste

Das kenne ich von Emma auch :D Dann steht sie da und guckt einen mit großen Augen an ... Und auf den Platz schicken ist auch unser Stiefkind (wie im Buch erwähnt :D) - derzeit geht sie halt, wenn etwas Ruhe einkehrt meist von allein ins Bettchen, solange aber etwas los ist, ist sie dabei. Sogar beim Essen liegt sie zwischen meinen Beinen unter dem Tisch.
So sind sie wohl halt einfach ... ;)

Kikis_Bücherkiste

vor 9 Monaten

Rezension
@SophieH

Ich muss echt zugeben, daß ich froh bin, das es nicht nur bei mir so ist. Manchmal zweifel ich echt schon an mir und denke, nur ich habe so einen dickköpfigen klammeraffen.:-D

Ich wünsche dir schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :-)

Neuer Beitrag