Sophie Jordan Reign of Shadows

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reign of Shadows“ von Sophie Jordan

Destiny and darkness collide in this romantic, sweeping new fantasy series from New York Times bestselling author Sophie Jordan. Seventeen years ago, an eclipse cloaked the kingdom of Relhok in perpetual darkness. In the chaos, an evil chancellor murdered the king and queen and seized their throne. Luna, Relhok's lost princess, has been hiding in a tower ever since. Luna's survival depends on the world believing she is dead. But that doesn't stop Luna from wanting more. When she meets Fowler, a mysterious archer braving the woods outside her tower, Luna is drawn to him despite the risk. When the tower is attacked, Luna and Fowler escape together. But this world of darkness is more treacherous than Luna ever realized. With every threat stacked against them, Luna and Fowler find solace in each other. But with secrets still unspoken between them, falling in love might be their most dangerous journey yet.

Schöne und spannende Highfantasy-Geschichte, mit einer interessanten Protagonistin.

— JuliaAlina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “The world was a merciless place.“

    Reign of Shadows

    Laralarry

    24. July 2016 um 17:14

    Inhalt: Seventeen years ago, an eclipse cloaked the kingdom of Relhok in perpetual darkness. In the chaos, an evil chancellor murdered the king and queen and seized their throne. Luna, Relhok’s lost princess, has been hiding in a tower ever since. Luna’s survival depends on the world believing she is dead. But that doesn’t stop Luna from wanting more. When she meets Fowler, a mysterious archer braving the woods outside her tower, Luna is drawn to him despite the risk. When the tower is attacked, Luna and Fowler escape together. But this world of darkness is more treacherous than Luna ever realized. With every threat stacked against them, Luna and Fowler find solace in each other. But with secrets still unspoken between them, falling in love might be their most dangerous journey yet. Rezension: Dieser YA-/Fanatsy- Roman hat mir gut gefallen, aber es fehlt einfach das gewisse Etwas, dass ihn aus der Masse hervorhebt. Nach einigen Startschwierigkeiten wird die Geschichte spannend und auch das Worldbuilding ist solide, aber warum immer diese Insta-love? Ist es wirklich notwendig, dass sich die Protagonistin sofort in den Love interest verliebt? Leider war die Liebesgeschichte deshalb etwas unglaubhaft und hat die Spannung gedämpft. Da dieses Buch aber nur ca. 300 Seiten hat, erwarte ich vom Nachfolger so einiges, denn die Weichen sind gestellt, fragt sich nur, was Jordan daraus macht.

    Mehr
  • Wahnsinnig gelungener Auftakt!

    Reign of Shadows

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. February 2016 um 17:02

    Inhalt: Vor siebzehn Jahren nahm Finsternis das Land Relhok ein. In der selben Nacht tötete der Kanzler Cullan den König und die Königin und nahm ihren Thron ein. Luna, die in jener Nacht geboren wurde, versteckt sich seitdem in einem Turm in einem als verwunschen bekannten Wald. Ihr Überleben hängt davon ab, dass alle Welt glaubt, sie sei tot. Doch Luna will mehr. Die Welt ist gefährlich, seit Dunkelheit herrscht, trotzdem sehnt sie sich danach, mehr zu kennen, als nur den Turm, in dem sie ihr ganzes Leben verbracht hat. Als sie eines Nachts Fowler begegnet, dem sie das Leben rettet, ändert sich ihr gesamtes Leben auf einen Schlag. Der Turm wird angegriffen und die beiden fliehen gemeinsam. Doch draußen lauern Gefahren, von denen Luna nie gedacht hätte, dass sie existieren und zwischen den beiden gibt es unausgesprochene Geheimnisse. Und als sie sich langsam näher kommen, ist es genau das Gegenteil von dem, was gut für die beiden wäre. Meine Meinung: Reign of Shadows gehört ab diesem Moment definitiv zu meinen Jahreshighlights. Vom Klappentext her hätte ich eine abgeänderte Version von dem Märchen Rapunzel erwartet, da Luna ja in einem Turm eingesperrt ist, aber nach den ersten paar Seiten merkt man sofort, dass dies überhaupt nicht der Fall ist. Lunas Eltern sind in der Nacht ihrer Geburt ermordet worden und seitdem lebt Luna versteckt in einem Turm im Wald, zusammen mit einem alten Freund ihres Vaters und der Amme, die bei ihrer Geburt geholfen hat. Die drei hoffen darauf, dass die Finsternis irgendwann ein Ende hat und Luna ihren Thron zurückfordern kann. Luna aber will mehr, als ihr Leben im Turm. Doch draußen lauern Gefahren, abgesehen von den Menschen, die grausam geworden sind, da es ums nackte Überleben geh, gibt es die ,,Dweller", dunkle Kreaturen die aus dem Boden gekrochen kommen und die Menschen entweder töten oder mitnehmen. Nur eine Stunde am Tag kommt ein kleiner Lichtstrahl durch die Finsternis und die Welt ist frei von ihnen. Eines Nachts schleicht Luna sich raus und begegnet dabei Fowler, dem sie das Leben rettet. Kurz danach wird der Turm angegriffen, und Luna muss mit ihm fliehen, da es für sie im Turm nicht mehr sicher ist. Die beiden machen sich gemeinsam auf die Suche, nach einem Kontinent, wo es sicher sein soll. Dabei lauern allerdings einige Gefahren auf sie und dass die beiden sich etwas verheimlichen, macht die Sache nicht besser. Luna war mir unglaublich sympathisch und ich war ziemlich geschockt, als man nach einigen Seiten erfährt, dass sie blind ist. Trotzdem hat sie keine Probleme, da sie enorm gut hören kann und spürt, wenn jemand oder etwas in der Nähe ist. Fowler gibt sich ziemlich unnahbar und will Luna nicht an sich ran lassen, trotzdem merkt man sofort, dass er sich im Grunde selbst damit belügt, Die beiden kommen sich immer wieder näher, doch Fowler weicht ihr immer aus, da er bereits eine frühere Liebe verloren hat. Doch natürlich hält sein Widerstand nicht ewig an. Zum Ende hin spitzt sich die Lage allerdings immer weiter zu, da ihre Geheimnisse ans Licht kommen und drohen, die Beziehung zwischen ihnen zu zerstören. Doch bevor es überhaupt soweit kommen kann, nimmt das Ganze eine ganz andere Wendung. Die ich natürlich nicht verraten würde, aber nur soviel: Bis zum zweiten Band auszuharren wird eine Qual! Von mir fünf von fünf Sternen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks