Sophie Kinsella

 4.1 Sterne bei 9,930 Bewertungen
Autorin von Die Schnäppchenjägerin, Sag's nicht weiter, Liebling und weiteren Büchern.
Sophie Kinsella

Lebenslauf von Sophie Kinsella

Eine Schnäppchenjägerin mit Oxford-Abschluss: Die englische Autorin Sophie Kinsella wurde 1969 als Madeleine Sophie Townley geboren und nahm für ihre schriftstellerische Karriere den Mädchennamen ihrer Mutter an. Sie studierte an der renommierten Universität Oxford zunächst Musik und wechselte nach einem Jahr zur Politik, Philosophie und Wirtschaft. Anschließend nahm sie eine Tätigkeit als Journalistin für ein Finanzmagazin auf. Nach ihrer Hochzeit veröffentlichte sie 1995 unter dem Namen Madeline Wickham ihren ersten Roman „The Tennis Party“ (Die Tennisparty), der sofort zum Bestseller avancierte. Sechs weitere leichtgewichtige Liebesromane folgten unter ihrem wirklichen Namen. Welterfolg mit der Shopaholic-Reihe: 2003 erschien ihr erster Roman „Can you keep a secret?“ (Sag's nicht weiter, Liebling) unter dem Pseudonym Sophie Kinsella. Ihr größter Erfolg wurde ab 2000 die „Shopaholic“-Reihe um Rebecca Bloomwood, eine in London lebende Finanzjournalistin, die trotz hoher Schulden nie mit dem Shoppen aufhören kann und natürlich auch allerhand Romanzen erlebt. In Deutschland erschien der erste Band 2000 unter dem Titel „Die Schnäppchenjägerin“. Neben den acht „Shopaholic“-Büchern veröffentliche Sophie Kinsella zahlreiche weitere Liebesromane und 2015 ihr erstes Young Adult-Buch „Finding Audrey“. Sie lebt mit Ihrem Mann und fünf Kindern in London.

Neue Bücher

Mami Fee & ich - Die zauberhafte Geburtstagsparty

 (5)
Neu erschienen am 27.08.2018 als Hardcover bei cbj.

Mami Fee & ich - Die zauberhafte Geburtstagsparty

 (3)
Neu erschienen am 27.08.2018 als Hörbuch bei cbj audio.

Alle Bücher von Sophie Kinsella

Sortieren:
Buchformat:
Die Schnäppchenjägerin

Die Schnäppchenjägerin

 (914)
Erschienen am 09.02.2009
Sag's nicht weiter, Liebling

Sag's nicht weiter, Liebling

 (774)
Erschienen am 02.10.2009
Göttin in Gummistiefeln

Göttin in Gummistiefeln

 (763)
Erschienen am 30.04.2012
Kennen wir uns nicht?

Kennen wir uns nicht?

 (687)
Erschienen am 01.01.2009
Charleston Girl

Charleston Girl

 (620)
Erschienen am 17.01.2011
Prada, Pumps und Babypuder

Prada, Pumps und Babypuder

 (549)
Erschienen am 10.09.2007
Fast geschenkt

Fast geschenkt

 (526)
Erschienen am 28.01.2008
Vom Umtausch ausgeschlossen

Vom Umtausch ausgeschlossen

 (506)
Erschienen am 13.06.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sophie Kinsella

Neu
Viatrix_Signoras avatar

Rezension zu "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

Verrückt, lustig und gute Charaktere
Viatrix_Signoravor 6 Tagen

Ich bin ein Sophie Fan das muss ich zugeben. Sie hat eine humorvolle Art Themen anzusprechen und darüber zu schreiben. Auch in diesem Fall. Audrey ist ein junges Mädchen mit einer Angsstörung. Damit hat sie so ihre Hochs und Tiefs. Dann trifft sie einen Jungen der alles verändert. Das Thema ist eigentlich ziemlich ernsthaft  doch mit dem genialen Humor wird das Buch zu einem Lese Vergnügen der in Erinnerung bleibt. 

Kommentieren0
0
Teilen
Zuckerwatte-im-Kopfs avatar

Rezension zu "Muss es denn gleich für immer sein?" von Sophie Kinsella

Anders als erwartet! Trotz Witz und Charme, mehr Ernsthaftigkeit, als in ihren anderen Büchern.
Zuckerwatte-im-Kopfvor 6 Tagen

Gleich zu Anfang sei gesagt: Ich liebe die Romane von Sophie Kinsella! Ihren witzigen und spritzigen Schreibstil, ihre charmanten Geschichten, die mich immer zum Lachen und Weinen bringen. Ihre frechen Charaktere, die sie für die Leser zum Leben erweckt. 

Auch dieses Buch musste sofort gekauft und gelesen werden! 
Sophie hat eine Art, dass man sich sofort willkommen in ihren Büchern fühlt. Sie nimmt einen an die Hand, spricht herzlich und offen und zieht dich hinein in die Geschichte. Ich habe drei Sätze gelesen und bin drin, habe schon ein Gefühl, wie es werden könnte und bin gespannt, was sie mir noch alles anvertraut. Doch ich merke bald: Dieses Buch ist anders. 
Immer noch blitzen Witz und Humor hindurch, der Schreibstil ist mitreißend, die Geschichte durchdacht und spannend. Wir erleben allerlei Fettnäpfchen, Überraschungen, die daneben gehen, Irrungen und Wirrungen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. 
Und trotzdem wirkt es ernster, nachdenklich und bringt mich dazu, über mein eigenes Leben zu grübeln. 
Ich schaue meinen Freund an und frage mich: Noch 60 Jahre? Doppelt so lange, wie ich jetzt alt bin? Wird uns nicht langweilig? Öden wir uns irgendwann an? Kann man jemanden über eine solche Zeitspanne lieben? 

Ich hatte das Gefühl, dass sich die Autorin sehr mit der Geschichte beschäftigt hat. Schließlich ist sie verheiratet, hat fünf Kinder, steht mitten im Leben. Irgendwann kommen einem solche Dinge in den Kopf. Wie lange ist eigentlich für den Rest meines Lebens? 

Bevor ihr jetzt denkt: Oh Gott, bloß die Finger davon lassen: Nein, bitte nicht! 
Gebt dem Buch eine Chance. Lasst euch einnehmen von dem herrlich charmanten Schreibstil, den herzensguten Charakteren und den Geheimnissen, die um diese Familie kreisen. Man bekommt den Eindruck vermittelt, dass man genau weiß, worum es in der ganzen Geschichte geht. Aber nein, nichts ist wie es scheint und hat mich ziemlich überrascht. 
Im Mittelteil gab es eine kurze Phase, in der Sylvie mir auf die Nerven ging, weil sie auf Krampf versucht, alles anders zu machen, obwohl sie vorher glücklich war. Dadurch hatte ich das Gefühl mit ihr auf der Stelle zu treten und nicht weiter in der Handlung zu kommen. Zum Glück geht das schnell vorbei und das Ende ist grandios, ohne kitschig oder unwirklich zu sein. 
Fazit: Trotz dem ernsteren Hintergrund habe ich mich gut unterhalten gefühlt! 

Für alle Kinsella-Fans: Aufgepasst! Dieser Roman ist wirklich toll, aber beschäftigt sich viel intensiver mit einem ernsten Thema, als ihre vorigen Geschichten. Für mich war es keine leichte Sommerlektüre, die ich in einem Rutsch durchlesen konnte. Oft habe ich Pausen eingeschoben und über das nachgedacht, was sie uns hier vermitteln wollte.

https://hertzklecks.de/blog/sophie-kinsella-muss-es-denn-gleich-fuer-immer-sein

Kommentieren0
0
Teilen
Julia_liests avatar

Rezension zu "Muss es denn gleich für immer sein?" von Sophie Kinsella

Untypisch ernster Roman von Sophie Kinsella
Julia_liestvor 10 Tagen

Sylvie und Dan sind ein glückliches Ehepaar Anfang dreißig. Sie verstehen sich blind, können die Gedanken des Anderen lesen, leben gerne in ihrem Häuschen und lieben ihre Zwillinge. Sie fühlen sich rundum wohl in ihrem Alltag, bis ihnen ein Arzt eine hohe Lebenserwartung und somit die Aussicht auf ein jahrzehntelanges Eheleben verkündet.

Plötzlich ist Panik angesagt - bis ans Lebensende mit dem gleichen Partner zusammen sein?? Sollte man zum Frühstück vielleicht mal etwas anderes essen?? Und hochgerechnet wird man noch ungefähr 11.000 Mal Sex haben! Was muss man alles anstellen, damit es nicht langweilig wird?? Was also tun damit die Partnerschaft interessant bleibt? Sylvie und Dan beschließen, sich gegenseitig zu überraschen, was mal gut und mal ganz und gar nicht gelingt und sich die beiden irgendwann in einer handfesten Ehekrise wiederfinden.

Ich habe mich auf das Buch gefreut, da der Klappentext ein heiteres Lesevergnügen in Aussicht stellt. Leider muss ich sagen, dass mich "Muss es denn gleich für immer sein" von Sophie Kinsella, die eine meiner Lieblingsautorinnen ist, nicht gänzlich überzeugt hat.
Sylvie ist als Einzelkind aufgewachsen, ihr Vater ist plötzlich durch einen Unfall ums Leben gekommen. Sie und ihre Mutter vergöttern ihn - seitenlang und nicht nur an einer Stelle der Geschichte, sondern immer und immer wieder. Rückblickend wird klar, warum dies so sein musste aber ich gebe zu, dass mich das irgendwann genervt hat.
Neben witzigen Szenen überwog für mich aber ein fast beklemmendes Gefühl beim Lesen, da sich Sylvie und Dan verkrampfen und die Ehe zu scheitern droht. Unehrlichkeit, Eifersucht und Misstrauen machen sich breit. Ungewohnt ernst für ein Buch von Sophie Kinsella.
Da ich einen amüsanten, lockeren Roman erwartet hatte, wie ich es von ihr kenne, war ich ein wenig enttäuscht. Verglichen mit ihren anderen Büchern, würde ich für "Muss es denn gleich für immer sein" 3,5 Sterne vergeben, runde allerdings ab.

Kommentieren0
70
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PenguinRandomHouseUKs avatar
Liebe Lovelybooks-Leser,

Jetzt haben wir im Februar auch etwas leichteres zum Lesen. Finding Audrey hat Fans und neue Leser gleichermaßen von ihrem einfühlsamen und unterhaltsamen Schreibstil überzeugt. 


Kinsellas  My Not So Perfect Life gehört nicht zu einer ihrer Buchreihen, sondern erfrischt im Februar als Einzeltitel - wenn wir alle etwas zum Aufbauen vertragen können. 

Hier geht’s zur Leseprobe


AUTHOR
Sophie Kinsella is an international bestselling writer. She is the author of many number one bestsellers, including the hugely popular Shopaholic series. She has also written seven bestselling novels as Madeleine Wickham. She lives in London with her husband and family.

BOOK DESCRIPTION
Katie Brenner has the perfect life: a flat in London, a glamorous job, and a super-cool Instagram feed.
OK, so the truth is that she rents a tiny room with no space for a wardrobe, has a hideous commute to a lowly admin job, and the life she shares on Instagram isn’t really hers.
But one day her dreams are bound to come true, aren’t they?
Until her not-so-perfect life comes crashing down when her mega-successful boss Demeter gives her the sack. All Katie’s hopes are shattered. She has to move home to Somerset, where she helps her dad with his new glamping business.
Then Demeter and her family book in for a holiday, and Katie sees her chance. But should she get revenge on the woman who ruined her dreams - or try to get her job back? Does Demeter – the woman who has everything – actually have such an idyllic life herself? Maybe they have more in common than it seems.

And what’s wrong with not-so-perfect, anyway?



Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.


Viele Grüße aus London,
Ulrike @ PRH UK
B
Letzter Beitrag von  BooksAreGreatvor einem Jahr
Zur Leserunde
TinaLiests avatar

Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Wer Sophie Kinsellas Bücher kennt, der weiß: Diese Frau hat Herz und Humor! Mit ihrem ersten Jugendroman wagt sie sich in ein neues Genre vor und trifft dabei wieder einmal voll ins Schwarze: "Schau mir in die Augen, Audrey" begeistert mit einer jungen Protagonistin, die man einfach ins Herz schließen muss, einer liebevoll-chaotischen Familie und einer Geschichte, die ein ernstes Thema in warmherzigen Humor hüllt. Audrey und ihre Familie werden euch verzaubern!

Mehr zum Buch:
Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hier könnt ihr reinlesen!

Für die LovelyBooks Lesechallenge im Juli vergeben wir gemeinsam mit dem cbj Verlag 50 Leseexemplare von "Schau mir in die Augen" von Sophie Kinsella unter allen, die sich hier bis einschließlich 8. Juli 2015 bewerben!

Jede Woche stellen wir euch eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Challenge am 16. August 2015 am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt einen grandiosen Hauptpreis: einen 100 Euro-Gutschein von KRASS Optik für eine Sonnenbrille, die man auf keinen Fall verstecken möchte. Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket aus dem cbj Verlag mit tollem neuen Lesestoff!

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der Lesechallenge im Juli ist Sonntag, der 16. August 2015 - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen.
rainbowlys avatar
Letzter Beitrag von  rainbowlyvor 3 Jahren
Danke!!! 😂
Zur Leserunde
TinaLiests avatar

"Humour, Heart, Heartache."

Sophie Kinsella hat Millionen Leserinnen mit ihren humorvollen Romanen rund um Shopaholic Rebecca Bloomwood begeistert. Nun wagt sie sich an ein anderes Genre und hat einen Jugendroman geschrieben, der mit ihrem bekannten Humor und einer Portion Romantik aufwartet und trotzdem die Themen "Social Anxiety Disorder" und "Mobbing" aufgreift: "Finding Audrey". Wir möchten im Rahmen der Let's read in English- Challenge gemeinsam mit euch diesen spritzigen Roman im englischen Original lesen und uns von der besonderen und zauberhaften Protagonistin Audrey mitnehmen lassen in ihre ganz eigene Welt!

Mehr zum Buch:
Audrey can't leave the house. she can't even take off her dark glasses inside the house.
Then her brother's friend Linus stumbles into her life. With his friendly, orange-slice smile and his funny notes, he starts to entice Audrey out again - well, Starbucks is a start. And with Linus at her side, Audrey feels like she can do the things she'd thought were too scary. Suddenly, finding her way back to the real world seems achievable.
Be prepared to laugh, dream and hope with Audrey as she learns that even when you feel like you have lost yourself, love can still find you . . .


Hier könnt ihr reinlesen!

Möchtet ihr die Welt durch Audreys Welt betrachten, mit ihr in Sachen Liebe forschen und erfahren, ob sie es schafft, sich ihren Mitmenschen zu öffnen?

Dann bewerbt euch jetzt für eines von 25 Exemplaren von "Finding Audrey" von Sophie Kinsella, die wir gemeinsam mit Penguin Random House UK für unsere Leserunde vergeben* und diskutiert auf Deutsch und/oder Englisch mit! Beantwortet einfach die folgende Frage:

An welchen Tagen möchtet ihr euch am liebsten eure Sonnenbrille aufsetzen und euch vor der Welt verstecken, wie es Audrey macht?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt (innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches). Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sophie Kinsella wurde am 12. Dezember 1969 in London (Großbritannien) geboren.

Sophie Kinsella im Netz:

Community-Statistik

in 4,982 Bibliotheken

auf 858 Wunschlisten

von 133 Lesern aktuell gelesen

von 293 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks