Sophie Kinsella

 4,1 Sterne bei 10.965 Bewertungen
Autorin von Die Schnäppchenjägerin, Sag's nicht weiter, Liebling und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sophie Kinsella (© John Swannell)

Lebenslauf

Eine Schnäppchenjägerin mit Oxford-Abschluss: Die englische Autorin Sophie Kinsella wurde 1969 als Madeleine Sophie Townley geboren und nahm für ihre schriftstellerische Karriere den Mädchennamen ihrer Mutter an. Sie studierte an der renommierten Universität Oxford zunächst Musik und wechselte nach einem Jahr zur Politik, Philosophie und Wirtschaft. Anschließend nahm sie eine Tätigkeit als Journalistin für ein Finanzmagazin auf. Nach ihrer Hochzeit veröffentlichte sie 1995 unter dem Namen Madeline Wickham ihren ersten Roman „The Tennis Party“ (Die Tennisparty), der sofort zum Bestseller avancierte. Sechs weitere leichtgewichtige Liebesromane folgten unter ihrem wirklichen Namen. Welterfolg mit der Shopaholic-Reihe: 2003 erschien ihr erster Roman „Can you keep a secret?“ (Sag's nicht weiter, Liebling) unter dem Pseudonym Sophie Kinsella. Ihr größter Erfolg wurde ab 2000 die „Shopaholic“-Reihe um Rebecca Bloomwood, eine in London lebende Finanzjournalistin, die trotz hoher Schulden nie mit dem Shoppen aufhören kann und natürlich auch allerhand Romanzen erlebt. In Deutschland erschien der erste Band 2000 unter dem Titel „Die Schnäppchenjägerin“. Neben den acht „Shopaholic“-Büchern veröffentliche Sophie Kinsella zahlreiche weitere Liebesromane und 2015 ihr erstes Young Adult-Buch „Finding Audrey“. Sie lebt mit Ihrem Mann und fünf Kindern in London.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Leben ist kein Strandurlaub (ISBN: 9783442493302)

Das Leben ist kein Strandurlaub

Neu erschienen am 17.07.2024 als Taschenbuch bei Goldmann.
Cover des Buches Das Leben ist kein Strandurlaub (ISBN: 9783844546101)

Das Leben ist kein Strandurlaub

Neu erschienen am 15.07.2024 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Sophie Kinsella

Cover des Buches Die Schnäppchenjägerin (ISBN: 9783641069421)

Die Schnäppchenjägerin

 (958)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Sag's nicht weiter, Liebling (ISBN: 9783442489350)

Sag's nicht weiter, Liebling

 (819)
Erschienen am 19.08.2019
Cover des Buches Göttin in Gummistiefeln (ISBN: 9783442478033)

Göttin in Gummistiefeln

 (800)
Erschienen am 30.04.2012
Cover des Buches Kennen wir uns nicht? (ISBN: B005JRHZ2K)

Kennen wir uns nicht?

 (722)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Charleston Girl (ISBN: 9783442473991)

Charleston Girl

 (647)
Erschienen am 17.01.2011
Cover des Buches Shopaholic & Baby (ISBN: 9783442492466)

Shopaholic & Baby

 (569)
Erschienen am 18.07.2022
Cover des Buches Fast geschenkt (ISBN: 9783641069841)

Fast geschenkt

 (553)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Schau mir in die Augen, Audrey (ISBN: 9783570403617)

Schau mir in die Augen, Audrey

 (532)
Erschienen am 11.09.2017

Neue Rezensionen zu Sophie Kinsella

Cover des Buches Schau mir in die Augen, Audrey (ISBN: 9783570403617)
L

Rezension zu "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

Empfehlenswert
laurapintofernandesvor 21 Tagen

Ein wundervolles Buch, sowie man Kinsella und ihren Schreibstil kennt. Man schließt den Charakter Audrey sofort ins Herz. Ein humorvolles Buch mit wichtigsten Themen und Tiefgang, welches Freude macht zu lesen. Die Kombination aus Tiefgang und Humor lässt einen mitfiebern, insbesondere wenn es um die Lovestory mit Linus geht.

Cover des Buches Cocktails für drei (ISBN: 9783844510089)
Hilde1945s avatar

Rezension zu "Cocktails für drei" von Sophie Kinsella

Drei Freundinnen, ihre Cocktailrunde und die Herausforderungen des Lebens
Hilde1945vor einem Monat

Roxanne, Candice und Maggie arbeiten als Journalistinnen bei einem Magazin namens "Der Londoner" und treffen sich regelmäßig zum Cocktailtrinken. Jede von ihnen hat einen sprichwörtlichen Rucksack zu tragen: Roxanne liebt seit sechs Jahren einen verheirateten Mann. Candice belastet ihre Vergangenheit, in der ihr Vater sich nach seinem Rod als Betrüger entlarvt hat, der viele Familien in den Ruin getrieben hat. Maggie ist hochschwanger; ihr Mann will auf`s Land ziehen - was ihr Angst macht. An einem ihrer letzten gemeinsamen Abende vor der Geburt von Maggies Tochter treffen sie in ihrer Stammbar auf die Bedienung Heather. Es stellt sich heraus, dass Heathers Vater eines der Opfer von Candices Vater war. Er hat Heathers Familie ruiniert. Candice will alles wieder gut machen, verschafft Heather einen Job beim "Londoner" und nimmt sie sogar in ihre Wohnung auf. Doch Heather erweist sich als intrigant und fordernd - etwas, was Maggie und Roxanne rasch bemerken, Candice jedoch so gar nicht., Ihr Plan, Candice vor Heather zu retten, scheitert. Es kommt zum Zerwürfnis und - als Heathers Intrigen ihre Wirkung entfalten - zum totalem Crash von Candices Leben. Und ihre Freundinnen haben leider erst mal selbst ihre Probleme zu lösen, ehe sie zur Hilfe eilen können...

Sophie Kinsella schreibt wirklich gut. Und das ist trotz der oft so fragwürdigen Hauptpersonen der Grund, weshalb ich ihre Bücher weiterhin kaufe, während ich bei anderen Chick Lit Autorinnen rasch abperle. Warum ich die Hauptpersonen als "fragwürdig" bezeichne:

- die Frauen sind überwiegend aufs Heiraten fixiert, als wäre das das oberste Ziel ihres Lebens

- der Auserwählte muss ihnen alles bieten, vom tollen Verlobungsring angefangen bis zum Haus mit Pool

- sie verwenden überdurchschnittlich viel Zeit für ihr Aussehen: Klamotten,. Nägel lackieren, zum Friseur gehen...selten trifft man mal auf eine mit einem raumfüllenden Hobby und tiefgehenderen Interessen

- sie verhalten sich oft unerklärbar unsicher, irrational und fast schon etwas dämlich.

Interessant an dieser Stelle: die lesbischen Frauen in der einschlägigen Belletristik werden NIE so dumm und linear dargestellt. Das ist schon ein Spezifikum der Mainstream-Bücher und ich frage mich da immer: Warum? Warum müssen heterosexuelle Frauen so dumm dargestellt werden? - Offensichtlich jedoch funktioniert dieses Konzept, sonst wäre Kinsella keine Bestsellerautorin.

"Cocktails für drei" hatte für mich unerwartete Tiefe. Roxannes Trauer um ihren Geliebten, ihr Gefühlswirrwarr - nachvollziehbar. Candices Schuldgefühle - zumindest teilweise nachvollziehbar, wobei etwas weniger Naivität glaubhafter gewesen wäre. Maggies Konflikte mit der Schwiegermutter und dem Landleben - nachvollziehbar.

Was mich etwas gestört hat, war die bodenlose Sauferei. Roxanne balanciert für mich der Beschreibung nach gefährlich nahe am Rand der Alkoholsucht. Mit dem Pensum an Cocktails, die sie täglich konsumiert, läge ich schon komatös in einem Intensivbett. Maggie trinkt trotz Schwangerschaft - und das wird nicht mal als kritisch thematisiert, obwohl dieser Roman nicht etwa in den 70er Jahren verfasst wurde, wo das "Problem" noch nicht so offenkundig diskutiert wurde, sondern  2013.

Insgesamt war das Buch jedoch sehr unterhaltsam und hatte mehr Tiefgang als erwartet.



Cover des Buches Sag's nicht weiter, Liebling (ISBN: B079RH71NK)
Hilde1945s avatar

Rezension zu "Sag's nicht weiter, Liebling" von Sophie Kinsella

Leider eine extrem dumme Hauptperson
Hilde1945vor einem Monat

Emma hat einen Job bei einem Getränkeproduzenten ergattert. Auf ihrer ersten (obendrein erfolgreichen) Dienstreise sitzt sie im Flugzeug neben einem smarten Typen und erzählt ihm in einem Anflug von Panik all ihre Geheimnisse, da sie denkt., dass das Flugzeug abstürzt und sie ohnehin nichts mehr zu verlieren hat. Doch oh weh, der smarte Typ entpuppt sich als ihr Chef, ist obendrein Milliardär und Single...(Den Rest kann man sich denken...)

Beim Hören des Hörbuchs habe ich mich mehrmals gefragt, wer sich eigentlich mit einer so dummen, unsicheren Hauptperson identifizieren kann/ soll/ will. Wenn Frauen im Alter von 22-30 heute wirklich so sind, dann gute Nacht....Emma ist so unglaublich unsicher und rückgratlos, dass sie sich nach allen Seiten verbiegt, immer nur lieb lächelt und jedem nach dem Mund redet. Das macht sie auch meiner Sicht nicht nur schwach und nervig, sondern auch entsetzlich langweilig. Das Faszinierende ist: sie macht es auch, wenn es eigentlich um GAR NICHTS geht. Sie steht nie für sich ein. Gleichzeitig macht sie oft dumme Äußerungen, benimmt sich albern und neigt zur Selbstüberschätzung. Würdelos und naiv ist ihr Hilfeschrei: "Biiiiite...biiiite befördern Sie mich!" - in einer Situation, in der sie eigentlich nur froh sein kann, ihren Job zu behalten. Ihr Leben besteht aus Cocktail trinken, Klamotten, Ausgehen...gähn. Eigentlich ist sie ein völlig uninteressantes Geschöpf. Umso erstaunlicher ist daher das Interesse des Milliardärs (!) Jack. Es muss natürlich gleich ein Milliardär sein! Ihre Eltern sind sehr übertrieben klischeehaft dargestellt, ebenso ihre tatkräftige Cousine. Grundsätzlich habe ich mich oft gefragt, warum alles so heillos übertrieben werden muss von Seiten der Autorin. Etwas weniger wäre glaubhafter gewesen, was übrigens die Verfilmung des Stoffs gut erfüllt. Es ist tatsächlich eine der wenigen Gelegenheiten, wo der Film definitiv besser ist als das Buch.

Noch schlimmer als die dumme Emma war die superdumme Mitbewohnern Shemeima (keine Ahnung, wiue es geschrieben wird - ich habe nur das Hörbuch gehört). Sie hat nix im Kopf außer Designerklamotten und orientiert sich an den kruden Erziehungstipps ihrer verrückten Mutter. Grundsätzlich überschreiten alle drei Mädels (es gibt noch Lizzy, die Anwältin) immer wieder Grenzen, wenn es um die Privatsphäre der anderen geht, was alle immer wieder SYmpathiepunkte einbüßen lässt. Jacks Geheimnis ist übrigens ein absoluter Witz und lässt einen mit mehreren Fragezeichen zurück.

Sophie Kinsella ist mit ihren Geschichten sehr erfolgreich. Sie schreibt flüssig und absolut unterhaltsam. Das empfand ich auch bei diesem Buch so. Gleichzeitig wundere ich mich doch immer, in welchen Freundeskreisen sie als junge Frau zu Hause war - die von ihr dargestellten Frauentypen sind einfach nur dumme Pippihenderl; ich kenne wirklich niemanden, der so ist. Die Sprecherin hat den Eindruck verstärkt: "WAruuuum?" - "Neeeein!" - "Dooooch!" Uff....


Gespräche aus der Community

Auf meinem Blog verlose ich aktuell noch bis Sonntag früh ein Exemplar von Wedding Night. :-)
http://schreibtrieb.aeom.de/Blog/?p=1594
9 BeiträgeVerlosung beendet
kugelblitz85s avatar
Letzter Beitrag von  kugelblitz85vor 10 Jahren
Ich würde auch nochmal schnell mein Glück versuchen und in den Lostopf hüpfen.

Das neue Buch der Bestsellerautorin Sophie Kinsella

Der neue romantische Frauenroman von Sophie Kinsella hat etwas von "Die Hochzeit meines besten Freundes", denn ihre Hauptfigur Lottie trifft auf ihre alte Flamme Ben, den sie - wie es ein Pakt aus Jugendtagen vorsieht - mit 30 Jahren anstandslos zum Altar schleppt, heiratet und mit ihm in die Flitterwochen verschwindet. Aber damit beginnt der rasante Honeymoon-Trip erst, denn die beiden Turteltauben können sich auf der griechischen Insel Ikonos kein Liebesnest zu zweit schaffen, sondern müssen einen Sabotageakt nach dem anderen durchstehen. "Das Hochzeitsversprechen" verspricht seinen Lesern, eine amüsante Lektüre mit viel (romantischer) Situationskomik!

Mehr über das Buch:

Nach der jüngsten Enttäuschung hat Lottie endgültig die Nase voll von bindungsunfähigen Männern. Als sich da plötzlich Ben meldet, eine alte Flamme von ihr, geht alles ganz schnell. Denn Ben erinnert Lottie an einen vor Jahren geschlossenen Pakt, wonach die beiden einander heiraten wollten, sollten sie mit dreißig noch single sein. Lottie zögert nicht lange und marschiert kurzentschlossen mit Ben zum Altar. Von dort geht es geradewegs in die Flitterwochen auf Ikonos, jene griechische Insel, auf der sie sich einst kennengelernt hatten. Freunde und Familien der beiden sind entsetzt. Und schließlich machen sich Lotties Schwester Fliss und Bens Freund Lorcan auf nach Ikonos, um Honeymoon und Hochzeitsnacht nach Kräften zu sabotieren ... LESEPROBE

Über die Autorin:
Unter dem Pseudonym Sophie Kinsella schreibt die Autorin Madeleine Wickham erfolgreiche Romane wie "Prada, Pumps und Babypuder" oder "Die Schnäppchenjägerin". Letzteres wurde bereits verfilmt unter dem Titel "Shopaholic". Ihre schreibende Karriere hat Sophie Kinsella als Wirtschaftsjournalistin begonnen, bevor sie sich auf Romane konzentrierte.

Ihr habt bis zum 19. Januar die Möglichkeit 25 Leseexemplare des romantischen Ikonos-Trips zu gewinnen*, die wir gemeinsam mit dem Goldmann Verlag verlosen! Beantwortet uns dazu folgende Bewerbungsfrage:

Habt ihr selbst in eurer Jugend einen Pakt mit eurer besten Freundin oder eurer Jugendliebe geschlossen? Wenn ja, welchen und wenn nicht, welchen hättet ihr gerne geschlossen?

* Die Teilnahme an einer Leserunde beinhaltet auch die aktive Teilnahme an der Diskussion in den Leseabschnitten sowie das Verfassen einer Rezension zum Buch.
586 BeiträgeVerlosung beendet
CastielNovaks avatar
Letzter Beitrag von  CastielNovakvor 10 Jahren

Perfekt für den Winter - Sophie Kinsellas neuer Titel WEDDING NIGHT im englischen Original!

Wir verlosen 10 signierte Leseexemplare der internationalen Bestsellerautorin. 

Hier ist unsere Beschreibung

Lottie is tired of long-term boyfriends who don’t want to commit to marriage. When her old boyfriend Ben reappears and reminds her of their pact to get married if they were both still single at thirty, she jumps at the chance. There will be no dates and no engagement—just a straight wedding march to the altar! Next comes the honeymoon on the Greek island where they first met. But not everyone is thrilled with Lottie and Ben’s rushed marriage, and family and friends are determined to intervene. Will Lottie and Ben have a wedding night to remember … or one to forget?

Sophie Kinsella is an international bestselling writer and former financial journalist. She is the author of eleven number one bestselling novels including the fabulously popular Shopaholic series, the first of which is now the hit Hollywood movie Confessions of a Shopaholic. She is also the author of several bestselling novels under the name of Madeleine Wickham. She lives in London with her husband and family.




###YOUTUBE-ID=BewTWzp6M68###kommt 


Uns hier geht es zur Leseprobe und oder einfach auf ihrer Website vorbeischauen - www.sophiekinsella.co.uk

I let out a huge, embarrassing honk of laughter on the tube reading Wedding Night. And then, two stops later, I did it again. This is why Sophie Kinsella is beloved by millions - her books are properly mood-altering. Funny, fast and farcical. I loved it.’  - JoJo Moyes


Einfach bewerben und die glücklichen Gewinner werden am Montag bekanntgegeben. 
160 BeiträgeVerlosung beendet
LenaausDDs avatar
Letzter Beitrag von  LenaausDDvor 10 Jahren
Vielen lieben Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Hier der Link zu meiner Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Sophie-Kinsella/Wedding-Night-1011573302-w/rezension/1082419910/

Zusätzliche Informationen

Sophie Kinsella wurde am 12. Dezember 1969 in London (Großbritannien) geboren.

Sophie Kinsella im Netz:

Community-Statistik

in 5.629 Bibliotheken

auf 554 Merkzettel

von 132 Leser*innen aktuell gelesen

von 269 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks