Sophie Kinsella

 4.1 Sterne bei 10.074 Bewertungen
Autorin von Die Schnäppchenjägerin, Sag's nicht weiter, Liebling und weiteren Büchern.
Sophie Kinsella

Lebenslauf von Sophie Kinsella

Eine Schnäppchenjägerin mit Oxford-Abschluss: Die englische Autorin Sophie Kinsella wurde 1969 als Madeleine Sophie Townley geboren und nahm für ihre schriftstellerische Karriere den Mädchennamen ihrer Mutter an. Sie studierte an der renommierten Universität Oxford zunächst Musik und wechselte nach einem Jahr zur Politik, Philosophie und Wirtschaft. Anschließend nahm sie eine Tätigkeit als Journalistin für ein Finanzmagazin auf. Nach ihrer Hochzeit veröffentlichte sie 1995 unter dem Namen Madeline Wickham ihren ersten Roman „The Tennis Party“ (Die Tennisparty), der sofort zum Bestseller avancierte. Sechs weitere leichtgewichtige Liebesromane folgten unter ihrem wirklichen Namen. Welterfolg mit der Shopaholic-Reihe: 2003 erschien ihr erster Roman „Can you keep a secret?“ (Sag's nicht weiter, Liebling) unter dem Pseudonym Sophie Kinsella. Ihr größter Erfolg wurde ab 2000 die „Shopaholic“-Reihe um Rebecca Bloomwood, eine in London lebende Finanzjournalistin, die trotz hoher Schulden nie mit dem Shoppen aufhören kann und natürlich auch allerhand Romanzen erlebt. In Deutschland erschien der erste Band 2000 unter dem Titel „Die Schnäppchenjägerin“. Neben den acht „Shopaholic“-Büchern veröffentliche Sophie Kinsella zahlreiche weitere Liebesromane und 2015 ihr erstes Young Adult-Buch „Finding Audrey“. Sie lebt mit Ihrem Mann und fünf Kindern in London.

Neue Bücher

Mami Fee & ich - Die magische Ballettstunde

Erscheint am 22.04.2019 als Hardcover bei cbj.

Mami Fee & ich 03 - Die magische Ballettstunde

Erscheint am 22.04.2019 als Hörbuch bei cbj audio.

Mami Fee & ich 03 - Die magische Ballettstunde

Erscheint am 22.04.2019 als Hörbuch bei cbj audio.

Alle Bücher von Sophie Kinsella

Sortieren:
Buchformat:
Die Schnäppchenjägerin

Die Schnäppchenjägerin

 (923)
Erschienen am 09.02.2009
Sag's nicht weiter, Liebling

Sag's nicht weiter, Liebling

 (780)
Erschienen am 02.10.2009
Göttin in Gummistiefeln

Göttin in Gummistiefeln

 (768)
Erschienen am 30.04.2012
Kennen wir uns nicht?

Kennen wir uns nicht?

 (693)
Erschienen am 01.01.2009
Charleston Girl

Charleston Girl

 (623)
Erschienen am 17.01.2011
Prada, Pumps und Babypuder

Prada, Pumps und Babypuder

 (556)
Erschienen am 10.09.2007
Fast geschenkt

Fast geschenkt

 (530)
Erschienen am 28.01.2008
Vom Umtausch ausgeschlossen

Vom Umtausch ausgeschlossen

 (512)
Erschienen am 13.06.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sophie Kinsella

Neu

Rezension zu "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

Trotz ernstem Thema eine wirklich witzige und süße Geschichte!
Claudia107vor 2 Tagen

Inhaltsangabe: "Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte: Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ..."


Dieses Hörbuch besteht aus 1CD mit einer Laufzeit von ca. 4 Stunden 12 Minuten (gekürzte Fassung) und wird von Maria Koschny gelesen, was sie wirklich richtig gut macht. 

Audrey ist trotz ihrer Angststörung eine starke Persönlichkeit und lässt sich nicht unterkriegen, nimmt Vorschläge ihrer Therapeutin an und sie kommt dadurch in wirklich witzigen Situationen, die mir immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert haben. Vor allem auch Linus hat mir richtig gut gefallen, wie er die Annäherung zu Audrey bewältigt hat! So süß! 

Ich habe schon vor einigen Jahren das Buch gelesen, welches ich auch schon richtig gut fand, aber auch das Hörbuch ist richtig hörenswert, richtig schön gemacht.  

Fazit: Dieses Hörbuch ist trotz seinem ernsten Thema's liebevoll, witzig und herzerwärmend.  Klare Lese- und Hörempfehlung, nicht nur für Jugendliche! 🖒🖒🖒🖒🖒

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "I Owe You One" von Sophie Kinsella

You can't choose your family
Karschtlvor 8 Tagen

It happens not often that there are so many despicable characters in one book! Here you find them galore: Jake, Nicole, Ryan, Uncle Ned... It made me cringe every time when they were selfish, ignorant and/or outright mean to Fixie. Now, she on the other hand is a real gem, and I couldn't believe that she and Jake and Nicole were really brought up by the same parents and then turned out so very differently. Fixie has to fix everything, she can't help it, it's her flaw. (That's how she introduces herself, and I always had to think of Fix-it Felix from the Disney movie "Wreck it, Ralph!") I think her biggest 'flaw' is that she is such a pushover. She is too kind-hearted, too well-mannered, too anxious and sometimes even too naive to have her say! But, to be fair, she has reasonable explanations why she behaves that way (it still made me cringe as well).

The Farr family runs a shop for household goods in London, and with Mum out of the way the three siblings each has their own idea about the future of the shop. The reader senses right from the start: it has to get worse before it gets better. The only question is: how worse, and how can they save it then? That they will do it is propably no great spoiler, after all this is a Kinsella book!

I did like reading about Fixie, about her troubles in the shop and also her troubles with the men in her life, even though sometimes I really only wanted to grab her by the shoulders and shake her awake. But she comes to it all by herself, and finally sees sense.
The transformation of some characters is a bit overdone (Jake!!), but overall it's a good turn-out. Some of the supporting characters were either really amiable (Leila, Hannah, Morag) or funny (Greg, Stacey).
And I really loved the ending with Fixie and Seb in Café Allegro! Soo sweet!
The writing style of Sophia Kinsella is impeccable once again, it is so easy and pleasant to read.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Muss es denn gleich für immer sein?" von Sophie Kinsella

Langweilig und gar nicht lustig!
Judikovor 12 Tagen

>> Das witzigste Buch, das Kinsella je geschrieben hat <<, sagt Jenny Colgan

Bisher habe ich erst ein Buch von der Autorin gelesen und das gefiel mir so mittelmäßig. Darüber war ich natürlich sehr überrascht, denn immer wieder höre ich, wie witzig sie schreibt. Das und dass Jenny Colgan dieses hier so sehr lustig fand, war der Grund, warum ich es unbedingt nochmal versuchen wollte.

Es geht um Silvie und Dan, die seit 10 Jahren ein Paar sind und seit einigen Jahren auch glücklich verheiratet sind. Inzwischen haben sie ein kleines Häuschen, beide einen tollen Job, der ihnen Spaß macht und das gemeinsame Glück wurde auch noch gekrönt, durch die Zwillingsgeburt ihrer Töchter.

Die Geschichte beginnt am 10. Jahrestag, den sie in einem Restaurant feiern. Nochmal lassen sie ihre gemeinsame, schöne Zeit Revue passieren und stellen dabei auch fest, dass sie sich inzwischen blind verstehen. Besser könnte es also gar nicht laufen, wenn…

…der Arzt, zu dem sie an diesen Tag noch müssen, weil sie die Krankenkasse wechseln wollen und die Neue einen Check-up verlangt, nicht prophezeien würde, dass sie vollkommen gesund sind und wahrscheinlich noch über weitere 60 Jahre mit einander verheiratet sein würden.

Dieses Bewusstsein sollte Beide eigentlich glücklich machen, doch viel eher sehen sie die Gefahr, dass das ganz schön langweilig werden könnte und so beschließen sie, sich immer gegenseitig zu überraschen, sodass ein Zustand von Langeweile erst gar nicht aufkommen kann.

Angekommen, bei dieser Stelle, hat der Leser bereits etwas über 100 Seiten gelesen. Wohlbemerkt, dass man das auch schon aus dem Klappentext entnehmen kann. Was gar nicht weiter tragisch wäre, wenn es nicht so langweilig geschrieben wäre. Das, was ich erwartet habe, war eine sehr lustige Geschichte. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte ich aber kein einziges Mal lachen. Auf Nachfrage derjenigen, die das Buch bereits kennen, ob es noch besser werden wird und viele es verneinten, habe ich mich entschlossen das Buch hier abzubrechen. Ich tue das sehr ungern, aber mir fehlte die Aussicht auf Besserung und dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade.

Ich verstehe also gar nicht, wie dies das lustigste Buch von ihr sein soll? Für mich extrem langweilig, die ganze Zeit darüber zu lesen, wie schrecklich es ist, nun noch weitere 60 Jahre „glücklich“ verheiratet zu sein. Zudem konnte ich auch mit den Protagonisten nicht warm werden. Aufgrund der Situation, die mir schon unverständlich erschien, wurden sie mir immer unsympathischer. Typische Geste, beim Lesen – Augen verdrehen! Ich konnte es also nicht weiter lesen.

Da ich mir ein Buch immer in 6 Bewertungsabschnitte einteile, kann ich in diesem Fall das Buch nur zu 1/3 bewerten. Das waren bei mir leider nur 1,5 Sterne. (aufgerundet 2)

Fazit:
Das, worum es in dieser Geschichte geht, nämlich "Langeweile" in der Partnerschaft, ist auf mich übergesprungen. Langeweile beim Lesen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Lovelybooks-Leser,

Jetzt haben wir im Februar auch etwas leichteres zum Lesen. Finding Audrey hat Fans und neue Leser gleichermaßen von ihrem einfühlsamen und unterhaltsamen Schreibstil überzeugt. 


Kinsellas  My Not So Perfect Life gehört nicht zu einer ihrer Buchreihen, sondern erfrischt im Februar als Einzeltitel - wenn wir alle etwas zum Aufbauen vertragen können. 

Hier geht’s zur Leseprobe


AUTHOR
Sophie Kinsella is an international bestselling writer. She is the author of many number one bestsellers, including the hugely popular Shopaholic series. She has also written seven bestselling novels as Madeleine Wickham. She lives in London with her husband and family.

BOOK DESCRIPTION
Katie Brenner has the perfect life: a flat in London, a glamorous job, and a super-cool Instagram feed.
OK, so the truth is that she rents a tiny room with no space for a wardrobe, has a hideous commute to a lowly admin job, and the life she shares on Instagram isn’t really hers.
But one day her dreams are bound to come true, aren’t they?
Until her not-so-perfect life comes crashing down when her mega-successful boss Demeter gives her the sack. All Katie’s hopes are shattered. She has to move home to Somerset, where she helps her dad with his new glamping business.
Then Demeter and her family book in for a holiday, and Katie sees her chance. But should she get revenge on the woman who ruined her dreams - or try to get her job back? Does Demeter – the woman who has everything – actually have such an idyllic life herself? Maybe they have more in common than it seems.

And what’s wrong with not-so-perfect, anyway?



Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.


Viele Grüße aus London,
Ulrike @ PRH UK
B
Letzter Beitrag von  BooksAreGreatvor einem Jahr
Zur Leserunde

Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Wer Sophie Kinsellas Bücher kennt, der weiß: Diese Frau hat Herz und Humor! Mit ihrem ersten Jugendroman wagt sie sich in ein neues Genre vor und trifft dabei wieder einmal voll ins Schwarze: "Schau mir in die Augen, Audrey" begeistert mit einer jungen Protagonistin, die man einfach ins Herz schließen muss, einer liebevoll-chaotischen Familie und einer Geschichte, die ein ernstes Thema in warmherzigen Humor hüllt. Audrey und ihre Familie werden euch verzaubern!

Mehr zum Buch:
Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hier könnt ihr reinlesen!

Für die LovelyBooks Lesechallenge im Juli vergeben wir gemeinsam mit dem cbj Verlag 50 Leseexemplare von "Schau mir in die Augen" von Sophie Kinsella unter allen, die sich hier bis einschließlich 8. Juli 2015 bewerben!

Jede Woche stellen wir euch eine neue Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Challenge am 16. August 2015 am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt einen grandiosen Hauptpreis: einen 100 Euro-Gutschein von KRASS Optik für eine Sonnenbrille, die man auf keinen Fall verstecken möchte. Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket aus dem cbj Verlag mit tollem neuen Lesestoff!

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der Lesechallenge im Juli ist Sonntag, der 16. August 2015 - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen.
Letzter Beitrag von  rainbowlyvor 3 Jahren
Danke!!! 😂
Zur Leserunde

"Humour, Heart, Heartache."

Sophie Kinsella hat Millionen Leserinnen mit ihren humorvollen Romanen rund um Shopaholic Rebecca Bloomwood begeistert. Nun wagt sie sich an ein anderes Genre und hat einen Jugendroman geschrieben, der mit ihrem bekannten Humor und einer Portion Romantik aufwartet und trotzdem die Themen "Social Anxiety Disorder" und "Mobbing" aufgreift: "Finding Audrey". Wir möchten im Rahmen der Let's read in English- Challenge gemeinsam mit euch diesen spritzigen Roman im englischen Original lesen und uns von der besonderen und zauberhaften Protagonistin Audrey mitnehmen lassen in ihre ganz eigene Welt!

Mehr zum Buch:
Audrey can't leave the house. she can't even take off her dark glasses inside the house.
Then her brother's friend Linus stumbles into her life. With his friendly, orange-slice smile and his funny notes, he starts to entice Audrey out again - well, Starbucks is a start. And with Linus at her side, Audrey feels like she can do the things she'd thought were too scary. Suddenly, finding her way back to the real world seems achievable.
Be prepared to laugh, dream and hope with Audrey as she learns that even when you feel like you have lost yourself, love can still find you . . .


Hier könnt ihr reinlesen!

Möchtet ihr die Welt durch Audreys Welt betrachten, mit ihr in Sachen Liebe forschen und erfahren, ob sie es schafft, sich ihren Mitmenschen zu öffnen?

Dann bewerbt euch jetzt für eines von 25 Exemplaren von "Finding Audrey" von Sophie Kinsella, die wir gemeinsam mit Penguin Random House UK für unsere Leserunde vergeben* und diskutiert auf Deutsch und/oder Englisch mit! Beantwortet einfach die folgende Frage:

An welchen Tagen möchtet ihr euch am liebsten eure Sonnenbrille aufsetzen und euch vor der Welt verstecken, wie es Audrey macht?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt (innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches). Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sophie Kinsella wurde am 12. Dezember 1969 in London (Großbritannien) geboren.

Sophie Kinsella im Netz:

Community-Statistik

in 5.041 Bibliotheken

auf 884 Wunschlisten

von 131 Lesern aktuell gelesen

von 302 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks