Göttin in Gummistiefeln

von Sophie Kinsella 
4,2 Sterne bei760 Bewertungen
Göttin in Gummistiefeln
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (618):
Lesias avatar

Amüsante, leicht verdauliche Liebeskomödie in spritzigem Schreibstil

Kritisch (21):

Das Buch würde ich nicht mal an jemanden verschenken den ich nicht mag.

Alle 760 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Göttin in Gummistiefeln"

Samantha, eine junge, höchst erfolgreiche Londoner Anwältin, geht völlig in ihrer Arbeit auf. Bis sie eines Tages entdeckt, dass ihr ein folgenschwerer Fehler unterlaufen ist. In Panik verlässt sie das Büro und steigt in den nächstbesten Zug, der sie auf das platte englische Land bringt. Als sie nach dem Weg fragen will, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung: Man hält Samantha für die Bewerberin um einen Job als Haushaltshilfe. Völlig überrumpelt lässt Samantha sich einstellen, obwohl sie von Hausarbeit nicht die geringste Ahnung hat. Ein Glück, dass ein junger Gärtner bereit ist, ihr hilfreich zur Seite zu stehen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442478033
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:30.04.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne315
  • 4 Sterne303
  • 3 Sterne121
  • 2 Sterne16
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    Selma_liests avatar
    Selma_liestvor einem Monat
    Lesenswert!

    Samantha ist Anwältin durch und durch. Sie kann sich für ihr Leben nichts anderes vorstellen als den ganzen Tag zu arbeiten. Dann macht sie einen großen Fehler auf der Arbeit und muss aus der Stadt verschwinden - in einen Ort, wo sie ein reiches Ehepaar fälschlicherweise für die neue Haushälterin hält. Dabei kann Samantha nicht mal kochen oder putzen. Aber der Gärtner des Ehepaars steht ihr natürlich hilfreich zur Seite...

    Das Buch ist wirklich ein Lese-Genuss. Es ist geschrieben, als würde man die ganze Zeit Samanthas Gedanken hören. Das macht es sehr amüsant und kurzweilig. Manchmal überschlagen sich die Ereignisse, aber man kann ihren Gedanken gut folgen. Ich musste mehr als einmal laut lachen während des Lesens.

    Samantha bleibt ihrem Charakter - wenn auch manchmal etwas überzogen - stets treu. Das macht sie trotz der Übertreibung sehr authentisch. Auch die Liebesgeschichte zwischen ihr und dem Gärtner, die von Woche zu Woche wächst, ist glaubhaft. Am Ende hätte ich mir gewünscht, dass es nicht so offen bleibt, aber trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. 5 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    Lesebegeistertevor einem Jahr
    ...lesenswert...

    Samantha ist eine Top Anwältin in einer Top Kanzlei. Leider passiert ihr ein großer Fehler und sie flieht Hals über Kopf aufs Land. Dort wird sie aufgrund einer Verwechslung als Haushälterin eingestellt...
    Eine sehr witzige Geschichte! Alle Bücher von dieser Autorin sind lesenswert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Gucci2104s avatar
    Gucci2104vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Leichte Kost für schöne Urlaubsstunden!
    Das perfekte Urlaubsbuch!

    Dieses Buch liest sich schnell durch. Es ist herrlich leicht und amüsant geschrieben. Wer hier etwas hochtrabendes erwartet, ist leider fehl am Platz. Die Protagonistin Samantha schließt man schnell ins Herz. Um ihr Unvermögen zu verstecken, bedient sie sich dieverser Dienstleister (Catering, Bügelservice) und gaugelt so Familie Geiger vor, sie wäre die perfekte Haushälterin. Das sie ein paar Stunden zuvor aus ihrer Anwaltskanzlei geflohen ist, verrät sie natürlich nicht. Im Laufe der Geschichte lernt sie dann tatsächlich kochen und backen. Aber durch wen? Tja! Ein Buch perfekt für den Strand um in der Sonne zu liegen und zu schmökern! Ich kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kellenbays avatar
    Kellenbayvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Hatte mir mehr von diesem Buch erhofft...Recht kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch, aber kein Knaller.
    Hatte mir mehr von diesem Buch erhofft...

    Das Buch "Göttin in Gummistiefeln" hatte ich schon länger auf meinem Stapel liegen-einige Bücher von Kinsella haben mich schon gut unterhalten und der Klappentext versprach gute Unterhaltung. 
    Leider hat es meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Die Geschichte war absolut in Ordnung und ich habe auch manchmal in mich reingeschmunzelt - allerdings konnte ich zu der Protagonistin keine rechte Verbindung aufbauen. Manche ihrer Entscheidungen und Taten waren für mich absolut nicht nachzuvollziehen und manchmal fand ich einiges an ihr auch nicht lustig, sondern es hatte eher etwas von fremdschämen. Abgesehen davon waren mir die Einstellungen aller "zu extrem", ich hatte mir erhofft, dass es auch ein dazwischen geben kann.
    Nichtsdestotrotz hat mich die Geschichte weitestgehend unterhalten und daher vergebe ich 3 Sterne. Weiterempfehlen würde ich es allerdings nur bedingt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein sehr schöner Roman
    eine sehr schöne Liebesgeschichte

    Das Buch hatte ich vor etwa 8 Jahren gelesen, aber kann mich immer noch super daran erinnern.

    Allgemein: Der Stil ist gut verständlich, ich bin schnell in das Buch eingestiegen und konnte es durch den guten Lesefluss recht schnell durchlesen.

    Inhalt / Meinung: Am Anfang passiert etwas und die Protagonistin Samantha haut ab. Dann kommt es zu einer folgenreichen Verwechslung. Dies führt auch dazu, dass die Geschichte mich viel zum Lächeln gebracht hat, da die Protagonistin keine Ahnung von den ihr aufgetragenen Arbeiten hat. Natürlich ist eine sehr schöne Liebesgeschichte eingearbeitet, doch ich fand es hauptsächlich interessant, Samanthas Entwicklung in der Geschichte zu verfolgen Generell war es nie langweilig / langatmig, da immer wieder etwas Neues passierte. Auch wollte ich die ganze Zeit wissen, wie sich das am Anfang Geschehene entwickelt und wie es endet und ob und wie die anderen von Samanthas wahrer Identität erfahren. Generell ist es natürlich auch kitschig, wie solche Romane eben sind, aber ich finde diese Bücher zwischendurch immer eine gute Abwechslung.

    Fazit / Empfehlung: Ein super Roman der Trivialliteratur, den einfach jeder lesen sollte, der für sein Leben gerne Romane liest.


    (c) Nelebooks

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    Bücherfüllhorn-Blogs avatar
    Bücherfüllhorn-Blogvor 3 Jahren
    Nett, und kurzweilig.

    Nett zu lesen, kurzweilig, eine Buch für den Strandurlaub oder fürs Landleben. Aber nicht so witzig wie erwartet. Dennoch gut zu lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    louella2209s avatar
    louella2209vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine aufheiternde und erfrischende Lektüre, ganz wie man es von Sophie Kinsella gewohnt ist, nur der Schluß konnte mich nicht überzeugen
    Erfrischendes Lesevergnügen für zwischendurch

    Zum Inhalt:


    Samantha ist eine sehr erfolgreiche Anwältin in einer der renommiertesten Kanzlei in London. Für ihren Erfolg zahlt sie einen hohen Preis, 7-Tage-Woche, kaum Privatleben, ständiger Stress. Gerade als sich ihre Mühe auszuzahlen scheint und sie in Begriff ist, die Karriereleiter hochzuklettern, bemerkt sie einen furchtbaren Fehler ihrerseits. Ein Millionenverlust für einen Klienten.
    Völlig schockiert verlässt sie London, steigt in den nächstbesten Zug und flüchtet sich aufs Land. Nach einem Mißverständnis nimmt sie bei den wohlhabenden Geigers eine Stelle als Haushälterin an. Das kuriose daran - Samantha kann weder kochen noch putzen, geschweige denn waschen und bügeln. Da ist das Chaos schon vorprogrammiert. Aber Samantha schafft es immer wieder auf charmante Art und Weise ihre Arbeitgeber zu besänftigen.
    Schließlich findet sie sogar Gefallen an ihrem neuen Job, genießt ihre freien Wochendenden und findet sogar Zeit für die Liebe.
    Bis ihre Vergangenheit als Anwältin sie schließlich wieder einholt.

    Mein Fazit:


    Sophie Kinsella versteht es wie keine zweite kecke und erfrischende Geschichten zu erzählen. Ihr locker-leichter Schreibstil lässt sich flüssig lesen und ist wie immer ein kurzweiliges Vergnügen.
    Die Autorin gibt sich immer sehr viel Mühe, liebenswerte und sympathische Charaktere zu schaffen. Man ist schnell in der Geschichte drin und hat Samantha lieb gewonnen. Obwohl Karrierefrau mit einem horrenden Stundengehalt wirkt sie auf dem Boden geblieben. Sie opfert sich für ihren Job auf und vermisst dabei ihre Beziehung zu Familie und Freunden.
    Das vermeintliche schicksalhaft Mißgeschick nimmt sie als neue Chance und meistert selbst die kuriosesten Situationen souverän. Im Verlauf des Romans macht sie eine erstaunliche Wandlung durch.
    Einziger Kritikpunkt und deshalb auch nur 4 Sterne war das sehr skurille Ende. Das war für meinen Geschmack zuviel durcheinander und die Geschichte verliert etwas an Glaubwürdigkeit.
    Schade, sonst wäre es ein richtig gutes modernes Märchen gewesen. Wie Aschenputtel im Rückwärtsgang.

    Dennoch kann ich das Buch als Lektüre für zwischendurch weiterempfehlen. Die Geschichte macht richtig gute Laune und man möchte immer wissen wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Kartoffelschafs avatar
    Kartoffelschafvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Unheimlich witzig, chaotisch, liebenswert und romantisch - der perfekte Wohlfühlroman
    Einer meiner Kinsella-Lieblinge

    Dieses Buch ist das erste gewesen, welches ich von Sophie Kinsella gelesen habe. Und es ist auch definitiv nach wie vor mein Lieblingsbuch.

    Ein eigenständiges Werk, welches nichts mit der Shoppingqueen- Reihe zu tun hat.

    Der Schreibstil ist typisch Kinsella - eingängig, angenehm, super zu lesen. Die Protagonistin ist eine absolute Sympathieträgerin, ich konnte mich gleich mit ihr identifizieren und schloss sie völlig in mein Herz.

    Der Plot ist nichts neues, aber wirklich toll ausgearbeitet, glaubwürdig, romantisch, witzig und chaotisch. Das Ende natürlich entsprechend tränenreich und vorhersehbar. Aber schön. :)

    Es ist schon witzig, wenn man überlegt, dass eine erfolgreiche Anwältin sich freiwillig zu einer Haushaltshilfe "degradieren" lässt und hierbei die Liebe ihres Lebens in Form eines Gärtners findet.
    Nebenbei lernt sie sogar backen und kochen - einfach herrlich!

    Fazit:

    Leseempfehlung, ganz klar. :) 

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    LenaausDDs avatar
    LenaausDDvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Unglaublich toll. Eines meiner Lieblingsbücher. Herrlicher Humor und liebenswürdige Charaktere.
    Göttin in Gummistiefeln

    Samantha Sweeting ist jung, hübsch und erfolgreich.
    Als Topanwältin einer hochangesehenen Londoner Kanzlei hat sie jedoch kaum Zeit für Privates, steht unter Stress und hat weder enge Bindungen zu Freunden, noch zu ihrer Familie, was ihr selbst zunächst allerdings kaum bewusst ist.
    Dann kommt er endlich, der Tag, an welchem ihr Kindheitstraum in Erfüllung gehen sollte: Der Tag, an dem sie - vorausgesetzt man ist ihr wohlgesonnen - zur Seniorpartnerin befördert werden sollte. Doch ausgerechnet an diesem Tag entdeckt sie, dass sie unlängst ein Dokument übersehen haben muss. Aus einer eigentlichen Lappalie war ein peinlicher, sehr teurer Fehler entstanden, weswegen Samantha kopflos aus dem Büro stürzt, den nächsten Zug nimmt und mitten auf dem Land landet.
    Trish und Eddie Geiger, reiche und zugleich liebenswerte Leutchen, halten sie schließlich für eine, zugegeben hochqualifizierte, Haushaltskraft und stellten sie ein. Samantha lernt, was sie bisher nicht einmal ansatzweise beherrschte: Kochen, Putzen, Haushalt schmeißen.
    Den Gärtner Nathaniel lernt sie dabei ebenfalls kennen, woraufhin Samantha beginnt, an ihrer alten Lebensweise zu zweifeln ...

    Auch wenn Sophie Kinsella nicht zwingend für etwas tiefgreifendere, auch mal zu Tränen rührende Bücher bekannt ist, würde ich doch behaupten, dass es sich bei diesem um ein solches handelt. Natürlich kommt der Humor nicht zu kurz, ganz im Gegenteil, beim Lesen musste ich mehrmals oft auflachen.

    Was soll ich sagen? Bei diesem Buch stimmt für mich einfach alles: Es ist wahnsinnig unterhaltsam, enthält ausnahmslos tolle Charaktere (manche davon sind mehr, andere weniger liebenswürdig) und befasst sich mit einem ernsteren Thema. 
    Nicht zu verachten sind auch ein paar detektivisch angehauchte Abschnitte, die definitiv komplex und auch nur schwer vorhersehbar sind.

    Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der romantische Komödien oder Sophie Kinsella mag und sich in dem Humor zumindest ein wenig wiederfinden kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    LovLis avatar
    LovLivor 4 Jahren
    "Göttin in Gummistiefeln" stiefelt ab.

    In meinen Worten und Gedanken:

    Samantha, eine Staranwältin in einer der besten Kanzleien London's, lebt ganz nach dem Klischee: Erfolgreich und absolut talentfrei im Haushalt.
    Als ihr ein, dem Anschein nach, rieeeesiger Fehler unterläuft, flüchtet sie sich in eine komplett andere Welt und baut auf Schwindlereien sowohl ein neues Leben als auch eine neue Liebe auf.

    Ich war total angetan von dem Cover aus Schlangenlederoptik.
    Als ich angefangen habe zu lesen, dachte ich mir nur, wie man das Cover so ansprechend gestalten kann, aber den Einstieg so zäh machen.
    Naja, ist ja bei anderen Büchern manchmal auch so, dachte ich mir...
    im hinteren Drittel des Buches passiert dann auch endlich mal was, was einen fesselt, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen und maßgeblich zur Handlung beiträgt, worüber man lachen kann, alles was eben so wichtig ist beim Lesen für mich...
    Naja, lieber zu spät als nie.

    Für mich und meinen Geschmack leider eine kleine Enttäuschung.
    Es gibt definitiv bessere Chicklit-Romane als diesen :)

    Kommentare: 1
    22
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks