Sophie Kinsella Hochzeit zu verschenken (3 CDs)

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(5)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hochzeit zu verschenken (3 CDs)“ von Sophie Kinsella

Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood schwebt im siebten Himmel. Sie hat einen Job im aufregenden New York ergattert und jetzt hält auch noch ihr Traummann Luke Brandon um ihre Hand an! Das Leben läuft perfekt – fast. Denn während ihre künftige Schwiegermutter eine glamouröse Hochzeitsfeier im New Yorker Plaza organisiert, plant Rebeccas Mutter, den schönsten Tag im Leben ihrer Tochter im heimischen England auszurichten. Da ist Chaos vorprogrammiert. Aber wer sagt eigentlich, dass man nur einmal heiraten kann? Ein quirliges Abenteuer – gelesen von Maria Koschny.

Sehr erheiternd. Ich mag es, wie Becky am Ende es immer wieder schafft alle glücklich zu machen und aus dem Schlamassel wieder raus kommt.

— AnnMan
AnnMan

Ein schönes Hörbuch für Zwischendurch - vor allem, wenn man selbst gerade mitten in Hochzeitsvorbereitungen steckt.

— gemischtetueteglueck
gemischtetueteglueck

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Aufwühlender, spannender Roman über Schein und Sein eines Kindermädchens, das den Zweispalt zwischen Karriere und Kindern auszunutzen weiß

krimielse

Damals

Ein fabelhafter Roman, wenn man die rauhe, englische Landschaft und seine Bewohner mag.

buecher-bea

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Traumhochzeit zu viel

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)
    gemischtetueteglueck

    gemischtetueteglueck

    03. February 2016 um 12:58

    Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood scheint ihr Leben langsam im Griff zu haben - sie liebt ihren Job als Einkaufsberaterin und ist noch dazu mit ihrem Traummann Luke zusammen. Da fehlt doch eigentlich nur eins zum höchsten Glück: der Heiratsantrag. Und so schnell wie sich bei Rebecca die Dinge entwickelt ist sie plötzlich verlobt und plant ihre Traumhochzeit. Aber wie sieht ihre Traumhochzeit eigentlich wirklich aus? Sophie Kinsella führt auch in diesem Roman das Leben ihrer Romanheldin Rebecca Bloomwood weiter wie man es gewohnt ist - lustig, heiter und voller komischer Momente, die einen laut loslachen lassen. Rebecca Bloomwood ist das Chaos in Person, kaum jemand könnte sich besser Dinge einreden, die ganz offensichtlich anders sind. Um Ausreden ist sie nie verlegen und verstrickt sich von Notlüge zu Notlüge immer mehr. Doch das macht sie so sympathisch und das Buch zu einer heiteren, fröhlichen Lektüre bzw. einem Hörbuch, dass man gut zwischendurch genießen kann. Es macht garantiert gute Laune!

    Mehr
  • Rezension zu "Hochzeit zu verschenken" von Sophie Kinsella

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)
    PrinzessinAnne

    PrinzessinAnne

    02. November 2012 um 22:07

    Worum geht es: "Heiraten? Ne. Auf jeden Fall nicht in den nächsten 10 Jahren. Okay, oder acht, oder nur sieben. Aber auf jeden Fall nicht so bald, Luke!". Kann ja auch keiner ahnen, dass Luke ihr nur wenige Stunden nach diesem Satz einen Antrag machen wird. Aber so eine Hochzeit im Sommer? Klingt auf jeden Fall wundervoll- und ist nur noch ein paar Monate entfernt. Nicht nur Becky sieht sich an einem wundervollen Wendepunkt ihrer Beziehung und ihres Lebens, sondern auch für Beckys Mutter geht ein Traum in Erfüllung: Endlich hat sie die Gelegenheit die Hochzeit ihrer einzigen Tochter zu organisieren, zu Hause im beschaulichen Oxshott. Doch Elinor, Lukes Mutter, hat auch so ihre Pläne, denn eine Hochzeit bringt bekanntermaßen viel Aufmerksamkeit in ihren Kreisen. Meine Meinung: Becky heiratet. Wahnsinn, ein riesiger Schritt weiter in ihrer Beziehung, der mir irgendwie ein bisschen zu schnell kam. Ich hätte gerne noch ein bisschen mehr über ihr Leben mit Luke erfahren, ehe sie sich in das Eheleben stürzt, aber dennoch habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Denn Becky Bloomwood ist definitiv eine meiner liebsten Protagonisten überhaupt, und ich würde sie wahnsinnig gerne einmal kennen lernen. Wie auch in den vorherigen zwei Büchern ist sie nämlich wieder herrlich chaotisch, desorganisiert und lässt keine Katastrophe unberührt an sich vorbei ziehen. Allerdings kann dieser dritte Teil nicht ganz mit den ersten beiden mithalten. Die ganze Planung war zeitweise doch ziemlich langatmig und gleichbleibend, so dass mir als Leser ein wenig der Pepp gefehlt hat. Die Handlung hing oder wiederholte sich, und von Anfang an war klar, wie das Buch enden wird. Man wusste eben nur nicht, wie sie es dieses Mal zurecht biegen wird. Es wirkte halt doch schon sehr konstruiert und nicht wirklich nachvollziehbar, wieso sie nicht von Anfang an reinen Tisch macht. Natürlich würde dem Buch so die Story genommen werden, aber 100 Seiten weniger wären auch kein Beinbruch gewesen. Dennoch habe ich Beckys Eskapaden wieder sehr genossen, und mich total gefreut, dass Suze wieder eine größere Rolle spielt. Der vierte Band wird auf jeden Fall so schnell wie möglich von mir gelesen werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Hochzeit zu verschenken" von Sophie Kinsella

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)
    Elke_Mohnhaupt

    Elke_Mohnhaupt

    09. April 2012 um 08:04

    Köstliche Unterhaltung vor dem Einschlafen, wenn es darum geht, dass man abschalten will...

  • Rezension zu "Hochzeit zu verschenken" von Sophie Kinsella

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)
    Stephie2309

    Stephie2309

    07. April 2012 um 01:44

    Rebecca Bloomwood schwebt auf Wolke Sieben seit ihr Traummann Luke Brandon ihr auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Suze einen Heiratsantrag gemacht hat, den sie natürlich angenommen hat. Eigentlich könnte es für Becky gar nicht besser laufen, wenn sie sich nicht wieder selbst in Schwierigkeiten bringen würde, weil sie sich nicht entscheiden kann. Stattdessen sieht sie dabei zu, wie sowohl ihre eigene Mutter als auch ihre Schwiegermutter jeweils eine Hochzeit für das Paar planen. Die eine soll im Plaza in New York stattfinden und alles je da gewesene übertreffen, während die andere eine süße, romantische Gartenhochzeit im heimischen England werden soll. Natürlich sollen beide auch noch am gleichen Tag sein. Was also tun, wenn man sich eigentlich beide Hochzeiten wünscht und niemandes Gefühle verletzen will, aber auch nicht an zwei Orten zur selben Zeit sein kann? Auch im dritten Teil erlebt man als Leser bzw. Hörer Becky Bloomwood wieder wie sie leibt und lebt – also vor allem chaotisch, aber dennoch liebenswert. Es ist ja auch nicht so als könnte man Becky nicht verstehen, natürlich kann man das. Jede Frau träumt doch irgendwann mal von ihrer Hochzeit und die Möglichkeiten sind heute nicht nur vielseitig, sondern unendlich. Wer würde da nicht schwach werden, wenn einem gleich zwei wundervolle Varianten schmackhaft gemacht werden würden? Eine traumhafte Märchenhochzeit mit hunderten Gästen, wie sie die High Society von New York noch nie erlebt hat, dazu noch im Plaza. Oder eine wundervolle Gartenhochzeit an dem Ort, an dem man aufgewachsen ist, und im Kreise der engsten Freunde und Verwandten? Dass diese Entscheidung nicht leicht fällt, kann man daher absolut nachvollziehen. Eine Entscheidung treffen sollte man allerdings schon, denn auch eine Becky Bloomwood kann nicht zweimal heiraten, oder doch? Man sollte meinen England und die USA sind dazu zu weit auseinander, aber es gibt nichts, was Becky nicht hinbekommt, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat und endlich einmal aktiv wird. Auch wenn man häufig einfach nur den Kopf schütteln kann und Becky gern einmal in den Hinter treten würde, so wie ihre beste Freundin Suze es immer wieder versucht, kann man ihr im Endeffekt einfach nicht böse sein. Dazu ist sie einfach viel zu sympathisch und liebenswürdig. Aber nicht nur Becks wächst einem immer mehr ans Herz, sondern auch Luke. Er ist nicht perfekt, sondern hat wie seine Verlobte einige Schwächen, aber gerade die machen auch ihn so unheimlich sympathisch. Wenn Becky ihn sich nicht schon geangelt hätte, würde man ihn glatt selbst heiraten. Er liebt Becky mit all ihren Fehlern und hilft ihr sogar das Chaos, das sie verursacht hat, zu beseitigen bzw. vertraut ihr blind und spielt einfach mit bei dem, was sie vorhat, obwohl er noch nicht eingeweiht wurde. Maria Koschny hat sich als Sprecherin wieder selbst übertroffen und gibt eine fantastische Becky Bloomwood. Erneut schafft sie es, dass es dem Hörer erscheint als würde er sich mit Becky unterhalten wie mit einer Freundin, so als würde sie einem persönlich ihre neueste Geschichte erzählen. Man hat bei ihr nie das Gefühl, dass sie einem etwas vorlesen würde. Dadurch kann man sich auch wieder sehr gut mit Becks identifizieren. Besser hätte man es nicht mehr lesen können! Hochzeit zu verschenken steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach, sondern ist vielleicht sogar noch besser. Beckys neuestes Abenteuer ist genauso humorvoll wie die vorherigen und Maria Koschny macht es durch ihre Art zu Lesen erneut zu einem absoluten Hörgenuss!

    Mehr
  • Rezension zu "Hochzeit zu verschenken" von Sophie Kinsella

    Hochzeit zu verschenken (3 CDs)
    Maledives

    Maledives

    27. October 2011 um 11:14

    Teil 3 der Shopaholic Reihe beginnt mit einem Heiratsantrag von Luke auf der Hochzeit von Beckys bester Freundin. Daraufhin folgt die Hochzeitsplanung und natürlich sehen sich beide Mütter in der Pflicht, die Hochzeit auszurichten. Allerdings nicht gemeinsam, Lukes Mutter Elinor plant eine pompöse Hochzeit in New York im Plaza Hotel, mit Weddingplaner, High Society und natürlich nur dem Besten vom Besten. Beckys Mutter aber plant eine traditionelle Hochzeit in England, mit ihrem alten Brautkleid, Gartenparty und Freunden. Becky will natürlich keine der Mütter enttäuschen und traut sich keiner Abzusagen. So lässt sie einfach weiter planen und gerät immer tiefer in die Zwickmühle. ........................................... Wieder einmal eine Standard Geschichte der Becky Bloomwood. Zum Teil übertrieben dargestellt, aber das ist in dieser Reihe ja nichts Neues. Insgesamt eine wieder mal kurzweilige Story, aber für alle Shopaholic-Liebhaber natürlich ein Muss. Ganz überzeugen kann mich die Reihe einfach nicht, auch wenn ich die Hörbucher für zwischendurch ganz ok finde.

    Mehr