Sophie Kinsella Kennen wir uns nicht?

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(13)
(21)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kennen wir uns nicht?“ von Sophie Kinsella

Lexi ist eine erfolgreiche Karrierefrau mit reichem Mann und tollem Haus. Nur schade, dass sie sich nach einem Unfall nicht daran erinnern kann, wie es dazu kam.

Wieder ein gelungenes Buch von Sophie Kinsella... Zwar nicht das Beste aber erhält von mir trotzdem 4 Sterne. ;-)

— Nici85

Stöbern in Romane

Die erstaunliche Familie Telemachus

Unkonventionelle, z.T., tragische, aber auch humorvolle Geschichte über eine Familie und ihren Umgang mit ihren abenteuerlichen Talenten

schnaeppchenjaegerin

Olga

Emotionslos und hölzern erzählt

Rosebud

Der Weg des Bogens

Lehrreich. Aufschlussreich. Schön illustriert.

LitteraeArtesque

Mein Herz in zwei Welten

Eine schöne und humorvolle Geschichte. Ich habe die Reihe geliebt und bin froh, dass sie fortgesetzt wurde. Habe mit Lou immer mitgefiebert.

SteffiFeffi

Wie die Stille unter Wasser

Wieder ein tolles Buch der Romance Elements Reihe. Man liest ohne Unterbrechung, bis die letzte Seite auch gelesen wurde.

Kuhni77

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Eine sehr interessante Geschichte!

Vanessa_Noemi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...so lustig...

    Kennen wir uns nicht?

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 14:39

    Lexi kann sich nach einem Autounfall an nichts mehr erinnern. Sie kennt ihren Ehemann nicht und den besten Freund, der behauptet mir ihr eine Affäre zu haben auch nicht...
    Lustig, romantisch, gut!

  • Ganz nett für Zwischendurch, aber absolut kein Muss

    Kennen wir uns nicht?

    LettersFromJuliet

    05. December 2013 um 16:21

    Meine Meinung Ich bin kein großer Chick-Lit-Fan, aber als Hörbuch für zwischendurch sind solche Geschichten schon mal ganz nett. So war es auch mit diesem Buch – ganz nett. Die Idee fand ich wirklich gut, aber in der Umsetzung haperte es. Ich fand diesen Wandel der Protagonistin ziemlich unrealistisch. Zuerst ist sie lieb und nett, dann entwickelt sie sich zu einem Biest und dann kommt die Amnesie, wodurch sie ihre “Biest-Zeit” vergisst. Das war mir dann auch zu viel hin und her. Vor allem wir die Menschen aus ihrem Umfeld auf sie reagiert haben und ihr die Amnesie nicht glauben wollten. Wieso sollte ein Mensch sich freiwillig um 180° drehen wollen und das von heute auf morgen? Mich nerven so langsam auch die ewig gleichen Charaktere. Irgendwie sind die Kinsella Bücher alle gleich. Die Mädels sind naiv, ihr Leben verwandelt sich in ein Chaos und dann auf einmal ist wieder alles in Ordnung. Sorry, das ist doch voll am Leben vorbei. Es waren ein paar lustige Stellen dabei, wobei ich da mehr erwartet hätte. Von der Sprecherin Diana Staehly hatte ich vorher nichts gehört, sie hat aber einen ganz guten Job gemacht und ich war froh, mal eine neue Stimme zu hören. Die drei Hörbücher, die ich noch von der Autorin habe, die werde ich auch noch hören, aber danach wird bestimmt kein Kinsella Roman mehr bei mir einziehen. Fazit Ganz nett für Zwischendurch, aber absolut kein Muss. Wer keine großen Ansprüche an Chick-Lit hat, der ist hier gut bedient.

    Mehr
  • Rezension zu "Kennen wir uns nicht?" von Sophie Kinsella

    Kennen wir uns nicht?

    Glimmerfee

    10. September 2012 um 16:29

    Lexi ist frustriert von ihrem Leben. Ihr Vater ist gerade gestorben, beruflich klappt es nicht so gut, wegen ihren Zähnen wird sie nur ‚Frettchen‘ genannt und ihre Beziehung zu Loser Dave könnte auch besser sein. Doch als sie nach einem Unfall im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben ganz anders. Sie ist dünner, ihre Zähne sind ebenmäßig, sie ist erfolgreich und ihr Ehemann ist ein Millionär. Lexi hat Amnesie und drei komplette Jahre sind aus ihrem Kopf verschwunden. Sie ist von 2004 gleich ins Jahr 2007 gesprungen. Lexi versteht nicht, wie sie sich in eine Geschäftsfrau verwandeln konnte und warum ihre beste Freundin sie ignoriert. Eine Suche nach ihren Erinnerungen beginnt. Dieser Frauenroman ist besonders als Hörbuch ein großer Spaß! Zwar musste ich mich erst an die Stimme von Diana Staehly gewöhnen, doch dann hat sie die Geschichte für mich glaubhaft und gut wiedergeben. So wurde das Hören zu einem Genuss. In diesem Buch dreht sich alles um Lexi und ihrer Jagd nach den Erinnerungen, die ihr fehlen. Vor allem versucht sie zu herauszufinden wie aus ihren lieben trotteligen Selbst, binnen drei Jahren, eine gefürchtete Karrierefrau werden konnte. Das Buch ist fröhlich, locker und leicht geschrieben. Man kann sich prima amüsieren und einfach mal den Kopf ausschalten. Wie gewohnt schreibt Sophie Kinsella sehr umgangssprachlich. Was mich beim Lesen eher frustriert, konnte mich jedoch als Hörbuch vollkommen überzeugen. Erzählt wird aus der Sicht der etwas tollpatschigen und verunsicherten Lexi. Liebeswert schildet sie ihre Erlebnisse. Ein schönes Wohlfühl-Hörbuch für Frauen und ein idealer Begleiter für den Strand und für die Badewanne.

    Mehr
  • Rezension zu "Kennen Wir Uns Nicht?" von Sophie Kinsella

    Kennen wir uns nicht?

    PiMi

    19. February 2011 um 17:11

    Rezension PiMi: Nach einem Unfall wacht Lexi Smart im Krankenhaus auf und schnell wird klar, irgendwas stimmt nicht. Ihre Mutter wirkt älter, Lexi selbst ist schlanker, ihre Lippen voller und wem gehört die sündhaft teure Handtasche in diesem Krankenhauszimmer? Es stellt sich heraus, dass Lexi sich an ganze 4 Jahre ihres Lebens nicht erinnern kann und in denen ist aus der jungen chaotischen Lexi mit einem Faible für Cocktails und bunten Schnickschnack eine erwachsene, erfolgreiche Karrierefrau geworden. Und nicht nur das, Lexi ist verheiratet mit Eric, einem unfassbar gutaussehenden Millionär. Die beiden leben in einem unbeschreiblich teuren Loft, mit unbeschreiblich teuren Möbeln, Kleidern, Autos, usw. Lexi kann ihr Glück kaum fassen, als sie ihr „neues Leben“ Stück für Stück kennenlernt, aber schnell merkt Lexi, dass auch dieses Luxus Leben seine Schattenseiten hat. Lexis Freundinnen z.B. mit denen Sie immer um die Häuser gezogen ist, wollen nichts mehr mit ihr zu tun haben, da sich die „neue“ Lexi in eine arrogante, zickige Boss-Bitch verwandelt hat. Und auch ein Mann Namens John ist nicht begeistert, dass Lexi sich überhaupt nicht an ihn erinnern kann. Wer ist dieser Mann, bei dem sich Lexi irgendwie wohl fühlt und wer ist diese neue Lexi? Und so versucht Lexi Smart herauszufinden, was in 4 Jahren passiert ist und wie sie zu dieser fremden Frau werden konnte. Kennen wir uns nicht ist wieder ein richtig guter Kinsella Roman. Die Autorin versteht es wie keine andere, ihre chaotischen Hauptdarstellerinnen so liebenswert zu beschreiben. Und so muss man auch Lexi einfach mögen, die nichts Besseres zu tun hat, als gerade in ihrem noblen Loft angekommen erst einmal ein paar teure Dinge zu zerstören (natürlich nicht mit Absicht). Herrlich. Fazit: Kennen wir uns nicht ist ein Roman für die Lachmuskeln und fürs Herz. Leichte Kost für Zwischendurch mit Happy End. Schön.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks