Sophie Kinsella Kennen wir uns nicht?

(671)

Lovelybooks Bewertung

  • 589 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 4 Leser
  • 80 Rezensionen
(250)
(285)
(113)
(16)
(7)

Inhaltsangabe zu „Kennen wir uns nicht?“ von Sophie Kinsella

Als Lexi Smart im Krankenhaus aufwacht, erleidet sie einen Schock: Nach einem Unfall sind die letzten drei Jahre komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht, und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes-Cabrio, dem Chefposten und dem millionenschweren Ehemann soll sie sein? Offenbar hatte sie ein tolles Leben. Seltsam nur, dass sie mit ihren alten Kollegen im Streit liegt und ihre neue beste Freundin ein Hohlkopf ist. Und dann taucht auch noch ein höchst attraktiver Mann auf, der behauptet, ihr Liebhaber zu sein. Wie kann sie dieses Chaos in Ordnung bringen? Und vor allem: Wird sie je wieder herausfinden, wer sie wirklich ist?<br><br>"Sophie Kinsella ist die Königin der romantischen Komödie. Ihre Romane sind rasant, und ihre Figuren haben genau die richtige Dosis liebenswerter Schrullen."<br>New York Post

Perfekte Unterhaltung für zwischendurch! Witzig, chaotisch, schnell gelesen und geliebt.

— Weltensucher
Weltensucher

Das erste Buch dieser Autorin aber ich will mehr von ihr lesen! Ein sehr schönes Buch

— LostHope2000
LostHope2000

Stöbern in Liebesromane

So klingt dein Herz

Die Geschichte war anders, als erwartet. Bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, aber im Großen und Ganzen war es ein gutes Buch.

MisieksBuchempfehlungen

Rosenstunden

Gelungener Abschluss der Rose Harbour Reihe

KerstinMC

Brausepulverherz

Sehr schönes Sommerbuch!

Booknerd34

Liebe findet uns

Eine Liebesgeschichte, die mich nicht überzeugt und mitgenommen hat, schade :(

sabine399

The One

Herzergreifend!

Finchen411

Sehnsucht nach dir

Ich glaube jeder will einen Abbott zum Partner!

Schnapsprinzessin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Geschichte, die ich sogar mehrmals als Hörbuch gehört habe.

    Kennen wir uns nicht?
    JenEfron

    JenEfron

    Ich habe das Buch einmal gelesen und mehrmals auch die letzten Wochen als Hörbuch zum einschlafen gehört. Es ist auch eins der ersten Bücher von Sophie Kinsella die ich gelesen habe und ich bin begeistert. Ich fand es auch sehr Interessant wie Lexi alles - zumindest ihr neues Ich noch mal neu kennen lernt und sich selbst über ihr Leben wundert und sich selbst immer wieder fragt wie sie nur so geworden ist, warum sie ihren Mann geheiratet hat und sie so anders ist wie vor zwei Jahren. Ich finde das Buchs ehr schön geschrieben und auch das Hörspiel so wie die Hörspielstimme ist sehr angenehm und passt irgendwie zu Lexi. Trotzdem bekommt das Buch aber nur 4 Sterne, da ich über das Ende etwas enttauscht bin. Hätte mir am Ende irgendwie mehr erwartet. 

    Mehr
    • 2
  • Lustig und gut für zwischendurch

    Kennen wir uns nicht?
    lisaaafr

    lisaaafr

    09. April 2015 um 22:44

    Meiner Meinung ist das Buch sehr lustig und gut für zwischen durch, wo Frau oder Mann nicht besonders viel nachdenken muss und viel zum Lachen hat. Außerdem kann man super abschalten, da man in die Geschichte eintaucht. Ich kann es euch nur empfehlen.

  • Eines der besten Bücher dieser Autorin

    Kennen wir uns nicht?
    Jen-Win

    Jen-Win

    01. June 2014 um 19:16

    Ich finde dieses Buch von Sophie Kinsella besonders lustig.
    Das Ende ist natürlich nicht besonders überraschend, aber das erwartet man bei so einem Buch ja auch nicht.
    Wenn man also mal was lustiges, was ein sicheres Happy End hat, lesen möchte, dann ist dies hier eine super Wahl!

  • Sehr lustig und leicht !

    Kennen wir uns nicht?
    ele_gant

    ele_gant

    30. April 2014 um 11:25

    Meiner Meinungs nach lustigste und beste Buch welches Sophie Kinsella neben der Shopaholic Reihe geschrieben hat.
    Ich lache heute noch über einige Stellen aus dem Buch, obwohl es schon einige Zeit her ist als ich es gelesen habe :)

  • "Ich hoffe nicht, nein..."

    Kennen wir uns nicht?
    PascalTheChameleon

    PascalTheChameleon

    08. April 2014 um 13:50

    Das erste Buch von Sophie Kinsella, und ich werde sicherlich kein weiteres mehr lesen. Ich fand das Buch einfach nur anstrengend - da ich mich auf jeder Seite für irgendeinen Charakter fremdschämen musste.  An sich ist es eine spannende Sache, zu sehen, wie sich die Protagonistin wiederentdeckt und feststellt, dass sie sich so gar nicht so entwickelt hat, wie sie es sich vornahm und kann da gar nicht nachvollziehen, aber irgendwann nervte mich die Protagonistin nur noch. Der Höhepunkt war ja der Montblanc, da ging bei mir gar nichts mehr. Fazit: Wen solche Fremdschäm-Dinge amüsieren, dem könnte es sicher gefallen.

    Mehr
  • "Kennen wir uns nicht?"

    Kennen wir uns nicht?
    Aria_

    Aria_

    25. March 2014 um 15:21

    Ich bin ein großer Fan von Sophie Kinsella. Die Shopaholic-Reihe ist ein Muss und dieses Buch hier ist für mich das Beste ihrer Standalone-Bücher. Es ist witzig, unterhaltsam, romantisch. Leider hat man es viel zu schnell durch! :)

  • Sophie Kinsella - leseswert wie immer!

    Kennen wir uns nicht?
    mj303

    mj303

    24. February 2014 um 12:15

    Nachdem ich durch die Shopaholic Reihe absoluter Fan von Sophie Kinsella geworden bin, habe ich auch ihre anderen Bücher gelesen. "Kennen wir uns nicht" ist sehr unterhaltsam und macht genauso viel Spaß wie ihre anderen Bücher!

  • Rezension zu "Kennen wir uns nicht?" von Sophie Kinsella

    Kennen wir uns nicht?
    Silence24

    Silence24

    22. November 2013 um 09:41

    Und wieder ein sehr gelungenes Buch von Frau Kinsella. Dieses Buch hat mich teilweise schmunzeln lassen, aber auch teilweise sehr mitgenommen. 5 Sterne von mir. Lexi Smart wacht in einem Krankenhaus auf und weiß nicht, wie sie dorthin gekommen ist. Angeblich soll sie mit ihrem Mercedes Cabrio einen Unfall gehabt haben. Doch dies ist unmöglich. 1. kann sich Lexi solch ein Auto gar nicht leisten und 2. kann sie noch nicht einmal Autofahren. Hier muss eine Verwechslung vorliegen. Lexi weiß nur mehr, dass sie am Vorabend mit ihren Freundinnen weg war und das Loser Dave, ihr Freund, sie versetzt hat. Doch dem ist nicht so. Lexi ist schockiert, als sie erfährt, dass sie verheiratet ist. Sie hat keinerlei Erinnerungen an ihre Hochzeit oder ihren Ehemann. Sie weiß nichts mehr, was in den letzten 3 Jahren passiert ist. Für sie haben wir das Jahr 2004. Doch in Wirklichkeit schreiben wir bereits das Jahr 2007. Lexi ist geschockt. Ihre beste Freundin Fi meldet sich nicht und auch aus ihrer kleinen süßen Schwester ist ein übel launiger Teenager mit blauen Haaren geworden. Als sie in die Arbeit fährt, da sie es nach über 3 Wochen nichts tun, nicht mehr `zu Hause`aushält, ist sie wie vor den Kopf gestoßen. Sie ist die Abteilungsleiterin der Bodenbeläge und ihre Freundinnen reden nichts mehr mit ihr. Was ist hier los?? Als dann auch noch ein Mann auf sie zukommt und ihr sagt, sie beide hätten eine Affäre kann Lexi nicht mehr. Das gibt es nicht. Wer war sie in den letzten 3 Jahren???? Im Büro haben sie einen Namen für sie: Bossbitch............

    Mehr
  • Was tut man wenn man die letzten 3 Jahre einfach vergisst?

    Kennen wir uns nicht?
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    23. October 2013 um 13:22

    Kennen wir uns nicht? Ich habe von Sophie Kinsella alias Madeleine Wickham schon Charleston Girl gelesen und war von dem Buch sehr begeistert. Auch dieses hier hat mir wiedr super gut gefallen. Ich werde sicherlich noch mehr von der Autorin lesen. Klappentext Als Lexi Smart im Krankenhaus aufwacht, erleidet sie einen Schock: Nach einem Unfall sind die letzten drei Jahre komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht, und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes-Cabrio, dem Chefposten und dem millionenschweren Ehemann soll sie sein? Offenbar hatte sie ein tolles Leben. Seltsam nur, dass sie mit ihren alten Kollegen im Streit liegt und ihre neue beste Freundin ein Hohlkopf ist. Und dann taucht auch noch ein höchst attraktiver Mann auf, der behauptet, ihr Liebhaber zu sein. Wie kann sie dieses Chaos in Ordnung bringen? Und vor allem: Wird sie je wieder herausfinden, wer sie wirklich ist? Inhalt In dem Buch geht es um die junge Lexi Smart, welche einen Unfall hat. Als sie im Krankenhaus aufwacht kann sie sich an nichts erinnern, was in den letzten 3 Jahren passiert ist. Als sie sich im Spiegel ansieht trifft sie der Schlag. Früher war sie doch das "Frettchen" und jetzt sieht sie aus wie ein Model? Dann taucht ihr Ehemann auf, den sie auch nicht erkennt. Doch Eric ist ihr Traummann und sie ist wild entschlossen eine tolle Ehe mit ihm zu führen auch wenn sie sich an nichts erinnern kann.In ihrer Firma merkt sie, dass niemand ihrer alten Freunde mehr mit ihr redet und auch ihre Familie sagt, sie sei sehr anders geworden. Auf der Arbeit nennt man Lexi nun "Die Kobra", denn sie ist ein wahrer Drachen als Chefin. Warum hat sie sich so verändert? Ihr neues ich gefällt Lexi überhaupt nicht, und dann kommt noch ein Geheimnis heraus... Cover Typisch Sophie Kinsella. Alle Bücher von ihr sehen lustig aus, ich bin auch von diesem Cover sehr angetan. Meinung Ich mag die Bücher von Sophie Kinsella gerne und dieses lag viel zu lange auf meinem Sub. Daher habe ich es nun endlich gelesen und es geliebt.Ich war von Anfang an in der Geschichte und habe mit Lexi mitgelitten. Wie schlimm muss es sein, wenn man sein Gedächtnis verliert. Lexi war eine super sympathische Protagonistin und an manchen Stellen im Buch hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen und gesagt: Es wird bestimmt alles wieder gut. Die andreen Charaktere fand ich auch ganz nett, aber Lexis Mutter ging mit total auf die nerven. Auch Amy, die kleine Schwester, war eine Nervensäge. Der Schreibstil war wiedermal locker und leicht, genau das was man von einem guten Chick-Lit Buch erwartet. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin. Doch es gibt auch einen Kritikpunkt. Leider gefällt mir das Ende nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass sie sich wieder an alles erinnert. Außerdem ging es ab einem gewissen Punkt zu schnell. Daher vergebe ich insgesamt 4 Sterne.

    Mehr
  • Nettes Buch mit Witz & Scharm..

    Kennen wir uns nicht?
    rosenkrieg

    rosenkrieg

    04. August 2013 um 19:48

    Nette Abwechslung für zwischen durch. Die Autorin schreibt mit sehr viel Witz & Scharm sodass es sich sehr leicht lesen lässt. Nette Lektüre für zwischendurch :)

  • "Kennen wir uns nicht?" von Sophie Kinsella

    Kennen wir uns nicht?
    Maren84

    Maren84

    03. August 2013 um 11:07

    Lexi Smart, wacht nach einem Unfall, in einem Krankenhaus auf. Schnell merkt sie, dass sie sich nicht an die letzten 3 Jahre ihres Lebens erinnern kann. Was ist in dieser Zeit nur aus ihr geworden? In Ihrer letzten Erinnerung war sie eine ganz normale 25 Jährige, die gerne mit ihren Freundinnen feiern geht und auf ihr Geld achten muss. Jetzt ist sie jedoch eine 28 Jährige, reiche, verheiratete und strenge Karierrefrau. Das muss wohl ein perfektes Leben sein. Allmählich versucht sich Lexi wieder in dieses Leben einzufinden. Doch ist es wirklich das was sie wollte? Ist das alles wirklich so perfekt? Und was ist aus der alten Lexi geworden? Fazit: Lexi ist wirklich ein lustiger Charaktere in dem viel Humor und Chaos steckt. Ich habe bei diesem Buch wirklich oft gelacht und geschmunzelt. Am Anfang steigt schon ein wenig Spannung auf und man ist gespannt wo diese Geschichte hinführt. Es ist einfach und schnell zu lesen ohne viel nachdenken zu müssen. Ein typischer Sophie Kinsella Roman eben. Es hat einfach Spass gemacht und man verliert sich sehr gut in dieser Geschichte!

    Mehr
  • ganz lustig und schön zu lesen.....

    Kennen wir uns nicht?
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    25. July 2013 um 06:26

    Kurzbeschreibung Als Lexi Smart im Krankenhaus aufwacht, erleidet sie einen Schock: Nach einem Unfall sind die letzten drei Jahre komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht, und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes-Cabrio, dem Chefposten und dem millionenschweren Ehemann soll sie sein? Offenbar hatte sie ein tolles Leben. Seltsam nur, dass sie mit ihren alten Kollegen im Streit liegt und ihre neue beste Freundin ein Hohlkopf ist. Und dann taucht auch noch ein höchst attraktiver Mann auf, der behauptet, ihr Liebhaber zu sein. Wie kann sie dieses Chaos in Ordnung bringen? Und vor allem: Wird sie je wieder herausfinden, wer sie wirklich ist? Meinung Momentan kann ich ja mit dem Genre Frauenroman überhaupt nichts anfangen. Nichts desto trotz, und weil ich es für eine Challenge lesen mußte, habe ich mich daran gemacht, „Kennen wir uns nicht?“ zu lesen. Am Anfang war es etwas schwer für mich, in die Geschichte rund um Lexi einzutauchen. Ich fühlte mich irgendwie etwas veräppelt und kam mit der ganzen Situation nicht zurecht. Die Charakteren wurden für mich zu lapidar und spöttisch beschrieben, teilweise bildeten sich lauter ??? in meinem Kopf und ich stellte mir die Frage: „Meinen die das wirklich so?“. Am schlimmsten war aber für mich Lexis Mutter. Ihre abgrundtiefe Liebe zu ihren Hunden ist wirklich überzogen und ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Wie kann man Hunde über Menschen stellen? Alle anderen Protagonisten wurden recht gut in Szene gesetzt. Sie entwickeln sich im Laufe der Zeit, auch wenn einige versuchen, Lexi falsche Informationen zu geben. Finde ich nicht ganz richtig, denn sie weiß ja überhaupt nicht, was noch stimmt, und was nicht. Der Schreibstil ist locker, lustig und einfach. Diese romantische Komödie brachte mich trotzdem manchmal zum Lachen (z.B. die Sache mit dem teueren Auquariumsfisch → will darüber nichts weiter verraten, müßt ihr selbst lesen) und ich fühlte mich einige Stunden unterhalten. Dieses ganze Buch war nichts besonderes, man konnte es aber ganz gut zwischendrin lesen. Die Autorin bringt ihre Liebe zu solchen Geschichten sehr gut rüber, man merkt, das sie mit dem Herzen dabei ist, und es auch umsetzen kann. Ihre große Detailliebe gibt dieser Komödie noch den letzten Schliff. Cover Ein quitschgelbes Cover, das einem sofort ins Auge sticht. Außerdem die typischen Sophie Kinsella Motive darauf. Sehr schön anzuschauen. Fazit Dieser romantische Frauenroman hat mir einige lustige Stunden bereitet. Es ist genau eine Mischung aus Liebe und Leidenschaft gepaart mit altäglichen Sorgen. Er erhält von mir 3 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle, die dieses Genre lieben.

    Mehr
  • Nach einem Unfall ist nichts mehr wie es in der Erinnerung war...

    Kennen wir uns nicht?
    Lese-Krissi

    Lese-Krissi

    12. July 2013 um 21:27

    Mal wieder ein gutes Buch von Sophie Kinsella... Inhalt In dem Roman "Kennen wir uns nicht?" von Sophie Kinsella wacht Lexi Smart nach einem Unfall im Krankenhaus auf. Sie erinnert sich noch an einen Abend mit ihren Freundinnen von der Arbeit, an dem sie feiern waren. Doch dieser Abend ist drei Jahre her, wie sie in der Klinik erfahren muss. Ihr Leben hat sich in diesen drei Jahren stark verändert. Sie ist mit einem erfolgreichen Mann verheiratet, hat ihr Äußeres verändert und sich von einer Angestellten in die Chefetage hochgearbeitet. Blöd nur, dass sie sich an nichts dieser Dinge erinnern kann. Doch zunächst scheint diese Wandlung ihres Lebens für Lexi positiv zu sein. Sie zieht zu ihrem unbekannten Ehemann Eric in eine schicke und große Wohnung, hat ein Zimmer nur für ihre Klamotten usw. Scheinbar ein Paradies. Doch muss Lexi plötzlich erkennen, dass nicht alles so toll ist wie es zu sein scheint... Ihr Freundeskreis hat sich geändert und auch auf der Arbeit ist nicht alles rosig. Und dann ist da noch Jon, der etwas behauptet, was nicht in ihre Vorstellung passt... Meine Meinung Sophie Kinsella weiß wie man einen lustigen Frauenroman schreibt. Ich bin immer wieder von ihrem Schreibstil angetan. Das Buch lässt sich flüssig und schnell lesen. "Kennen wir uns nicht?" ist ein leichter Roman für zwischendurch. Die Hauptrolle Lexi ist ein sympathischer Charakter (soweit man 3 Jahre aus ihrem Leben streicht...) und sie tat mir doch öfters Leid. Sie erinnert sich durch einen Autounfall nicht mehr an drei sehr wichtige Jahre in ihrem Leben, wo sich so einiges verändert hat. Plötzlich ist sie mit Eric verheiratet und Lexi muss erst einmal mit dieser neuen Situation umgehen. Auch ihre soziale Umgebung hat sich geändert. Lexi hat eine neue beste Freundin und sie muss erkennen, dass sie nicht mehr mit ihren Freundinnen von früher "abhängt". Das ist zu viel für sie. Vor allem, weil sie ja vorerst nicht weiß, warum sie nicht mehr mit ihnen befreundet ist. Ich habe da sehr mit ihr gelitten. Auf der Arbeit geschehen dann auch noch unschöne Dinge. Der Schluss kam für mich etwas abgehakt und zu schnell herüber. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr lesen dürfen. Mir hat dieses Buch trotz dem kurzen Ende sehr gut gefallen und ich bin froh es gelesen zu haben. Mein Fazit Ich gebe dem Buch vier Sterne (einen kleinen Sternabzug wegen dem Ende).

    Mehr
  • Das perfekte Leben nach einem Unfall - einer Amnesie sei Dank?!

    Kennen wir uns nicht?
    Minerva

    Minerva

    19. June 2013 um 19:15

    Eine wie immer sehr liebevolle, lustige und kurzweilige Geschichte von Kinsella. Lexi wacht nach einem Unfall im Krankenhaus auf und kann sich an die letzten drei Jahre nicht mehr erinnern. Nach und nach merkt sie jedoch, dass sie sich zu einem Karriere geilen Luxus-Biest entwickelt hat, die mit einem Mann verheiratet ist, den sie gar nicht liebt. Sie ist nun Abteilungsleiterin und steht als Chefin über ihren ehemals besten Freundinnen. Diese machen sich über Lexi lustig und gehen ihr vehement aus dem Weg. Lexi will dieses neue und tolle Leben nicht. Sie erkämpft sich kleine Fetzen ihrer Vergangenheit, und wird dabei angetrieben von Jon, ihrem Liebhaber und besten Freund des Ehemanns.

    Mehr
  • Rezension zu "Kennen wir uns nicht?" von Sophie Kinsella

    Kennen wir uns nicht?
    Das_Leseding

    Das_Leseding

    25. November 2012 um 16:43

    Klappentext: Als Lexi Smart nach einem Unfall im Krankenhus aufwacht erleidet sie einen Schock. Die letzten drei Jahre sind komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes, dem Chefposten und dem schwerreichen Ehemann soll sie sien? Offenbar führt sie ein tolles Leben. Seltsam nur, dass sie mit ihren alten Kolleginnen im Streit liegt und ihre neue beste Freundin ein Hohlkopf ist. Und dann taucht auch noch ein höchst attraktiver Mann auf, der etwas Unglaubliches behauptet. Wie soll Lexi dieses Chaos nur in Ordnung bringen? Und wird sie wieder herausfinden wer sie wirklich ist? — Selten so gelacht, einfach herrlich dieses Buch! Es verfolgt mich auch immer noch. Es gibt einen Satz im Buch, der sehr oft verwendet wird, komischwerweise geht dieser mir nicht mehr aus dem Kopf… Daher schon 4 Sterne, ein Buch was nachhaltig ist, mag ich Lexi ist toll, verplant, dann doch zielstrebig und kämpferisch. Ihr schwerreicher Mann dagegen eine Pfeiffe, aber dass muss so sein. Ergo: die Charaktere sind perfekt beschrieben und dürfen gar nicht anders sein! Fazit: Lustig, spritzig, was für Mädels!

    Mehr
  • weitere