Sophie Kinsella Shopaholic & Family

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shopaholic & Family“ von Sophie Kinsella

Die Schnäppchenjägerin ist zurück Becky steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie will ihren Vater finden, der nach Las Vegas verschwunden ist und so ihre Fehler aus der Vergangenheit wiedergutmachen. Zunächst muss sie aber den Roadtrip nach Nevada überstehen, denn sie reist nicht allein: In einem Kleinbus kutschiert ihr Göttergatte Luke nicht nur sie und Minnie, sondern auch Beckys beste Freundin Suze – deren Mann zusammen mit Papa Bloomwood verschwunden ist –, ihre Erzfeindin Alicia, ihre Mutter und deren beste Freundin durch die Wüste. Der Beginn einer turbulenten Suchaktion, während derer Becky feststellt, dass es in Las Vegas nicht nur um ihr eigenes Glück geht ... (Laufzeit: ca. 8h 46)

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Ein Highlight für mich. Wunderbar ehrliche Protagonisten in einer erschreckenden, aber auch berührenden Geschichte mit witzigen Momenten.

Lisbeth76

Und es schmilzt

Ein wenig umständlich geschrieben in meinen Augen, aber auch tiefgründig, erschreckend und düster.

Lisbeth76

Im siebten Sommer

Ein tolles Wohlfühlbuch über Mut für einen Neuanfang, Vater-Kind-Beziehung und natürlich auch Liebe

lenisvea

Underground Railroad

Eine düstere Geschichte, die unvorstellbare Grausamkeiten bereithält, aber auch einen Hoffnungsschimmer erkennen lässt.

Johanna_Jay

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

Liebe zwischen den Zeilen

Alles in allem ist „Liebe zwischen den Zeilen“ so herrlich kitschig schön und hat mein Leserherz erwärmt.

LadyDC

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Roadtrip durch die Wüste

    Shopaholic & Family
    Maerchenbuch

    Maerchenbuch

    06. December 2016 um 15:22

    Im 8.Band der „Shopaholic-Reihe“ von Sophie Kinsella, befindet sich die Schnäppchenjägerin Becky Brandon noch immer in Kalifornien. Ihren Traum von einer glanzvollen Karriere in Hollywood hat sie längst aufgegeben, denn mittlerweile steht sie vor einer ganz anderen Herausforderung. Beckys Vater Graham ist ohne Erklärung und gemeinsam mit Tarkie, dem Ehemann ihrer besten Freundin Suze, nach Las Vegas abgehauen. Obendrein wird das Duo noch von einem scheinbar korrupten Kerl aus Hollywood begleitet, der es auf Tarkies Geld und Leben abgesehen hat. Becky beschließt ihren Dad und Tarkie zu finden und macht sich in einem Wohnmobil auf den Weg nach Nevada. Begleitet wird sie dabei nicht nur von ihrem Mann Luke und ihrer kleinen Tochter Minnie, sondern auch von ihrer schrillen Mutter Jane, die überzeugt davon ist, dass Graham sie betrügt. Janes Nachbarin Janice, die extra aus London angereist ist, hat sich ebenfalls der bunten Truppe angeschlossen. Außerdem kommen Beckys beste Freundin Suze und ihre absolute Erzfeindin Alicia „Biest-Langbein“ mit auf den turbulenten Roadtrip. Als Becky feststellt, dass Suze sie während der gesamten Reise keines Blickes würdigt und ständig mit Alicia tuschelt und flüstert, bricht für die liebenswerte Chaotin eine Welt zusammen. „Bex“ versucht alles, um die Hintergründe von Suzes Feindseligkeit aufzuklären und ihre Freundschaft zu retten. Leider erfolglos! Sie ist verzweifelt und es geschieht das Unfassbare: Becky verliert die Lust am Shoppen. Zu Hilfe kommt ihr schließlich Denny, ein berühmter Modedesigner und Beckys langjähriger Wegbegleiter, sowie ihre Schwiegermutter Elinor. Nachdem viele Leser vom 7.Band der Reihe enttäuscht waren und Becky sehr nervig, materialistisch und voller Allüren dargestellt wurde, hat es Sophie Kinsella diesmal geschafft, die alte, liebenswerte und hilfsbereite Becky hervorzukehren. Durch den turbulenten Roadtrip, inklusive vieler Stolpersteine und Missverständnisse, lernt „Bex“ ihre oberflächlichen Probleme und ihren Egoismus hinten anzustellen. Auch die kleine Minnie empfindet man nicht mehr als bloßes Accessoire. Die Welt dreht sich nicht mehr ausschließlich um Schuhe und teure Designerstücke, diesmal geht es um Freundschaft, Liebe und Vertrauen. So begeistert ich in diesem Buch von Becky war, so genervt war ich diesmal leider von Suze, die sich in meinen Augen einfach unmöglich verhält. Selbst als sich die Gründe ihres Verhaltens aufklären, konnte Suze meine Sympathie leider nicht mehr wiedergewinnen. Die Handlung unterscheidet sich diesmal erheblich von den Vorgängerbänden und gerade diese Tatsache konnte mich sehr begeistern. Die Atmosphäre rund um den turbulenten Trip durch die Wüste ist großartig und die Erzählung wurde äußerst schwungvoll und mitreißend gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig und auch die zahlreichen witzigen Passagen kommen nicht zu kurz. Für Spannung wurde durchgehend gesorgt, denn ich war stets auf der Suche nach Grahams Versteck und seinem Geheimnis und auch Alicia behielt ich stets im Auge. Die Sorge, dass Becky gar nicht mehr shoppt, ist außerdem unbegründet, denn was wäre unsere Becky Brandon ohne die ein oder andere Schnäppchenjagd.

    Mehr