Sophie Lang Violet - Buch 1-4

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(6)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Violet - Buch 1-4“ von Sophie Lang

Eine Liebesgeschichte, für alle die Fantasie mögen, Spannung, Action und ein Happy End. Das Band der Liebe ist mächtig, übersteht Zeitalter, ist nicht an einen Körper gebunden. - Freija - Diese Berührung ist anders, sie hat fast etwas Zärtliches. Aber für Zärtlichkeiten darf es in unserer Welt keinen Platz geben. Die Gefahr ist zu groß, am nächsten Morgen aufzuwachen und allein zu sein, seinen Liebsten an die Bestien verloren zu haben, oder an die Sektion. Jesse und ich sind Freunde, mehr nicht. Aber in einer anderen Welt, unter anderen Umständen wären wir womöglich ein Paar. Darüber denke ich oft nach. Ständig, um genau zu sein. Ich spüre meinen eigenen Puls, wie er gegen seine Finger pocht. Wie ein kleines Lebewesen, das auf sich aufmerksam machen möchte. Jesse hat Verdacht geschöpft, er ist nicht dumm, das muss ich zugeben. „Du bist wunderschön“, flüstert er. Denkt er tatsächlich, ich könnte ihn nicht hören? Ich halte meine Augen immer noch fest verschlossen, aber ich kann nicht verhindern, dass sich ein winziges Grinsen über meine Lippen legt. „Ich wusste es!“, schimpft Jesse, aber ich höre es an der Melodie seiner Stimme, dass er sich freut. Er ist glücklich, dass ich wach bin, und ich grinse noch etwas breiter. Ein Gedanke taucht plötzlich auf und verläuft sich in dem Labyrinth meines komplizierten Gehirns. Es wäre so schön, wenn er mich wachküssen würde. Nur ein kleiner Kuss auf die Stirn und ich würde sofort meine Augen öffnen. Nur ein Gedanke, den ich gleich wieder in eine Sackgasse verscheuche. Weil er nicht erlaubt ist, weil ich ihn nicht zulassen kann, und dann hebe ich mein linkes Augenlid an. Das Licht der LEDs blendet mich unangenehm und ich muss ein paar Mal blinzeln, jetzt mit beiden Augen, bis ich Jesses Gesicht klar über mir sehen kann. Übersicht über alle sieben Bücher der Violet-Reihe: Buch 1 Verletzt; Buch 2 Versprochen; Buch 3 Erinnert; Buch 4 Dunkelheit; Buch 5 Entfesselt; Buch 6 Verfolgt; Buch 7 Vollendet;

Eine Geschichte mit einer guten Idee, aber einem chaotischen Schreibstil.

— Saphierra

Liebe, Macht und Intrigen in einer manipulierten Welt!

— Nadl17835

Grandiose Mischung aus Sciencefiction, Dystopie und Fantasy!

— Sandra251

Si-Fi, mit Bestien, Welt eingeteilt in Sektionen, Astralwesen - alles als Serie

— anke3006

Super spannende, gefühlvolle und actionreiche Reihe. Kurze Kapitel, die immer so enden, dass man weiter lesen muss! Sehr empfehlenswert!!!

— Federzauber

Mhm, das Buch ist von mir.

— SophieLang
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Idee, aber...

    Violet - Buch 1-4

    Saphierra

    27. March 2017 um 15:33

    Inhalt: Der Krebs wurde besiegt. Dennoch kann die Menschheit nicht aufatmen, denn grausame Bestien erscheinen und fallen die Menschen an. Die letzten Überlebenden haben sich in die alten Städten zurückgezogen, den sogenannten Sektionen, die von Gesandten regiert werden. Zum Überleben wurden sieben Gebote aufgestellt an die sich jeder zu halten hat. Im Kampf gegen die Bestien teilt sich die Bevölkerung in zwei Gruppen. Auf der einen Seite sind die Nunbones für die die Bestien unsichtbar sind. Auf der anderen Seite die Sehenden, die diese sehen können und entweder zu Widerstandkämpfern oder Vollstreckern ausgebildet werden. Freija gehört zu den Widerstandskämpfern und ist in ihrem Team eine der Besten. Als eines Tages sich die Gesandten ankündigen, um das gesamte Team auf ihre Fähigkeiten testen, kommt ein Fremder und nimmt Freija mit in Sektion 0, dem Zentrum des Widerstands, mit. Asha hingegen, die wie eine Schwester für sie ist, flieht und wird nicht mehr gesehen. Für beide Frauen beginnt nun das Abenteuer ihres Lebens auf der Suche nach einander und nach sich selbst.   Meine Meinung:  Die Idee des Buches ist mal was anderes und hat mir sehr gut gefallen. Auch der 1. Teil, der die Einführung in das Universum ist, hat mir zugesagt. Die Charaktere wurden teilweise gut herausgearbeitet und sind sympathisch. Leider hat der Klappentext und der Anfang mehr verspochen, als er halten konnte. Je länger die Geschichte ging, desto mehr Informationen gingen verloren. Zwischendurch wurde wieder etwas genauer geschrieben, wie sich Freija oder Asha fühlen (Perspektive wechselt in den einzelnen Bänden), aber die meiste Zeit war alles recht chaotisch geschrieben und ich hab immer wieder den Faden verloren, wo man ist und was passiert.   Fazit: Die Bücher haben von der Idee her viel Potenzial. Streckenweise hat mir das auch alles gut gefallen. Leider war eben der Schreibstil meistens sehr chaotisch, wechselhaft und zu ungenau. Deswegen hab ich auch die anderen Bücher nicht mehr gelesen.

    Mehr
  • Liebe, Macht und Intrigen in einer manipulierten Welt!

    Violet - Buch 1-4

    Nadl17835

    18. February 2016 um 22:24

    Es ist eine Welt voller schauriger Monster, die versuchen unschuldige Leben auszulöschen. Doch diejenigen, die besondere Fähigkeiten in Spezialgebieten aufweisen, können dem Entkommen und den Kampf gegen die bösartigen Wesen aufnehmen. Doch da ist noch mehr, viele verschiedene Sektionen, Menschen die beschützt werden müssen, die obersten 7 Gebote und die Sektion 0. Der geheimnisvolle Ort an dem die Gesandten leben und herrschen, mit all der Macht, die sie sich genommen haben. Nach und nach kommt alles ans Licht, gelöschte Erinnerungen, neuprogrammierte Menschen, eine geheimnsivolle Welt um die Astralwesen, schaurige Experimente, machtbessesene Gesandte die nicht einmal vor dem Mord zurückschrecken! Als Violet, Freija und die Jungs dann auch noch in die Fänge der Bösen geraten, versucht wird Violets Willen zu brechen und die Dreiecks-Liebesgeschichte hinterlistig gegeneinander ausgespielt wird, sieht es schlecht aus. Können sie sich retten?  Als Leser wird man gleich erfrischend in die Geschichte reingeworfen und die größten Fragen werden relativ rasch und verständlich geklärt, auch wenn es - wie in einer Dystopie üblich - noch viele Fragen rund um die dystopische Welt gibt und man einen bitteren Nachgeschmack beibehält, wenn man sich die Hierarchie anschaut. Und gerade der Verlust ihrer Erinnerungen an ihr vorheriges Leben, sowie die merkwürdigen sieben Gebote lassen einen skeptisch zurück und man vermutete schon etwas Schlimmes oder Schauriges. Mitten in der Geschichte geschehen merkwürdige Dinge und bauen durch die Unwissenheit Spannung auf.  Das Adam Freija erst in die Pfanne hauen möchte, indem ihre Erinnerungen gelöscht werden sollen, finde ich ziemlich seltsam. Auch das er sie haben/besitzen möchte, kommt mir wenig vertrauenswürdig vor. Und ganz plötzlich brechen dann die Biester, die in ihr gefangen sind hervor, obwohl das davor nie geschehen ist, das sie die Oberhand gewonnen haben. Ja eine sehr unerwartete Änderung der Handlung.Wieder erfrischend neu sind die gewonnen Erkenntnisse von Violet/Asha, die man niemals hinter alldem vermutet hätte. Total nahtlos geht die Geschichte um Freija, Adam und Hope weiter. Neue Hintergründe über die Welt, den Astralwesen und unvorstellbaren Fähigkeiten mischen die Energiewelt ziemlich auf. Ich weiß nicht was es ist, aber diese Reihe hat irgendwas ganz besonderes und einzigartiges an sich. Das liegt nicht nur an dieser einmaligen Idee mit den Astralwesen und der Energie, sondern einfach die Kombination von allem,die die Geschichte besonders hervorragen lässt. Ich kann es nur schwer in Worte fassen. Sollte man einfach lesen ;)

    Mehr
  • Sophie Lang – Violet

    Violet - Buch 1-4

    DianaE

    22. June 2015 um 14:53

    Sophie Lang – Violet Freija und ihr Team leben in Sektion 13, alles Jugendliche mit unterschiedlichen Fähigkeiten die von den obersten Gesandten gefördert und eingeteilt werden, um die Bestien, die die Welt bedrohen zu töten. Jede von ihr getötete Bestie hinterlässt ein wunderschönes Tattoo auf Freijas Körper. Doch beim letzten Kampf wird Freija sehr schwer verletzt und nur Asha, Doc und wie sich später herausstellt genetische Zwillingsschwester, kann ihr helfen. Doch die 7 Gebote verbieten es, Schwäche oder Zuneigung zu zeigen, die Asha für Freija und das Team hegt. Und gleich nachdem Freija aus dem Koma aufwacht stehen die jährlichen Tauglichkeitsprüfungen an. Ein kleiner Fehler und schwerer Verstoß gegen eines der Gebote, und Asha muss aus der Sicherheit der Sektion fliehen. In der selben Nacht nimmt auch der „oberste Gesandte“ Adam Freija mit und löscht ihr Gedächtnis. Nach einem Unfall erfährt Freija nach und nach, dass sie eine entscheidende Rolle in der Prophezeiung spielt, dass sie den Kampf gegen die Bestien aufnehmen muss, und das sich erst noch herausstellen muss, wer eigentlich die wahren Bestien sind. Violet ist aus der Sicht von Freija und auch teilweise aus der Sicht von Asha geschrieben. Es handelt sich hierbei um eine Dystopie/Fantasy mit SciFi. Das Buch hat mich gefesselt vom ersten Buch an und wurde mit jedem Buch spannender. Die ersten 4 Teile sind in einem Buch zusammengefasst (1 Verletzt, 2 Versprochen, 3 Erinnert, 4 Dunkelheit). Das Cover hat mich sofort angesprochen. Man findet sich schnell in die Charaktere hinein, leidet und liebt mit ihnen, verspürt Angst und Traurigkeit. Eine Geschichte, die mich zum nachdenken gebracht hat, wenn man auch zwischen den Zeilen liest. Es lohnt sich alle 7 Bücher (5 Entfesselt, 6 Verfolgt, 7 Vollendet ) zu lesen, und sich dann die Zeit zu nehmen über das Thema nachzudenken. Mich hat die Buchreihe sehr fasziniert und ich hoffe sehr, das ich recht bald wieder eine so gute Buchreihe von Sophie Lang in den Händen halten kann. Volle Punktzahl.

    Mehr
  • Buch 1-4 waren gut, aber nicht perfekt.

    Violet - Buch 1-4

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2015 um 12:51

    Mir fehlen gerade ein wenig die Worte. Dieses Buch hat mich wirklich etwas ratlos zurückgelassen. Ich schwanke irgendwo zwischen „Ich bin total begeistert“ und „ Ohje, was habe ich da bloß gelesen?“. Im ersten Buch lernen wir Freija kennen. Sie erzählt uns über die Welt in der sie mit ihrem Team lebt und arbeitet. Sie stellt und ihre Teammitglieder vor und erklärt uns die Politik ihres Landes. Bei einem Kampf gegen eine Bestie wird Freija schwer verletzt. Jesse, ihr bester Freund, schafft es sie zum Skygate zurückzubringen – zu Asha, der Ärztin des Teams. Asha kann sie zusammenflicken, doch die nächste Katastrophe naht schon: Die Gesandten kommen um das Team zu prüfen. Leider wird es Freija nicht bis zu den Prüfungen schaffen, da sie erneut zusammenbricht als sie sich im Gespräch mit einem Fremden befindet. Dieser Mann will sie mit in den Sektor 0 nehmen. Um Freija zu retten überlegt sich Asha eine Lüge- Sie behauptet das die Beiden Geschwister seien. Das fliegt natürlich auf und Asha muss fliehen. Die Cover waren, einzeln sowie im Gesamtband, sehr schick und anschaulich. Sie sehen leider sehr nach Eigengestaltung aus. Da hätte man sich eventuell lieber einen Fachmann suchen sollen. Auch der Schreibstil war sehr wechselhaft. Manchmal war alles gut nachvollziehbar und schlüssig, aber dann wurde es alles plötzlich sehr unübersichtlich und chaotisch. Ich weiß noch nicht wirklich, ob ich mich weiter mit dieser Reihe weiter beschäftigen werde. Nimmt man alle Sterne zusammen, dann kann man über die Gesamtausgabe sagen, dass sie 3 von 5 Sterne bekommt. ★★★☆☆ Die ausfürhliche Rezension findet Ihr auf meinem Blog.

    Mehr
  • Autorenkolumne von Aileen P. Roberts: "Fantasy ist tot – es lebe die Fantasy!" + Buchverlosung

    Das Reich der Dunkelelfen

    TinaLiest

    Fantasy ist tot – es lebe die Fantasy! Aileen P. Roberts war Fantasy-Autorin mit Leib und Seele. Sie hat fremde Welten erfunden, haucht fantastischen Geschöpfen Leben ein und zieht ihre Leser damit seit Jahren in ihren Bann. Für LovelyBooks hat sie 2015 eine Autorenkolumne geschrieben und  mit euch zum Thema "Fantasy ist tot - es lebe die Fantasy!" diskutiert. Hier könnt ihr Aileens Kolumne nachlesen: Man mag es kaum glauben, aber mittlerweile ist es 14 Jahre her, dass Aragorn, Legolas und Gimli – letzterer zwergentypisch wenig elegant :-) - über den Bildschirm galoppiert sind. Fantasy boomte, neue Autoren die in diesem Genre schreiben wurden gesucht, ja, es wurden sogar neue Fantasyverlage gegründet oder bestehende Großverlage bauten diese Sparte aus. Es folgte der grandiose Erfolg von Harry Potter, ausnahmsweise mal keine amerikanische Schriftstellerin, sondern eine Engländerin. Danach kamen Vampire - mal glitzernd, mal klassisch böse, Werwölfe und andere Wesen der Unterwelt. Neue, unbekannte Autoren schossen wie Pilze aus dem Boden, auch vielen deutschen Autoren gelang es, sich einen Namen zu machen. Und plötzlich platzte die Fantasyblase. Leser und Markt schienen übersättigt. Wo früher ganze Wände voll mit Fantasygeschichten standen, mussten sie jetzt wieder Liebesromanen, Krimis und Alltagsgeschichten weichen. Die Fantasyregale schrumpften. Nun hieß es bei Agenturen und Verlagen „keine Fantasy“ oder „schwer vermittelbar“. Aber ist das tatsächlich so? Möchten die Leser, oder zumindest ein Großteil von ihnen, keine phantastischen Geschichten mehr lesen? Oder ist es nicht eher so, dass sie vielleicht von einem Einheitsbrei übersättigt sind? Viele Verlage rennen den Trends aus den USA hinterher, wollen Bücher „so wie Twilight“ so wie xyz. Vielleicht sind diese Zeiten tatsächlich vorbei. Aber es kann ja sein, dass in der Schublade eines deutschen Autors ein ganz wunderbarer High- oder Urban Fantasyroman schlummert, der – mit entsprechender Werbung und Unterstützung – doch wieder Millionen Leser mitreißen würde. Brauchen wir wirklich immer einen Vorreiter aus den USA? Wenn ich den Erfolg von „Game of Thrones“ betrachte, glaube ich nicht, dass Fantasy tatsächlich „tot“ ist. Mag sein, dass nicht mehr „jeder“ sich berufen fühlt, Fantasy lesen zu müssen, nur weil gerade Herr der Ringe oder Harry Potter in ist und man unbedingt mitreden will. Aber wenn ich mir Emails von Lesern, Foren, Leserunden, Conventions, Mittelalterveranstaltungen etc. anschaue, bin ich mir durchaus sicher, dass es auch weiterhin Fantasyleser geben wird. Einige mögen sich sogar noch immer für Vampire, Zauberschüler oder Werwölfe begeistern, wenn die Geschichte neu und innovativ ist. Andere suchen vielleicht eine ganz andere Welt abseits des Mainstream oder sie wollen eine phantastische Verknüpfung unserer Welt mit einer, die jenseits unserer Vorstellungskraft liegt. Was sagt ihr, liebe Leserinnen und Leser dazu? Was lest ihr noch immer gerne, wovon habt ihr die Nase voll? Und braucht es tatsächlich immer Bestseller aus anderen Ländern oder Buchverfilmungen, um Massen zu begeistern? Und diejenigen, die mit Fantasy so gar nichts anfangen können – was stört euch daran, oder mit welchen Themen könnte man euch vielleicht doch locken? Ich freue mich auf eure Antworten! :-) Eure Aileen P. Roberts Was ist die Autorenkolumne? Wir möchten, dass ihr auch außerhalb von Leserunden und Fragefreitagen die Gelegenheit habt, euch mit Autoren zusammen in das eine oder andere brennende Thema zu vertiefen. Denn an kontroversen Meinungen zu ganz vielen verschiedenen Fragen mangelt es ja bekanntlich nie! In dieser Kolumne beschäftigt sich Aileen P. Roberts in der mit der Frage, ob Fantasy überhaupt noch zeitgemäß ist und ob es überhaupt sein kann, dass ein Genre sozusagen aus der Mode kommt. Wie ist eure Meinung dazu? Lest ihr noch immer gerne Fantasy? Braucht  es in euren Augen tatsächlich immer Bestseller aus anderen Ländern oder Buchverfilmungen, um Massen zu begeistern? Und diejenigen, die mit Fantasy so gar nichts anfangen können – was stört euch daran, oder mit welchen Themen könnte man euch vielleicht doch locken? Ich freue mich sehr, wenn ihr hier eure Meinung zum Thema sagt, plaudert und euch austauscht!

    Mehr
    • 366

    Sandra251

    11. April 2015 um 12:41
    MaraLaue schreibt Hallo VerlegerInnen und BuchhändlerInnen, Ihnen zur Information: ES GIBT EINE MENGE DEUTSCHE AUTOR*INNEN; DIE FANTASTISCHE FANTASY (UND SF) SCHREIBEN!

    Da kann ich Mara Laue nur Recht geben. Ich finde generell kann man nicht sagen das amerikanische und englische Autoren besser sind als deutsche Autoren. Alle sind Menschen, die wundervolle ...

  • Leserunde zu "Violet - Buch 1-4" von Sophie Lang

    Violet - Buch 1-4

    SophieLang

    Leserunde zum Finale der Urban-Fantasy-Reihe: "Violet" Die Teile 1 bis 4 stehen als Sammelband für kurze Zeit kostenlos auf allen bekannten Portalen wie amazon, iBookstore, weltbild, Thalia, Ciando,... zum Download für Euch bereit.        Inhalt: Violet ist eine Liebesgeschichte und bestimmt für alle etwas, die Fantasie mögen, Spannung, Action und natürlich ein Happy End. Trailer: Das Band der Liebe ist mächtig, übersteht Zeitalter, ist nicht an einen Körper gebunden. - Freija -  Diese Berührung ist anders, sie hat fast etwas Zärtliches. Aber für Zärtlichkeiten darf es in unserer Welt keinen Platz geben. Die Gefahr ist zu groß, am nächsten Morgen aufzuwachen und allein zu sein, seinen Liebsten an die Bestien verloren zu haben, oder an die Sektion. Jesse und ich sind Freunde, mehr nicht. Aber in einer anderen Welt, unter anderen Umständen wären wir womöglich ein Paar. Darüber denke ich oft nach. Ständig, um genau zu sein. Ich spüre meinen eigenen Puls, wie er gegen seine Finger pocht. Wie ein kleines Lebewesen, das auf sich aufmerksam machen möchte. Jesse hat Verdacht geschöpft, er ist nicht dumm, das muss ich zugeben. „Du bist wunderschön“, flüstert er. Denkt er tatsächlich, ich könnte ihn nicht hören? Ich halte meine Augen immer noch fest verschlossen, aber ich kann nicht verhindern, dass sich ein winziges Grinsen über meine Lippen legt. „Ich wusste es!“, schimpft Jesse, aber ich höre es an der Melodie seiner Stimme, dass er sich freut. Er ist glücklich, dass ich wach bin, und ich grinse noch etwas breiter. Ein Gedanke taucht plötzlich auf und verläuft sich in dem Labyrinth meines komplizierten Gehirns. Es wäre so schön, wenn er mich wachküssen würde. Nur ein kleiner Kuss auf die Stirn und ich würde sofort meine Augen öffnen. Nur ein Gedanke, den ich gleich wieder in eine Sackgasse verscheuche. Weil er nicht erlaubt ist, weil ich ihn nicht zulassen kann, und dann hebe ich mein linkes Augenlid an. Das Licht der LEDs blendet mich unangenehm und ich muss ein paar Mal blinzeln, jetzt mit beiden Augen, bis ich Jesses Gesicht klar über mir sehen kann.  Stimmen von Lesern: Es ist mal eine andere Liebesgeschichte und ziemlich gut geschrieben! Und die Idee ist WIRKLICH gut!  Ich habe dieses Buch förmlich verschlungen. Ein wundervoller Schreibstil und eine spannende Geschichte. Definitiv lesenswert.  Mal was ganz anderes, die Geschichte zog mich sehr in ihren Bann da sie so anders war. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut.  Am Anfang hat mich das Buch stark an die Tribute von Panem erinnert. Die Story entwickelt sich langsam aber sicher und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen! Absolute Klasse. Man springt direkt in die Geschichte hinein. Der Schreibstil ist ungewöhnlich, brüchig -passend zur Geschichte und gefällt mir sehr. Übersicht über alle sieben Bücher der Violet-Reihe: Buch 1 Verletzt Buch 2 Versprochen Buch 3 Erinnert Buch 4 Dunkelheit Buch 5 Entfesselt Buch 6 Verfolgt Buch 7 Vollendet Zu mir: Ich bin Jahrgang 1973 und männlich?! Nun, Sophie Lang ist mein Pseudonym. Ich wohne in Süddeutschland, am Rande des Schwarzwaldes und liebe Fantasy-Bücher. Meine ersten, niemals veröffentlichten Geschichten, schrieb ich als Teenager. Im Deutschunterricht war ich immer grottenschlecht und wenn ich keine Lektorin hätte, dann würdet jeder sofort verstehen, was ich damit meine. Mit Violet traue ich mich erstmals an die Öffentlichkeit (Hilfe). Die Leserunde: Start der Leserunde ist der 5. Dezember  Beantwortet bitte folgende Frage:  Was haltet Ihr davon, als Mann ein weibliches Pseudonym zu verwenden? Da dies meine erste Leserunde überhaupt ist, bin ich so naiv zu behaupten, dass ich sie jeden Abend hautnah begleiten möchte und versuchen will, alle Eure Fragen zu beantworten. Ich freue mich auf Euch. Liebe Grüße Manuel

    Mehr
    • 42
  • Gute Mischung aus Sci-Fi, Fantasy und Dystopie

    Violet - Buch 1-4

    Talathiel

    06. January 2015 um 13:20

    Freija lebt in Sektion 13, dem alten New York. Dort bekämpft sie mit ihrem Team die „Bestien“, die die Nunbones, normale Menschen, nicht sehen können. Die Nunbones denken, dass es einen gefährlichen Virus gäbe, der die Menschen tötet. Von den Bestien wissen sie nichts. Als Freija bei einem Einsatz schwer verletzt wird, bringt man sie nach Sektion 0 um sie dort zu Heilen. Dabei lernt sie Adam kennen, einen Gesandten kennen, und flieht vor dem Regime. Schließlich erfährt sie das dunkle Geheimnis über die Bestien und über sich selbst. Alles, an was sie bisher glaubte, gerät mit einem Mal ins Wanken und sie findet sich plötzlich in einem Kampf gegen das Regime und deren dunklen Machenschaften wieder…   Der Sammelband zu Sophie Langs Violet beinhaltet Teil 1 bis 4 (1 Verletzt / 2 Versprochen / 3 Erinnert / 4 Dunkelheit). Die gesamte Violet-Reihe besteht aus insgesamt 7 Teilen (5 Entfesselt / 6 Verfolgt / 7 Vollendet). Der Schreibstil von Sophie Lang ist angenehm und flüssig zu lesen. Zudem schafft es der Autor die Spannung stets aufrecht zu erhalten. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Freija erzählt, aber auch andere Personen führen uns hin und wieder durch die Geschichte. Dadurch erhält man einen umfangreicheren Einblick in die ganzen Intrigen und Lügen, die das Regime geschmiedet hat um die Wahrheit über die Bestien zu verschleiern. Stärken zeigt die Geschichte in Hinsicht auf ihre Charaktere. Als Leser erhält man natürlich einen besonderen Zugang zu der Gedankenwelt von Freija, da die Geschichte hauptsächlich aus ihrer Sicht erzählt wird. So erfährt man auch, was in ihr vergeht, als sie die Wahrheit erfährt, man fühlt mit ihr mit, kann ihre Gedanken und ihr Handeln nachvollziehen. Auch die anderen Charaktere fand ich allesamt sehr gelungen, auch wenn der ein oder andere Charakter alles andere als meinen Lieblingsperson darstellen würde. Die charakterlichen Schwächen mancher Personen sind gut herausgearbeitet worden und dennoch wirkten sie sehr authentisch. Gerade das macht die Geschichte aus: die bösen Gegenspieler zu Freija und die Interessen, die sie vertreten. Alles in allem eine gelungene Geschichte, die unterhaltsame Stunden verspricht. Für mich 4 Sterne wert, wobei der letzte Teil meiner Meinung nach der beste war, beurteilt man nach dem Schreibstil.

    Mehr
  • Leserunde zu "Violet - Buch 1-4" von Sophie Lang

    Violet - Buch 1-4

    SophieLang

    Leserunde zum Finale der Urban-Fantasy-Reihe: Violet 100 ebooks und mehr, kostenlos… Die Teile 1 bis 4 stehen als Sammelband für kurze Zeit kostenlos auf allen bekannten Portalen wie amazon, iBookstore, weltbild, Thalia, Ciando,... zum Download für Euch bereit. Klapptext: Wir hatten die Evolutionstheorie auf den Kopf gestellt und den Krebs besiegt. Wir blickten in eine Zukunft voller Zuversicht und wissenschaftlicher Wunder. Aber niemand hatte mit ihnen gerechnet. Mit den Bestien… Niemand weiß wo sie herkamen. Weiß das tatsächlich niemand? Die Spezies Mensch ist vom Aussterben bedroht. Wir, der Rest, leben in den alten Städten. Aber alle nennen sie nur die Sektionen. Sie sagen niemand der eine Sektionsgrenze überschreitet, würde das überleben. Ist das die Wahrheit? Die Gesandten sagen: "Willst du überleben, ist das ganz einfach… halte dich an die 7 Gebote." Den Teufel werde ich tun! Denn ich fühle es. Sie lügen uns alle an. Ich will die Wahrheit ergründen und ich will Jesse meine Gefühle offenbaren,... dass ich ihn liebe. Ich will es ihm sagen, ohne Angst haben zu müssen, Jesse an die Sektion oder die Bestien zu verlieren. Freija Übersicht über alle sieben Bücher: Buch 1 Verletzt Buch 2 Versprochen Buch 3 Erinnert Buch 4 Dunkelheit Buch 5 Entfesselt Buch 6 Verfolgt Buch 7 Vollendet Die Leserunde: Start der Leserunde ist der 12. Dezember Ich freue mich auf Euch. Liebe Grüße Manuel

    Mehr
    • 32
  • Grandiose Mischung aus Sciencefiction, Dystopie und Fantasy!

    Violet - Buch 1-4

    Sandra251

    29. December 2014 um 02:21

    Grandiose Mischung aus Sciencefiction, Dystopie und Fantasy! „Violet“ spielt in New York ca. 50 Jahre in der Zukunft. Wissenschaftler haben den Krebs besiegt und eine Welle der Zuversicht erfasst die Menschheit. Doch irgendetwas ist schief gegangen. Schreckliche und grausame Bestien erscheinen und bedrohen die gesamte Menschheit. Um diese vor der Auslöschung zu schützen werden Sektionen gegründet und die sieben Gebote eingeführt.Die Menschen stehen vor der Wahl – Folgen oder Sterben. Die Bevölkerung teilt sich in Sehende, die zu Widerstandskämpfern oder Vollstreckern ausgebildet werden und in Nunbones, Menschen für die die Bestien unsichtbar sind und somit auf den Schutz der Sehenden und des Obersten Gesandten angewiesen sind. Fünf Jahre nachdem Freija zur Widerstandskämpferin geworden ist, wird sie in einem Kampf schwer verletzt und entgeht nur knapp den Tod. Dann in ihrem geschwächten Zustand, kündigen sich die Gesandten an, um das gesamte Team auf ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu prüfen. Wer nicht besteht, wird exsektioniert und unbewaffnet in der Sektion der Bestien ausgesetzt um dort zu sterben. Eine Nacht bevor die Prüfungen beginnen taucht ein fremder auf und nimmt Freija mit in die Sektion 0 – Das Zentrum des Wiederstands - und Asha der Doc des Teams flieht, aus Treue zu ihrer Schwester. Die beiden Versprechen sich, sich eines Tages wieder zu finden und so beginnt die Reise der beiden zu ihrem wahrem Ich. Buch 1 – Verletzt Das erste Buch ist eine Einführung in die Geschichte. Es beginnt Actionreich und der Leser bekommt erste Eindrücke von Freijas Welt und lernt ihre Teamkameraden und ihr Zuhause kennen. Buch 2 – Versprochen Freija wurde von einem unbekannten namens Adam, noch vor Prüfungsbeginn, in Sektion 0 – das Zentrum des Widerstands- entführt. Als sie aus ihrer Bewusstlosigkeit erwacht, ist sie alleine und ohne jede Erinnerung an ihr vergangenes Leben. Wer ist sie und warum leuchten die seltsamen Tattoos auf ihrem Körper? Wer ist dieser fremde Kerl und kann sie ihm trauen? Buch 3 – Erinnert Asha ist ebenfalls aus dem Skygate geflohen und wird zu Violet. Auf der Flucht vor den Gesandten trifft sie einen Jungen namens Neo und entdeckt ganz neue Fähigkeiten an sich. Sie kann mit den Bestien kommunizieren und sie kontrollieren. Was hat das zu bedeuten und kann sie Freija jemals wieder finden? Auch Freija ist auf der Suche nach Asha um ihr Versprechen einzulösen. Doch unterwegs passiert es. Sie verliert die Kontrolle, gerade hatte sie noch einen wundervoll, romantischen Moment mit Adam als sie im nächsten Moment auf ihm liegt und das Leben aus ihm saugt. Was ist nur los mit ihr und woher kommt diese Wut und die Gier? Ihre Tattoos beginnen zu leuchten und lassen somit die Vermutung auskommen, dass es eine Verbindung zwischen ihr und den Bestien gibt. Langsam kehrt Freijas Erinnerung wieder zurück und mischt sich mit neuen Erlebnissen und Erkenntnissen. Buch 4 – DunkelheitBei einem Kampf werden Freija, Hope und Adam von den Vollstreckern gefangen und zurück in Sektion 0 gebracht. Ihre Freunde sind verschwunden, weggesperrt oder wurden vielleicht sogar getötet. Aber sie hat endlich ihr Versprechen eingelöst und Asha gefunden, nur scheint die völlig verändert zu sein. Halo ein untergebener des Obersten Gesandten macht Freija´s Leben zur Hölle und der Oberste Gesandte selbst versucht sie auf seine Seite zu ziehen um an Asha ran zu kommen. Das Buch endet für die Widerstandskämpfer in einer Arena, umgeben von Bestien. Werden sie überleben und wird Asha noch im letzten Moment wieder zu sich kommen? „Violet“ ist Hauptsächlich aus der Sicht von Freija geschrieben und zieht so den Leser noch mehr in die Geschichte hinein. Buch für Buch erzählt der Autor unter dem Psyeudonym „Sophie Lang“ von einer Geschichte aus Liebe, Krieg, Gehorsam, Widerstand und einer ganz neuen Zukunft. Wer Buch eins liest sollte auch unbedingt die restlichen Bücher lesen. Es lohnt sich auf jeden Fall, da es sich hier um eine grandiose Mischung aus Sciencefiction, Dystopie und Fantasie handelt. Von der ersten bis zu letzten Zeile spannend und absolut beeindruckend. Übersicht über alle sieben Bücher: Buch 1 Verletzt - 57 SeitenBuch 2 Versprochen - 89 SeitenBuch 3 Erinnert - 123 Seiten Buch 4 Dunkelheit - ca. 79 Seiten Buch 5 Entfesselt Buch 6 Verfolgt Buch 7 Vollendet Die Teile 1 bis 4 ( ca. 348 Seiten) stehen zurzeit noch als Sammelband kostenlos auf allen bekannten Portalen wie amazon, iBookstore, weltbild, Thalia, Ciando,... zum Download für Euch zur Verfügung.

    Mehr
  • Violet ..anders ,spannend ,Lesenswert

    Violet - Buch 1-4

    rena1968

    -- Inhalt-- In der Zukunft von New York bekämpfen Freija und ihr Team die " Bestien"  Das Land ist in Sektionen unterteilt und Befehlshaber sind die Obersten Gesandten. Was Freija noch nicht weiß ist ,das Sie mehr ist als ein Mensch .  Das Sie eine Aufgabe hat die sie erfüllen muß . Aber ihr begegnet dabei auch die Liebe ,aber hat die Liebe in all dem Chaos eine Chance ? --Meinung -- Der Autor selber hat mich auf seine Leserunde aufmerksam gemacht und gerne nahm ich das Angebot an sein Werk zu lesen und meine Meinung dazu zu äußern. Das werde ich nun auch hier ehrlich tun:  Das 1 Buch : War spannend ,und ich war direkt in der Geschichte drin.  Der Schreibstil ist leicht und flüßig , es liest sich wirklich angenehm . Das 2 Buch : Mmmh ,das war schon etwas weniger spannend . Man erfährt aber in diesem Teil eine wichtige Hintergründe über Freija und den "Mitkämpfern"  Das Ende des Buches war ganz banal ausgedrückt blöd ... Aber trotzdem war es sehr Lesenswert. Das 3 Buch : Das erste Kapitel hat mich sehr verwirrt.  Es ist auf einmal 7 Jahre später... Das 2 Kapitel findet wieder in der Gegenwart statt. Aber es wird wieder spannend. Man erfährt eine Menge über die Lügen der Obersten und die Geschichte nimmt fahrt auf. Das 4 Buch : Uih ,das war nun wieder Mega spannend.  Diesmal habe ich sehr mit Freija gelitten . Sie erfährt in diesem Teil viel über ihre Herkunft ,die nicht gerade schön ist. --Fazit-- Auch wenn der 2 und 3 Teil nicht ganz so toll waren wie der 1 und 4 Teil , bin ich von der Geschichte absolut überzeugt. Es ist ein Fantasy Roman mit Gefühl ,Spannung und Liebe. Man kann beim Lesen erkennen das der Autor sich viele Gedanken gemacht hat ,auch wenn das ein oder andere nicht so ganz Logisch rüberkommt. Ich bin wirklich begeistert und werde auf jeden fall auch die Folge Bände lesen . Der Autor des Buches ist auf jedenfall sehr Sympatisch und ich werde seine Bücher weiterhin sehr gerne lesen. Also für Fantasy -Fans kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen   Trotz meiner an einigen Stellen negativen Meinung vergebe ich  5 Sterne . Die Begründung ist einfach ,weil das Buch an sich spannend ist und es mir mehr als gut gefallen hat.

    Mehr
    • 2

    Avirem

    26. December 2014 um 07:27
  • eine Reihe, die deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient!

    Violet - Buch 1-4

    Federzauber

    17. December 2014 um 08:48

     NewYork in einer anderen Zeit. Freija, eine Kämpferin, lebt mit ihren Kameraden im Sektor, in denen sie die Bestien töten müssen. Sieben Gebote müssen sie befolgen und einhalten. Doch Freija ahnt nicht, dass ihre Aufgabe weitaus größer ist als Bestien umzubringen,  denn sie ist weit mehr als nur ein Mensch. Diese Reihe ist nur als E-Book erhältlich.  Dafür aber momentan kostenlos bei Amazon zu bekommen.  Auf das Buch, bin ich bei einer Lovelybooks Leserunde aufmerksam geworden. Leider hatte sich keiner darauf gemeldet, außer ich. Was ich unglaublich schade finde, denn edie Reihe ist es Wert gelesen zu werden!!!  Die Reihe ist eine Mischung zwischen Dystopie,  Science-Fiction und Fantasy. Ein Buch voller Spannung, Action, aber auch Gefühle und Liebe. Die teilweise sehr kurzen Kapitel, regen den Leser jedes Mal auf weiterzulesen, da sie immer an sehr spannenden Stellen enden. Es gibt sehr viele interessante und auch überraschende Wendungen, die mich hoffen, zweifeln, bangen, entmutigen dann wieder aufatmen lassen konnten und mich immer mit einem positiven Gefühl zurück ließen .  An einigen Stellen, hatte ich ein wenig die Sorge, dass es ein wenig " to much" wird, von den Ideen und der Umsetzung, aber der Autor schaffte es immer wieder die richtigen Wendungen zu finden, um alles wieder logisch und plausibel erscheinen zu lassen.  Die Protagonistin Freija,sowie ihre Schwester Asha ( die im Laufe des Buches noch eine besondere Rolle spielen wird) haben mir sehr gut gefallen und ich konnte mich sehr gut in ihnen hinein versetzen und ihre Motive verstehen. Jedes Buch endet mit einem ordentlichen Cliffhanger, meist an einer super spannenden Szene mitten in der Geschichte. Fies, aber sehr motivierend, um der Geschichte weiterzufolgen und herauszufinden wie es weitergeht.  Ich kann die Reihe sehr empfehlen,  insbesondere für Dystopie und Fantasy Fans!!!  Mich hatte es leicht an das Buch von Hubert Wiest " Ich, Bakoo" erinnert, weil es dort auch in einer anderen Welt, um Bestien geht, die kaum oder schwer zu kontrollieren sind.   Also alle Hubert Wiest Fans werden sich an dieser Reihe sehr erfreuen :-) Ebenso ist der Autor super sympathisch und ich habe mich unglaublich gerne mit ihm unterhalten und unterstütze somit auch sehr gerne seine Bücher, die auf jeden Fall deutlich mehr aufmerksam verdienen!!!  Lest die Reihe!!! Ihr werdet nicht enttäuscht sein!  :-) Note: 4- 4,5/5

    Mehr
  • Das Leben ist immer anders

    Violet - Buch 1-4

    anke3006

    15. December 2014 um 08:40

    Freija lebt in einer Welt, in der Bestien die Nunbones angreifen und töten. Die Nunbones können die Bestien nicht erkennen und denken sie sterben an einem Virus. Nur wenige erkennen die Bestien und können gegen sie kämpfen, so auch Freija. Sophie Lang hat einen Serien-Sci-Fi-Roman geschrieben, der die verschiedenen Sektionen und die Abenteuer in dieser Welt erzählt. Der Schreibstil ist gut und für Sci-Fi und Serien Fans packend erzählt. Die verschiedenen Veränderungen, die sich Dasein von Freija ergeben wurden von Sophie Lang geschickt verpackt.

    Mehr
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 12780
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks