Sophie Miller Ein Jahr in Cornwall

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Jahr in Cornwall“ von Sophie Miller

Eine Liebe, die nicht sein darf Mit dem charmanten Hotel Trelawn Manor an der Küste Cornwalls haben sich die deutsche Archäologin Sarah und ihr Mann Russell einen Traum erfüllt. Doch erst als Sarah den Familienvater John kennenlernt, wird ihr klar, dass ihre kinderlose Ehe in einer tiefen Krise steckt. Vergeblich versuchen Sarah und John, gegen ihre leidenschaftlichen Gefühle anzukämpfen. Und laufen dennoch Gefahr, für alles um sie herum blind zu werden.

Teilweise spannend und mitreißend!

— Perle

Stöbern in Romane

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

Sie allein

Eine Geschichte von der Liebe in Zeiten des Terrors - Leider mit geringer Bindungskraft.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sophie Miller - Ein Jahr in Cornwall

    Ein Jahr in Cornwall

    Perle

    24. October 2014 um 17:10

    Klappentext: Mit dem charmanten Hotel Trelawn Manor an der Küste Cornwalls haben sich die deutsche Archäologin Sarah und ihr Mann Russell einen Traum erfüllt. Doch erst als Sarah den Familienvater John kennenlernt, wird ihr klar, dass ihre kinderlose Ehe in einer tiefen Krise steckt. Vergeblich versuchen Sarah und John, gegen ihre leidenschaftlichen Gefühle anzukämpfen. Und lasufen dennoch Gefahr, für alles um sie herum blind zu werden ... Eigene Meinung: Die Autorin Sophie Miller kannte ich noch nicht. Kaufte dieses Buch eigentlich für meine Mutter zu Wewihnachten, wollte es aber erst selbst lesen. Das Cover gefiel mir auf Anhieb. Sah es im Sommer im Laden ausliegen und paar Tage später ließ ich es bestellen und als ich jetzt an der Nordsee in Urlaub war, nahm ich es mit und begann zu lesen. Teilweise war es sehr spannend und mitreißend, der Schreibstil gefiel mir auch, man konnte es gut und schnell lesen. Doch es gab auch einige Seiten und Zeilen, die mir gar nicht gefielen, mit dem Sohn Billy, der sich diese Figur (Bruder) ausdachte, was dann auch später kaum noch erwähnt wurde und nicht aufgeklärt wurde und diese Umgrabungen am Hotel oder auf der Straße. Es war meine erste Erfahrung mit dieser Autorin, und ich überlege mir, ob ich noch mal was von ihr lesen möchte. Weiß es noch nicht genau. Auf dem Rück-Cover wird Werbung für einen Roman von ihr gemacht mit dem Titel "Das Echo der Lüge". Hört sich ja ganz interessant an und das Cover ist auch sehr nett gestaltet. Schaun mer mal, ob ich es mir in den nächsten Wochen und Monate zulege. Für diesen Roman ganze 3 Sterne.

    Mehr
  • Eine traumhfte Reise nach Cornwall

    Ein Jahr in Cornwall

    zauberblume

    28. May 2014 um 08:28

    Sophie Miller entführt uns in "Ein Jahr in Cornwall" in die wunderschöne Landschaft nach England. Hier in dieser Idylle haben sich die deutsche Archäologin Sarah und ihr Mann Russell einen großen Traum erfüllt. Sie haben an der malerischen Küste Cornwalls das traumhafte Anwesen Trelawn Manor erworben. Russell hat seine Firma in London aufgegeben und auch Sarah kümmmert sich hier auf Trelawn Manor um die Touristen, die in dem herrlichen Anwesen ihren Urlaub verbringen. Das Glück könnte perfekt sein, wäre da nicht der unerfüllte Kinderwunsch von Sarah und Russell. Durch einen tragischen Unglücksfall lernt Sarah den Familienvater John kennen und verliebt sich. Zwischen den beiden entflammt eine leidenschaftliche Affäre, die nicht sein darf. Sarah wehrt sich gegen ihre Gefühle, denn sie will John seiner Frau und den Kindern nicht wegnehmen. Doch dann gerät John in Verdacht einen Unfall mit Fahrerflucht begangen zu haben. Für Sarah beginnt ein Kampf um Vertrauen, Liebe und Vergebung. Der Roman war für mich ein besonderes Lesevergnügen. Allein schon die atemberaubenden Landschaftsbeschreibungen haben mich sofort an Ort und Stelle versetzt. Ich war mit Sarah in Cornwall und habe mir den Wind um die Nase wehen lassen. Der Schreibstil der Autorin hat mich begeistert. Es war alles so bildlich beschrieben, das Knistern zwischen Sarah und John war förmlich zu spüren, ebenso Russels Überheblichkeit und auch seine Hilfloskeit. Mir waren alle Protagonisten sofort sehr vertraut. Ich habe mich beim Lesen rundherum wohlgefühlt. Auch das Cover ist für mich ein echter Hingucker. So stelle ich mir die geheimnissvolle und atemberaubende Landschaft in Cornwall vor. Ein wunderbares Buch das ich sehr gerne weiterempfehle und dem ich 5 Sterne geben. Freue mich schon auf den nächsten Roman von Sophie Miller.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks