Das Erbe von Gullrock Hall

von Sophie Oliver 
5,0 Sterne bei4 Bewertungen
Das Erbe von Gullrock Hall
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ladina_Bordolis avatar

Eine wunderschöne Geschichte voller Liebe, Entbehrung und Legenden. Wild romantische Geschichte, wundervoll erzählt.

littlecalimeros avatar

Spannende und gefühlvolle Geschichte aus zwei Zeitepochen, super recherchiert mit wunderschöner Kulisse an der Walisischen Küste!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Erbe von Gullrock Hall"

Ein windumtostes Stück Land an der walisischen Küste und ein dunkles Geheimnis, über das auch nach hundert Jahren noch geredet wird.

Iris Rhys lebt in Boston und arbeitet als Restaurateurin für das Museum of Fine Arts. Nach einem Kongress in London beschließt sie, Ogmore-by-Sea in Wales zu besuchen - die Heimat ihrer Vorfahren. In dem kleinen Dorf an der walisischen Südküste erfährt sie, dass sie ein kleines Cottage geerbt hat. Doch je länger sie in dem Dorf bleibt, desto deutlicher wird, dass ein dunkles Geheimnis ihre Familie umgibt. Sie entscheidet sich zu bleiben, um den bösen Gerüchten entgegenzutreten. Einzig der junge Anwalt Gabriel steht auf ihrer Seite, obwohl seine Familie die Amerikanerin nur zu gern wieder loswerden würde. Kann sie mit seiner Hilfe das Geheimnis lüften? Und hält dieser mysteriöse Ort für sie eine glückliche Liebe bereit, nach der sie sich so sehnt?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732535941
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:267 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ladina_Bordolis avatar
    Ladina_Bordolivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Geschichte voller Liebe, Entbehrung und Legenden. Wild romantische Geschichte, wundervoll erzählt.
    Wild romantische Geschichte, wundervoll erzählt

    Ich kann mich auch bei diesem Roman nur wiederholen: Sophie Oliver ist für mich mittlerweile eine Marke für niveauvolle Unterhaltung – unabhängig der Literaturgattung.

    Federleicht und flüssig verknüpft Sophie Oliver zwei Zeitebenen miteinander, verbindet geschickt Vergangenheit und Gegenwart. Ein Geheimnis rankt sich so verlockend durch die Seiten dieses zauberhaften Romans, dass man stets weiterlesen muss, um seine Neugierde zu stillen.

    Sophies Schreibstil ist wie gewohnt bildgewaltig und facettenreich. In dieser Geschichte zeigt sie besonders ihre Fähigkeit, Atmosphäre zu erzeugen. Das windgepeitschte Wales, der Sehnsucht hervorrufende Duft des Meeres, die wildromantische Landschaft mit seinen eigenwilligen Bewohnern … all das lässt im Leser das Gefühl aufkommen, mitten in den Geschehnissen zu sein. Damals wie heute.

    Wie man es von Sophie bereits kennt, erhält die Geschichte durch informative Details rund um Land, Leute, Brauch- und (in diesem Fall) Sagentum weitere Substanz.

    Ich bin von diesem Roman absolut begeistert. Er ist gefühlsstark, leidenschaftlich, spannend und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

    Fazit: Eine wunderschöne Geschichte voller Liebe, Entbehrung und Legenden. Lasst euch auf diese imaginäre Reise nach Wales ein, ihr werdet es nicht bereuen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    littlecalimeros avatar
    littlecalimerovor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende und gefühlvolle Geschichte aus zwei Zeitepochen, super recherchiert mit wunderschöner Kulisse an der Walisischen Küste!
    Eine nie endende Liebe

    Inhalt: Iris Rhys reist an die walisische Küste, um ein wenig mehr über ihre Vorfahren herauszufinden. Ihre Eltern und Großeltern haben sich darüber sehr bedeckt gehalten. Obwohl die Bewohner von Ogmore neugierig und nett auftreten, ändert sich dies schnell, sobald sie erfahren, aus welcher Familie sie stammt. Je tiefer Iris gräbt, desto merkwürdiger verhalten sich die Leute dort. Der Einzige, der ihr zur Seite steht, ist der Anwalt Gabriel, doch es wird kein leichter Weg...


    Die Geschichte um Gullrock Hall ist interessant und spannend erzählt. Den Leser erwarten abwechselnd Zeitabschnitte – einmal zurück in die Vergangenheit von 1914-1918, wo es um die Liebesgeschichte zwischen Erin Rhys und Ioan Morgan, einen Stallburschen des Baronets, geht und zwischendurch in die Gegenwart von Iris und ihren Erlebnissen wechselt. Das macht das Buch umso abwechslungsreicher, denn manchmal werden Einblicke gegeben, die es noch spannender machen, man die Vergangenheit mit der Gegenwart kombiniert und so sehr hofft und bangt.

    Die vielen landschaftlichen und geschichtlichen Eindrücke versetzen einen mitten in die Zeit, oft hat man das Gefühl, als wäre man mittendrin und würde alles hautnah miterleben.

    Mir gefällt der Schreibstil und die Wahl der Zeitwechsel sehr gut und ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt.

    Die Charaktere sind so unglaublich passend und ausdrucksstark zu den jeweiligen Zeiten beschrieben, einige mit ihren kleinen Geheimnissen, die alle zusammen zu einem dramatischen Finale beitragen. Die Liebesgeschichte von Iris ist berührend eingearbeitet, nichts ist übertrieben oder zeituntypisch.

    Sophie Oliver hat interessant und gut recherchiert, zwei besondere Liebesgeschichten in ihren jeweiligen Zeiten gezaubert und ein gutes Händchen für einen tollen und bewegenden Schreibstil bewiesen, deshalb verdient sie für dieses Werk volle 5 Sterne!

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    SandraBinderInks avatar
    SandraBinderInkvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ergreifende Handlung mit starken Protagonisten in wunderschönem Setting - ein gelungener Familiengeheimnis-Roman!
    Großes Kopfkino mit viel Herz!

    Ich liebe die Bücher von Sophie Oliver <3
    Sie schafft es einfach jedes Mal, mich komplett in ihre Geschichte zu ziehen, was sicherlich mitunter an ihrem lebendigen und bildhaften Schreibstil liegt. Man kann ihre Worte förmlich schmecken, atmen und bis tief ins Herz spüren …


    Besonders die Beschreibungen von Landschaft und Örtlichkeiten sind in „Das Erbe von Gullrock Hall“ ein Genuss. Ich habe richtig Lust bekommen, selbst einmal an die walisische Küste zu reisen und dieses herrliche, wildromantische und windumtöste Stück Land mit eigenen Augen zu sehen. Man spürt einfach die Begeisterung der Autorin für Wales, seine Vergangenheit und die alten Legenden in jeder Zeile.

    Die Geschichte um die Familie Rhys passt hervorragend in die Landschaft.
    Zu Beginn taucht der Leser in die Leben zweier Frauen aus unterschiedlichen Epochen ein: Die Bostonerin Iris Rhys kommt 2016 nach Wales, um sich die Heimat ihrer Vorfahren anzusehen, und Elen Rhys lebt Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts in einfachen Verhältnissen ebenda. Man lernt die Hauptfiguren zunächst etwas besser kennen, taucht in ihren Alltag ein und erfährt, wie es um ihre Herzen steht – doch das ist nur die Ruhe vor dem Sturm.
    Der Prolog hat es bereits angedeutet: Irgendetwas, das zwischen Elen, ihrem Bruder Carwyn und ihrem Geliebten Ioan vorgefallen ist, wirft einen düsteren Schatten auf die Familie Rhys. Noch heute sind die Bewohner von Merthyr Mawr nicht gut auf die Familie und vor allem auf Iris‘ Urgroßvater Carwyn zu sprechen. Allerdings will keiner damit rausrücken, was genau vorgefallen ist. Iris kann das nicht akzeptieren und versucht, den guten Ruf ihrer Familie wiederherzustellen, indem sie nachforscht und die Wahrheit Stück für Stück ans Licht bringt. Unterstützt wird sie dabei von dem charmanten Anwalt Gabriel, der schlichtweg zum Verlieben ist, hach …
    Die Geschichte nimmt jedenfalls im Laufe der Handlung so richtig an Fahrt auf – auch auf der zweiten Zeitebene, die parallel erzählt, was sich damals wirklich zugetragen hat. Es wird nicht nur spannend sondern auch tragisch und traurig, vor allem mit dem Ersten Weltkrieg im Hintergrund ... Zu viel will ich an dieser Stelle aber nicht verraten.

    Fazit:
    Eine clever aufgebaute und ergreifende Handlung, starke Protagonisten mit Herz und ein wunderschönes Setting – das alles steckt in diesem überaus gelungenen Familiengeheimnis-Roman. Ich kann das Buch nur empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SusannAnderss avatar
    SusannAndersvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Herrlich! Ein Genuss! Intelligent und voller Gefühl! Kopfkino im wahrsten Sinne des Wortes!
    Dieses Buch liest sich wie zartschmelzendes Nougat!

    Da ich schon mehrere Bücher der Autorin gelesen habe, kann ich inzwischen mit Sicherheit behaupten, dass Sophie Olivers Bücher nicht in ihrem Kopf entstehen, sondern in ihrem Herzen.
    Schon nach den ersten Seiten gelingt es ihr, den Leser absolut in ihren Bann zu ziehen.
    Während ich las, hatte ich mehr als einmal das Gefühl, als würde mir die Autorin ihre Worte direkt ins Ohr flüstern, als begleitete sie mich ganz persönlich durch die einzelnen Kapitel und schilderte mir dabei liebevoll die Schauplätze. Denn genau das ist eine ihrer größten Stärken: Mit ihren präzisen Beschreibungen erschafft sie gewaltige Bilder im Kopf des Lesers und fesselt ihn regelrecht an sich.
    Die Details, mit denen sie ihre Geschichten ausschmückt, fühlen sich an, als hätte sie sie in Kleinstarbeit zusammengetragen, um dann ein schillerndes großes Ganzes damit zu gestalten. Herrlich! Ein Genuss! Intelligent und voller Gefühl! Kopfkino im wahrsten Sinne des Wortes!

    Ich habe schon einige Familiengeheimnise dieser Bastei-Reihe gelesen und wurde immer wieder aufs Neue überrascht - so auch dieses Mal!
    Nur noch eines: Wales muss absolut eine Reise wert sein. Nicht nur der Landschaft wegen ...

    Das Erbe von Gullrock Hall bekommt meine absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung!

    Kommentare: 1
    75
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks