Schattengestalten: Kurzgeschichten

von Sophie R. Nikolay 
4,4 Sterne bei7 Bewertungen
Schattengestalten: Kurzgeschichten
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B007F8UKNW
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:BookRix GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum:29.02.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Stevie-Raes avatar
    Stevie-Raevor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Zum Inhalt:
    Schattengestalten lauern überall. Vier Kurzgeschichten laden ein, sich aus der normalen Welt zurückzuziehen und einen Blick in die Welt hinter der Welt zu werfen.
    Gruselig, düster, irrsinnig.
    Meine Meinung:
    Dieses Buch habe ich für die Lesechallenge im Oktober 2012 gelesen, und ich muss sagen, ich fand es doch besser als ich am Anfang erwartete. Eigentlich mag ich keine Bücher, die in Richtung Thriller gehen, und dieses Buch geht definitiv in diesen Bereich. Die vier Kurzgeschichten sind definitiv zum gruseln.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Das Buch umfasst vier kurze Geschichten, die man in etwa vierzig Minuten gelesen hat. Es ist damit eher was für den kleinen Gruselmoment.

    Die erste Geschichte heißt „Das Klo im vierten Stock“, und allein dieser Titel hat mich schon zum Kauf animiert. Bis dato hatte ich mit Toiletten nicht unbedingt Gänsehaut verbunden, wobei ich zugeben muss, dass ich immer zuerst reingucke, ob irgendwelche Viecher drinsitzen, Spinnen, Schlangen oder sowas. Das soll es ja alles schon gegeben haben, aber bei mir glücklicherweise noch nicht.
    Der namenlose Ich-Erzähler berichtet von einem Etagenklo unter seiner Wohnung, das eigentlich nie benutzt wird. Doch hin und wieder verirrt sich jemand hinein, und dann geschieht etwas schreckliches, etwas unbeschreibliches... Aber was dann genau passiert, verrate ich natürlich nicht. Das müsst ihr schon selbst herausfinden.
    Der Schreibstil ist flüssig und ausdrucksstark. Allerdings bleiben mir zu viele Fragen offen. So ein paar Andeutungen, ein Schubs in die richtige Richtung wäre schön gewesen. Doch ansonsten gefällt mir die Geschichte gut.

    Auf das Klo folgt „Der Schatten“, meine Lieblingsgeschichte in dem Band. Die namenlose Ich-Erzählerin läuft nach der Spätschicht nach Hause und muss natürlich durch einen dunklen Park. Dabei hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und hört Geräusche, ohne jemanden zu sehen. Diese Erzählung ist natürlich ein Klassiker, der immer wieder funktioniert, denn sie vermittelt ein intensives Gefühl der Angst. Jeder war selbst schon mal in so einer Situation und kann sich daher in die Protagonistin hineinfühlen. Außerdem ist die Geschichte einfach gut geschrieben. Sie wird immer spannender, und man fliegt nur so durch die Seiten.

    „Die Schleichenden“ mochte ich auch sehr gern, denn auch damit konnte ich mich identifizieren. Es geht um Albträume, schreckliche Albträume, und davon hatte ich schon mehr als genug.
    Der Ich-Erzähler Purin ist ein Schleichender, ein Wesen, das den Menschen Albträume schickt. Er berichtet detailliert, wie er im Schlaf in den Kopf der jungen Anabella eindringt, um ihre schlimmsten Phantasien zu wecken.

    Die letzte Geschichte „Gedankenlos“ bildet noch einen netten Abschluss, aber wirklich gruselig ist sie nicht. Allerdings ist auch sie gut geschrieben und phantasievoll. Es geht um den sehr vergesslichen Ich-Erzähler Gerald, der einen ungewöhnlichen Grund für seine Gedankenlosigkeit erfährt.

    Insgesamt lohnt es sich, das Buch zu lesen, denn die Geschichten sind spannend und toll geschrieben. Leider sind sie auch schnell vorbei, doch wer etwas gruseliges für zwischendurch sucht, ist hier genau richtig.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Ob es nun ein menschenfressendes Klo ist oder der Schatten, der uns nachts in einer dunklen, menschenleeren Straßen verfolgt, Sophie R. Nikolay spielt mit in den vier Kurzgeschichten dieses ebooks mit den Ängsten ihrer Leser/-innen.

    Die Geschichte lassen sich kurzweilig und flüssig lesen und erinnerten mich mehr als einmal an Stephen King. Mir persönlich fehlte allerdings doch etwas das Unheimliche. Das lag vor allem daran, dass die Autorin fast immer eine Erklärung lieferte, ich hätte offene Enden viel unheimlicher gefunden.

    Nichtsdestotrotz sind diese Kurzgeschichten schön zu lesen und daher genau das Richtige für zwischendurch und eine gute Möglichkeit, den Schreibstil der Autorin kennenzulernen, die, z. B. mit der „König der Vampire“-Reihe auch schon Romane geschrieben hat

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    TrollMuttis avatar
    TrollMuttivor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Wenn man dem Alltag für kurze Zeit entfliehen möchte, sind diese 4 Kurzgeschichten perfekt.
    Kurz und knackig, skurril, irrsinnig, gruselig - so würde ich diese Sammlung beschreiben. Jede Geschichte hat ihren eigenen Charme und fasziniert den Leser – teils, weil man sich zu gut in die Situation hineinversetzen kann, teils, weil man es eben nicht kann :-) Der Schreibstil ist recht einfach, unnötige Ausschmückungen oder hochgestochene Sätze sucht man zum Glück vergebens. Die Autorin schafft es tatsächlich auf nur wenigen Seiten gute Charaktere zu erzeugen und den Leser zu fesseln. Das Buch kann man sehr flüssig lesen und merkt gar nicht, dass man schon 10 Seiten und nicht 2 durch hat. Insgesamt erinnert der Schreibstil mich an Stephen King.
    Also schnappt euch das Schnäppchen und genießt die schönen Schattengeschichten!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    angel2212s avatar
    angel2212vor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Schattengestalten
    ein Buch mit 4 Kurzgeschichten, indem man, dem tristen Alltag, mal für nur kurze Zeit entfliehen kann.

    Zum Inhalt der einzelnen Geschichten möchte ich nun leider nichts schreiben, denn dann würde ich schon zu viel verraten. Nur so viel, man sollte sie sich wirklich mal zu Gemüte ziehen.

    Die Geschichten sind sehr lebhaft geschrieben, sie konnten mich richtig in ihren Bann ziehen und ich hatte teilweise das Gefühl Hautnah dabei zu sein. Egal ob es ein Kribbeln am ganzen Körper war oder im wahrsten Sinne des Wortes kalte Füsse.
    Auch konnte ich mich in einer der vier Geschichten wieder finden, und dachte Moment, das hast du doch auch, ich denke mal so wird es dem ein oder anderem mit Sicherheit auch gehen.
    Es wunderbar, wie Sophie es schafft, so viel, in eine nur so kurze Geschichte zu stecken.

    Sie schafft es immer wieder mich zum staunen zu bringen, egal ob es bei diesen Kurzgeschichten war, oder bei einem ihrer anderen Bücher. Sie verleiht ihren Büchern so viel Intensität, das ich immer wieder das Gefühl habe,“ Ich bin mitten drin“. Das schaffen nicht viele.

    Ich möchte mich auch dieses mal wieder bei Sophie R. Nikolay bedanken, das sie sich so viel Zeit in dieser Leserunde genommen hat, und uns Rede und Antwort gestanden hat. Es hat mir mal wieder sehr grossen Spass gemacht.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    katja78s avatar
    katja78vor 6 Jahren
    Rezension zu "Schattengestalten: Kurzgeschichten" von Sophie R. Nikolay

    Schattengestalten lauern überall. Vier Kurzgeschichten laden ein, sich aus der normalen Welt zurückzuziehen und einen Blick in die Welt hinter der Welt zu werfen.Gruselig, düster, irrsinnig.

    Sophie R. Nikolay läd uns ein, in eine Welt auch Schatten.
    Hier zusammengefasst in 4 Kurzgeschichten die uns gruseln lassen und wieder einmal beweist, das man sich auf wenigen Seiten einfinden kann und fast real dabei ist.
    Ich konnte mir alle Situationen bildlich genau vorstellen und bei mindestens einem hab ich mich Wieder erkannt.(OhGott)
    Ich würde diese Geschichten empfehlen wenn man nicht auf ein ellenlanges Buch zurückgreifen möchte, hier hat man auch bei weniger Seiten volles Gruselerlebnis.
    Zur Autorin:
    Sohie R. Nikolay ist 1978 in Trier geboren und lebt nun am Rande von Rheinland Pfalz. Seid ihrer Kindheit hat sie sich schon für die Fantasy interessiert und hat deswegen selbst begonnen zu schreiben.
    Hier noch ein Link zu Ihrer Homepage für diesjenigen die neugierig geworden sind.
    Bekannt ist die Autorin auch durch die Buchreihe
    König der Vampire
    Hier nun nochmal die Eckdaten zum Ebook
    Verlag: BookRix GmbH & Co. KG
    Autorin : Sophie R. Nikolay
    Titel : Schattengestalten
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Lieben Dank an die Autorin das ich sie kennenlernen darf bei dieser Leserunde und für dieses Leseexemplar. Es hat mit viel Spass gemacht zu lesen und Vorzulesen :-)

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    Sophie-R-Nikolays avatar
    Sophie-R-Nikolayvor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Sophie-R-Nikolays avatar
    Hallo alle miteinander, nachdem die Verlosung der Rezensionsexemplare bereits stattgefunden hat, lade ich hiermit offiziell zur Leserunde ein. Das Buch ist nur als eBook erhältlich und eine Kurzgeschichtensammlung. 4 kleine, düstere Geschichtchen laden ein, sich kurzweilig aus dem Alltag zu verabschieden ;-) Wer mitlesen möchte, darf sich gerne anschließen, jedoch sind die Freiexemplare bereits vergeben. Wir starten das Lesen offiziell am Montag, den 16. April. Ich würde mich freuen, wenn sich einige von euch dem Lesen anschließen. Wer Fragen hat, einfach fragen - ich antworte immer und meist auch recht schnell. Nun wünsche ich uns allen viel Spaß!
    Sophie-R-Nikolays avatar
    Letzter Beitrag von  Sophie-R-Nikolayvor 6 Jahren
    Bitteschön - Anwesenheit ist für mich dabei eine Hauptvoraussetzung!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks