Der große Zahnputztag im Zoo

Der große Zahnputztag im Zoo
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Cailesss avatar

Geniale Idee, damit die Kleinen wieder gerne ihre Zähne putzen (lassen). Die Zeichnungen sind sehr ulkig. Vorlese-Spaß garantiert!

kalligraphins avatar

Genial. Urkomisch, dabei aber pädagogisch sehr sinnvoll. ;) Toll gezeichnet, witzig geschrieben.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der große Zahnputztag im Zoo"

Frischer Wind mit Zahnputzigel Ignaz!

Es müffelt im Zoo. Weil keiner mehr die Zähne putzt! Da hat Zoodirektor Ungestüm einen Plan - und schickt Ignaz Pfefferminz Igel auf eine waghalsige Mission: Ein Klecks Zahnpasta auf den Rücken und schon geht es los. Ignaz schrubbt, poliert und putzt - große, kleine, spitze Zähne. Und steckt im Nu mitten im größten Abenteuer seines Lebens. Dabei traut er sich hoch hinauf zu Frau Giraffe, ins Löwengehege und sogar bis ins Maul von Wilhelm, dem weißen Hai!

Eine erfrischende Geschichte übers Zähneputzen ‑ zum Lachen, Staunen und Mitfiebern. So abenteuerlich wie Karius und Baktus!

Mit Zahnputzposter

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783414825001
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:Boje
Erscheinungsdatum:23.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sommerleses avatar
    sommerlesevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Die Botschaft kommt deutlich rüber, tägliches Zähneputzen ist wichtig.
    Zahnputzspaß im Zoo

    Das Bilderbuch "Der große Zahnputztag im Zoo" von Sophie Schoenwald erscheint im Boje Verlag. Die Illustrationen stammen von Günther Jakobs.


    Im Zoo bleiben die Besucher aus, denn es liegt ein merkwürdiger Gestank in der Luft. Zoodirektor Alfred Ungestüm fällt der Grund dafür auf, keines der Tiere putzt seine Zähne. Das muss sich ändern, er führt einen Zahnputztag im Zoo ein und der Igel Ignaz Pfefferminz bekommt die waghalsige Aufgabe, mit seinem Rücken den Tieren an die Zähne gehen. Ignaz ist eifrig bei der Sache, er schrubbt, poliert und putzt und erlebt dabei sein größtes Abenteuer. Denn es geht nicht nur hoch hinauf wie bei Frau Giraffe, er wagt sich sogar in den Löwenkäfig oder ins Maul vom weißen Hai Wilhelm.

    Eine erfrischende Geschichte übers Zähneputzen ‑ zum Lachen, Staunen und Mitfiebern. So abenteuerlich wie Karius und Baktus!

    In diesem Bilderbuch geht es Karius und Baktus an den Kragen. Kinder bekommen humorvoll und spielerisch gezeigt, wie wichtig Zähneputzen ist. Die "Igelbürste" ist der Hit und sorgt für lustige Szenen. Für mich ist der Zahnputzigel Ignaz der Held der Geschichte.

    Die Bilder machen Spaß und lassen Kinder den Sinn hinter der Geschichte schnell verstehen.
    Auch für Erwachsene sind die Bilder niedlich anzusehen. Besonders die witzigen Einsätze von Igel Ignaz sind unheimlich lustig gemacht.

    Kinder sehen die Wichtigkeit vielleicht so eher ein, als wenn die Eltern immer nur tagtäglich darauf drängen. Ein beiliegendes Poster zeigt das ideale Zähneputzen.


    Die humorvollen Bilder bringen neben einiger Situationskomik auch die besonderen Charaktere der Tiere gut heraus. Besonders die gefährlichen Einsätze von Ignaz zum Beispiel im Löwenmaul sorgen bei Kindern für Aufregung.


    Dieses Bilderbuch ist gut geeignet für Zahnputzmuffel ab 4 Jahren und alle, die gern mal lachen möchten.

    Kommentieren0
    63
    Teilen
    CindyABs avatar
    CindyABvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel
    Der große Zahnputztag im Zoo

    Im Zoo riecht es unangenehm. Die Tiere haben keine Lust sich mehr die Zähne zu putzen, denn Ferdie Faultier mahnte sie, das es zu anstrengend sein. Zum Glück hat Zoodirektor Ungestüm einen Plan, den er mit Hilfe des Igels Ignaz Pfefferminz umsetzt. Die Zoobewohner bekommen von Ignaz die Zähne geputzt und schnell merken sie das es doch recht spaßig ist.

    Eine lustige Geschichte die von großartigen, farbenfrohe Bildern begleitet wird. Damit dürfte jeder Zahnputzverweiger überzeugt werden 😊


    Als Extra gibt es noch ein tolles Poster zum Thema.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nora_ESs avatar
    Nora_ESvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine unglaublich witzige Geschichte! Lesen! Lachen! Und Zähneputzen nicht vergessen.
    Mit Spaß Zähneputzen!

    Zähneputzen bei Kleinkindern kann manchmal ein regelrechtes Drama sein. Warum rückt Mama ständig mit der Zahnbürste an? Warum sollte man dann den Mund aufmachen? Wozu überhaupt das ganze Geschrubbe? Das ist ein frustrierender Kampf für geplagte Eltern. Glücklicherweise gibt es ein paar einfache Tricks, um seinen Sprösslingen die Zahnpflege spielerisch und auf ganz subtile Weise näherzubringen. Bilderbücher helfen Kindern generell, den Prozess und die Wichtigkeit des Zähneputzens zu verstehen. Und ‚Der große Zahnputztag im Zoo‘ liefert hierzu eine wirklich witzige Geschichte, bei der allein schon vor Lachen der Mund offensteht (sodass die Zähne geputzt werden können!).

    Erzählt wird die Geschichte über Zootiere, die dem Rat des Faultiers folgend keine Zähne mehr putzen. Daher müffelt es im Zoo und keine Besucher kommen mehr. Der Zoodirektor hat die pfiffige Idee, einen Zahnputztag einzulegen. Als Zahnbürste dient Igel Ignaz, dessen Stachelkleid mit Zahnpasta bestrichen wird. So muss Ignaz am Ende einer langen Stange die Zähne der Giraffe putzen oder mit einer Wäscheklammer auf der Nase hinab zum weißen Hai tauchen. Text und Bilder zur Geschichte sind unglaublich lustig. Das ist ein Buch, das man selbst als Erwachsener und nach dem hundertsten Mal Vorlesen noch gerne in die Hand nimmt.

    Eine super Zugabe ist außerdem das Poster, auf dem Ignaz Igel noch einmal alle Facetten des Zähneputzens vorführt. Aber vorsichtig beim Heraustrennen! Neugierige Kinderhände können sowohl das Poster als auch den Einband beschädigen. Ist ziemlich fest geklebt. Das Poster gibt es übrigens auch online auf der Verlagsseite zum Herunterladen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Soooo schööön! witzig, spannend, humorvoll und kein bisschen belehrend. Danach macht Zähneputzen richtig viel Spaß
    Soooo schööön! witzig, spannend, humorvoll und kein bisschen belehrend. Eine tolle Geschichte

    Ein Bilderbuch über das Zähneputzen
    mit großem Zahnputzposter

    für Kinder ab 3 Jahren

    Wann immer ein Buch mit Bildern von Günther Jakobs erscheint müssen wir es gleich haben, denn seine Bilder allein sind es schon immer Wert das Buch zu besitzen. Aber wenn ich so zurück blicke sind all "seine" Bücher immer mit tollen Geschichten verbunden und genauso ist es hier.
    Es ist ein Bilderbuch , das einfach nur schöön ist. Eine supertolle, teilweise sehr gefährliche, humorvolle, witzige Geschichte,  mit ebenso tollen Bildern, da macht es einfach nur Freude es zu entdecken und so, und das darf ich hier schon verraten, hatten wir mit unseren Lesekindern einen superschönen Nachmittag bei unserem Zahnarzt. Dazu aber später mehr.
    Erst einmal möchte ich euch die Geschichte vorstellen.
    Zoodirektor Alfred Ungestüm ( ist das nicht ein herrlicher Name?!) wundert sich eines Morgens sehr, Weit und breit kein Tier und kein Mensch zu sehen, nur ein seltsamer Geruch liegt in der Luft.
    Geruch kann man es im Grunde auch gar nicht mehr nennen, es stinkt ganz furchtbar. Nur Igel Ignaz Pfefferminz wuselt in seinem Gehege um her und mach Frühjahrsputz.
    Ob er wohl weiß, wieso es im Zoo so stinkt? In der Tat hat er eine Vermutung. Die Zootiere putzen sich seit einiger Zeit nicht mehr die Zähne weil das Faultier ihnen erzählt hat, das es viel zu anstrengend ist immer Zähne zu putzen.
    Direktor Ungestüm kann es kaum glauben hat dann aber auch gleich eine Idee.
    "Der große Zahnputztag im Zoo" wird anberaumt. Gemeinsam mit seinem treuen Helfer Ignaz Pfefferminz, der putzen ohnehin über alles liebt, wird er den Tieren die Zähne putzen.
    Das wird ein Tag!
    Ignaz putzt große Zähne, kleine Zähne, gefährliche Zähne und sogar giftige. Wie es ihm dabei ergeht und vor welchen Herausforderungen er dabei steht davon handelt diese überaus, witzige, fröhliche Bilderbuchgeschichte, die Günther Jakobs mit witzigen, detailreichen, sehr lebendigen Bildern trefflich illustriert.
    Mit viel Situationskomik und Humor gibt er nicht nur  jedem Tier seinen eigenen Charakter sondern fängt auch die Stimmungen und Handlungen  in der Geschichte vortrefflich ein.
    Er spiel mit Größenverhältnissen und Farben genauso wie mit den markanten, niedlichen Kulleraugen der Tiere. So fanden unsere Lesekinder die Zahnputzaktion beim Löwen toll illustriert. Hier sehen wir das Gesicht des Löwen, mit weit aufgerissenem Maul, über die ganze Buchseite. Vor den Zähnen sitzt  Ignaz Pfefferminz, der auf seinen Stacheln die Zahncreme aufgeschäumt platziert hat um dem Löwen die Zähne zu putzen. Zoodirektor Ungetüm  jedoch steht vor dem Käfig, hält die  Stange auf der Ignatz sitzt. Selbst traut er sich nicht in den Käfig, nur unser kleiner Ignaz der ist mutig genug.
    *
    Damit die Kinder genau wissen wie man die Zähne richtig putzt liegt dem Buch ein Poster bei auf dem Ignaz Pfefferminz Igel die einzelnen Schritte ganz genau erklärt.
    So toll erklärt, und mit so vielen zusätzlichen Tipps, macht das Zähneputzen gleich noch viel mehr Spaß. Vielleicht akzeptiert ein Kind dann auch, das ein Erwachsener die Rolle von Ignaz Pfefferminz Igel einnimmt und nach putz.
    *
    Ich hatte es ja schon verraten, wir waren mit unseren Lesekindern beim Zahnarzt. Im Wartebereich der Profilaxe Etage haben wir es uns gemütlich gemacht.
    In der Vorbereitung hatte ich unsere Igelhandpuppe herausgesucht . Unser Zahnarzt hatte eine übergroße Zahnbürste, die wir Ignatz in die "Hände" gedrückt haben. So gewappnet lasen wir erst die Geschichte vor bevor uns unser Ignatz Pfefferminz Igel" anhand eines großen Gebisses, das der Zahnarzt hatte genau erklärte wie man die Zähne richtig putzt.
    Zum Abschluss bastelten wir aus Filz kleine Igel Fingerfiguren und die Kinder bekamen noch einen Zahnputzbecker mit Zahnbürste und Zahncreme vom Zahnarzt geschenkt.
    Diese Aktion werden wir bestimmt noch einmal wiederholen. Dann auch mit Kindern, die fotografiert werden dürfen um hier einmal ein paar Bilder zu posten.
    *
    So nun wünsche ich allen erst einmal viel Spaß mit diesem supertollen Bilderbuch.
    *
    p.s. In der nächsten Woche gehen wir mit Lesekindern in den Zoo um das Buch zu lesen. Im Anschluss erfahren wir, wie und ob überhaupt welche Tiere die Zähne geputzt bekommen.
    Das wird bestimmt spannend!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cailesss avatar
    Cailessvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Geniale Idee, damit die Kleinen wieder gerne ihre Zähne putzen (lassen). Die Zeichnungen sind sehr ulkig. Vorlese-Spaß garantiert!
    Kommentieren0
    kalligraphins avatar
    kalligraphinvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Genial. Urkomisch, dabei aber pädagogisch sehr sinnvoll. ;) Toll gezeichnet, witzig geschrieben.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks