Einmal feste drücken

von Sophie Schoenwald und Nadine Reitz
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Einmal feste drücken
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Alina1011s avatar

Total niedliches Buch für Kleinkinder

Linker_Mopss avatar

Ein sehr süßes Kinderbuch, welches die Kinder zum mitagieren anregt.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Einmal feste drücken"

Willkommen auf der Welt, kleiner Pinguin!

Die große Pinguinfamilie hat sich auf den Weg gemacht. Sie sucht einen schönen Platz, um ihre Küken auszubrüten. Aber oh nein! Da kullert ja eins der Eier davon. Hilfst du dem Pinguinküken dabei, zu schlüpfen und seine Familie wiederzufinden?

Eine süße Abenteuergeschichte für die Allerkleinsten ‑ zum Pusten, Drücken, Streicheln und Kitzeln

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783414824875
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:26 Seiten
Verlag:Boje
Erscheinungsdatum:25.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Alina1011s avatar
    Alina1011vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Total niedliches Buch für Kleinkinder
    Ein schönes Mitmachbuch

    In "Einmal feste drücken" geht es um ein Pinguinei, welches der Pinguinmama davongerollt ist. Die Mama kann das Ei nicht finden.  So schlüpft das Pinguinbaby ganz allein und ist auf der Suche nach seiner Mama.

    Ich finde dieses Buch total niedlich. Die Geschichte ist relativ kurz,aber leicht verständlich auch für die Kleinsten. Durch die kurzen Sätze hören die Kinder aktiv zu und fühlen sich nicht gelangweilt. Auf fast jeder Seite wird der Leser dazu aufgefordert,aktiv in der Geschichte mitzuwirken. Zum Beispiel soll man auf das Ei klopfen,damit das Pinguinbaby schlüpfen kann und so weiter. Ich finde diese kleinen und leichten Aufgaben schön für die Kinder. Es heitert die Geschichte auf und den Kindern macht es Spaß dem Pinguinbaby zu helfen.
    Die Zeichnungen sind sehr liebevoll gestaltet und passen immer sehr gut zum Text.
    Das Buch wurde mittlerweile schon so oft gelesen und es wird trotzdem nie langweilig.Durch die Länge des Buches,eignet es sich sehr gut als Gutenachtgeschichte oder einfach für zwischendurch.
    Ich Kann es jedem Pinguin- und Tierliebhaber,sowie Kleinkindern wärmstens empfehlen. Aber auch größere Kinder haben Spaß an diesem  Buch. 

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    Linker_Mopss avatar
    Linker_Mopsvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr süßes Kinderbuch, welches die Kinder zum mitagieren anregt.
    Rezension zu "Einmal feste drücken"

    Das Kinderbilderbuch "Einmal feste drücken" ist sehr schön gemacht. Die Bilder sind einfach gehalten, aber trotzdem sehr schön illustriert. Die Geschichte regt die Kinder zum mitmachen an, was das Lesevergnügen massiv steigert. So hat meine Tochter unheimlich Spaß daran, dem Pinguin einen "Futterkuss" zu geben. Schon wenn wir das Buch aufklappen, beugt sie sich runter und setzt einen Schmatzer ab. :)
    Mein Mamafazit: Tolles Bilderbuch für die ganz Kleinen.

    Kommentieren0
    66
    Teilen
    Ramgardias avatar
    Ramgardiavor einem Jahr
    Putzig gemacht

    Hier haben wir ein Pappbilderbuch mit dicken Seiten und einem niedlichen Pinguin auf dem Cover. Die Doppelseiten zeigen, auf dem blauweißen Hintergrund der Antarktis einige so andere niedliche Tiere. Der sehr kurze Schriftteil ist in zwei Farben unterteilt. Oben steht die eigentliche Geschichte und unten wird das Kind direkt angesprochen, mit Texten wie "Da hilft nur eins: feste PUSTEN, damit das Ei abkühlt."

    In der Geschichte kullert das Ei von den brütenden Eltern weg. Wird dann vom Leser warm gerubbelt, kühl gepustet und schließlich aus dem Ei befreit. Zur Begrüßung am Bauch gekitzelt, es bekommt einen Futterkuss, bekommt einen Namen und findet am Ende zu seiner Familie zurück.

    Ein Bilderbuch, dass das Kind sehr mit einbindet und die Aktionen vorgibt. Nicht allen Vorlesern fällt immer so viel zu den Geschichten ein, so finde ich, ist das ein Ansatz für die nicht ganz so fantasievollen Leser.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks