Neuer Beitrag

Mare_Verlag

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser,

aller guten Dinge sind drei, deshalb machen wir zum Start unseres neuen Herbstprogramms eine dritte Leserunde mit Euch! Dieses Mal könnt Ihr den Roman Eine Nacht, ein Leben der französischen Autorin Sophie Van der Linden gewinnen, der am 14. August erscheint.

Zum Buch:

Das 20. Jahrhundert ist noch jung, als Henri nach einer langen Reise die Insel B. erreicht. Der sensible Künstler aus Paris ist auf der Suche nach der Frau, die er liebt: Youna. Henri möchte herausfinden, warum sie sich damals, als er seine militärische Ausbildung abgeschlossen hatte und bereit war, ein gemeinsames Leben mit ihr aufzubauen, von ihm abgewandt hat. Doch Youna kann ihm keine zufriedenstellende Antwort geben, und so verbringt er schließlich einen Tag und eine Nacht auf der Insel; vierundzwanzig Stunden, in denen er durch eine malerische Landschaft wandert und es zu erstaunlichen Begegnungen kommt – mit einem einsamen Musiker, einem großherzigen Fischer, einem verängstigten deutschen Matrosen ...
Sophie Van der Linden erzählt in atmosphärisch dichten und impressionistisch anmutenden Bildern vom tragischen Ende einer Liebe – vor dem Hintergrund eines sich ankündigenden Krieges, der wiederum das Ende einer Welt markieren sollte.

Hier geht’s zur Leseprobe.

Ihr möchtet gerne mitlesen? Dann beantwortet bis zum 6. August folgende Frage:*

Habt Ihr eine Lieblingsinsel? Wenn ja: Welche ist das?


*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.

Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem 14. August 2018 auf anderen Seiten als lovelybooks.de.

Autor: Sophie Van der Linden
Buch: Eine Nacht, ein Leben

stefi0602

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Meine Lieblingsinsel ist Skiathos, wegen dem Film Mamma Mia.
Sie wird im Film so wunderschön dargestellt.
ICh versuche einfach mal mein Glück.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Lieblingsinsel habe ich zwar noch nicht, da ich leider noch nicht die Möglichkeit hatte viele Reisen zu unternehmen, aber dennoch möchte ich sehr gerne in den Lostopf für diese Leserunde hüpfen, denn die Geschichte des Buches macht mich sehr neugierig und ich würde gerne mehr erfahren <3

Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende
Lisa

Beiträge danach
196 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

buchstabensuechtig

vor 2 Wochen

Wie gefällt Euch das Cover?

Wunderschön. Ich hatte schon vom Bild hier auf der Seite den Eindruck, mich in einem Sonnenuntergang zu verlieren, im Original, mit der angenehmen Haptik, ist das Cover noch schöner.

buchstabensuechtig

vor 2 Wochen

2. Leseabschnitt, S. 36-52

Was hat Youna so verhärtet? Ich hatte gehofft am Ende der Seiten eine Antwort zu bekommen, aber Youna weist Henri die Tür und lässt ihn am Strand schlafen. Ich denke allerdings nicht, dass Henri einfach nur "gedankenlos" Youna in böses Gerede hätte stürzen wollen. Da ist definitiv mehr als Verliebtheit, die beiden haben eine Vergangenheit, die Youna allerdings als abgeschlossen ansieht und die Henri nicht verloren geben möchte.

buchstabensuechtig

vor 2 Wochen

3. Leseabschnitt, S. 53-81

Fand Henris Wanderung über die Insel mit den Side-Erzählungen - der Drache, der Fischer, die Katze, der Vogel und der Fuchs sehr charmant. Was mir noch nicht klar ist, ist die Geschichte mit dem geflüchteten Matrosen, über den Henri stolpert.

buchstabensuechtig

vor 2 Wochen

4. Leseabschnitt, S. 82-103

Das Ende lässt - wie das ganze Buch - viel Platz für Interpretation und Kopfkino. Wieso deutet die Frau bei der Ankunft in R. schreiend auf Henri? Weil er sich frei bewegt in einem Land, in dem er vielleicht am Tag der Mobilmachung gar nicht mehr sein sollte, und nur Youna wegens die Reise auf sich genommen hat? Viel Platz, viele Ideen, viele Emotionen.

EvelynM

vor 2 Tagen

2. Leseabschnitt, S. 36-52

Wenn man die Zeit bedenkt, in der dieses Buch angesiedelt ist, kann man sich den Unglauben von Henri gut vorstellen. Er konnte oder wollte nicht glauben, dass Youna wirklich alleine leben wollte. Aus seiner Sicht musste da etwas anderes dahinterstecken. Es war einfach nicht alltäglich, dass sich eine junge Frau entschloss, alleine zu bleiben und damit auch noch glücklich war. Youna dagegen hatte mit ihrer Beziehung - sie wurde lange Zeit ja nur von Briefen aufrechterhalten - abgeschlossen und wollte ihre Ruhe. Henris Wunsch, die Nacht bei ihr zu bleiben, ist zwar nachvollziehbar, aber dennoch unmöglich. Ich finde es vermessen von ihm, anzunehmen, dass er einfach an alte Zeiten anknüpfen könnte.

EvelynM

vor 2 Tagen

3. Leseabschnitt, S. 53-81

Die Binnenerzählungen - schönes Wort! - gefallen mir sehr gut, da sie einen Blick auf die Insel werfen. Ich finde auch nicht, dass sie von Henri und Youna ablenken. Für mich machen sie die Geschichte rund und dass Henri über den geflüchteten Matrosen stolpert überrascht mich wenig. Henri ist ja auch ein Flüchtender - vor seinen Erwartungen an Youna, vor seiner Enttäuschung ... Die beiden passen gut zusammen.

EvelynM

vor 2 Tagen

4. Leseabschnitt, S. 82-103

Das offene Ende lässt viel Spielraum für ein eigene Fortsetzung in der Fantasie des Lesers. Für mich zeigt sich ein klares Ende durch Henris Abschied von der Insel. Er ist mit seinen Gedanken bei der Malerei und dann wird er von der Mobilmachung überrascht. Vermutlich muss er in den Krieg ziehen und ob er diesen überlebt ... Vielleicht schreibt er Youna doch noch Briefe, von der Front oder die gemeinsamen Geschichte der beiden endet hier.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.