Sophie Zeitz

 4,3 Sterne bei 27.395 Bewertungen
Autor*in von Lee Raven.

Lebenslauf

Sophie Zeitz übersetzt unter anderem John Green, Lena Dunham und Marina Lewycka. Sie lebt in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Herz der Finsternis (ISBN: 9783257261783)

Herz der Finsternis

 (233)
Erscheint am 25.06.2024 als Gebundenes Buch bei Diogenes.
Cover des Buches Ladyparts (ISBN: 9783442772544)

Ladyparts

Erscheint am 09.07.2024 als Taschenbuch bei btb.
Cover des Buches Dinge, die vorübergehen (ISBN: 9783775758109)

Dinge, die vorübergehen

Erscheint am 30.07.2024 als Gebundenes Buch bei Hatje Cantz Verlag.
Cover des Buches Der wunderbare Garten der Mrs P. (ISBN: 9783423263832)

Der wunderbare Garten der Mrs P.

 (10)
Neu erschienen am 14.03.2024 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Sophie Zeitz

Cover des Buches Lee Raven (ISBN: 9783446233072)

Lee Raven

 (31)
Erschienen am 04.02.2009

Neue Rezensionen zu Sophie Zeitz

Cover des Buches Der wunderbare Garten der Mrs P. (ISBN: 9783423263832)
fredhels avatar

Rezension zu "Der wunderbare Garten der Mrs P." von Helen Frances Paris

Grüne Frauenpower
fredhelvor einem Tag

Janet Pimm ist eine einsame Frau. Sie hat sich in ihrer kleinen Wohnung eingeigelt, wehrt die beharrlichen Kontaktversuche ihrer Nachbarin Beverly stoisch ab, und lebt nur nachmittags auf, wenn sie Stunden in ihrem geliebten Schrebergarten verbringt. Hier bleibt sie ungewollt Außenseiterin zwischen all den Pflanzenliebhabern. Erst als ein Baumogul mit fiesen Mitteln die Hände nach den Gartengrundstücken ausstreckt, wachsen alle zu einer Zweckgemeinschaft zusammen. Erstaunlicherweise scharen sich alle um Janet, die die ungewollte Führungsrolle annimmt und zu ungeahnter Raffinesse fähig ist. Ein Wendepunkt in ihrem Leben. Es ist einfach wieder ein wunderbar emotionaler Roman von Helen Frances Paris. Janets Leben nimmt eine grundlegende Wendung, und als Leser freut man sich mit ihr. So ganz nebenbei erfährt man allerlei über die beteiligten Pflanzen. Das hilft sogar, Janet besser zu verstehen.

Vor allem aber ist es eine Kampfansage ans Klimakterium. Frauen jenseits der 50 sind nicht unsichtbar, sondern haben ihre eigenen Fähigkeiten und Qualitäten. Das Leben ist dann noch lange nicht vorbei!

Cover des Buches Das Fundbüro der verlorenen Träume (ISBN: 9783423263177)
rayless75s avatar

Rezension zu "Das Fundbüro der verlorenen Träume" von Helen Frances Paris

Eine schöne Geschichte von Verlust und Wiederfinden
rayless75vor 2 Tagen

„Das Fundbüro der verlorenen Träume“ von Helen Frances Paris erzählt nimmt uns mit auf eine Reise mit Dot, die in einem etwas ungewöhnlichen Fundbüro arbeitet. Hier werden nicht nur verlorene Gegenstände gesammelt, sondern auch verlorene Träume und Hoffnungen. Die Protagonistin Dot, ihre Familiengeschichte und ihr Alltag ist von der Autorin liebevoll gestaltet und ihre Reise zur Selbstfindung und Akzeptanz ihrer eigenen verlorenen Träume ist bewegend dargestellt.

Themen wie Verlust, Hoffnung und die Suche nach Sinn werden geschickt miteinander verwebt. Es ist wunderschön zu lesen, wie  die Sammlungen der verlorenen Träume beschrieben werden, und wie diese die Menschen, die zu ihnen zurückfinden, verändern können. Der Roman bietet sowohl humorvolle als auch tieftraurige Momente, eine Achterbahn der Emotionen, dabei manchmal ein wenig langatmig, aber nicht kitschig.

Ich fand den Schreibstil angenehm und habe das Buch fast in einem Zug durchgelesen. Eine schöne Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe. 

Cover des Buches Alles okay (ISBN: 9783423627412)
ghaniyebookss avatar

Rezension zu "Alles okay" von Nina LaCour

Eine kraftvolle Darstellung der Gefühle
ghaniyebooksvor 3 Tagen

𝓘𝓬𝓱 𝓯𝓻𝓪𝓰𝓮 𝓶𝓲𝓬𝓱, 𝓸𝓫 𝓮𝓼 𝔃𝔀𝓲𝓼𝓬𝓱𝓮𝓷 𝓜𝓮𝓷𝓼𝓬𝓱𝓮𝓷, 𝓭𝓲𝓮 𝓮𝓲𝓷𝓮𝓷 𝓥𝓮𝓻𝓵𝓾𝓼𝓽 𝓮𝓻𝓵𝓲𝓽𝓽𝓮𝓷 𝓱𝓪𝓫𝓮𝓷, 𝓮𝓲𝓷𝓮 𝓾𝓷𝓼𝓲𝓬𝓱𝓽𝓫𝓪𝓻𝓮 𝓥𝓮𝓻𝓫𝓲𝓷𝓭𝓾𝓷𝓰 𝓰𝓲𝓫𝓽. 𝓝𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓭𝓲𝓮 𝓐𝓻𝓽 𝓿𝓸𝓷 𝓥𝓮𝓻𝓵𝓾𝓼𝓽, 𝓭𝓲𝓮 𝓳𝓮𝓭𝓮𝓻 𝓮𝓻𝓵𝓮𝓫𝓽, 𝓼𝓸𝓷𝓭𝓮𝓻𝓷 𝓭𝓲𝓮 𝓐𝓻𝓽, 𝓭𝓲𝓮 𝓭𝓮𝓲𝓷𝓮 𝓰𝓪𝓷𝔃𝓮 𝓦𝓮𝓵𝓽 𝓲𝓷𝓯𝓻𝓪𝓰𝓮 𝓼𝓽𝓮𝓵𝓵𝓽, 𝓭𝓮𝓲𝓷 𝓰𝓪𝓷𝔃𝓮𝓼 𝓦𝓮𝓼𝓮𝓷, 𝓫𝓲𝓼 𝓭𝓾 𝓭𝓮𝓲𝓷 𝓰𝓪𝓷𝔃𝓮𝓼 𝓖𝓮𝓼𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓷𝓲𝓬𝓱𝓽 𝓶𝓮𝓱𝓻 𝔀𝓲𝓮𝓭𝓮𝓻𝓮𝓻𝓴𝓮𝓷𝓷𝓼𝓽.

Darum geht es! Marin hat alles hinter sich zurückgelassen, ist Tausende Kilometer geflohen vor ihrem alten Leben, vor dem Verlust ihres geliebten Großvaters. Doch eines Tages steht plötzlich ihre beste Freundin Mabel vor der Tür. Und mit ihr all die Erinnerungen an zu Hause, an Sommernächte am Strand. Mit ihrer Beharrlichkeit gelingt es Mabel, Marin aus ihrem Kokon der Einsamkeit zu befreien. Und Marin begreift, dass sie eine Wahl hat: weiter im Verdrängen zu verharren oder zu ihren Freunden und ins Leben zurückzukehren.

.

"𝓢𝓮𝓲 𝓴𝓮𝓲𝓷 𝓜𝓮𝓷𝓼𝓬𝓱, 𝓭𝓮𝓻 𝓷𝓪𝓬𝓱 𝓣𝓻𝓪𝓾𝓻𝓲𝓰𝓴𝓮𝓲𝓽 𝓼𝓽𝓻𝓮𝓫𝓽. 𝓓𝓪𝓿𝓸𝓷 𝓰𝓲𝓫𝓽 𝓮𝓼 𝓲𝓶 𝓛𝓮𝓫𝓮𝓷 𝓰𝓮𝓷𝓾𝓰."

Die Geschichte von Marin ist so schön, so traurig, so poetisch, so tragisch, so süß, so schmerzhaft..Die ersten Zeilen packen einem sofort. Jedes Wort ist voll von Gefühlen und berührt einem tief im Herzen. Man erfährt mit jedem Kapitel mehr über Marins Vergangenheit und warum und wie sie sich zu diesem trauernden und verschlossenen Menschen in der Gegenwart entwickelt hat. Man erfährt wie ihre beste Freundin, für die sie sogar etwas mehr empfunden hat, Marin aus dem Loch zieht. Wie Marin wieder Freude in ihrem Leben findet und realisiert, dass sie nicht einsam sein muss. Das es noch immer Menschen gibt, die sie lieben. Egal wie sehr sie sich verändert hat.

.

𝓦𝓲𝓻 𝔀𝓪𝓻𝓮𝓷 𝓼𝓸 𝓾𝓷𝓼𝓬𝓱𝓾𝓵𝓭𝓲𝓰, 𝓭𝓪𝓼𝓼 𝔀𝓲𝓻 𝓰𝓵𝓪𝓾𝓫𝓽𝓮𝓷, 𝓾𝓷𝓼𝓮𝓻 𝓛𝓮𝓫𝓮𝓷 𝔀ä𝓻𝓮 𝓰𝓮𝓷𝓪𝓾 𝓭𝓪𝓼, 𝔀𝓸𝓯ü𝓻 𝔀𝓲𝓻 𝓮𝓼 𝓱𝓲𝓮𝓵𝓽𝓮𝓷, 𝓭𝓪𝓼𝓼 𝓭𝓲𝓮 𝓕𝓪𝓴𝓽𝓮𝓷 𝓮𝓲𝓷 𝓼𝓽𝓲𝓶𝓶𝓲𝓰𝓮𝓼 𝓑𝓲𝓵𝓭 𝓮𝓻𝓰ä𝓫𝓮𝓷, 𝔀𝓮𝓷𝓷 𝔀𝓲𝓻 𝓪𝓵𝓵𝓮 𝓟𝓾𝔃𝔃𝓵𝓮𝓽𝓮𝓲𝓵𝓮 𝔃𝓾𝓼𝓪𝓶𝓶𝓮𝓷𝓼𝓮𝓽𝔃𝓮𝓷 - 𝓾𝓷𝓼𝓮𝓻 𝓢𝓹𝓲𝓮𝓰𝓮𝓵𝓫𝓲𝓵𝓭, 𝓾𝓷𝓼𝓮𝓻 𝓦𝓸𝓱𝓷𝔃𝓲𝓶𝓶𝓮𝓻, 𝓾𝓷𝓼𝓮𝓻𝓮 𝓚ü𝓬𝓱𝓮, 𝓭𝓲𝓮 𝓛𝓮𝓾𝓽𝓮, 𝓭𝓲𝓮 𝓾𝓷𝓼 𝓰𝓻𝓸ß𝓰𝓮𝔃𝓸𝓰𝓮𝓷 𝓱𝓪𝓽𝓽𝓮𝓷 -, 𝓼𝓽𝓪𝓽𝓽 𝓪𝓵𝓵 𝓭𝓲𝓮 𝓓𝓲𝓷𝓰𝓮 𝓪𝓷𝓼 𝓛𝓲𝓬𝓱𝓽 𝔃𝓾 𝓫𝓻𝓲𝓷𝓰𝓮𝓷, 𝓿𝓸𝓷 𝓭𝓮𝓷𝓮𝓷 𝔀𝓲𝓻 𝓷𝓲𝓬𝓱𝓽𝓼 𝔀𝓾𝓼𝓼𝓽𝓮𝓷.

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz liegen!💙 Es ist so schön, so wichtig. Auch wenn es kein Buch ist, was mit so viel Freude zu tun hat, ist es so tiefgründig und regt einem zum Nachdenken an. Ganz große Empfehlung von mir!🌊

𝓘𝓬𝓱 𝓭𝓪𝓬𝓱𝓽𝓮, 𝓭𝓮𝓻 𝓢𝓽𝓻𝓪𝓷𝓭 𝔀ü𝓻𝓭𝓮 𝓶𝓲𝓻 𝓱𝓮𝓵𝓯𝓮𝓷 𝓸𝓭𝓮𝓻 𝓭𝓲𝓮 𝓻𝓸𝓼𝓪 𝓜𝓾𝓼𝓬𝓱𝓮𝓵𝓷 𝓸𝓭𝓮𝓻 𝓲𝓱𝓻 𝓕𝓸𝓽𝓸, 𝔀𝓮𝓷𝓷 𝓲𝓬𝓱 𝓮𝓼 𝓵𝓪𝓷𝓰 𝓰𝓮𝓷𝓾𝓰 𝓪𝓷𝓼𝓮𝓱𝓮. 𝓘𝓬𝓱 𝓭𝓪𝓬𝓱𝓽𝓮, 𝓲𝓻𝓰𝓮𝓷𝓭𝓮𝓲𝓷𝓼 𝓭𝓲𝓮𝓼𝓮𝓻 𝓓𝓲𝓷𝓰𝓮 𝔀ü𝓻𝓭𝓮 𝓶𝓲𝓻 𝓱𝓮𝓵𝓯𝓮𝓷, 𝓶𝓲𝓬𝓱 𝓮𝓲𝓷𝓮𝓼 𝓣𝓪𝓰𝓮𝓼 𝔃𝓾 𝓮𝓻𝓲𝓷𝓷𝓮𝓻𝓷. 𝓢𝓽𝓪𝓽𝓽𝓭𝓮𝓼𝓼𝓮𝓷 𝓹𝓪𝓼𝓼𝓲𝓮𝓻𝓽 𝓮𝓼 𝓳𝓮𝓽𝔃𝓽.

@ghaniyebooks 

Gespräche aus der Community

»Wie wollen wir Freunde sein, wenn ich nichts über dich weiß?« Lisabeth Posthuma erzählt in » Baby & Solo« über wahre Freundschaft, die auch die größten Geheimnisse verkraftet. Wir verlosen 25 Exemplare für eine gemeinsame Leserunde - wer möchte dabei sein?

315 BeiträgeVerlosung beendet
Literaturcocktails avatar
Letzter Beitrag von  Literaturcocktailvor 2 Jahren

Community-Statistik

in 24.637 Bibliotheken

auf 2.917 Merkzettel

von 449 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks