Sophie Zeitz

 4.1 Sterne bei 118 Bewertungen
Autor von Lee Raven.

Alle Bücher von Sophie Zeitz

Lee Raven

Lee Raven

 (30)
Erschienen am 04.02.2009

Neue Rezensionen zu Sophie Zeitz

Neu
line91blogs avatar

Rezension zu "Margos Spuren" von Sophie Zeitz

Quentin wächst mit seiner Aufgabe
line91blogvor 3 Jahren

Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Teil eins ist die Nacht mit Margo und ihrem Rachfeldzug, Teil zwei ist etwas langatmig wie ich finde und beschreibt Quentins Suche nach Margo und Teil drei verrate ich nicht, weil ich sonst zu sehr spoiler. Natürlich war der letzte Teil der spannendste, ist das nicht immer so gegen Ende eines Buches? Doch auch der Anfang war super und ich musste bei dem Rachfeldzug so oft grinsen. Der mittlere Teil war etwas langatmiger, das schon, aber auch er war wichtig. Er beschreibt sehr ausführlich Quentins Suche nach Margo und im Nachhinein denke ich auch Quentins Suche nach sich selbst. Das Buch ist irgendwie besonders. Keine typische Liebesgeschichte, es geht viel um Freundschaft und Zusammenhalt. Das unerwartete Ende fand ich auch super und sehr passend! Mir gefiel das Buch auf jeden Fall viiieeel besser als "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Kommentieren0
2
Teilen
thiefladyXmysteriousKathas avatar

Rezension zu "Margos Spuren" von Sophie Zeitz

Margo Roth Spiegelman, ein Rätsel..
thiefladyXmysteriousKathavor 3 Jahren

Margos Spuren
Ich habe schon viel Gutes über dieses Buch gehört und war auch von The Fault in our Stars sehr begeistert. Aufgrund des Kinostarts habe ich nun das Buch gekauft und gelesen. Es hat mich gut unterhalten aber leider auch teilweise enttäuscht.

Inhalt
Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

Meinung
Ich muss leider zugeben, dass ich den Hype um dieses Buch nicht vollkommen nachvollziehen kann. Die Geschichte ist eigentlich sehr unterhaltsam und hat auch eine interessante Botschaft, allerdings hat das Buch in der Mitte eine sehr lange Durststrecke auf der kaum etwas passiert. Auch die Charaktere haben mich nicht so überzeugt wie Augustus Waters oder Hazel aus "The Fault in Our Stars". Natürlich darf man die Bücher nicht zu sehr vergleichen aber ich fandJohn Greens Schreibstil in das Schicksal ist ein mieser Verräter einfach viel angenehmer und poetischer. Auch in "Margos Spuren" findet man tolle Sätze mit philosophischem Grundgedanken. Doch manchmal ist der Schreibstil auch genau das Gegenteil: plump, einfach und ohne Parataxe. Man hat das Gefühl 2 verschiedene Autoren wechseln sich unregelmäßig ab. Das Ende hat mich persönlich enttäuscht, was nicht heißen soll, dass es schlecht ist. Ich kann nur persönlich schlecht mit offenen Enden umgehen. Ich bin gespannt was der Film aus der Geschichte gemacht hat und vergebe für das Buch 4 Sterne. Sicher werde ich noch mehr von John Green lesen und hoffe er überzeugt mich das nächste Mal wieder.

Kommentieren0
31
Teilen
Sunny Roses avatar

Rezension zu "Margos Spuren" von Sophie Zeitz

Rezension zu "Margos Spuren" von Sophie Zeitz
Sunny Rosevor 6 Jahren

Die Suche
.
Der 18-jährige Quentin Jacobson aus Orlando hat nur noch wenige Wochen bis zu seinem High-School-Abschluss. Danach möchte er an der Duke Universität studieren.
Quentin ist seit seiner Kindheit in Margo Roth Spiegelman verliebt, seine schöne, beliebte, temperamentvolle und geheimnisvolle Nachbarin.
Doch er kann Margo nur von weitem beobachten, da sie für ihn unerreichbar ist. Margo ist sowas wie die Königin der Schule, sie ist ein Teil der Clique, die die Schule dominiert. Quentin selbst, gehört eher zu den unbeliebten Schülern und hängt gemeinsam mit seinen besten Freunden Radar und Ben meistens bei der Musikclique ab.
Doch eines Nachts steht plötzlich eben diese Margo Roth Spiegelman vor seinem Fenster und bittet ihn, sie auf einen Rachefeldzug zu begleiten. Quentin hat zwar große Bedenken, doch er geht letztendlich mit. In dieser einen Nacht fährt er mit Margo quer durch die Stadt und führt ihre Rachepläne mit aus. Anschließend brechen die beiden in SeaWorld ein, um die Nacht ausklingen zu lassen.
Am nächsten Tag ist Margo verschwunden, was nicht ungewöhnlich für sie ist. Sie ist bereits mehrfach von zu Hause ausgerissen, doch dieses Mal kommt sie nicht nach ein paar Tagen zurück. Dann entdeckt Quentin an der Rückseite ihrer Rollos das Poster eines Sängers. Quentin ist sich sicher, dass dieses Poster ein Hinweis auf ihren neuen Aufenthaltsort ist, der für ihn bestimmt ist. Gemeinsam mit seinen Freunden begibt sich Quentin auf die Schnitzeljagd und hofft, dass er Margo am Ende lebend findet…
.
Das Cover gefällt mir. Es ist einfach und geheimnisvoll.
Die Charaktere wurden auf wunderbare Weise zum Leben erweckt. Sie haben Fehler, sind liebenswert, bringen mich zum Lachen und sind authentisch. Vor allem Quentin und seine Freunde wurden sehr realistisch dargestellt.
Die Geschichte wird als Ich-Erzählung aus Quentins Sicht beschrieben. Das Buch ist in drei Teile geteilt, die dann wieder in einzelne Kapitel unterteilt wurden.
Der Schreibstil ist flüssig und rasant, außerdem ist es in der Sprache eines 18-jährigen jungen Mannes geschrieben. Das Buch ist fesselnd, emotional und spannend. Es gibt sehr viele lustige Szenen in denen ich laut loslachen musste aber auch einige traurige Szenen.
Die Geschichte spielt im Frühsommer und überwiegend in Orlando Florida. Es gibt viele unerwartete Wendungen und interessante Rätsel. Ich habe versucht, die Rätsel, die Margo Quentin hinterlassen hat zu lösen, doch das ist mir nicht gelungen.
Ein mitreißendes und gefühlvolles Buch über eine Suche nach einem geheimnisvollen Menschen.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 176 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks