Sophie van der Stap

 3.6 Sterne bei 217 Bewertungen
Autorin von Heute bin ich blond, Morgen bin ich wieder da und weiteren Büchern.
Sophie van der Stap

Lebenslauf von Sophie van der Stap

Die Autorin Sophie van der Stap wird am 11 Juni 1983 in Amsterdam geboren. Während sie Politologie studiert, wird Anfang 2005 bei ihr Krebs diagnostiziert. Ihre Erfahrungen zu dieser Krankheit hält sie in ihrem Buch "Heute bin ich blond" fest. Ihr zweites Buch "Morgen bin ich wieder da" wurde in den Niederlanden von Presse und Lesern gleichermaßen gefeiert.

Alle Bücher von Sophie van der Stap

Heute bin ich blond

Heute bin ich blond

 (185)
Erschienen am 01.03.2019
Morgen bin ich wieder da

Morgen bin ich wieder da

 (12)
Erschienen am 11.02.2009
Alle Träume auf einmal

Alle Träume auf einmal

 (8)
Erschienen am 01.06.2010
Was, wenn es Liebe ist

Was, wenn es Liebe ist

 (6)
Erschienen am 02.04.2012
Heute bin ich blond

Heute bin ich blond

 (6)
Erschienen am 01.07.2008
30 / druk 1

30 / druk 1

 (0)
Erschienen am 27.02.2015
Heute bin ich Blond, 1 Blu-ray

Heute bin ich Blond, 1 Blu-ray

 (0)
Erschienen am 04.10.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sophie van der Stap

Neu
dieFlos avatar

Rezension zu "Heute bin ich blond" von Sophie van der Stap

Blond --- rot ---- blau
dieFlovor einem Jahr

Sie ist jung und kaum, dass ihre Mama den Krebs besiegt hat, bekommt sie diese Diagnose. Ihre Welt bleibt kurz stehen und dann ...meine Welt blieb auch stehen und meine Freundin brachte dieses Buch mit in die Klinik und meinte: "ach Flo, was sind denn Haare? Feiere jedes Haar, dass ausfällt, denn dann weißt du. dass du den Krebs bekämpft, dass die Chemo wirkt und damit dir nicht langweilig wird, lies dieses Buch!"


Vorne weg, meine Haare sind, okay waren heilig und werden es sicher wieder, aber ... sie sind nicht so wichtig. okay nicht mehr ... Sophie hat mich lächeln lassen und ihre Art den Krebs zu bekämpfen erinnerte mich oft an mich, auch mein Leben sollte so normal weitergehen wie möglich. 


Sie versucht es genauso, sie nimmt die Perücken, wie sie sich fühlt, sie traut sich Dinge, die sie sich vorher ohne den Krebs in ihr niemals getraut hat. Das Buch und Sophie unterhalten und motivieren: Man muss sich nicht verstecken, nicht vor anderen,weil man Krebs hat und nicht hinter dem blöden Krebs. Es lehrt, dass man jeden Tag nutzen soll, dass ein intensives Leben wertvoll ist, dass man unterscheiden soll, zwischen dem was wichtig ist und dem Unwichtigen.


Sie ändert ihr Leben nach dem Kampf .... sie wäre niemals die geworden, die sie ist - es ist kein Mutmachbuch in diesem Sinne, aber es macht Mut

Kommentare: 1
52
Teilen

Rezension zu "Heute bin ich blond" von Sophie van der Stap

Wunderschön und traurig zugleich. Sehr gutes Buch.
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

"Heute bin ich blond- Das Mädchen mit den neun verrückten Perücken" von Sophie van der Stap

Fakten zum Buch:

Das Buch erschien 2008 im Droemer-Knaur Verlag unter dem Titel "Heute bin ich blond- Das Mädchen mit den neun verrückten Perücken" von Sophie van der Stap als Taschenbuch. Das Buch ist wie eine Art "Tagebuch" aufgebaut.
Die ISBN lautet: 978-3-426-78599-7. Es kostet in Deutschland 9,99€.
Das Buch wurde auch verfilmt.

Fakten zur Autorin:

Sophie van der Stap wurde 1983 in Amsterdam geboren und studierte Politologie, als sie Anfang 2005 die Diagnose Krebs erhalten hat. Sie lebt heute in Frankreich und arbeitet als Journalistin und Autorin.
Sie hat in das Buch ihre Wahrnehmung und Gefühle miteingebracht und beschrieben.

Inhalt:

In dem Buch geht es um die Autorin, welche mit 21 Jahren die Diagnose Krebs erhalten hat.
Es erzählt, wie sie sich selbst nicht mehr wieder erkannte und alles daran setze sich selbst wieder zu finden und einen Weg zu finden, mit der Krankheit fertig zu werden. Und das schaffte sie auch, als sie sich neun verschiedene Perücken kaufte und sich in neun verschiedene Personen verwandelt und alle mit unterschiedlichen Charakteren.
Ihr Weg ist einzigartig und wunderbar. "Nie zuvor hat jemand den Krebs derart freimütig, aber auch mit so viel Leichtigkeit beschrieben. Besser kann man die eigene Verletzlichkeit nicht zeigen" ¹

Eigene Meinung:

Ich finde das Buch einzigartig wunderbar. Es zeigt die Verletzlichkeit, welche sich entwickelt.
Ebenso finde ich den Weg, welchen Sophie van der Stap gegangen ist, einfach nur schön. Ich finde das Buch sehr inspirierend. Die Gefühle, die sie rüberbringt und die Wahrnehmung, wie es ist mit der Krankheit Krebs umzugehen, sind einfach toll.
Bis jetzt hatte ich nur das Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green gelesen. Ich finde, die beiden Bücher kann man nicht vergleichen, zumal der Aufbau, der Schreibstil und der Hintergrund anders sind.
Sie erzählt, wie sie es wahrgenommen hat. Sie schreibt ja auch:
"Der Mensch erlebt die Dinge von außen ganz anders als von innen. Für den Außenstehenden ist es so gut wie unmöglich, sich in den Betroffenen hineinzuversetzen, sich in mich hineinzuversetzen. In mich als Krebspatientin, in mich als debütierende Schriftstellerin, in mich als Stella, Sue, Daisy, Blondie, Platina, Oema, Pam, Lydia oder Bebé. In mich als Sophie. Ich hoffe, mit meinem Buch, ist das Außen ein wenig mehr zum Innen geworden."²
Ich für meinen Teil kann das nur bejahen. Es ist ihr hervorragend gelungen.
Mein Lieblingszitat aus dem Buch ist:
"Ithaka gab dir eine schöne Reise,
Du wärest ohne es nicht auf die Fahrt gegangen,
Nun hat es dir nichts mehr zu geben."³
(Zitat von K.P. Kavafis)
Ich kann es allen empfehlen, die gerade eine schwere Zeit durchstehen müssen. Auch Krebskranken kann ich es empfehlen, da dies ein kleiner Anstoß ist, damit eventuell weiter zu kommen.
Wie gesagt, ich fand es unbeschreiblich schön.

¹Klappentext vom Buch
²Buch S. 6
³Buch S.248 Zitat von K.P. Kavafis

Kommentieren0
0
Teilen
Nachtfalter89s avatar

Rezension zu "Heute bin ich blond" von Sophie van der Stap

Heute bin ich blond
Nachtfalter89vor 3 Jahren

Heute bin ich blond

So schlimm diese Diagnose ist und so sehr ich Sophie dafür bewundere, in so jungen Jahren schon ein Buch geschrieben zu haben, umso enttäuschter war ich von dem Ergebnis.
Das Buch wirkte auf mich irgendwie aufgedreht aber emotionslos. Die ersten Seiten, wo Sophie die Diagnose bekommt und von ihrer Mutter erzählt, die kurze Zeit zuvor die Diagnose Krebs mitgeteilt bekommen hat und zum Schluss, wo es ihrer Freundin so schlecht geht - das waren die einzigen Stellen, wo ich sagen kann: Das hat mich berührt.
Ansonsten dominierten eher Sophies sexuellen Wünsche und Gedanken. Das Schlimme daran war nur, dass die junge Dame sich leider nicht entscheiden konnte, welcher Mann ihr denn nun wichtiger war.
Betroffene, die sich durch das Buch Hilfe oder einen Rat erhoffen, sind hier falsch.

Beindruckend fand ich allerdings die Fotos mit den ganzen Perücken. Jede einzelne stand ihr so gut, als wäre es ihre echte Frisur gewesen und sie sah darauf wirklich bildhübsch aus.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sophie van der Stap wurde am 10. Juni 1983 in Amsterdam (Niederlande) geboren.

Sophie van der Stap im Netz:

Community-Statistik

in 357 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks